Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Soll ich mich trennen oder fremdgehen?

Letzte Nachricht: 22:08
M
mariella0404
Gestern um 14:12

Hallo,

Zusammenfassung: Ich liebe meinen Mann nicht mehr, ich möchte mich trennen er sich aber nicht. Ich habe Jemand neues gefunden der mich sehr glücklich macht und gut zu mir ist, aber es fühlt sich dennoch falsch an weil es heimlich ist. Wir sind nicht zusammen, zwischen uns ist auch nichts gelaufen aber die Sehnsucht ist da.

ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen und 2 Jahre verheiratet. Er war meine Jugendliebe, aktuell sind wir 24 und 25. Seit ca 1 Jahr bin ich sehr unglücklich und es ist mittlerweile so schlimm das ich täglich weine. Kurz gefasst: wir hatten seit Monaten kein Date, er hasst es raus zu gehen (begleitet mich nicht mal zur familie) und ist nur am zocken. Er arbeitet nur 15 Stunden die Woche als Verkäufer weshalb ich auf den meisten Kosten sitzen bleibe, um dies zu stämmen hab ich zwei Jobs. Wir gehen nicht mal mehr einkaufen weil es ihm zu lästig ist, ich muss über den rewe lieferservice bestellen oder gehe eben alleine. Selten auch mit ihm nach langem streiten und sehr unangenehmer Stimmung. Ich koche und putze alleine, kümmere mich um die Tiere und er bringt ab und zu den Müll raus wenn ich ihn bitte. Wenn er gute Tage hat bringt er mich zum lachen, das wars dann aber schon. Wenn er Lust hast dann kommt er natürlich auch für das eine. Ich hab etliche male mit ihm geredet wie unglücklich ich bin, sogar mit Freunden und Familie aber es ändert sich nichts. Ich wollte den Schluss Strich ziehen, habe ihm gesagt das ich ihn nicht mehr liebe und er meinte wieso ich denn unsere langjährige Beziehung aufgeben will und das er die Wohnung nicht verlassen wird er liebt mich angeblich zu sehr. Seit paar Monaten verstehe ich mich mit einem Freund von uns sehr gut und er hatte immer ein offenes Ohr für mich, er kam mir oft zur Hilfe, hat mir Essen zur Arbeit gebracht und überrascht mich mit kleinen Geschenken. Er hat mir seine Liebe gestanden und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Er tut mir gut und macht mich glücklich, aber dennoch fühl es sich falsch an.

Mehr lesen

F
flo1554
Gestern um 14:42
In Antwort auf mariella0404

Hallo,

Zusammenfassung: Ich liebe meinen Mann nicht mehr, ich möchte mich trennen er sich aber nicht. Ich habe Jemand neues gefunden der mich sehr glücklich macht und gut zu mir ist, aber es fühlt sich dennoch falsch an weil es heimlich ist. Wir sind nicht zusammen, zwischen uns ist auch nichts gelaufen aber die Sehnsucht ist da.

ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen und 2 Jahre verheiratet. Er war meine Jugendliebe, aktuell sind wir 24 und 25. Seit ca 1 Jahr bin ich sehr unglücklich und es ist mittlerweile so schlimm das ich täglich weine. Kurz gefasst: wir hatten seit Monaten kein Date, er hasst es raus zu gehen (begleitet mich nicht mal zur familie) und ist nur am zocken. Er arbeitet nur 15 Stunden die Woche als Verkäufer weshalb ich auf den meisten Kosten sitzen bleibe, um dies zu stämmen hab ich zwei Jobs. Wir gehen nicht mal mehr einkaufen weil es ihm zu lästig ist, ich muss über den rewe lieferservice bestellen oder gehe eben alleine. Selten auch mit ihm nach langem streiten und sehr unangenehmer Stimmung. Ich koche und putze alleine, kümmere mich um die Tiere und er bringt ab und zu den Müll raus wenn ich ihn bitte. Wenn er gute Tage hat bringt er mich zum lachen, das wars dann aber schon. Wenn er Lust hast dann kommt er natürlich auch für das eine. Ich hab etliche male mit ihm geredet wie unglücklich ich bin, sogar mit Freunden und Familie aber es ändert sich nichts. Ich wollte den Schluss Strich ziehen, habe ihm gesagt das ich ihn nicht mehr liebe und er meinte wieso ich denn unsere langjährige Beziehung aufgeben will und das er die Wohnung nicht verlassen wird er liebt mich angeblich zu sehr. Seit paar Monaten verstehe ich mich mit einem Freund von uns sehr gut und er hatte immer ein offenes Ohr für mich, er kam mir oft zur Hilfe, hat mir Essen zur Arbeit gebracht und überrascht mich mit kleinen Geschenken. Er hat mir seine Liebe gestanden und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Er tut mir gut und macht mich glücklich, aber dennoch fühl es sich falsch an.

Unabhängig davon ob es einen anderen gibt oder nicht, solltest du die Beziehung immer hinterfragen. Wenn es dir schon länger nicht gut geht und du ihn nicht mehr liebst, warum bist du überhaupt noch mit ihm zusammen? Nur weil ihr verheiratet seid heißt es nicht dass du dich um alles kümmern musst. Wenn du keine Zukunft mit ihm siehst, zieh einen Schlussstrich und lass dich scheiden. Bist noch zu jung um verbittert zu sein

1 -Gefällt mir

artur123
artur123
Gestern um 15:43
In Antwort auf mariella0404

Hallo,

Zusammenfassung: Ich liebe meinen Mann nicht mehr, ich möchte mich trennen er sich aber nicht. Ich habe Jemand neues gefunden der mich sehr glücklich macht und gut zu mir ist, aber es fühlt sich dennoch falsch an weil es heimlich ist. Wir sind nicht zusammen, zwischen uns ist auch nichts gelaufen aber die Sehnsucht ist da.

ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen und 2 Jahre verheiratet. Er war meine Jugendliebe, aktuell sind wir 24 und 25. Seit ca 1 Jahr bin ich sehr unglücklich und es ist mittlerweile so schlimm das ich täglich weine. Kurz gefasst: wir hatten seit Monaten kein Date, er hasst es raus zu gehen (begleitet mich nicht mal zur familie) und ist nur am zocken. Er arbeitet nur 15 Stunden die Woche als Verkäufer weshalb ich auf den meisten Kosten sitzen bleibe, um dies zu stämmen hab ich zwei Jobs. Wir gehen nicht mal mehr einkaufen weil es ihm zu lästig ist, ich muss über den rewe lieferservice bestellen oder gehe eben alleine. Selten auch mit ihm nach langem streiten und sehr unangenehmer Stimmung. Ich koche und putze alleine, kümmere mich um die Tiere und er bringt ab und zu den Müll raus wenn ich ihn bitte. Wenn er gute Tage hat bringt er mich zum lachen, das wars dann aber schon. Wenn er Lust hast dann kommt er natürlich auch für das eine. Ich hab etliche male mit ihm geredet wie unglücklich ich bin, sogar mit Freunden und Familie aber es ändert sich nichts. Ich wollte den Schluss Strich ziehen, habe ihm gesagt das ich ihn nicht mehr liebe und er meinte wieso ich denn unsere langjährige Beziehung aufgeben will und das er die Wohnung nicht verlassen wird er liebt mich angeblich zu sehr. Seit paar Monaten verstehe ich mich mit einem Freund von uns sehr gut und er hatte immer ein offenes Ohr für mich, er kam mir oft zur Hilfe, hat mir Essen zur Arbeit gebracht und überrascht mich mit kleinen Geschenken. Er hat mir seine Liebe gestanden und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Er tut mir gut und macht mich glücklich, aber dennoch fühl es sich falsch an.

Wenn keine liebe mehr da ist und er sich nicht ändern will bleibt nur die Trennung . 

Gefällt mir

det92
det92
Gestern um 17:01

Und was macht dich so sicher, dass es sich bei deinem neuen Schwarm, nicht genauso verhält ?

Eure Liebe muss sehr groß (gewesen) sein, wenn ihr in der heutigen Zeit mit 22 heiratet. Meinst nich, es us ein tief, welches mit Hilfe einer Paartherapie verlassen werden kann ?

Wenn nich:

Nahtlose Übergänge sind  in Familienunternehmen eine gute Idee, wenn die jungeGeneration übernimmt. Für die Zeit nach einer Scheidung, führt es eher zu noch mehr Leid. Wenn nichts mehr zu Retten ist, lass dich Scheiden und bleibe erst ma nen Jahr Single. Reflektiere deine Ehe.

Gefällt mir

Anzeige
L
lissy1208
Gestern um 17:04

Das glaub ich schon, dass er sich nicht trennen will!! So bequem bekommt er es wahrscheinlich sonst nirgends. Du hast 2 Jobs und machst den Haushalt und er arbeitet 15 Std in der Woche und zockt ansonsten. An Deiner Stelle würde ich mal ernsthaft mit ihm reden. Ganz unabhängig von dem Freund - so kann es doch nicht weitergehen! Wenn Dein Mann nur 15 Std in der Woche arbeitet, kann er doch überwiegend den Haushalt machen statt zu zocken. Oder er bemüht sich um eine andere Arbeit. Ich glaub er liebt nicht so sehr Dich, aber weiss, wenn Du Dich trennen würdest, müsste er mal aus den Puschen kommen...
 

Gefällt mir

bissfest
bissfest
22:22
In Antwort auf mariella0404

Hallo,

Zusammenfassung: Ich liebe meinen Mann nicht mehr, ich möchte mich trennen er sich aber nicht. Ich habe Jemand neues gefunden der mich sehr glücklich macht und gut zu mir ist, aber es fühlt sich dennoch falsch an weil es heimlich ist. Wir sind nicht zusammen, zwischen uns ist auch nichts gelaufen aber die Sehnsucht ist da.

ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann zusammen und 2 Jahre verheiratet. Er war meine Jugendliebe, aktuell sind wir 24 und 25. Seit ca 1 Jahr bin ich sehr unglücklich und es ist mittlerweile so schlimm das ich täglich weine. Kurz gefasst: wir hatten seit Monaten kein Date, er hasst es raus zu gehen (begleitet mich nicht mal zur familie) und ist nur am zocken. Er arbeitet nur 15 Stunden die Woche als Verkäufer weshalb ich auf den meisten Kosten sitzen bleibe, um dies zu stämmen hab ich zwei Jobs. Wir gehen nicht mal mehr einkaufen weil es ihm zu lästig ist, ich muss über den rewe lieferservice bestellen oder gehe eben alleine. Selten auch mit ihm nach langem streiten und sehr unangenehmer Stimmung. Ich koche und putze alleine, kümmere mich um die Tiere und er bringt ab und zu den Müll raus wenn ich ihn bitte. Wenn er gute Tage hat bringt er mich zum lachen, das wars dann aber schon. Wenn er Lust hast dann kommt er natürlich auch für das eine. Ich hab etliche male mit ihm geredet wie unglücklich ich bin, sogar mit Freunden und Familie aber es ändert sich nichts. Ich wollte den Schluss Strich ziehen, habe ihm gesagt das ich ihn nicht mehr liebe und er meinte wieso ich denn unsere langjährige Beziehung aufgeben will und das er die Wohnung nicht verlassen wird er liebt mich angeblich zu sehr. Seit paar Monaten verstehe ich mich mit einem Freund von uns sehr gut und er hatte immer ein offenes Ohr für mich, er kam mir oft zur Hilfe, hat mir Essen zur Arbeit gebracht und überrascht mich mit kleinen Geschenken. Er hat mir seine Liebe gestanden und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Er tut mir gut und macht mich glücklich, aber dennoch fühl es sich falsch an.

Dich trennen. 

Gefällt mir

M
mangobaum
22:41

Du solltest für Dich entscheiden , alleine zu wohnen und erst mal diese wenig erträgliche Beziehung für Dich lösen .
Suche Dir eine Wohnung und zuehexaus.
Werde Single und dann kannst Du eine neue Beziehung eingehen.
Alles Step bei Step

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
det92
det92
6:33
In Antwort auf lissy1208

Das glaub ich schon, dass er sich nicht trennen will!! So bequem bekommt er es wahrscheinlich sonst nirgends. Du hast 2 Jobs und machst den Haushalt und er arbeitet 15 Std in der Woche und zockt ansonsten. An Deiner Stelle würde ich mal ernsthaft mit ihm reden. Ganz unabhängig von dem Freund - so kann es doch nicht weitergehen! Wenn Dein Mann nur 15 Std in der Woche arbeitet, kann er doch überwiegend den Haushalt machen statt zu zocken. Oder er bemüht sich um eine andere Arbeit. Ich glaub er liebt nicht so sehr Dich, aber weiss, wenn Du Dich trennen würdest, müsste er mal aus den Puschen kommen...
 

Doch. Bei den Eltern ists sicher noch bequemer.

Wie entstand die Idee eigentlich mit der Teilzeitstelle ? Und warum wurde es anfangs getragen? Hier muss man ansetzen.

Gefällt mir

R
remix
12:20

Ich würde mich auch erstmal trennen und noch nichts neues anfangen. Aber fremdgehen würde ich nicht. Abgesehen von moralischen Aspekten löst das ja nicht das Problem, sondern verstärkt es sogar noch.

Gefällt mir

Anzeige
A
annika9219
13:58

Trenne dich.
Fange an zu Leben. Sorry es mag hart klingen... Er wird dir immer ein Klotz am Bein sein und dir die Luft zum Atmen rauben. 

Gefällt mir

B
blowmore
14:15

Trenne Dich bevor Kinder im Spiel sind!
Du bist noch so jung!
Verschwende Deine Zeit nicht mit ihm!

Gefällt mir

Anzeige
A
adam
20:45
In Antwort auf blowmore

Trenne Dich bevor Kinder im Spiel sind!
Du bist noch so jung!
Verschwende Deine Zeit nicht mit ihm!

Sehe ich genauso. Sie sollte alles tun um ohne grosse Kosten und ohne schwanger zu werden aus der Ehe raus kommt. Je eher desto besser. Mit dem neuen Mann abwarten um die Scheidung nicht zu komplizieren.

Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
22:08

Du liebst Deinen Mann nicht mehr!

Er wird Dich auch nicht mehr lieben, da er sich Dir gegenüber so verhält, wie er sich verhält.

Er ist ja nur noch mit Dir zusammen, weil es für ihn so bequem ist. 15 Stunden arbeiten, zu Hause nur am Zocken, er macht nichts im Haushalt! Wo hat er es besser als bei Dir??? Aber er liebt Dich eben nicht. Sonst würde er den Haushalt für Euch beide machen. Zeit genug hat er ja dazu. Aber er zockt lieber.

Ihr unternehmt nichts mehr zusammen!

Du bist seit einem Jahr sehr unglücklich und weinst fast täglich!!!

Was muss Dein Mann denn noch alles mit Dir machen, bis Du Dich von ihm trennst?

Trenne Dich von ihm! Sofort! Nimm Dir eine eigene Wohnung! Er kann ja in der Wohnung bleiben, wenn er die Miete dafür aufbringen kann und dann für sich selber sorgt!

Aber – bitte gehe jetzt nicht fremd, bevor DU Dich von ihm trennst! Denn dann wird Dein Mann den Spieß umdrehen und Dir die ganze Schuld am Scheitern Eurer Ehe geben! Weil Du fremdgegangen bist. Und er wird es überall herumerzählen, dass Du ihn betrogen hast und Du an allem Schuld bist!

Zieh jetzt die Reißleine! Trenne Dich von ihm, such Dir eine eigene Wohnung. Für Dich alleine wird dann vielleicht auch nur ein Job reichen, damit Du über die Runden kommst.

Sieh positiv nach vorne, lerne wieder zu Leben, zu Lachen und werde wieder Glücklich! Vielleicht wird Dir Dein Freund dabei helfen!

Aber trenn Dich von Deinem Mann, weil Du Deinen Mann nicht mehr liebst und er Dich auch nicht! Trenne Dich nicht von Deinem Mann, um so schnell wie Möglich mit einem anderen Mann glücklich zu werden! Lerne für Dich zu erkennen, was Dir gut tut! Alles andere wird Dir guttun. Nur nicht Dein Mann, der Dich nicht mehr liebt und für den Du nur noch da bist, damit Geld nach Hause kommt!
 

Gefällt mir

Anzeige