Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich mich bei ihm melden?

Soll ich mich bei ihm melden?

20. Juli 2005 um 22:29

Hallo zusammen.
Ich denke schon lange darüber nach und möchte nun gerne mal eure Meinung dazu hören.

Es geht um folgendes:
Seit über einem halben Jahr bin ich von meinem Exfreund getrennt.
Viel. kann sich ja jemand daran erinnern, es ging darum, dass er sich von mir getrennt hat, weil er zu viele private Probleme hatte und mich in die Sachen nicht hineinziehen wollte.
Er wollte -und hat- es mir nie erklärt, warum er von mir gegangen ist. Jedenfalls bin ich mir sicher, dass er es mir nicht sagen kann/will, weil er sich schämt.

(Ich hoffe ihr könnt dieser ganzen verwirrenden Geschichte einigermaßen folgen...)

Naja, es ist für mich sehr schlimm ohne ihn zu leben. Eine 2.Chance, ich glaube dafür ist zu viel passiert...

Nun zu meiner eigentlichen Frage:
Mein voller Ernst!(Ich habe mir sehr viele Gedanken gemacht und rede das nicht nur so dahin)

Ich habe überleg mich bei ihm zu melden, dass wir uns sehen und einfach mal quatschen können (wenn er es denn auch möchte).
Ich will ihm erklären, dass ich von der Vergangenheit nichts wissen will. Nicht wissen will, was passiert ist, sondern nur an jetzt und heute denken möchte.

Ich glaube, dass ist meine einzige Chance, überhaupt jemals Kontakt zu ihm zu haben.

Meint ihr, soetwas ist möglich?
Kann man nach einer gescheiterten Beziehung eine Freundschaft aufbauen?
Ich hoffe, ihr versteht mein Anliegen, mir liegt wirklich viel daran ihn wieder zu sehen!

Achso, viel.sollte ich erwähnen, dass wir seit 6 Monaten keinen Kontakt haben...

Bin für jeden Beitrag sehr dankbar.
Gruß, eure Lanie

Mehr lesen

21. Juli 2005 um 16:56

Tja...
Hallo Lanie,

ja, es kann funktionieren. Aber meiner Erfahrung nach nur dann, wenn Du mit der Beziehung abgeschlossen hast und ihn nicht zurückgewinnen willst.

Ich habe mit fast allen meiner Ex-Freunde ein gutes Verhältnis bzw. eine Freundschaft. Wir gehen öfters mal zusammen weg, etc. Aber es muss absolut klar sein, dass keiner mehr "Mehr" vom anderen will.

Du solltest Dich also fragen, WARUM Du Kontakt zu ihm haben willst. Wenn Du denkst, Du bekommst ihn zurück: lass es.

Und Du musst auch damit rechnen, dass er sich vielleicht nicht mit Dir treffen will, eine andere hat, etc... Könntest Du das wegstecken?

Viele Grüße,
Skihäschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2005 um 17:01

Also
so hart es auch ist, Du scheinst noch nicht über ihn hinweg zu sein, also kann jetzt auch noch keine Freundschaft entstehen!

Klare Worte:

Schau nach vorne, statt in die Vergangenheit!

Aufgewärmter Kaffee schmeckt nicht mehr!


Außerdem spricht es nicht gerade von großer Liebe, dass er Dir nicht sagen konnte, warum er sich von Dir getrennt hat..

Verschwende nicht noch mehr Zeit mit ihm, sondern sieh zu dass Du jemanden findest, der Deine Zuneigung mehr verdient!!!

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2005 um 18:47
In Antwort auf elise_12561454

Tja...
Hallo Lanie,

ja, es kann funktionieren. Aber meiner Erfahrung nach nur dann, wenn Du mit der Beziehung abgeschlossen hast und ihn nicht zurückgewinnen willst.

Ich habe mit fast allen meiner Ex-Freunde ein gutes Verhältnis bzw. eine Freundschaft. Wir gehen öfters mal zusammen weg, etc. Aber es muss absolut klar sein, dass keiner mehr "Mehr" vom anderen will.

Du solltest Dich also fragen, WARUM Du Kontakt zu ihm haben willst. Wenn Du denkst, Du bekommst ihn zurück: lass es.

Und Du musst auch damit rechnen, dass er sich vielleicht nicht mit Dir treffen will, eine andere hat, etc... Könntest Du das wegstecken?

Viele Grüße,
Skihäschen

Danke...
für eure Antworten.
Klar habe ich noch Gefühle für ihn, keine Frage. Die Sache ist einfach die, dass er für mich ein unheimlich wichtiger Mensch ist. Zwischen uns war alles ok, als er gegangen ist, wir hatten keinen Streit oder so.
Auch wenn ich gerne eine Beziehung mit ihm haben möchte, ich bin zu sehr verletzt worden...

Das er mir nie gesagt hat warum er gegangen ist, dass kann ich ertragen...aber nicht den Gedanken, dass ich ihn nie wieder sehe oder gar keinen Kontakt zu ihm haben werde.
Ein anderes problem ist auch noch folgendes: Ich habe "Angst" ihn plötzlich unerwartet zu treffen, zufällig auf der Strasse. Ich möchte gerne darauf vorbereitet sein, und ihn alleine sehen.
Ob er das macht, dass ist eine ganz andere Sache.

Es ist schwer die ganze Situation zu erklären...
Es gibt gute Gründe warum er es mir nicht sagen konnte, sonst wäre er nicht einfach gegangen, ihm fiel das ganze auch nicht gerade leicht. denkt jetz bitte nicht, dass ich naiv bin. Es ist so&schwierig das hier anders zu erklären.

Überlegt doch mal, das geht jetzt alles schon über 6 Monate...vieles hat sich geändert und ich weiß, dass ich jetzt bereit bin mich bei ihm zu melden...ich muss es wenigstens versuchen.
Schwer wäre es allerdings wirklich, wenn er eine neue Freundin hätte, keine Frage.
Aber ich habe wegen ihm schon so viel durchgemacht, so viel geweint, so oft war ich total am Boden.
Ich kann das nicht so einfach abschließen, nicht mit so einem Ende.
Manchmal muss man einfach kämpfen.

Ich hoffe, ihr könnt mich verstehen...

Danke fürs Lesen.
Eure Lanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 13:23
In Antwort auf noemi_12530323

Danke...
für eure Antworten.
Klar habe ich noch Gefühle für ihn, keine Frage. Die Sache ist einfach die, dass er für mich ein unheimlich wichtiger Mensch ist. Zwischen uns war alles ok, als er gegangen ist, wir hatten keinen Streit oder so.
Auch wenn ich gerne eine Beziehung mit ihm haben möchte, ich bin zu sehr verletzt worden...

Das er mir nie gesagt hat warum er gegangen ist, dass kann ich ertragen...aber nicht den Gedanken, dass ich ihn nie wieder sehe oder gar keinen Kontakt zu ihm haben werde.
Ein anderes problem ist auch noch folgendes: Ich habe "Angst" ihn plötzlich unerwartet zu treffen, zufällig auf der Strasse. Ich möchte gerne darauf vorbereitet sein, und ihn alleine sehen.
Ob er das macht, dass ist eine ganz andere Sache.

Es ist schwer die ganze Situation zu erklären...
Es gibt gute Gründe warum er es mir nicht sagen konnte, sonst wäre er nicht einfach gegangen, ihm fiel das ganze auch nicht gerade leicht. denkt jetz bitte nicht, dass ich naiv bin. Es ist so&schwierig das hier anders zu erklären.

Überlegt doch mal, das geht jetzt alles schon über 6 Monate...vieles hat sich geändert und ich weiß, dass ich jetzt bereit bin mich bei ihm zu melden...ich muss es wenigstens versuchen.
Schwer wäre es allerdings wirklich, wenn er eine neue Freundin hätte, keine Frage.
Aber ich habe wegen ihm schon so viel durchgemacht, so viel geweint, so oft war ich total am Boden.
Ich kann das nicht so einfach abschließen, nicht mit so einem Ende.
Manchmal muss man einfach kämpfen.

Ich hoffe, ihr könnt mich verstehen...

Danke fürs Lesen.
Eure Lanie

Mache ruhig
Hallo Lanie,
also bei mir war umgekehrt,er hat sich gemeldet und das nach monaten.War gerade am abzuschließen,ging mir gut und dan sowas.Er hat mir geschrieben,da dachte ich,..soviel Mut hätte ich nicht aufgebracht,aber fand ich gut.
Von daher versuche Du auch ,warum nicht
Ich wünsche dir viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 14:49

Ich glaube fest daran...
...wenn du ein bestimmtes ziel vor augen hast, und dich dafür einsetzt, kannst du es auch erreichen... dein exfreund scheint ziemlich nett zu sein, also probiers doch aus! was kanst du schon verlieren??? viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 15:27
In Antwort auf hagada

Mache ruhig
Hallo Lanie,
also bei mir war umgekehrt,er hat sich gemeldet und das nach monaten.War gerade am abzuschließen,ging mir gut und dan sowas.Er hat mir geschrieben,da dachte ich,..soviel Mut hätte ich nicht aufgebracht,aber fand ich gut.
Von daher versuche Du auch ,warum nicht
Ich wünsche dir viel Glück

Danke!
Vielen Dank für eure Antworten.
Das habe ich mir auch gedacht: Was kann ich schon verlieren? Eigentlich kann es ja nicht schlimmer werden, schließlich habe ich so auch keinen Kontakt zu ihm!

Ich habe einfach nur Angst davor. Das kann nur der letzte Versuch sein...

Und zwischen uns ist ja nichts vorgefallen, dass heisst, er ist nicht wegen mir gegangen.
Ich muss es wenigstens versuchen, wenn er es nicht möchte lag es nicht an mir.
Obwohl die Chancen wohl eher gering liegen, da er es mir damals schon nicht erklären wollte oder konnte...

Danke, dass ihr mir Mut zuredet, das brauch ich irgendwie.
Drückt mir die Daumen, dass ich keinen Rückzieher machen werde!

Tschö, Lanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 15:57

Soll ich mich bei ihm melden ?
hi, also ich glaube, dass diesen Typen wohl nicht so viel an dir liegen kann, sonst könnte er doch nicht eine Beziehung beenden wegen irgend welcher privater Probleme. Wär natürlich interressant, welcher Art diese waren. Also ich halte eigentlich nichts davon, denn hätte er dich geliebt, hätte er auf diese Liebe nicht wegen irgendwelcher Probleme verzichtet. Leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2005 um 16:11
In Antwort auf lzcia_12723375

Soll ich mich bei ihm melden ?
hi, also ich glaube, dass diesen Typen wohl nicht so viel an dir liegen kann, sonst könnte er doch nicht eine Beziehung beenden wegen irgend welcher privater Probleme. Wär natürlich interressant, welcher Art diese waren. Also ich halte eigentlich nichts davon, denn hätte er dich geliebt, hätte er auf diese Liebe nicht wegen irgendwelcher Probleme verzichtet. Leider.

Also...
Das ist natürlich eine berechtigte Meinung. Das würde ich wahrscheinlich auch sagen. Aber du kennst leider nicht die ganzen Umstände (das soll jetzt natürlich nicht naiv klingen).

Ich bin mir mitlerweile sehr sicher, dass es nicht an mir lag. Das war ich am Anfang auch nicht.
Was er letztendlich angestellt hat, ich weiß es nicht...
Er wäre nicht einfach so, auf diese Art von mir gegangen, wenn es etwas gewesen wäre, was er mir hätte erklären können, was sich einfach regeln lässt.

Aber ich bin mir sicher (zum Glück), dass er mich geliebt hat. Als wir uns das letzte Mal gesehen haben, hat er es mir gesagt (und er ist nicht der Typ, der das Jeder erzählt...).

Ich glaube, dass er sich nicht meldet, weil er Angst hat, dass er mir jetzt alles erklären muss.
Das finde ich ziemlich feige. Ich verurteile ihn ja nicht...
Deshalb schätze ich die Chance, dass er mit mir redet ja auch nicht als sehr hoch ein.
Aber früher oder später werden wir uns sehen und sei es zufällig auf ner Party, in der Stadt oder sonst wo...
Er kann ja nicht vor mir davonlaufen...

Lanie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2005 um 23:14
In Antwort auf theugliest

Ich glaube fest daran...
...wenn du ein bestimmtes ziel vor augen hast, und dich dafür einsetzt, kannst du es auch erreichen... dein exfreund scheint ziemlich nett zu sein, also probiers doch aus! was kanst du schon verlieren??? viel glück!

Hey Theugliest.
Ja, du hast schon recht, was kann ich verlieren. Letztendlich nichts. Ihn habe ich schon lange nicht mehr...schlimmer kann es eigentlich nicht werden.
Aber ich habe wirklich Angst. Angst davor schon wieder so von ihm enttäuscht zu werden.
Ich bin einfach so zwiegespalten.
Einerseits weiß er ja, wo er mich finden kann. Wenn ihm was an mir liegt, warum meldet er sich nicht?
Andererseits weiß ich, dass ihm das alles nie einfach gefallen ist...er müsste mir so viel erklären.

Es ist einfach schwer die richtige Entscheidung zu treffen. Ich möchte auch nicht alles wieder aufwphlen, das würde mich nur fertig machen.

Gruß Lanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2005 um 23:49

Hmm.
Es ist schwer zu erklären.
Natürlich ist er mir noch total wichtig, ich möchte gerne wieder mit ihm zusammen sein. Als wir uns getrennt haben, lag es ja nicht an uns. Wir hatten keinen Streit oder so.

Aber wie du schon sagst, da gibt es die andere Seite in mir, die noch viel zu verletzt ist und zu viel Angst davor hat wieder verletzt zu werden.

Ich weiß ja auch gar nicht ob es überhaupt wieder funktionieren könnte...ich habe mich sehr verändert und höre immerhin seit einem halben Jahr nichts mehr von ihm. Von daher kann ich nicht sagen, dass eine Beziehung das richtige wäre. Ich vermisse ihn, weil das alles nie "Richtig" beendet worden ist. Es ist quasi so, als sei er für mich gestorben. Nur ich habe die Chance, im gegensatz zu vielen andere, dass ich das ändern kann.

Am liebsten würde ich natürlich auch, dass einfach jem. anderes in mein Leben tritt und alles gut wird. Aber so ist es nicht. Ich habe für mich noch keinen Schlussstrich darunter ziehen können und bin für etwas neues nicht bereit.

Ich weiß nicht, wie ich es anders erklären könnte.
Lanie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2005 um 12:12
In Antwort auf lzcia_12723375

Soll ich mich bei ihm melden ?
hi, also ich glaube, dass diesen Typen wohl nicht so viel an dir liegen kann, sonst könnte er doch nicht eine Beziehung beenden wegen irgend welcher privater Probleme. Wär natürlich interressant, welcher Art diese waren. Also ich halte eigentlich nichts davon, denn hätte er dich geliebt, hätte er auf diese Liebe nicht wegen irgendwelcher Probleme verzichtet. Leider.

So sehe ich das nicht...
ich denke, es ist ziemlich süß von ihm, dass er dich in seine privaten probleme nicht mit hineinziehen wollte... das zeigt doch wirklich, dass du ihm was wert warst, er wollte schließlich, dass DU glücklich bist... und vielleicht würde er sich ja auch gerne melden, traut sich aber nicht, weil er zu viel kaputt gemacht hat... auf jeden fall würde ich dir raten, dich bei ihm zu melden, weil so wie's aussieht machst du das sowieso früher oder später (also besser früher als später)... nur meine persönliche meinung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2005 um 14:35

DANKE jaja.
Weißt du, nichts ist schlimmer als diese ewige Warterei und Ungewissheit.
Letztendlich habe ich ja doch noch Hoffnung. Auch, wenn ich das manchmal nicht so wahrhaben und akzeptieren will.

Ich möchte ihm keinen Brief schreiben. Ich hätte nur wieder Angst, dass er unbeantwortet bleibt.
Ich habe ihm damals im April eine SMS geschickt, worauf ich auch keine Antwort bekommen habe. Und ich möchte nicht wieder und wieder darauf warten, dass nichts passiert.
Das würde ich noch weniger ertragen als die Wahrheit.

Ich weiß, dass ich mit ihm persönlich reden muss. Anders würde das zu nichts führen.
Aber auch da kann es sein, dass er es nicht möchte...

Weißt du, ich bin im moment total durcheinander...Ich weiß einfach nicht, was der richtige Weg ist.
Das Thema begraben kann ich nicht, dass sehe ich ja.
Aber mir fehlt irgendwo auch der Mut mich bei ihm zu melden...obwohl das wahrscheinlich der sinnvollste Weg ist.
Ich bin einfach nur hin- und hergerissen.

Ich muss mir erstmal sicher sein, was für mich das richtige ist. Früher oder später muss ich etwas machen.

Lanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen