Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich meinen Ex zurücknehmen?

Soll ich meinen Ex zurücknehmen?

22. Januar um 0:03

Hallo, Erstmal vorweg. Ich heiße Laura und bin 19 Jahre alt. Ich stehe vor der Entscheidung wie es weiter geht. Es geht um meine erste große liebe und eine sehr lange Vorgeschichte.

Und zwar fing es so an: juni 2015 - wir haben uns durch Freunde von uns beiden kennengelernt. Zu dem Zeitpunkt war ich noch 15 und er 18. Wir haben nicht miteinander geredet oder sowas aber abends hat mich ein gemeinsamer Freund gefragt, ob er meine Nummer für Fabian bekommt. Ich sagte nein aber er schickte mir wenig später seinen Kontakt mit der nachricht, dass ich mich melden kann wenn ich doch möchte.
September 2015- Ich habe den chatverlauf wiedergefunden und mich dazu entschlossen ihm doch zu schreiben. Wir haben uns echt super verstanden und ich habe mich direkt hals über kopf in ihn verliebt. Im Dezember kamen wir zusammen. Leider ging es nach 1 woche wieder auseinander, da er mit sich selbst zu viel am kämpfen war und einige Probleme hatte. Wir hatten ein halbes jahr keinen kontakt mehr.

Mitte 2016 - er meldete sich auf einmal wieder. Er hatte sein Leben in den griff bekommen. Er war auf einmal ein richtiger Familienmensch, wirkte viel glücklicher und hatte auch keine probleme mehr. So hatte es den Anschein. Es kam, wie es kommen musste. Er hatte iwas in mir hinterlassen. Ich habe mich ein weiteres mal auf ihn eingelassen. Auch wieder zum Ende des Jahres hin. Im Oktober nur dieses mal. Es kam aber wieder aufs gleiche raus. Nach einem Monat machte er Schluss. Er war doch noch nicht mit sich selbst im Klaren und ging in Therapie. Ich nahm es so hin.

Mitte 2017 - mal wieder nach ein wenig mehr als 8 Monaten meldete er sich bei mir. Dieses mal was ganz anderes. Zu dem zeitpunkt war er kurz vor seinem 21. Geburtstag und ich kurz vor meinem 18. Geburtstag. Er war bei seinen Eltern ausgezogen, hatte einen eigene Wohnung, einen Hund um den er sich kümmern musste und hat geld nebenbei verdient. Es schien alles auf einmal so gut. Um es kurz zu machen, wir kamen im November wieder zusammen. Dieses mal funktionierte es. Wir waren glücklich. Wir wussten, dass wir uns liebten. Wir waren fast 6 Monate zusammen. Da machte ich schluss weil er wegen Medikamenten, die er zu der zeit genommen hat ein anderer Mensch war. Er war nicht wiederzuerkennen. Er rastete wegen jeder Kleinigkeit aus und ich war mit meinen Nerven am Ende. Es hat mir sehr weh getan und ich habe ihn auch noch geliebt aber ich konnte einfach nicht mehr. Er war am Boden zerstört.

Es war jetzt also Mai 2018. Ich versuchte ihn zu vergessen. Neue Beziehungen zu führen und glücklicher zu werden aber nichts klappte... wir haben jetzt Januar 2019 und ich konnte bis dato nichts neues länger als 1 monat aushalten... eher kürzer... Ich musste immer wieder an ihn denken. An unsere gemeinsame zeit. Die schönen Erinnerungen. Wir waren echt glücklich. Und dann kam der Tiefschlag im Juli 2017: Er hatte eine Neue. Er hatte eine neue Freundin. Das hat mir nicht gepasst aber was hätte ich tun sollen ich wollte ihn ja vergessen. Und im September, nachdem ein weiterer Beziehungsversuch scheiterte, der zweite Tiefschlag: Er hatte sich mit Ihr verlobt.

Ich wollte es vergessen. Es ging jedoch nicht. Alles hat mich an ihn erinnert und ich wusste dass ich ihn immer noch tief in mir drin liebe. Und da sind wir beim Jetzt.

Er hat mich mit einem anderen Instagram Account als seinem offiziellen angeschrieben (da ich seinen offiziellen blockiert habe). Er gibt zu er hat Fehler gemacht. Das zusammenkommen und das Verloben waren überstürzt und Trotzreaktionen, da er gesehen hat dass ich Online gestellt hatte, dass ich in einer Beziehung war und ich natürlich glücklich wirkte. Auch wenn ich es nicht wirklich war. Alles würde ihn an mich erinnern. Er fühlt sich bei seiner Verlobten unwohl und hat schon viele male überlegt schluss zu machen, weil er immernoch an mich denken musste. Er will mich wieder zurück. Das problem ist nur. Er ist verlobt uns sie wohnt bei ihm... Ich weiß dass ich ihn noch liebe und er auch. Ich kenne ihn leider sehr sehr gut und weiß dass solche unüberlegten Maßnahmen, wie die Verlobung, normal für ihn sind, wenn er sich sehr verletzt fühlt. Er hat dadurch geglaubt, auch glücklich zu werden. Das ist schwer aber sollte ich ihn zurück nehmen, wenn er sie gehen lässt? Er ist immerhin meine erste große Liebe. Ich habe alles für ihn gemacht und konnte ihm iwie immer verzeihen. Er ist mir auch nie untreu gewesen. Er ist immernoch der, den ich tief in mir liebe und ich vermisse alles.

Was soll ich eurer Meinung nach tun?

Mehr lesen

22. Januar um 8:26

Ich finde es unglaublich dumm und naiv von euch nicht mal einen Schlussstrich zu ziehen. Keiner von euch beiden konnte jemals damit abschließen. Stattdessen verlobt er sich und bereut es jetzt?! Ihr seit beide noch sevr Naiv anscheinend und ja es ist wirklich die Erste Liebe..... 
warum haltet ihr euch eo anders fest wenn ich euch doch gegeseitig halten könntet? Geht doch zusammen oder trennt euch endgültig. Ihr verletzt dadurch andere Menschen die sich in euch verlieben ist euch das klar? 
Geht mal in euch und fubdet heraus was ihr wirkluch wollt und dann macht es. Aber so hin und her andere Verletzten und verloben 🙈 nö sorry ..... 
Mann verlobt sich dich nicht einfach so.... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen