Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich mich trennen?

Soll ich mich trennen?

21. Januar um 8:34 Letzte Antwort: 21. Januar um 9:28

Hallo! 
Ich wende mich an euch, weil ich nicht weiß, ob ich mich trennen soll oder nicht. 

Ich bin nun seit fast einem Jahr mmit meinem Freund zusammen. Aktuell ist er in den USA, weil er seinen Indipendence-Film fertig dreht. Kurz nachdem er dort angekommen ist, hat sich bei mir ein Problem in der WG aufgetan. Meine Mitbewohnerin war vorher schon schwierig, aber an diesem Tag hat sie mich wüst beschimpft und hat fortan mit Psychoterror begonnen. Daraufhin habe ich meinen Freund gefragt, ob ich bei ihm in der Wohnung bleiben kann, während er für die 6 Wochen nicht da ist. Der war zu dem Zeitpunkt bereits in den USA. Seine Antwort: Ich könne mich dorthin für ein paar Tage zurückziehen, aber er möchte keinen längeren Aufenthalt meinerseits, weil er nicht möchte, dass seine Vermieterin glaubt, er würde untervermieten. Dass ich mit seiner Vermieterin rede, lehnt er ab. Er hat mir ein paar Wochen zuvor gesagt, ich dürfte alles in seiner Wohnung. Naja...hat man ja gesehen. Jedenfalls war er den ganzen Tag online auf Skype und kam nicht auf die Idee, einmal meine Nachricht anzusehen. Einige Stunden später erst hat er sich gemeldet. Es hat mich deshalb so aufgeregt, weil immer zuerst die Arbeit kommt und ich mich seit dem Beginn unserer Beziehung auf seine Arbeit ausrichten musste. Wenn ich aber viel zu lernen habe, soll ich trotzdem mit all meinen Sache kommen, und bei ihm sein das Wochenende. Ich empfinde das als unfair. 
Ich bin während unseres Skype-Gesprächs dann mal laut geworden und hab ihn teilweise auch unfairer Weise ziemlich angefahren. Ich hab mich daraufhin entschuldigt und er meinte, alles würde wieder passen. Ein paar Tage später hat sich seine Mutter in unser Thema eingemischt, hat mich am Telefon zusammengefaltet, was mir eigentlich einfiele, ihren Sohn mit meinen kleinen Problemen in den USA zu nerven. Daraufhin habe ich ihr gesagt, dass das unsere Sache ist. Ich hab dann auch erfahren, dass er schon öfter bei seiner Mutter war und über unsere Probleme geschimpft hat. Nur nochmal so nebenbei: Ich bin seine Freundin...WTF glaubt der eigentlich wer er ist?!
Er hat mir übrigens erlaubt, während er in den USA ist, seine Wohnung als Rückzugsort zu verwenden. Ich solle doch einfach seine Mutter nach dem Schlüssel fragen. Als ich das tat, war die sehr baff, weil die nämlich nichts davon wusste. Ich bin so angelaufen...das könnt ihr euch nicht vorstellen.
Schließlich hat er in einem Skype-Gespräch auch angemerkt, dass ich ihn mit derartigen Problemen nicht nerven brauche. 

Jedenfalls überlege ich, die Beziehung zu beenden, weil ich mittlerweile das Gefühl habe, ich bin doch nicht so wichtig in seinem Leben wie er immer tut. Außerdem finde ich es richtig scheiße, dass er zu seiner Mutter geht, um mich auszurichten. Er kriegt von mir alles. Keinen einzigen Wunsch habe ich ihm je abgeschlagen. Und ich habe die Schnauze so voll davon, mich immer hinter seine Bedürfnisse zu stellen, mich hinter seine Arbeit einzureihen und mich immer auf ihn einzustellen. Dennoch weiß ich nicht, ob ich mich trennen soll oder nicht. 

Hat jemand einen Ratschlag für mich was ich tun kann? Soll ich der Beziehung noch eine Chance geben oder nicht?

Liebe Grüße 

Mehr lesen

21. Januar um 9:12

oh wow...
sorry aber bist du immer so anstrengend?

allein dass du das mit seiner wohnung nicht verstehst...

Gefällt mir
21. Januar um 9:28

Guten Morgen
Ja, trenn dich! Deine Ansprüche sind absolut übertrieben!
Du sagst selber, dass du dich von Anfang an seiner Arbeitsmoral anpassen musstest...Richtig! ...von Anfang an! Du wusstest ganz genau, was dich erwartet und entweder du nimmst deinen Partner so wie er ist oder du suchst dir einen, der besser zu dir passt! Warum willst du ihn verändern?
Dazu kommt deine Wohnsituationsproblematik...ist doch super, wie er reagiert hat! Er gibt dir eine Möglichkeit, deinem Ärger aus dem Weg zu gehen (warum eigentlich?) und alles für dich neu zu sortieren! Dass er nicht will, dass seine Vermieterin das falsch einschätzt, ist absolut nachvollziehbar und nicht unüberlegt!
Naja, und was die Mutter angeht...was genau bildest DU dir denn bitte ein, wer du bist?? Warum genau hat dein Freund nicht das Recht, sich seiner Mutter anzuvertrauen?
Die Dinge, die du da aufgelistet hast, zeigen, dass du in jeder Beziehung die Nummer 1 bei ihm sein willst und jede Eigenständigkeit von ihm null zu akzeptieren scheinst!
Was mich sehr interessieren würde: Wie alt seid ihr und wie lange zusammen?
 

2 LikesGefällt mir