Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich mich trennen

Soll ich mich trennen

3. Juni 2016 um 16:55

Hallo alle zusammen,

brauche dringend Hilfe was unsere Beziehung angeht.
Zu uns wir sind seit dem 01.02.2015 zusammen, mein Freund ist 23 und ich 21.

Letztes Jahr im August sind wir zusammen gezogen, weil er von zu Hause ausziehen wollte und es sich dann für mich auch mit angeboten hat.

Seidem haben wir massive Probleme im Haushalt, das ist Steitthema Nr. 1.
Ich mache den ganzen Haushalt, bis aufs Kochen, das macht er.

Seit er sich das Sprungelenk gebrochen hat bleibt alles an mir kleben, deshalb haben wir uns drauf geeinigt, dass er eine Mülltüte bekommt, wo er dann alles rein schmeißt , aber selbst das funktioniert nicht immer.

Außerdem ist es generell so, wenn ich aufstehe, dass ich uhm irgendwas mitbringen muss, sei es trinken oder Handy oder sonst irgendwas.
Das nervt, auch wenn ich auf dem Sofa sitze unf er liegt ist seine Ausrede: er liegt grade so bequem.

Das nächste ist, seit er seinen neuen Job angenommen hat, hat er sehr viel zugenommen, ich meine er war davor nicht schlank aber es war okay für mich.
Er isst mit mir zusammen Mittags und morgens, wir haben keine Fertigpäckchen da. Bei uns gibt es viel Gemüse etc. ab und an kaufe ich auch mal was Süßes.

Neulich waren wir im Freizeitpark und er durfte mit einer Bahn nicht fahren, das war für mich einfach ein Tiefpunkt. Seine Eltern alle hacken immer auf mir rum, dass ich schauen soll das er gesund ist, aber von 1 Schokoriegel wird man nicht dick.
Da sind seine Eltern schuld dran.

Habe schon alles versucht, er ist teilweise auch einsichtig und dann lässt er wieder alles schleifen und nimmt wieder zu.

Ich weis nicht was ich machen soll, habe schon alles versucht, ich bin langsam am Ende.

Bitte verurteilt mich nicht, meine Mutter hatte vor einem Jahr Brustkrebs, es ist wieder gut geworden, letztes Weihnachten ist mein 13 jähriger kleiner Bruder an Leukämie gestorben. Generell ist es mit meiner Familie schwierig.
Ich kann manchmal einfach nicht mehr.

Stehe manchmal morgens einfach auf und bekomme einfach das Kotzen wenn ich aufstehe. Es sieht wirklich aus wie Sau, obwohl ich erst alles aufgeräumt habe (Toilette, Unterhosen, Socken, Klamotten liegen überall rum, Essen, Teller.) Dann ist der Tag für mich schon gelaufen.
Wenn ich Samstags arbeiten gehe und die Jungs alle noch bis Samstags morgens da sind räumen sie manchmal auf und manchmal auch nicht.
Dann sag ich zu meinem Freund er soll das aufräumen, weil ich um 12 arbeiten muss und nicht so viel Zeit habe, weil ich ja den Rest der Wohnung morgens aufräume. Nein bis ich abends halb 9/9 nach Hause komme hat er den ganzen Tag gepennt und will dann abends kuscheln.

Da ich ausschließlich in der Spätschicht arbeite, weiß ich nicht wie ich den Haushalt mit ihm zusammen machen soll.
Manchmal räumt er auch die Klamotten etc auf, oder die Spülmaschine dann sag ich ihm das ich es supet finde, dass er aufräumt und dann interessiert es ihn die nächsten Tage nicht mehr.
Er arbeitet fast nur von zu Hause, ab und an muss er auf Kundentermine d.h er macht den ganzen Tag die Wohnung dreckig. Ich komme Abends Heim, koche zur Zeit wegen seinem Bein, schlafe ein.
Stehe morgens um 8 auf, wasche Wäsche, mache die Küche, sauge, hänge Wäsche auf oder gehe einkaufen, je nach Tag und so geht das jeden Tag...

Und dann fragt sich mein Freund, wieso ich immer müde bin und um 22Uhr ins Bett gehe???

Hatten schon oft Gespräche über den Haushalt unsere Beziehung unsere Zukunft aber es funktioniert nicht.

Ihr fragt euch bestimmt wieso er keine Sachen wie Wäsche aufhängen, spülen, Geschirrspüler einräumen mehr macht?
Wäsche war mehrfach den ganzen Tag in der Waschmaschine und hat am Abend total gestunken, dann hatte ich wieder mehr arbeit am nächsten Tag.

Zur Küche, war schon eine Woche nicht gespült gar nichts, alles hat angefangen zu schimmeln, das ertrage ich einfach nicht unf hinterher habe ich die doppelte Arbeit.

Einkaufen geht auch nicht, ohne mich weil dann geht er für 180 oder mehr den Wocheneinkauf machen 4x 180, das passt nicht ins Budget.

Das nächste, als wir vor ein paar Monaten eine Spülmaschine gekauft haben hat das mit der Leiste unter der Spülmaschine nicht gepasst, nicht mal das bekommt er hin.
Sein Büro wollt ihr nicht sehen, da mache ich gar nichts.

Außerdem ist er manchmal extrem aggressiv, er hat mich noch nie geschlagen, aber er flippt immer total aus, macht ein total böses Gesicht und ballt Fäuste.

Er kann auch super lieb und alles sein, wir kuscheln, gehen in Freizeitpark, schauen Filme aber das mit seiner Faulheit nervt mich extrem.

Außerdem ist er am Mittwoch auf Geschäftsreise, davor haben wir drüber gesprochen, dass er mit seinen Arbeitskollegen sprechen soll, dass ihn jemand abholt, da er ja grade nicht Auto fahren, nein hat ee natürlich nicht und wer musste fahren? Natürlich ich, morgens um halb 5, danach konnte ich noch 1 Stunde schlafen und war dann wach und tot müde, konnte mich natürlich gar nicht auf die Arbeit bis 21:30Uhr konzentrieren.
Aber nein mal wieder total die Ego Aktion.
Außerdem weiß er, das ich Url habe und kommt heute wieder, frsgt mich jetzt ernsthaft, ob ich ihm den Schlüssel rauslegen kann und wie lange ich arbeite???
Ist das sein ernst, hört er mir überhaupt zu??

Sowas ähnliches kam schon öfter vor. Schatz ist auf nem Kundentermin, ruft mich an und sagt du musst schnell kommen ich habe die Tankkarte von der Arbeit vergessen und auch sonst kein Geld dabei, super, kurz vor der Arbeit durfte ich noch 80km zu ihm fahren und dann wieder zurück.

Was würdet ihr sagen? Nach einem Jahr und 4 Monaten Schluss?
Wie sieht das bei euch aus, müssen Frauen einfach immer ja und armen sagen und ihre Männer bedienen, dass alles klappt? Ich frage mich wie es werden soll wenn wir mal ein Kind bekommen wollen, hab ich dann 2??


Meine Eltern sind leider geschieden und mein Stiefdad und meine Mum sind das Beispiel, dass man ja und armen sagen muss.

Brauche eine ausenstehe Meinung meine Freunde/innen kennen ihn.


Hatte jemand auch so einen Freund / Mann und konnte ihn etwas zu Kompromissen und Selbständigkeit erziehen?
Danke im Voraus bin wirklich ratlos.

Mehr lesen

3. Juni 2016 um 17:03

Ergänzung
Tut mir leid für die vielen Schreibfehler, weiß leider nicht wie ich es bearbeiten kann.

Url. heißt Urlaub.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2016 um 17:53

Schlechte erziehung.
Lass mich raten, er musste damals bei Mutti zu Hause auch fast nie den Finger krümmen, sicher hat Mutti ihm alles hinterher getragen? habe leider keinen Rat, sorry. Hatte so einen Dreckspatz nicht zu Hause. Mein Freund ist recht ordentlich, nur wir haben ein ähnliches Problem mit der Ernährung: seitdem koche ich jeden Tag und gebe ihm Obst und Gemüse geschnippelt mit auf Arbeit, damit er sich mittags nicht wieder nen Döner reinpfeift.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2016 um 17:54

Also
Er wurde wahrscheinlich falsch von den Eltern erzogen. Das ist jetzt zu spät, da wirst du nicht mehr retten können. Wenn überhaupt, dann geht das nur durch sehr, sehr viel Arbeit von ihm an sich selbst. Aber so wie du ihn beschrieben hast, wird er dazu keine Motivation haben.

Warum überhaupt an der Beziehung arbeiten? Mal ganz im ernst, er scheint so viele Mängel und so wenig positive Seiten zu haben, da kann man sich lieber eine neue Beziehung suchen. Du bist noch jung, trenne dich und such dir einen anständigen Kerl und nicht so einen Jammerlappen. Fett aus Faulheit und mangelnder Selbstdisziplin, agressiver Egomane, kann nicht mit Geld umgehen, nutzt dich aus ... du verdienst etwas besseres und wirst auf jeden Fall auch etwas besseres finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2016 um 22:05

Es wird ihm wahrscheinlich h nicht gut gehen
Aber es belastet sie ja auch, wahrscheinlich mehr als ihn. Das ist nicht fair und da die Reißleine ziehen ist nicht egoistisch, das ist eibfach purer Selbstschutz. Niemandem bringen 2 kaputte Menschen etwas. Wenn man erst einmal richtig fertig ist braucht man Jahre, um sich wieder aufzubauen.

Mach Schluss, fühlt dich nicht schuldig und schau nach vorne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2016 um 2:04

Liebe sanyl!
Bei mir hätte Dein Freund GANZ schlechte Karten. Würde er bei mir wohnen, hat er sich nach MIR zu richten, nicht umgekehrt. Ich brauche eine gepflegte Wohnung, eigentlich ist es gar keine Wohnung, sondern eine etwas größere Bibliothek und Galerie. Jeden Tag wird aufgeräumt, das Badezimmer auf Hochglanz gebracht, ich lege sehr großen Wert auf Sauberkeit. Dein Freund hat vermutlich noch nie gelernt, wie man einen Haushalt "wirft." Dann schreibst Du auch noch: "Er wird aggressiv, ballt die Fäuste usw." Er ist nicht nur aggressiv, sondern ein ausgesprochener Phlegmatiker. NEIN! Frauen müssen nicht zu allem JA und AMEN sagen! Rede mit Ihm, blockt er ab, weil er (wieder einmal), nichts hören will oder gerade so bequem liegt, stelle Ihn vor die Wahl.

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2016 um 8:29

Nein, Frauen dürfen nicht Ja und Amen sagen -
das wäre fatal und der Herr bekommt seinen Willen und kann weiterhin vor sich hin "ferkeln" - hat eine gratis Putze und eine Mama die ihm den @ abwischt .

Ihr habt nicht einmal Kinder und da sieht es aus wie im Saustall, es ist mir ein Bedürfnis zu erfahren, wie ein erwachsener Mensch es schafft - dass eine Wohnung aussieht, als wenn eine Bombe eingeschlagen hat . Wenn ich den ganzen Tag zu Hause bin, dann sieht niemand, dass ich zu Hause war

Dass er das noch lernt - wage ich zu bezweifeln, er hat es nicht anders gelernt von seinen Eltern und der Satz - du sollst auf ihn aufpassen und zusehen - würde mich heute stutzig machen . Damals auch, aber in einer Anwandlung von Verliebtheit ignoriert man das ja ...

Eine Putzfrau anschaffen, damit das leidige Problem gelöst ist - das er zu einem macht - dem würde ich auch nicht zustimmen . Kenne ich doch wirklich Frauen die in Führungspositionen arbeiten, so etwas allerdings für sich nicht wollen und bei denen ist es immer wie in "Schöner Wohnen".
Nicht nur weil sie den ganzen Tag nicht zu Hause sind, sondern, weil sie eben gelernt haben, dass man den Dreck, den man macht, selbst weg räumen muss und wenn man das immer sofort macht, dann ist es nie wie im Saustall .

Seine Aggressionen - Hände zu Fäusten ballen udgl. sind Drohgebärden . Offensichtlich kommt er dir dann nicht mehr an mit seinen Totschlagargumenten und muss zu solchen verbalen Mitteln greifen . Ein absolutes Ausschlusskriterium.

Lass mal das Handy liegen und heb nicht ab, wenn er Tankkarte und Co vergessen hat . Da würde ich schon lange nicht mehr drangehen - ich finde seine Mutter soll den Part übernehmen und ihn abholen, wenn er nicht tanken kann, kein Geld hat usw.

Mein Ex war so eine Granate und er hat gar nichts gemacht - seine Kinder waren in der Lage ihre Schuhe ab Kleinkindalter zu verräumen und er nicht . Vom Rest spreche ich nicht . Der brauchte auch lediglich eine Mama, Putzfrau, Krankenschwester und Therapeutin - damit er sich geliebt gefühlt hat .

Ab durch die goldene Mitte, so ein Goldstück findest du jeden Tag - der macht nur deine Nerven kaputt und lässt dich irgendwann glauben, dass sein Verhalten vollkommen normal ist im 21. Jahrhundert .

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Affäre will auf einmal kuscheln?
Von: elen2425
neu
4. Juni 2016 um 3:18
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram