Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich mich von meiner freundin trennen?

Soll ich mich von meiner freundin trennen?

25. Juni 2012 um 19:17

guten abend,
nach langen überlegen bin nun auch ich soweit das ich mich traue hier nach hilfe zu suchen. mein problem ist folgendermaßen, zur vorgeschichte: bin m30, geschieden, und neue beziehung fängt an so zu werden wie mit meiner exfrau, aber weiter. ich habe seid einem jahr eine freundin welche auch eine langjährige beziehung hinter sich gebracht hat und auch eine vorgeschichte mitbringt. jedoch ist es so das ich mrke wie sich die meinungsverschiedenheiten jetzt allmählich herauskristallisierten, der eine mag dies der andere jenes, aber vor 8-9-10 monaten war von solchen dingen nie die rede. gut nicht das mich das stört das meine freundin interessen hat, im gegenteil bin ganz froh darüber, aber fakt ist das sich so eine "tonlage" im alltag eingespielt hat mit der ich nicht klar komme weil ich weis das ich das 7 jahre hatte und 2010 letztendlich die scheidung eingereicht wurde.
ich muss dazu sagen, ich habe eine tochter, 2 jahre, lebt bei mutter aber auch bei mir, ich habe geregelte arbeit und versuche schon das ich aktiv am leben teilnehme oder mein soziales umfeld bewahre... trotzdem bringt mir das auch nichts, denn wenn ich heim komme von der arbeit meisstens 18:30 ca, dann habe ich um 18:40 maximal irgend etwas was ich dann klären muss, bzw mich letztendlich entschuldigen muss das ich was weis ich was getan habe, dann ist meine freundin wieder glücklich und ich soll ihr hiterherschleimen. dazu kommt was mich tierisch anpisst, ich geh arbeiten sie nicht, d.h. ich bezahle im prinzip ab 10, jedes monats alles mit für sie weil sie auch absolut nicht mit geld umgehen kann, wobei 380 was weis ich wieviel das arbeitsamt bez. auch nicht viel sind, aber selbst die knappen 4 scheine sind wie gesagt am 10 weg und das nicht mal für die hälfte der telefonrechnung z.b. nein für irgendwas aus dem www - eine riesen schachtel vor der türe abends wenn ich heim komm und lauter schrott darin, meinermeinung
aber gut ihre sache, ich kann nicht so leichtfertig mir lauter schmarrn kaufen weil ich wie gesagt eine tochter von 2 jahren habe und diese nicht in den schlot hängen kann.
naja jedenfalls ist das mit der kohle ein problem, dann das das ich mich immer für jeden scheiss entschuldigen müsste, und meiner meinung ist sie auch nicht ausgelastet, sie hat ständig irgendwelche scheiss probleme die in meinen augen gar keine sind, also über das was ich daheim immer als "riesen stress" mitmache, kann ich teilweise gar nicht begreifen, weil ich z.b aufm bau 9-10 std tägl. solche probleme gar nichzt habe, bzw ich hab da richtige probleme, welche was wirklich probleme sind.
ich denke mir oft meine freundin sollte einen tag mal mit auf meine arbeit, sie würd um 10, d.h. nach 3 std heehen 100% ig und warscheinlich kank oder mir chef gestritten!
so aber ich will ja nicht nur wettern, aber das sind mal die punkte wo mich echt anko..... aber auf der anderen seite kann sie ein so lieber mensch sein, lieber als diejenige der ich vor jahren das ja wort gab, versteht mich da jemand? bitte das ist kein scheiss, ich bekomme langsam immer mehr stress dadurch, und ich fühle mich krank langsam. bitte wenn jemand in so einer ähnlichen oder gar der situation war, bitte schreibt mir was ihr getan habt und wie es euch jetzt damit geht...

vielen dank schonmal

grüsse, schöne füsse ^^

Mehr lesen

26. Juni 2012 um 11:22

Hey
deine aktuelle Freundin hat keine Kinder und passt auch nicht auf deinen Sohn auf, oder? Was macht die dann den ganzen Tag zuhause?

Ich würd euch mal ein intensives Gespräch empfehlen, und an deiner Stelle würd ich sowieso mal damit aufhören ihr ihren ganzen Kram zu finanzieren und sie stattdessen zum Arbeiten schicken. Wahrscheinlich zahlst du auch noch die Miete für die Wohnung, Lebensmittel und alles, oder?

Auch die Konflikte müsstet ihr ausdiskutieren, wobei ich mir schon vorstellen kann dass jemand, der den ganzen Tag nichts zu tun hat dann abends rummeckert.

Also meine persönliche Einstellun gist: Frau muss für sich selbst sorgen können, auch wenn sie einen Freund hat bzw. in einer Partnerschaft lebt. Das sag ich als 25jährige, die vollzeit arbeitet, ne eigene Wohnung hat, sich alle Spesen selbst bezahlt, einen Freund hat von dem sie sich gerne mal einladen lässt, im Gegenzug aber auch ihn das nächste Mal einlädt (Gleichberechtigung!).

Ich hoff, die Situation lässt sich ändern, lass dich nur nicht zuviel ausnutzen.

LG und alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen