Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich mich trennen? Hat es noch einen Sinn?

Soll ich mich trennen? Hat es noch einen Sinn?

8. April 2010 um 12:02

Hey, ich bräuchte mal wieder dringen eure Hilfe bzw. Meinung. Mein Freund (25) und ich (19) sind jetzt seit fast 2 Jahren zusammen. Ich liebe ihn sehr und deshalb schaffe ich es nicht mich wirklich von ihm zu trennen, obwohl mir viele dazu raten.
Mein Problem im Moment ist, dass es ihm egal zu sein scheint, was ich mir wünsche bzw. dass er es einfach ignoriert. Ein ziemlich blödes Beispiel jetzt, aber das ist der Auslöser, warum ich jetzt hier schreibe. Vor einigen Tagen habe ich gemerkt, dass er bis spät in der Nacht online ist. Und das täglich. Eigentlich nicht weiter schlimm und wenn die Vorgeschichte nicht wäre, würde ich da auch nichts zu sagen. (Er hat vor einem Jahr jede Nacht mit anderen Frauen geschrieben, sich als Single ausgegeben und wollte sich mit ihnen treffen. Er hat sogar eine virtuelle Beziehung mit einer geführt). Na gut, ich hab es ihm nach langem Hin und Her verziehen. Aber natürlich konnte ich es bis heute noch nicht vergessen und es nagt manchmal immer noch an mir. Das größte Problem ist, dass ich ihm nicht mehr vertrauen kann.
Wie dem auch sei. Ich hab ihn gebeten nach 1 Uhr nachts nicht mehr on zu gehen, da ich dann einfach ein besseres Gefühl habe. Er war einverstanden und meinte, dass 1 Uhr für ihn okay sei. Gut, ich hab mir nichts weiter dabei gedacht und ihm vertraut. Ein Fehler wie schon so oft. Gestern Morgen sehe ich, dass er wieder bis um 3:30 Uhr nachts online war. Ich hab ihm einen Brief geschrieben in dem ich ihm meine Bedenken etc. mitgeteilt habe. Ich habe ihm auch geschrieben wieso das so wichtig für mich ist und dass für mich keine Beziehung funktionieren kann, wenn man sich nicht an Absprachen hält bzw. die Wünsche des Partners ignoriert.
Er hat sich den Brief in meinem Beisein durchgelesen und meinte, dass es ihm leid tut und dass er sich in Zukunft daran halten wird. Abends haben wir dann noch mal darüber gesprochen und er meine, dass er es einsieht und versteht und dass er an sich arbeiten wird. Als er nach zu Hause war, hat er mich auch noch eine SMS geschrieben, dass er sich den Brief noch mal durchgelesen hat und dass er sich das, was ich geschrieben habe, zu Herzen nimmt. Ich, voller Hoffnung, glaub ihm. Heute Morgen gehe ich online. Und was sehe ich? Er war wieder bis um ca 3 Uhr online. Ich hab ihn dann angerufen und ihn gefragt was das soll. Er meinte nur, dass er überhaupt nicht so lange im Internet war und dass das alles doch gar nicht stimmt. Ich hab aber nun mal den Beweis. Wobei wir auch schon beim zweiten Problem wären. Er belügt mich ständig, sodass ich das Vertrauen zu ihm einfach nicht wieder aufbauen kann. Beispielsweise sagt er zu mir, dass er in der Uni ist, dabei ist er in einem Einkaufszentrum und das finde ich dann erst später raus. Er meinte dann zu mir, dass er nicht wollte dass ich mir Gedanken mache und mich frage warum er dort ist und nicht in der Uni. Aber das ist doch kein Grund oder???
Ich schon oft mit ihm gesprochen und ihm gesagt, dass es so nicht weiter gehen kann. Ich hab ihn auch gefragt was er denn machen würde, wenn ich zu ihm sagen würde, dass ich länger auf der Arbeit bleibe und er mich dann in der Stadt sieht. Er meinte dass er mir dann auch nicht mehr vertrauen könnte und dass er mich versteht. Und dass ich recht habe. Aber was bringt mir das denn wenn er es einsieht, aber trotzdem wieder dasselbe macht. Ich kann ihm überhaupt nicht mehr vertrauen und ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll. Ich fühl mich von ihm nicht ernst genommen. Vor allem kann ich ihn sehr schlecht einschätzen. Denn wenn ich mit ihm darüber rede und er es einsieht, dann wirkt das wirklich ehrlich auf mich. Aber dann seh ich dass er trotzdem das Gegenteil macht oder gemacht hat.
Ich weiß einfach nicht, ob unsere Beziehung noch einen Sinn hat, denn Vertrauen ist doch das wichtigste. Wenn ich ihn nicht so sehr lieben würde, dann würde ich schon längst schluss machen. Ich komm mir so erbärmlich vor, dass ich ihm immer wieder verzeihe, obwohl er sich einfach nicht ändert. Ich hoffe immer wieder dass er sein Versprechen diesmal ernst nimmt. Doch jedes Mal werde ich enttäuscht. Mit ihm reden bringt nichts man sieht ja dass es ihm anscheinend egal ist was ich sage. Ich will ehrlich gesagt auch nicht mehr mit ihm darüber reden, weil ich mir langsam echt bescheuert vorkomme, wenn ich ihm sage, wie schwer es für mich ist, mit seinen dauernden Lügen und seiner Unzuverlässigkeit klar zu kommen. Ich weiß ja schließlich eh, dass sich dadurch nichts ändert. Wie seht ihr das denn? Das waren jetzt nur wenige Beispiele von vielen. Und das kommt fast täglich vor.
Ich hoffe, dass ihr mir einen Rat geben könnt, was ich noch machen soll und ob ich dagegen überhaupt noch was machen kann. Denn sonst wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als mich endgültig von ihm zu trennen. So schwer es mir auch fällt. Aber eine Beziehung ohne Vertrauen und ohne das Gefühl, dass der andere wirklich was daran ändern will, funktioniert nicht. Ich bin echt langsam verzweifelt.

Mehr lesen

8. April 2010 um 12:33

Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar...
ich weiß nämlich WIRKLICH nicht mehr was ich machen soll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 13:24

Früher oder später
Im Endefekt finde ich es schade, das jeder gleich von Trennung spricht, denn ehrlich gesagt ist es leicht für einen Außenstehenden zu sagen das du dich trennen sollst.

Ich kenn das Problem. ICh hab einfach mal gelernt die Dinge etwas lockerer zu sehen. Zeig ihm das du ihm vertraust und so schwer es auch ist kontrollier nicht wann er online geht. Irgendwann wird esihm eh zu langweilig weil er sich eh nicht traut sich real mit ihr zu treffen. Versuch mal deine Eifersucht bisschen zu überspielen und nimm ihm die Zeit zu chatten. Schenk ihm doch mal Blumen und warte in Desous auf ihn zu Hause. An diesem Abend wird er sicher nicht online gehen.
Und wenn du raus kriegst das er nciht länger arbeitet, dann sag ihm das nicht gleich zu impulsiv, da blocken Männer gerne ab. Sag ihm das doch mal witzig:" so so, waren wir also im EInkaufszentrum? Hast du mir was mitgebracht?" Und dann lass es einfach fallen.

Wenn du wirklich noch um deine Beziehung kämpfen willst, dann geh das eben mal anders an. Mach eure beziehung wieder spannend, so das er gar nicht ans internet denkt.

ich weiß wie das ist, ich konnte mich auch nicht von meinem Freund trennen, als es mir jeder geraten hat. Ich hab das so gemacht, wie ich es dir beschrieben hab und heute erzählter mir alles, weil er weiß ich tick nicht gleich aus...

Liebe Grüße und vielGlück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 13:39
In Antwort auf wendy_12048175

Früher oder später
Im Endefekt finde ich es schade, das jeder gleich von Trennung spricht, denn ehrlich gesagt ist es leicht für einen Außenstehenden zu sagen das du dich trennen sollst.

Ich kenn das Problem. ICh hab einfach mal gelernt die Dinge etwas lockerer zu sehen. Zeig ihm das du ihm vertraust und so schwer es auch ist kontrollier nicht wann er online geht. Irgendwann wird esihm eh zu langweilig weil er sich eh nicht traut sich real mit ihr zu treffen. Versuch mal deine Eifersucht bisschen zu überspielen und nimm ihm die Zeit zu chatten. Schenk ihm doch mal Blumen und warte in Desous auf ihn zu Hause. An diesem Abend wird er sicher nicht online gehen.
Und wenn du raus kriegst das er nciht länger arbeitet, dann sag ihm das nicht gleich zu impulsiv, da blocken Männer gerne ab. Sag ihm das doch mal witzig:" so so, waren wir also im EInkaufszentrum? Hast du mir was mitgebracht?" Und dann lass es einfach fallen.

Wenn du wirklich noch um deine Beziehung kämpfen willst, dann geh das eben mal anders an. Mach eure beziehung wieder spannend, so das er gar nicht ans internet denkt.

ich weiß wie das ist, ich konnte mich auch nicht von meinem Freund trennen, als es mir jeder geraten hat. Ich hab das so gemacht, wie ich es dir beschrieben hab und heute erzählter mir alles, weil er weiß ich tick nicht gleich aus...

Liebe Grüße und vielGlück

Puuh...
Puuh... also am Anfang als ich deine Nachricht gelesen habe, dachte ich "Neee das kann ich doch nicht machen." Aber i.wie hast du schon recht. Hmm also ich bin mir ziemlich sicher, dass er nicht mehr mit anderen Frauen im Internet schreibt, denn er weiß, dass ich ihm das nicht noch mal verzeihen könnte. Und locker sehen würde ich das wohl auch nicht. Ich kann das einfach nicht. Aber du hast in einem Punkt auf jeden Fall recht... wenn er weiß, dass ich nicht sofort austicke, dann sagt er mir vielleicht mehr. Aber es war auch scön öfter so, dass ich ihn gefragt habe warum er mich angelogen hat und dann hab ich es aber auch sein gelassen sauer zu sein. Ich hab das dann ganz gelassen genommen. Aber ich hab Angst, dass er dann denkt, dass ich mich verarschen und alles mit mir machen lasse. Und das will ich natürlich auch nicht. Ich finde lügen allgemein sehr schlimm - vor allem in einer Beziehung und ich kann einfach nicht damit leben, wenn er mich dauernd anlügt. Deshalb würde es mir wirklich sehr, sehr schwer fallen ihn nicht auf seine Lügen anzusprechen. Ich glaub, dass er mir auch anmerken würde, wenn ich was wüsste, weil ich dann einfach nicht so locker mit ihm umgehen kann. Und selbst wenn ich jetzt zu ihm sagen würde "Na wie wars im Einkaufscentrum" etc. dann wäre ich innerlich einfach traurig, dass er mich wieder angelogen hat. Und vor allem ist ja das Problem, dass ich ihm dann auch nichts anderes mehr glauben kann. Wenn er mir dann nächstes mal sagt dass er in der Uni ist, dann ist er vielleicht doch nicht da. Und i.wann ist er dann vielleicht bei einer anderen. Und ich hab einfach Angst davor hintergangen zu werden und es nicht zu merken. Es wäre nicht das erste Mal und ich will so was nicht noch mal erleben...

Vielen Dank auch den anderen für die Antworten. Dazu wollte ich auch noch mal kurz was sagen. ladymona2810 hat schon i.wie recht... es ist leicht zu sagen, dass man sich trennen soll, aber schwer umzusetzen. Und vor allem will ich das ja auch gar nicht. Ich liebe ihn wirklich sehr, sonst wäre ich nicht mehr bei ihm. Aber es muss sich was ändern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 13:42

Hmm
Na ja wie gesagt... ich glaube nicht, dass er mit andern Frauen schreibt. Und abweisen würde er mich auch nicht... dass hat er noch nie getan - im Gegenteil. Wir haben ein gutes Sexleben und schlafen wirklich regelmäßig, auch manchmal zwei Mal am Tag miteinander. Und das geht auch shr oft von ihm aus. Da bin schon eher ich mal die jenige, die dann sagt "Kannst du nicht mal an was anderes denken" obwohl das auch eher selten vorkommt. Es geht wirklich nicht mehr um andere Frauen... Es geht um seine Lügen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 14:20

Danke!
Danke euch allen für die Antworten!!! Es ist nie einfach sich zu trennen und ich bin halt einfach der Meinung, dass man einen Weg finden kann. Ich werd noch mal in Ruhe drüber nachdenken und hoffe einfach nur, dass es nicht zu einer Trennung kommen muss. Klar, wenn sie unumgänglich ist, dann werde ich den Schritt wohl gehen müssen. Aber davor will ich alles tun, was in meiner Macht steht, um mit ihm glücklich zu werden.
Ihr könnt jetzt sagen, dass ich naiv bin etc. aber wenn man einen Menschen liebt, dann gibt man nicht so einfach auf. Ich hab einfach gehofft, dass ich hier ein paar Tipps finde, wie ich jetzt weiter vorgehen soll. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an ladymona2810!
Aber natürlich auch an alle anderen. Ihr habt mir noch mal richtig verdeutlicht, dass sich wirklich was ändern muss und dass ich nicht total hysterisch bin und mir umsonst solche Gedanken mache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook