Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich mich trennen?

Soll ich mich trennen?

24. Juni 2011 um 23:28

Hallo Ihr Lieben,

ich bin gerade noch sehr gefasst und darum verfasse ich auch jetzt noch schnell diesen Beitrag hier, bevor die Tränen nur so aus mir raussprudeln, weil ich zutiefst verletzt und enttäuscht bin!!!
Bis vor 5 Std. dachte ich noch, ich hätte den liebsten, einfühlsamsten, aufmerksamsten und treusten Mann der Welt. Ich dachte wirklich, dass man ihm ne wirkliche Sexbombe auf den Bauch binden könnte und er würde nur kühl zu ihr sagen "entschuldige mal bitte ich hab ne Freundin und eine glückliche Beziehung", aber ich weiß jetzt, dass ich mich ein wenig oder sogar ziemlich geirrt hab!!!
Er ist 33, ich 21, er war bzw ist noch verheiratet, hat 2 Kinder und schon allein darum war mir immer klar: der meint es ernst!!! Das wäre meine erste wirklich feste Beziehung gewesen, vorher hab ich alles was ich wollte ausgelebt und mich jetzt auch für ihn, für uns wirklich schon um einiges eingeschränkt! Ich hab noch nie jmd. so vertraut und ich bereue es jetzt!
Zur Sache: Wir haben jeder unsere eigene WOhnung, diese WOche waren wir jeden Tag bei mir. Ich hab seit kurzem Internet. Und das ist der Fehler. Da er noch arbeitssuchend ist, ich aber einen vollzeitjob hab war er tagsüber immer allein hier. Heute hab ich dann entdeckt was er so den ganzen lieben langen Tag gemacht hat. Bei Facebook mit anderen Frauen geflirtet und sagen wir mal intensiv und erotisch geschrieben. Frauen, von denen er mir vorher erzählt hat "die hat ne Hackfresse" "die ist doof wie brot" also einfach abwertend war. tja eigentlich, würde er sie gerne nackt sehen, ihnen beim duschen zuschauen usw. Bilder hat er auch bekommen. bzw. eins hab ich auf jeden fall entdeckt. und Zeiten in denen ich nicht da bin hat er ihnen bis ins detail mitgeteilt, damit "bloß nichts rauskommt". Okay die Frauen kommen von weiter weg und es besteht so gut wie keine Chance, dass die sich in nächster zeit sehen, aber allein, dass er schreibt "schade, dass du nicht näher dran wohnst. wir würden uns öfter sehen, wenn ich könnte" verletzt mich zutiefst u wertet mich so dermaßen ab... einfach weil ich so BLIND - und blöd- vertraut hab!

ich habe sogar männlichen freunden, die mich begrüßten mit "hey süße", denen sagte ich noch "bitte lasst das süße demnächst weg", schränke mich also da wirklich ein, weil er mir ja noch erzählt hat, dass das in einer Beziehung zu seiner Freundin keiner sagt. U jetzt schreibt er das aber zu anderen u ist selber so einer???...

bei der konfrontation die ich heute einfach nicht umgehen konnte stritt er erst sogar noch alles ab!!! das ist für mich lügen, noch schlimmer!!! dann fing er an zu heulen irgendwann, gab alles zu. ich weiß, dass auch meine situation für ihn zur zeit nicht einfach ist, weil ich ziemlichen ärger mit meiner familie hab u oft durch dieses thema so geschafft bin. aber wir redeten täglich darüber u er schwor mir für mich da zu sein, in dieser sache hinter mir zu stehn u er wüsste, dass er diese kraft u stärke von mir irgendwann so auch nochmal brauchen würde. darum dachte ich okay, lass dich fallen, er fängt dich u hilft dir! ihr steht das zusammen durch! ich hab ihm auch gesagt, dass ich toll finde u bewundere wie sehr er für mich da ist von den themen nicht genervt ist u dass ich so auf ihn zählen kann, trotz dass er jetzt mit aufmerksamkeit zu kurz kommt. aber immer wieder kam "das ist doch selbstverständlich, du würdest das auch für mich machen, das weiß ich"

vll ist es kindisch jetzt so zu reagieren wie ich es gemacht hab, weil alles gar nicht so schlimm ist? ich bin gefahren. nach 1 1/2 std. konfrontation. ich konnte einfach nicht bei ihm bleiben, seine nähe, selbst das er weinte wie ein schlosshund war mir egal u ich wollte das nicht mehr sehen u nix mehr von ihm hören. ich hab gesagt wir können morgen oder sonntag reden.
seine anrufe u sms hören auch jetzt noch nicht auf, 2 std später. ich weiß, dass ich ihn richtig schmoren lasse. aber ich bin auch genauso verletzt!!! ..u bin stolz auf mich, wie ich das durchgezogen hab.

Aber: ist das kindisch? würdet ihr ihm verzeihen? wie soll ich weiter vorgehen. LIebe Ihn wirklich noch, sonst hätte ich das mit dem reden gar nicht vorgeschlagen. u ich vermisse ihn auch. ohne ihn einschlafen, schrecklich!!! aber sowas zu wissen, dass er andere begehrt allein, ist für mich schrecklich!!!

..ich weiß dass das jetzt echt viel war, aber ich hab alles noch so präsent u musste bist jetzt noch nicht weinen, hab das ganz tapfer durchgezogen u starre auf mein handy wenn "schatzi" anruft.

ich freu mich auf antworten und bin einfach mal gespannt was von euch kommt!

DANKE!!!

Mehr lesen

25. Juni 2011 um 8:11


Hey lass den Kopf bloS jetzt net haengen!!!
Du hast Super reagiert und konsequent...einfach toll!! Ignorier alles erstmal, ist verdammt schwer ich weiS aber zieh es durch damit er erfaehrt, was ein Mist er gebaut hat. Und alles weitere wird sich von selbst regeln, glaub mir.
Entweder kommt ein Gefuehl bei dir auf trotz aller Liebe...Vertrauen weg und du kommst damit net klar...oda du sagst schwamm drueber und hast aba die ganze seit bedenken.

Ich sag nur VERTRAUEN IST GUT, KONTROLLE IST BESSER..wenn du ihn eine 2te Chance geben moechtest.

LG
jediyu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 21:43

Bei einem anderen Thread
ging es um ein ähnliches Thema, dass der Mann angefangen hat zu weinen.

Es wurde auch geschrieben, dass sich Männer in dieser Situation wie kleine Kinder verhalten, die man bestrafen möchte.
Kleine Kinder weinen und sagen, dass sie das nieeeeeeeee wieder tun. UND?
Sie tun es doch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 22:28

Bist du sicher, dass er das "mausen" lässt,
Tränen bedeuten erst mal garnichts, außer, dass das "Kind" weiß, was man mit Tränen erreichen kann. An was ist denn die Ehe gescheitert, die noch nicht mal geschieden ist. Und dann baggert der so eindeutig. Beantworte dir deine Fragen selbst. Was würdest du denn einer Freundin raten, die mit diesem Anliegen zu dir kommt. Das rate dann auch dir.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2011 um 11:36

Tja, ich weiß es nicht...
Hallo ihr Lieben,

Danke für eure Antworten, die bringen mich wirklich nochmal zum Nachdenken, auch wenn ich da eig sicher schon genug tue!

Ich wollte euch mal berichten, wies weiter ging und eure Meinung dazu hören: ich habe an diesem Abend, nach der Konfrontation mein Handy ausgeschaltet, war für ihn also nicht mehr zuerreichen. hab mich abgelenkt mit dem Schreiben von Beiträgen hier im Forum.
Für den nächsten Tag hatte ich mir auch schon einen Plan gemacht, damit ich mich bloß ablenke! Die Nacht war natürlich nicht so erholsam für mich. wurde immer wieder mal wach. War am nächsten Morgen um halb 10 wach und hab erstmal TV geschaut. um kkurz nach 11 klingelte es an meiner Tür, ich dachte es wäre meine Vermieterin, weil die im Gemeinschaftsgarten am arbeiten war. nein, da stand er mit einem großen Strauß Rosen, Tränen in den Augen, total aufgeregt am Atmen und sein Sohn standt neben ihm, sah auch traurig aus und war der einzige von beiden der was sagen konnte. Und ja ich hab sie reingelassen.
Er fing sofort an richtig doll zu weinen, so hat noch nie jemand geweint wg mir und so hab ich auch noch niemanden weinen gesehen! Er wiederholte 1000 mal dass er mich nicht verlieren will, mich soo sehr liebt und er mit mir noch so viel erleben will, eine feste Beziehung könnte er sich mit keiner anderen Frau vorstellen, usw.
Wir gingen in die Küche um uns weiter zu unterhalten, ich wollte nämlich erstmal ne Erklärung für all das! Tja und die Erklärung ist: Das wäre ein blöder Streich gewesen, er wollte gucken wie weit er gehen kann und hätte aber schon am Anfang gemerkt, dass das ein riesen Fehler sei und überhaupt nichts bringt. Es wäre für ihn ein Schema gewesen was er abgegangen sei und sonst stände nichts dahinter. Es sei wirklich ein total blöder Streich gewesen, es sei ihm auch richtig peinlich, er könnte sich selbst daraus nicht erkennen und will nicht dass ich ein falsches Bild von ihm bekomme. Das sei nicht er gewesen. Sowas habe er mit 20 mal gemacht, mit Freunden und irgendwie sei das wieder hochgekommen und er wüsste wie dämlich das war unsere Beziehung damit aufs Spiel zu setzen.
Natürlich ich ihm noch 200000 Fragen gestellt und er wollte dann unbedingt sein Profil bei Facebook löschen, um ein Zeichen zu setzen.
Letztendlich haben wir uns in den Arm genommen und haben mit seinem Sohn an dem Tag noch was zusammen unternommen.
Bei mit steigen natürlich immer wieder Fragen auf oder ich zweifel an irgendetwas. Er hat aber ganz klar zu mir gesagt, ich soll ihn alles was bei mir noch hochkommt fragen, er will das aus dem Weg räumen, mit mir darüber sprechen, das sei total berechtigt und er wäre selber schuld an der Situation und daran, dass er mein Vertrauen nicht mehr genießen dürfte.
Dadurch, dass wir jetzt wie vorher auch schon- ganz viel miteinander reden und er sich echt Mühe gibt meine Gedanken aus dem Weg zu räumen und sie erst gar nicht aufkommen lassen möchte geht es.
Ich möchte es ja auch weiter versuchen und ich hab auch immer noch diese Idee von einer schönen gemeinsamen Zukunft und möchte am liebsten daran glauben, dass das nur ein gaaaaanz schlechter Traum war Ich weiß auch nicht so richtig
Jeder Freundin hätte ich geraten: alles klar, jetzt lässt Du erst recht die Finger von ihm, nicht nur weil er verheiratet ist und 2 Kinder hat! Und meine beste Freundin rät mir das auch schon! Sie hat mich nur gefragt: meinst du, dass du ihm je wieder richtig vertrauen kannst?
Ich weiß es nicht, ich wills aber so gern versuchen

Ich frage mich aber auch: was muss ein Mann bzw er denn (noch) tun, damit ich ihn abserviere???

Was meint ihr denn zu all dem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook