Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich meinen Mann verlassen, bitte um RAT!

Soll ich meinen Mann verlassen, bitte um RAT!

23. August 2010 um 15:30 Letzte Antwort: 14. September 2010 um 15:37

Hallo,

vielleicht kann mir einer einen Rat oder einen Tipp geben oder hat selbst Erfahrungen gemacht.
Ich weiß nicht ob ich meinen Mann noch liebe, kurz zu mir, ich bin 26 Jahre alt, seit 2007 verheiratet und seit 11 Jahren mit meinen Mann zusammen, wir haben uns früh kennen gelernt als ich 16 Jahre alt war und er 18 Jahre alt war, er ist mittlerweile 29 Jahre alt.
Vor 1 Jahr haben wir ein Haus gekauft und ich dachte da eigentlich noch alles wäre in Ordnung, jetzt seit einigen Monaten kann ich einfach keine Nähe mehr von ihm zulassen, ich mag es nicht wenn er mich küsst umarmt oder sonst etwas.
Es war bei uns noch nie so, das ich so auf meinen Mann zugegangen bin, die Zärtlichkeiten kamen eigentlich immer von ihm aus, aber es war nicht so das ich es nicht gerne hatte.
Man muss dazu sagen, das mein Mann sehr unselbständig ist, manchmal ist er leider wie ein kleines Kind dem man alles sagen muss. Er hat sich früher nicht mal selbst einen Zahnarzttermin ausgemacht oder auch wenn wir einkaufen waren, hat er sich nie getraut mal einen Verkäufer irgendetwas zu fragen. Das hat er mit den Jahren schon gelernt, aber irgendwie habe ich das Gefühl das er in der Entwicklung stehen geblieben ist und ich mich weiter entwickelt habe, da geht es z.B nur um so Kleinigkeiten wie Straße kehren, mir ist es halt mittlerweile (da wir ein eigenes Haus haben) schon wichtig das die Straße wenigstens alle paar Wochen mal gekehrt wird, aber er würde so was nie von sich aus machen , ich muss immer sagen: kehrst du bitte die Straße, oder mähst du bitte mal den Rasen usw usw

Dann motzt er meistens erst etwas, macht es aber dann schon meistens, ab und zu muss man es halt dann wieder und wieder sagen, er sagt halt oft: Mach ich morgen! Und dann passiert aber am nächsten Tag leider auch nichts und so ist es mit so vielen Dingen, man kann sich einfach auf nichts mehr verlassen was er sagt. Eine Lampe z.B hatte er mir schon vor 2 oder 3 Monaten versprochen auf zu hängen, bis heute hängt sie nicht leider hat er mich in den ersten Jahren unserer Beziehung auch sehr sehr oft angelogen, was er heute bei kleinigkeiten auch noch tut einfach um einem Konflikt aus dem Weg zu gehen. Ich bin Skorpion er Fisch, manchmal denke ich echt er hat Angst vor meiner Reaktion, er kann halt auch keine Entscheidungen treffen, die kleinsten Kleinigkeiten lässt er sich immer von mir bestätigen.
Ein kleine Beispiel noch, wir waren auf einem Flohmarkt, er hatte sich für etwas interessiert und ich hab zu ihm gesagt, ja geh doch einfach hin und frag was es kostet, darauf er: Machst du das für mich, MAMA! Er hat echt Mama zu mir gesagt, klar hat er es scherzhaft gemeint, aber da ist mir auch wieder bewusst geworden wie er mich eigentlich sieht, bzw. wie ich mich fühle, wie seine Mutter!
Jedenfalls waren wir jetzt auch schon 3 oder 4 Mal bei der Eheberatung, weil ich die vielen Jahre ja auch nicht einfach weg werfen will, aber irgendwie bringt das die Gefühle zu meinem Mann auch nicht wieder. Ich hab halt einfach Angst, denn es hängt so viel daran, das Haus, außerdem haben wir viele Haustiere, wo ich auch nicht wüsste ob ich dann eine Wohnung finden würde usw ganz zu schweigen von der finanziellen Situation. Ich habe zwar selbst einen Vollzeit-Job aber das Haus könnte ich alleine wohl nicht halten, bzw. könnte ich ja auch nicht einfach erwarten das er auszieht.
Wir hatten uns auch schon mal für 1 Woche getrennt (ich wollte Abstand) ich bin zu meinen Eltern gezogen, aber dann hat er zu Hause gar nichts mehr gemacht und ich hatte wirklich mehr Angst um meine Tiere das sie nicht richtig versorgt sind, deswegen bin ich zurück.
Ich denke halt ich bin erst 26 Jahre alt, soll ich jetzt den Rest meines Lebens mit einem Mann verbringen der mich zwar sehr liebt aber ich ihn nicht mehr, bzw. habe ich die meiste Angst davor, das wenn er erstmal weg wäre ich merken würde, was ich doch an ihm gehabt habe, denn mein Mann macht schon alles für mich, aber das ist es halt auch was mich mittlerweile so langweilt an ihm, das er zu allem Ja und Amen sagt

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ich wäre sehr dankbar über eine Nachricht.

Gruß
Nicki

Mehr lesen

25. August 2010 um 17:45

Hilfe
ich habe einen Libanesen geheiratet und ich habe sorge das er nur mich geheiratet hat wegen pass, zu erst bekam ich keine Hochzeit und auch keine Geschenke was wir aber vorher besprochen hatten, dann haben wir noch ein Vertrag abgemacht in denn steht das er mir Geld nach heirat geben muss, das ist so üblich wenn mann auch Islamisch Heiratet, als geschenkt für die Ehefrau, dass habe ich schriftlich aber auch nie erhalten, dann habe ich einen guten Job gekommen wo das Geld auf sein Konto gegangen ist und ich nie etwas erhalten habe, dann habe ich gekündigt auch deswegen und dann fing er mich auf der Strasse an zu beleidigen an und dann hat er mich extrem geschlagen so auch auf der Strasse ich habe eine Nabe davon und auch Haare hat er mir ausgerissen und mir ins Ohr geschrieen das ich hör Probleme jetzt habe wir sind jetzt Jahre Verheiratet und ich dachte ich habe einen Studenten geheiratet aber ich merke das er sein Studium nie nach kam und ich vermute das er seine Zeugnis gefälscht hat, ich weiß auch das er sein BSAG Ticket fälscht und das ist wohl nicht alles.ich denke er wartet noch ab bis wir 3 Jahre Verheiratet sind. 2003 ist er nach Deutschland gekommen und wir sind jetzt 2 Jahre Verheiratet. ich will mich absichern das er wenn es eine Ehe nur gegen Pass ist, das er nicht denn Deutschen pass bekommt. oder was muss ich machen das er in doch nicht bekommt?
Liebe Grüße
Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. August 2010 um 0:02
In Antwort auf evita_12769364

Hilfe
ich habe einen Libanesen geheiratet und ich habe sorge das er nur mich geheiratet hat wegen pass, zu erst bekam ich keine Hochzeit und auch keine Geschenke was wir aber vorher besprochen hatten, dann haben wir noch ein Vertrag abgemacht in denn steht das er mir Geld nach heirat geben muss, das ist so üblich wenn mann auch Islamisch Heiratet, als geschenkt für die Ehefrau, dass habe ich schriftlich aber auch nie erhalten, dann habe ich einen guten Job gekommen wo das Geld auf sein Konto gegangen ist und ich nie etwas erhalten habe, dann habe ich gekündigt auch deswegen und dann fing er mich auf der Strasse an zu beleidigen an und dann hat er mich extrem geschlagen so auch auf der Strasse ich habe eine Nabe davon und auch Haare hat er mir ausgerissen und mir ins Ohr geschrieen das ich hör Probleme jetzt habe wir sind jetzt Jahre Verheiratet und ich dachte ich habe einen Studenten geheiratet aber ich merke das er sein Studium nie nach kam und ich vermute das er seine Zeugnis gefälscht hat, ich weiß auch das er sein BSAG Ticket fälscht und das ist wohl nicht alles.ich denke er wartet noch ab bis wir 3 Jahre Verheiratet sind. 2003 ist er nach Deutschland gekommen und wir sind jetzt 2 Jahre Verheiratet. ich will mich absichern das er wenn es eine Ehe nur gegen Pass ist, das er nicht denn Deutschen pass bekommt. oder was muss ich machen das er in doch nicht bekommt?
Liebe Grüße
Lara

Ok, damit bewegen wir uns...
...im Bereich des Strafrechts. Dazu kann ich dir keine Auskunft geben weil Rechtsberatung nur durch Anwälte vorgenommen werden darf! Ich darf und kann dir nur den Tip geben: Geh zur Polizei und erstatte Selbstanzeige wegen einer Scheinehe! Erzähle den Beamten das was Du uns geschrieben hast, achte darauf das dies auch ins Protokoll (das Geschrieben was sie dir auch vorlesen!) aufgenommen wird.
Alles weitere wird Polizei und Staatsanwalt in die Hand nehmen. Frage die Polizisten auch nach einer Unterkunft weil Du Angst vor Rache hast! So etwas nennt man Frauenhaus und ist nichts schlimmes. Solltest Du Probleme haben Dinge in der deutschen Sprache auszudrücken, bitte um einen Dolmetscher! Bleibe bei der Polizei bis die dich in Sicherheit bringen! Gehe nach der Anzeige nicht nach Hause. Laß dir von den Polizisten nicht erzählen das dies in Ordnung wäre. Gehe nicht zu Verwandten oder Freunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2010 um 15:33

Fast gleich
Ich habe ein ähnliches Problem wie du (Knubbi2)!
Seit Jahren schon geht mir mein Mann total auf die Nerven. Es nervt mich, seine Fresserei und Furzerei, er macht sehr oft dumme Sprüche, wie zum Beispiel, das ich ausziehen soll. Was er (angeblich) wirklich nur aus Spaß sagt. Und das allerschlimmste ist, dass er manchmal, wenn ich eine etwas blöde Frage stelle, er mir total aggressiv antwortet. Sodass ich immer fragen muß, ob er das nicht ordentlich sagen könnte. Ich liebe meinen Mann irgendwie nur platonisch. Das Gute an ihm ist, dass er fast immer zu mir hält. Wenn ich in einer Klemme stecke, hilft er mir immer raus. Und ich weiß auch, dass er mich wirklich liebt. Im Bett klappt's total super, aber ich hasse es, wenn er mich küsst und umarmt. Wir haben uns auch immer etwas zu erzählen. Aber wie gesagt, sonst geht er mir nur auf den Zeiger. Oft habe ich mir schon gewünscht, dass er nicht mehr wäre, wie schön ruhig und einfach ich es dann hätte. Finanziell würde es mir dann viel besser gehen und ich könnte machen und tun was ich wollte. Auch im Haushalt hätte ich viel mehr Lust, was zu tun. Das geht mir schon ein paar Jahre so. Hinzu komt jetzt auch noch, dass ich mich seit ca. 3 Monaten in einen anderen verliebt habe. Der weiß es noch nicht, aber mein größter Wunsch wäre es, dass ich mit ihm zusammen kommen könnte.
Ich bin wirklich am überlegen, ob ich es wagen soll, mich zu trennen. Aber wie soll ich ihm das denn beibringen? Außerdem haben wir dann auch die Probleme, dass wir uns fast täglich im Sport begegnen würden, dann wüsste ich nicht, wie es mit den Katzen weiter gehen würde und natürlich das Finanzielle.
Vielleicht hat einer von euch einen Rat für mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2010 um 15:37

Kommt mir bekannt vor
....überlege auch mich zu trennen...
Bin seit meinem 16ten mit meinem Mann zusammen,24 Jahre jetzt....
Ich sehe was ich jetzt habe....eigentlich geht es mir gut.Aber ich fühle mich in seiner Gegenwart unwohl.Glücklich ist wohl anders?
Ich wünsche dir viel Kraft,egal wie du dich entscheidest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen