Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich ihr nachspionieren?

Soll ich ihr nachspionieren?

16. November 2012 um 14:40

Hallo Leute!

Ich vermute, dass mich meine Freundin betrogen hat und ich weiss nicht was ich machen soll.

Die Vorgeschichte:

Meine Freundin klagte in letzter Zeit über starke Bauchschmerzen. Als sich das nicht gebessert hat,
habe ich sie, fast gegen Ihren Willen (sie geht erst zum Arzt wenns um Leben oder Tot geht oder ich sie dazu zwinge),
in die Klinik zur Ambulanz gefahren.Ich dachte da so an Blinddarmentzündung oder sonst was in diese Richtung.
Die Ärtze konnten jedoch nach ausgiebigen Untersuchungen nichts festellen.

2 Wochen später kam ich von der Arbeit nach Hause und sie drückte mir einen Brief von ihrem Frauenarzt
in die Hand, wo geschrieben stand, dass sie mit Chlamydien infiziert sei und sowohl sie als auch ihr
Partner sich behandeln lassen müssen (die Infektion an sich ist ja kein Weltuntergang).

Ich ging am nächsten Tag zu meinem Urologen bzgl. einer Behandlung. Dieser fragte mich ob ich denn irgendwelche Sympote habe.
Da ich keine hatte verneinte ich die Frage. Er nahm eine Urinprobe und einen Abstrich von der Harnröhre.
Er verschrieb mir die Tabletten zur Behandlung und meinte ich soll sie auf jeden Fall nehmen, egal wie das Erebnis des Abstrichs / Urin aussieht.

1 Woche später bekam ich meine Untersuchungserebnisse: NEGATIV. Also können die Chlamydien nicht von mir sein.
Ich rief meinen Arzt an, wie das denn sein kann wenn wir doch bis zum Beginn der Bauchschmerzen fast jeden Tag ungeschützten Verkehr hatten.
Er sagte er könne es sich auch nicht richtig erklären, und meinte dann so durch die Blume gesprochen, dass die Infektion eventuell erst sehr kurz zurückliegt
und dadruch bei meiner Freundin noch nicht ansteckend ist bzw. war. Er fragte sicherheitshalber noch nach, was ich denn unter ungeschütztem Verkehr verstehe,
um eventuelle Missverständisse auszuräumen (war wohl ein scherz von ihm oder so).

Wie es jetzt läuft:

Jedes mal wenn ich meine Freundin auf die Chlamyidien anspreche, und ob sie mir was zu beichten hätte, bricht sie sofort in Tränen aus.
Unter Tränen und Geschluchzte meint sie jedes mal, dass sie keine Ahnung hat wo die Infektion herkommen könnte und dass sie mir immer treu war und
mich niemals hintergehen würde. Ich muss dann eine Pause mit der Fragestunde einlegen weil sie immer ganz aufgelöst ist.
Als ich das letzte mal meinte, dass alle Fakten für einen Seitenprung sprechen und ich ihr wohl verzeihen könnte wenn sie mir die Wahrheit sagt, fiel sie in Tränen
vor mir auf Knie und sagte, dass sie keine Ahnung habe, und es nicht überleben würde wenn ich jetzt schluss machen würde.
Ich habe es dabei belassen und nicht mehr darüber gesprochen.

Ich kann die ganze Geschichte aber nicht wirklich vergessen.Ich muss sehr oft daran denken.Es wurmt mich einfach sehr.
Vertrauen und Ehrlichkeit in einer Beziehung sind für mich sehr wichtig.

Wieso kam es für sie nie in Frage, dass ich die Chlamydien eingeschleppt haben könnte? Sie hat mich nicht einmal nach den Ergebnissen der Untersuchung beim Urlogoen
gefragt! Scheint so, als wäre es für sie eh klar wer von uns beiden die Dinger eingeschleppt hat.

Seit diesem Vorfall behütet sie Ihr Handy wir ihren kleinen privaten Schatz. Ich brauch nur in die Nähe zu kommen und schon schnappt sie es mir vor der Nase weg.
Einmal las sie eine SMS und als ich ihr dabei über die Schulter geschaut habe (was ich egtl. nie mache), konnte ich nur noch sehen wie sie diese schnell löschte. Was ich da lesen konnte war :"Danke für die schöne " gelöscht!
Früher war sie im Facebook ständig angemeldet, und wenn ich mal vor den PC ging, musste ich ihr immer sagen, dass sie noch angemeldet sei. Sie meinte immer sie hat keine Geheimnisse vor mir. Seit dem Zwischenfall ist sie aber immer brav abgemeldet und der Browsercash ist jetzt jedes mal fein säuberlich geleert.

Seit dem Zwischenfall bedient und umsorgot sie mich wie noch nie. Es wird schon fast unangenehm. Neulich meinte ich im Bett vorm Einschlafen, dass ich noch Hunger habe.Darauf hin stand sie auf, kochte mir Nudeln mit Sugo und brauchte mir das Essen an das Bett. Nachdem ich fertig gesessen habe, wollte sie mich noch verwöhnen. Das ist doch nicht normal?

Ich würde ihr den Seitenprung verzeihen wenn sie Ihn beichten würde. Wenn ich selbst draufkomme, dann würde ich sicher schluss machen.
Ich hätte Möglichkeiten ihren Facebook Account zu hacken oder auch mal Ihre SMS in einem günstigen Augenblick runterzuladen.

Würdet ihr es tun? Soll ich rumschnüffeln für meinen Seelenfrieden?
Die Unwissenheit nimmt mich mehr mit als ich eigentlich erwartet hätte! Bin ich verrückt?
Wieso heult sie jedes mal los wie ein Schlosshund wenn ich das Thema ansprechen will?
Würdet ihr euch so verhalten wie meine Freundin wenn ihr total unschuldig seid?










Mehr lesen

17. November 2012 um 7:56

Ist doch eindeutig
Das Verhalten deiner Freundin ist ziemlich eindeutig. Ich würde darauf wetten, dass sie dir untreu war. Wenn ich nichts zu verheimlichen habe und wirklich nicht weiß woher ich die Infektion habe, so würde ich nicht heulen, mein Handy nicht bewachen, nicht irgendwelche Verläufe und SMS löschen, nicht plötzlich so fürsorglich sein (schlechtes Gewissen!) und mich fragen, woher die Bakterien stammen, sprich meinen Partner darauf ansprechen.

Ich würde sie schlichtweg vor die Wahl stellen: beichtet sie und spricht darüber, kannst du verzeihen. Lügt sie weiter und du musst es selbst heraus finden, wirst du dich trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2012 um 15:05

...
das tut mir echt leid für dich ...
aber glaubst du selber daran das sie treu war ?
Chlamydien ist eine Infektion die durch GV übertragen wird . Wenn du negativ warst , wer war es wohl dann ?? Ist doch wohl eindeutig . Und vor allem dumm ist sie auch noch wenn ich das mal sagen darf Pop*t fremd dann auch noch ohne Gummi. Was willst du mit so einer ? Ich weiß , als 3. Person kann man immer leicht reden ... Ich kenn es sehr gut betrogen worden zu sein . ich habe auch gesagt ich vergebe es ihm und dann ??? hat er mich noch weitere male betrogen. Deswegen , glaub mir dieser Spruch : wer es einmal macht , macht es immer wieder ... stimmt ! Denn wenn wir diese Personen lieben und aus liebe verzeihen sehen die es sowieso nicht .
Das mit dem Handy verstecken kommt mir auch sehr bekannt vor . Glaub mir , sie hat dich nicht verdient. verlass sie , bevor du durchdrehst ... du wirst immer innerlich unruhig sein und jedesmal sie kontrollieren wollen .. willst du so leben? dann verlassen sie lieber , habe trennungsschmerzen , aber werde nicht psychisch krank... sowas macht wirklich krank und vor allem verliert man ganz schnell an Selbstbewusstsein .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 15:29

Chlamydieninfektion kann auch erst viel später auftreten
Eine Infektion auch auch schon vorliegen und erst später zum Vorschein kommen. Vielleicht geht es ihr so schlecht, weil Du ihr nicht glaubst. deshalb will suie Dir zeigen, wie viel Du ihr wert bist. Und diese "Heimlichtuerei" kannst Du Dir auch einbilden. Manchmal sieht man überall Gespenster. Versuch also, fair mit ihr zu sprechen. Gib ihr genau eine Chance. Aber gib sie ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 20:18

Facts beachten
Also in meinem schlauen Buch der Gynäkologie steht, die Chlamydieninfektionsübertragun g erfolgt durch Geschlechtsverkehr, durch Tröpfchen- und als Schmierinfektion. Also kann sich deine Freundin auch anders angesteckt haben als durch GV. Ausserdem ist die weltweite Durchseuchung sehr hoch, was die Chance erhöht es selber zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 21:35

..
Schnüffeln ist auf jedenfall keine elegante Lösung und cih würde es nich machen an deiner Stelle.
Aber zähl ihr doch nochmal alle Fakten auf, die du hier so fein erörtert hast. Konfrontier sie richtig damit und sag ihr dass sie mit ihrer Heulerei auch nich weiter kommt, weil du diesmal gewissnheit willst, erklärungen willst und wenn sie nicht drauf eingeht, dann siehst nich mehr rosig für euch aus. Sie darf auf keinen Fall ausweichen, nagel sie fest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 0:18

Klarheit
Hast du jetzt herausgefunden wo sie sich angesteckt hat und warum sie ihr Handy so bewacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 0:54

Klarheit
Warum redest du nicht mit ihr vernünftig und macht sie auf ihr seltsames Verhalten aufmerksam. Nämlich dass sie sich auf einmal immer bei Facebook abmeldet und ihr Handy ganz streng bewacht, ja sogar fast panisch wird wenn du nur in die Nähe des Handys kommst.
Ebenso solltest du ihr sagen dass es keine Schwierigkeit ist an ihre SMS und Facebook Mitteilungen zu kommen.
Dann kannst du sie ja auffordern jetzt ehrlich zu sein wenn sie noch etwas retten will. Vielleicht öffnet sie sich dann und beichtet.
Wenn nicht solltest du dir zugang zu ihren Nachrichten verschaffen denn dann ist etwas oberfaul und eure Beziehung wohl beendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram