Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich mich noch einmal auf meinen Ex einlassen?

Soll ich mich noch einmal auf meinen Ex einlassen?

4. November 2007 um 10:53 Letzte Antwort: 11. April 2011 um 14:37

Vor fünf Monaten hab ich mich von meinem Ex getrennt, weil ich mich nicht geliebt gefühlt und vernachlässigt gefühlt habe ( siehe auch andere Beiträge im Forum)
Die Trennung war ziemlich theatralisch, ich hab geheult ihn angeschrien und bin weggelaufen.
Ich hab die ganze Situation nicht ausgehalten, und hab dann eben Schluss gemacht, obwohl ich ihn noch geliebt habe.
Er hat dann auch immer wieder angerufen, und meinte es waren nur Misverständnisse, und ihm hat unsere Beziehung am Ende auch nicht mehr gepasst und dass er wieder mit mir zusammen sein möchte. Er versicherte mir auch, dass alles anders werden würde, denn er weiss ja jetzt, dass ich ihn verlasse, wenn er mich so schlecht behandelt.
Wir haben uns dann auch noch zweimal getroffen, aber ich konnte nicht auf ihn eingehen, da ich nicht das Gefühl hatte, dass er es wirklich ernst meint.
Ich hab ihm auch gesagt, dass er sich nicht mehr melden soll bei mir, da nach so kurzer Zeit bei mir alles noch so frisch ist. Daran hat er sich auch gehalten. Bis zu dem Zeitpunkt, als er erfuhr, dass ich einen anderen habe ( das war allerdings nur eine Affäre, ich war nicht verliebt, allerdings war er verliebt, und es tat mir richtig gut, so toll behandelt zu werden von einem Mann)
Seitdem hängt er sich richticg ins Zeug ( mittlerweile seit 6 Wochen ) und will mich wieder zurück. Diesmal merke ich, dass er es wirklich Ernst meint.
In den anderen bin ich nicht verliebt, und will diese Affäre beenden, da ich es ihm gegenüber nicht fair finde, denn immerhin ist er ja ein sehr netter Typ.
Mit meinem Exfreund hab ich mich jetzt immer mal wieder getroffen Er meinte, er fordert ja nicht, dass wir sofort wieder zusammen kommen müssen, er möchte mich nur imer mal wieder treffen, und beweisen, dass er anders ist als während unserer Beziehung.
Ich hab aber gemerkt, dass ich immer noch sehr verletzt bin, von allem was er mir angetan hat. Er ist mir zwar nie fremd gegangen, aber ich hab mich einfach nie geliebt gefühlt und hatte immmer das Gefühl, dass er sich nicht für mich interessiert. Ausserdem hat er sich auch vor anderen über mich lächerlich gemacht. Er meinte zwar, dass das im Vollsuff war, und ich das doch nicht Ernst nehmen soll und dass es ihm Leid tut. Als er mir aber gestern von diesen Leuten erzählte, kam ir alles wieder hoch und konte mich auf kein Gespräch mit ihm konzentrieren, und hätte am liebsten heulen können und wollte weg.

Einerseits zieht es mich zu ihm, andererseits tuts mir bei ihm im Herzen so weh.

Was soll ich tun???

Eine andere Sache ist auch, dass er viele Hobbys hat, bei denen er richtig aufgeht.
Das hab ich nicht. Irgendwie bin ich da auch eifersüchtig, weil ich immer nur an ihn denke, und alles mit ihm machen möchte, und er vermisst mich anscheinend gar nicht.

Kennt ihr das auch?

Mehr lesen

4. November 2007 um 11:48

...
ich kann dich verstehen.
bei mir ist es fast genauso, ich habe schluss gemacht weil ich mich vernachlässigt fühlte und so. er saß nur vor dem pc und hat gezockt war ja auch sein hobby nur damit konnte ich nicht umgehen ich habe mich immer an zweiter stelle gefühlt das er seinen pc mehr liebte als mich.
ja und vor 5 monaten habe ich dann schluss gemacht. und hatte auch zwischendrin ein "beziehung", nagut kann man nicht so nennen wir waren 1 woche zusammen war eher eine affäre. und er hat mich auch geliebt nur ich ihn nicht, also habe ich ihn ein bissl ausgenutzt was mir auch voll leid tut.
ja und jetzt versuch ich meinen ex freund wiederzugewinnen, nur er möchte im moment keine beziehung was ich auch verstehe.

am besten du lässt es langsam angehen, du kannst dich ja öfters mit ihm treffen und dann wirst du sehen was passiert. und du wirst ja dann auch sehen ob er anders ist als in eurer beziehung. du solltest nur nicht zu unüberlegt handeln. denk genau über deine gefühle für ihn nach und ob deine verletztheit größer als deine zuneigung für ihn ist.

und die sache mit den hobbys naja wenn man mal was gefunden hat wobei man richtig aufgeht ist doch klar das man da alles um einen herum vergisst, das ist denkeich ganz normal

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2007 um 11:50

Wie bei mir
Hallo!
Mir ist es genau gleich gegangen ich war 5 Jahre mit einem Mann zusammen die ersten 3 Jahre waren wunderschön, danach hat es angefangen so zu werden wie bei dir, ich habe mich nicht mehr geliebt gefühlt, er hat vor anderen Leuten über mich gelästert usw.. Ich habe mich von ihm getrennt, doch weil ich ihn noch sehr geliebt habe bin ich wieder zu ihm zurück. 2 Jahre lang haben wir versucht uns zusammen zu raffen doch er wurde immer wieder so, er riss sich zwar am Anfang zusammen doch nach ein paar Wochen war es wieder dasselbe. Obwohl es anfangs sicher nicht leicht war lebe ich jetzt schon fast eineinhalb Jahre getrennt von ihm und es geht mir jetzt viel besser!! Ganz ehrlich das hast du nicht nötig. Wie du siehst warten jede Menge Männer darauf dich richtig, richtig glücklich zu machen!!!

Ich bin mir sicher du triffst die richtige Entscheidung, egal wie sie aussieht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2007 um 15:29
In Antwort auf patty_12142458

...
ich kann dich verstehen.
bei mir ist es fast genauso, ich habe schluss gemacht weil ich mich vernachlässigt fühlte und so. er saß nur vor dem pc und hat gezockt war ja auch sein hobby nur damit konnte ich nicht umgehen ich habe mich immer an zweiter stelle gefühlt das er seinen pc mehr liebte als mich.
ja und vor 5 monaten habe ich dann schluss gemacht. und hatte auch zwischendrin ein "beziehung", nagut kann man nicht so nennen wir waren 1 woche zusammen war eher eine affäre. und er hat mich auch geliebt nur ich ihn nicht, also habe ich ihn ein bissl ausgenutzt was mir auch voll leid tut.
ja und jetzt versuch ich meinen ex freund wiederzugewinnen, nur er möchte im moment keine beziehung was ich auch verstehe.

am besten du lässt es langsam angehen, du kannst dich ja öfters mit ihm treffen und dann wirst du sehen was passiert. und du wirst ja dann auch sehen ob er anders ist als in eurer beziehung. du solltest nur nicht zu unüberlegt handeln. denk genau über deine gefühle für ihn nach und ob deine verletztheit größer als deine zuneigung für ihn ist.

und die sache mit den hobbys naja wenn man mal was gefunden hat wobei man richtig aufgeht ist doch klar das man da alles um einen herum vergisst, das ist denkeich ganz normal

LG

...
wenn ich mich mit ihm treffe, dann gehts mir aber meist die nächsten zwei Tage total beschissen, weil mir einfach die Verletzungen hoch kommen.
Ich zweifel sogar schon an mir selbst, dass ich mit mir selbst ein Problem habe, wenn ich mich nicht geliebt fühle, und dass es doch auch ganz gut ist, wenn er ein Hobby hat ( er macht Musik).
Aber wenn wir uns treffen, dann geht es die meiste Zeit darum, dass er mir erzählt, was er mit seinen Freunden gemacht hat, und wie lustig es war, und was mit seiner Musik ist.......ich bin dann immer total stumm, obwohl ich das sonst nicht bin, ganz einfach weil er auf meine Gespräche meiner Meinung nach nicht so eingeht.
Gut, bei mir ist es einfach so, dass ich momentan auf Jobsuche bin und Sport mein einzige Freizeitbeschäftigung ist.
Wie er redet, hab ich das gefühl, dass es ihm die ganze Zeit super ging, er mich jetzt eben wieder zurück möchte und nebenbei, neben seiner Musik und den Freunden weiterlaufen lassen möchte. Da fühl ich mich aber einfach wie das fünfte Rad am Wagen.

Hab ich das Problem oder liegt es an ihm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2007 um 16:11
In Antwort auf clyde_12161699

...
wenn ich mich mit ihm treffe, dann gehts mir aber meist die nächsten zwei Tage total beschissen, weil mir einfach die Verletzungen hoch kommen.
Ich zweifel sogar schon an mir selbst, dass ich mit mir selbst ein Problem habe, wenn ich mich nicht geliebt fühle, und dass es doch auch ganz gut ist, wenn er ein Hobby hat ( er macht Musik).
Aber wenn wir uns treffen, dann geht es die meiste Zeit darum, dass er mir erzählt, was er mit seinen Freunden gemacht hat, und wie lustig es war, und was mit seiner Musik ist.......ich bin dann immer total stumm, obwohl ich das sonst nicht bin, ganz einfach weil er auf meine Gespräche meiner Meinung nach nicht so eingeht.
Gut, bei mir ist es einfach so, dass ich momentan auf Jobsuche bin und Sport mein einzige Freizeitbeschäftigung ist.
Wie er redet, hab ich das gefühl, dass es ihm die ganze Zeit super ging, er mich jetzt eben wieder zurück möchte und nebenbei, neben seiner Musik und den Freunden weiterlaufen lassen möchte. Da fühl ich mich aber einfach wie das fünfte Rad am Wagen.

Hab ich das Problem oder liegt es an ihm?

Hmmm
das is schwierig zu sagen ob das problem bei dir liegt oder bei ihm.
is klar wenn er nur von sich redet das man sich beschissen fühlt kenn das hab ich auch durchgemacht und man weiß dann nich was man sagen soll und so.
ich hab mich aus sowas auch immer rausgehalten und blieb stumm und dann kam immer die frage ob ich was habe oder so weil ich zu ruhig war.

aber ich glaube nich das du das problem bei dir suchen musst. weil er redet ja ständig von sich und seinen freunden und gtreift kein anderes thema auf oder so, gut du könntest ihm das sagen das es dich stört wenn er nur davon redet.
aber du hast ja geschrieben hast das er auf deine gespräche nicht so eingeht ist das auch wieder so eine sache.

aber irgendwie musst du mal versuchen richtig mit ihm zu reden so kann das nicht gehen das ihr euch zwar trefft er aber deine gesprächsthemen abblocktz und nur von sich erzählt

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2007 um 14:06
In Antwort auf clyde_12161699

...
wenn ich mich mit ihm treffe, dann gehts mir aber meist die nächsten zwei Tage total beschissen, weil mir einfach die Verletzungen hoch kommen.
Ich zweifel sogar schon an mir selbst, dass ich mit mir selbst ein Problem habe, wenn ich mich nicht geliebt fühle, und dass es doch auch ganz gut ist, wenn er ein Hobby hat ( er macht Musik).
Aber wenn wir uns treffen, dann geht es die meiste Zeit darum, dass er mir erzählt, was er mit seinen Freunden gemacht hat, und wie lustig es war, und was mit seiner Musik ist.......ich bin dann immer total stumm, obwohl ich das sonst nicht bin, ganz einfach weil er auf meine Gespräche meiner Meinung nach nicht so eingeht.
Gut, bei mir ist es einfach so, dass ich momentan auf Jobsuche bin und Sport mein einzige Freizeitbeschäftigung ist.
Wie er redet, hab ich das gefühl, dass es ihm die ganze Zeit super ging, er mich jetzt eben wieder zurück möchte und nebenbei, neben seiner Musik und den Freunden weiterlaufen lassen möchte. Da fühl ich mich aber einfach wie das fünfte Rad am Wagen.

Hab ich das Problem oder liegt es an ihm?

Es ...
...ist völlig normal, dass dein Ex von seinen Freunden und sich erzählt und das es ihm im Moment ganz toll geht -- nur musst Du kein Wort davon glauben. Er will damit lediglich Unabhängigkeit demonstrieren, nach dem Motto "Ich kann sehr gut ohne dich". Absolut nicht ernst zu nehmen. Vielmehr ist das Gegenteil der Fall, sonst würde er dich nicht zurück gewinnen wollen.
Er hat Angst, dass, wenn er dir die Wahrheit über seine Gefühle sagen würde, Du dies negativ ausnutzen könntest. Sozusagen "Rache für die Verletzungen, die er dir zugefügt hat." Sag ihm bei nächster Gelegenheit einfach mal, er soll das coole Gequatsche lassen und sagen was er von dir eigentlich will. Sollte das zu nichts führen, triff dich nicht mehr mit ihm. Immer wieder neue Verletzungen um eine verflossene Beziehung musst Du dir nicht geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2007 um 16:15
In Antwort auf clyde_12161699

...
wenn ich mich mit ihm treffe, dann gehts mir aber meist die nächsten zwei Tage total beschissen, weil mir einfach die Verletzungen hoch kommen.
Ich zweifel sogar schon an mir selbst, dass ich mit mir selbst ein Problem habe, wenn ich mich nicht geliebt fühle, und dass es doch auch ganz gut ist, wenn er ein Hobby hat ( er macht Musik).
Aber wenn wir uns treffen, dann geht es die meiste Zeit darum, dass er mir erzählt, was er mit seinen Freunden gemacht hat, und wie lustig es war, und was mit seiner Musik ist.......ich bin dann immer total stumm, obwohl ich das sonst nicht bin, ganz einfach weil er auf meine Gespräche meiner Meinung nach nicht so eingeht.
Gut, bei mir ist es einfach so, dass ich momentan auf Jobsuche bin und Sport mein einzige Freizeitbeschäftigung ist.
Wie er redet, hab ich das gefühl, dass es ihm die ganze Zeit super ging, er mich jetzt eben wieder zurück möchte und nebenbei, neben seiner Musik und den Freunden weiterlaufen lassen möchte. Da fühl ich mich aber einfach wie das fünfte Rad am Wagen.

Hab ich das Problem oder liegt es an ihm?

Ich kenne das
ganz genau mit dem nicht geliebt fühlen. Derjenige kann alles für dich machen aber du zweifelst daran dass er dich liebt - stimmts?

Wenn ja dann mag es wohl eher an dir liegen. Man sagt nämlich wenn man sich selbst nicht liebt kann man nie jemand anderen lieben, weil man demjenigen nicht vertrauen kann - weil man kein Vertrauen in sich selbst hat. Kann das sein? Dass du kein Selbstvertrauen hast?

Ich kenne das, deshalb denk ich sollte ich zuerst mich selbst lieben lernen, bevor ich wieder eine Beziehung anfange, denn so macht das alles gar keinen Sinn.

Aber wie lernt man denn bitte sich selbst zu lieben?

Grüße

prinzessin191

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2007 um 18:54

Das sehe ich anders
Dieses Wort EX...und deine Aussage Ex sollte Ex bleiben.
Es gibt einfach zu viele Gründe warum es zu dem Ex gekommen ist, wenn es z.b. aus einem verletzt sein herausgekommen ist, dann wird es wohl nicht so sein das Ex immer Ex sein wird.
Eine Trennung bedeutet nicht das ENDE der Gefühle, Liebe , Zuneigung...denn wenn man für sich die Wahre Liebe gefunden hat, dann wird SIE auch mal das Wörtchen EX überfinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 14:12


Na Gegenbeispiele die gibt es

Ich meinte natürlich auch wenn beide Seiten Single sind, nicht wenn jemand wie du es beschreibst Verheiratet ist und viell sogar Kinder hat.
Du sagst mögen die Gefühle auch da sein-schließlich kann man einen Süchtigen nach dem x-ten Entzug...........
Natürlich gibt es keine Garantie!
Ich habe das Gefühl das "du" dir das damit etwas zu einfach machst. Was nicht böse von mir gemeint ist!
Es gibt die Garantie nicht, bei einem neuen Partner genauso wenig wie bei dem Expartner für den man noch empfindet und merkt....oh da ist etwas was mich nicht los lässt bei ihm!
Und da wäre wir dann bei der Liebe, Sie ist mehr als die anfängliche euphorische unbeschwertheit. Sie ist das was jemanden dann trotz Trennung sagt, hey ich möchte sie/ihn sehen von ihr/ihm mal in den Arm genommen werden.
Liebe ist nicht einfach, man kann es sich einfach machen! Wenn dann die Trennung da ist und dann wie du sagst, es gibt gute Gründe seine Gefühle nicht auszuleben?
Das halte ich nicht für richtig, natürlich muss man sich selber erst einmal bewusst machen habe ich den jemanden wirklich geliebt, stand eine gemeinsame Zukunft bevor, war sie schon in Planung, gemeinsame Ziele...wenn man das alles mit ja beantwortet..ja dann..welche Gründe gibt es dann seine Gefühle zu dem jemand nicht auszuleben?
Ja gibt es die?
Welche wären es dann?
Ist es nicht unerheblich ob es dann ein neuer oder der alte Partner ist, denn bei keinem kann man sich sicher sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2011 um 12:06

Ex zurück
hallo.
ich bin jetzt über 4 wochen von meinem freund getrennt.ich bin ihm dann noch sehr hinterher gelaufen.er blockte immer ab.vor zwei wochen fragte ich ihn dann nach einem heftigen streit ob er denn noch gefühle für mich hat.er sagte nein
ich habe ihn dann in ruhe gelassen.gestern hat er sich wieder bei mir gemeldet.ich blöde kuh bin dann zu ihm .er sagte mir das er noch an mir hänge und mich vermissen würde.und er sich es mit einer anderen nicht vorstellen könnte.wir sind uns auch körperlich auch näher gekommen.
heute geht es mir aber schlechter wie die tage zuvor.weil nix konkret ausgesprochen wurde.was soll ich jetzt tuen? kann mir jemand einen tip geben wie ich mich jetzt verhalten soll? danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2011 um 14:37


Aufgewärmter Kaffee schmeckt nicht.
Eine trennung ist zwar sehr schwer und tut sehr weh, aber eine Trennung ist schließlich auch eine Folge von gegenseitigem Verletzen.Manchmal lohnt sich eine 2. Chance. Aber der charakter Deines freundes wird sich nicht ändern.

Aber ,von Dir fand ich es auch nicht gut, daß Du deine kleine Affäre für Dich ausgenutzt hast, ganz ehrlich...

LG Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club