Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich ihn fragen, was plötzlich los ist?

Soll ich ihn fragen, was plötzlich los ist?

12. Juli um 18:19

Hallo, 

ich bin nun seit 2 Jahren Single und wäre gerne in einer Beziehung, allerdings bin ich nicht krampfhaft auf der Suche, da ich auch gut alleine zurecht komme. 
Ich habe vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Wir kennen uns flüchtig von der früheren Arbeit, hatten aber sonst nichts miteinander zutun. Wir haben der viel und auch immer lange miteinander geschrieben, er war auch immer interessiert, hat mich sehr viel gefragt. Dann hat er auch schon ein Treffen vorgeschlagen. Ich habe zugesagt und seine Idee war ein Filme Abend. Ich hab gesagt, dass sich das falsch anhört und ich das nicht so toll finde. Er meinte, dass er gar nicht drüber nachgedacht hat und dass wir gerne was anderes machen können. An dem geplanten Tag kam mir leider etwas sehr wichtiges dazwischen und wir haben es auf 2 Tage später verlegt. Wieder ein Vorschlag von ihm: gemeinsam kochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ungern zu ihm in die Wohnung möchte. Er meinte nur, dass zusammen kochen doch Spaß macht und er auch gerne kocht, aber dass wir natürlich was anderes machen können. Von mir kam nicht sofort ein Vorschlag, ich wollte nur klarstellen, dass ich das nicht böse meine, ihn aber nun mal nicht so gut kenne. Auf diese letzte Nachricht kam nun seit fast einer Woche keine Antwort mehr. 

Ich frag mich, ob er wirklich nur das eine wollte oder ob ich zu skeptisch bin. Ich hätte ja auch hingehen können und im Notfall nein sagen, wenn er versucht hätte, mir direkt näher zu kommen. 

Es passiert so selten, dass mir jmd schon beim Schreiben so gut gefällt und jetzt bereue ich meine Absagen und vor allem, dass ich nicht direkt einen Gegenvorschlag gebracht habe. Man hätte ja schauen können, ob er darauf eingeht. 

Was meint ihr soll ich mich melden? Und wenn ja mit was? 

Mehr lesen

12. Juli um 18:26

da verliert jeder Mann das Interesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 18:38
In Antwort auf ai_18454549

da verliert jeder Mann das Interesse

Auf was war das jetzt bezogen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 18:38
In Antwort auf lindaaa4596

Hallo, 

ich bin nun seit 2 Jahren Single und wäre gerne in einer Beziehung, allerdings bin ich nicht krampfhaft auf der Suche, da ich auch gut alleine zurecht komme. 
Ich habe vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Wir kennen uns flüchtig von der früheren Arbeit, hatten aber sonst nichts miteinander zutun. Wir haben der viel und auch immer lange miteinander geschrieben, er war auch immer interessiert, hat mich sehr viel gefragt. Dann hat er auch schon ein Treffen vorgeschlagen. Ich habe zugesagt und seine Idee war ein Filme Abend. Ich hab gesagt, dass sich das falsch anhört und ich das nicht so toll finde. Er meinte, dass er gar nicht drüber nachgedacht hat und dass wir gerne was anderes machen können. An dem geplanten Tag kam mir leider etwas sehr wichtiges dazwischen und wir haben es auf 2 Tage später verlegt. Wieder ein Vorschlag von ihm: gemeinsam kochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ungern zu ihm in die Wohnung möchte. Er meinte nur, dass zusammen kochen doch Spaß macht und er auch gerne kocht, aber dass wir natürlich was anderes machen können. Von mir kam nicht sofort ein Vorschlag, ich wollte nur klarstellen, dass ich das nicht böse meine, ihn aber nun mal nicht so gut kenne. Auf diese letzte Nachricht kam nun seit fast einer Woche keine Antwort mehr. 

Ich frag mich, ob er wirklich nur das eine wollte oder ob ich zu skeptisch bin. Ich hätte ja auch hingehen können und im Notfall nein sagen, wenn er versucht hätte, mir direkt näher zu kommen. 

Es passiert so selten, dass mir jmd schon beim Schreiben so gut gefällt und jetzt bereue ich meine Absagen und vor allem, dass ich nicht direkt einen Gegenvorschlag gebracht habe. Man hätte ja schauen können, ob er darauf eingeht. 

Was meint ihr soll ich mich melden? Und wenn ja mit was? 

Naja gut möglich, dass er auch wirklich gewisse Hintergedanken hatte.Bei Kochen und  Filme schauen, liegt die Vermutung schon nahe.

Er kann aber auch genauso gut keine Hintergedanken haben und sich jetzt in eine Schublade gepackt fühlen. 

Wäre sein Interesse groß genug, dann hätte er sich trotzdem mit Dir getroffen. 

Trotzdem würde ich dir für die Zukunft raten, dass zu tun, worauf du Lust hast! Wenn du Lust auf treffen bei jemanden zum kochen oder Filme schauen hast, dann mach das. Dann stellst halt bei deiner Zusage klar, dass du aber bei der Verabredung noch keinen Sex haben möchtest. Wenn du wirklich keinen haben willst natürlich nur. 

Diese ganzen Dating Regeln sind nicht hilfreich. Mach was sich for dich richtig anfühlt. Sex oder kein Sex, es haut entweder hin zwischen zwei Menschen oder nicht. Glaube nicht, dass der Zeitpunkt darüber entscheidet, ob etwas passt oder nicht passt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 18:48
In Antwort auf vasili_13653870

Naja gut möglich, dass er auch wirklich gewisse Hintergedanken hatte.Bei Kochen und  Filme schauen, liegt die Vermutung schon nahe.

Er kann aber auch genauso gut keine Hintergedanken haben und sich jetzt in eine Schublade gepackt fühlen. 

Wäre sein Interesse groß genug, dann hätte er sich trotzdem mit Dir getroffen. 

Trotzdem würde ich dir für die Zukunft raten, dass zu tun, worauf du Lust hast! Wenn du Lust auf treffen bei jemanden zum kochen oder Filme schauen hast, dann mach das. Dann stellst halt bei deiner Zusage klar, dass du aber bei der Verabredung noch keinen Sex haben möchtest. Wenn du wirklich keinen haben willst natürlich nur. 

Diese ganzen Dating Regeln sind nicht hilfreich. Mach was sich for dich richtig anfühlt. Sex oder kein Sex, es haut entweder hin zwischen zwei Menschen oder nicht. Glaube nicht, dass der Zeitpunkt darüber entscheidet, ob etwas passt oder nicht passt. 

Würdest du es dann für eine gute Idee halten, wenn ich mich noch bei ihm melde? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 18:51
In Antwort auf lindaaa4596

Hallo, 

ich bin nun seit 2 Jahren Single und wäre gerne in einer Beziehung, allerdings bin ich nicht krampfhaft auf der Suche, da ich auch gut alleine zurecht komme. 
Ich habe vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Wir kennen uns flüchtig von der früheren Arbeit, hatten aber sonst nichts miteinander zutun. Wir haben der viel und auch immer lange miteinander geschrieben, er war auch immer interessiert, hat mich sehr viel gefragt. Dann hat er auch schon ein Treffen vorgeschlagen. Ich habe zugesagt und seine Idee war ein Filme Abend. Ich hab gesagt, dass sich das falsch anhört und ich das nicht so toll finde. Er meinte, dass er gar nicht drüber nachgedacht hat und dass wir gerne was anderes machen können. An dem geplanten Tag kam mir leider etwas sehr wichtiges dazwischen und wir haben es auf 2 Tage später verlegt. Wieder ein Vorschlag von ihm: gemeinsam kochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ungern zu ihm in die Wohnung möchte. Er meinte nur, dass zusammen kochen doch Spaß macht und er auch gerne kocht, aber dass wir natürlich was anderes machen können. Von mir kam nicht sofort ein Vorschlag, ich wollte nur klarstellen, dass ich das nicht böse meine, ihn aber nun mal nicht so gut kenne. Auf diese letzte Nachricht kam nun seit fast einer Woche keine Antwort mehr. 

Ich frag mich, ob er wirklich nur das eine wollte oder ob ich zu skeptisch bin. Ich hätte ja auch hingehen können und im Notfall nein sagen, wenn er versucht hätte, mir direkt näher zu kommen. 

Es passiert so selten, dass mir jmd schon beim Schreiben so gut gefällt und jetzt bereue ich meine Absagen und vor allem, dass ich nicht direkt einen Gegenvorschlag gebracht habe. Man hätte ja schauen können, ob er darauf eingeht. 

Was meint ihr soll ich mich melden? Und wenn ja mit was? 

Also mein erster Gedanke beim Lesen Deines Textes "warum erklärst Du so viel und verkomplizierst die Situation?"
Wenn ich er gewesen wäre, hätte ich auch nicht mehr geschrieben, man muss ja nicht ausdiskutieren, weshalb man/frau was anderes machen möchte. Hättest Du einfach einen Gegenvorschlag genannt, er war ja laut Deiner Beschreibung flexibel. Natürlich darfst Du Dich unbehaglich fühlen und einen neutralen Ort fürs Treffen wählen, aber dann rechtfertige Dich doch nicht in 5 Nachrichten dafür, verstehst?

Du kannst ihm ja nochmal belanglos und wie ich finde direkt mit einem Gegenvorschlag fürs Treffen schreiben (ohne groß auf irgendwelche vorigen Messages von Dir einzugehen), wenn er darauf nicht eingeht, weißt Du Bescheid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 18:57
In Antwort auf allie251

Also mein erster Gedanke beim Lesen Deines Textes "warum erklärst Du so viel und verkomplizierst die Situation?"
Wenn ich er gewesen wäre, hätte ich auch nicht mehr geschrieben, man muss ja nicht ausdiskutieren, weshalb man/frau was anderes machen möchte. Hättest Du einfach einen Gegenvorschlag genannt, er war ja laut Deiner Beschreibung flexibel. Natürlich darfst Du Dich unbehaglich fühlen und einen neutralen Ort fürs Treffen wählen, aber dann rechtfertige Dich doch nicht in 5 Nachrichten dafür, verstehst?

Du kannst ihm ja nochmal belanglos und wie ich finde direkt mit einem Gegenvorschlag fürs Treffen schreiben (ohne groß auf irgendwelche vorigen Messages von Dir einzugehen), wenn er darauf nicht eingeht, weißt Du Bescheid.

Ja, wenn ich ihm Nachhinein drüber nachdenke, war das vielleicht nicht die beste Idee von mir, wollte eigentlich nur klarstellen, dass ich nicht auf schnellen Sex aus bin, aber das hat er ja bei seinem ersten Vorschlag erfahren.

Ich werde das denke ich auch tun, danke für Antwort! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 19:08

solche Vorschläge wie Filmanbend oder gemeinsam kochen dienen einfach nur einer Erhöhung der Intimität, weil man doch alleine miteinander ist.

Aber es muss nicht immer auf Sex hinauslaufen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 19:21
In Antwort auf lindaaa4596

Würdest du es dann für eine gute Idee halten, wenn ich mich noch bei ihm melde? 

Würde ich persönlich nicht tun, aber wenn genauso wie allie251 es vorgeschlagen hat. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 21:05
In Antwort auf lindaaa4596

Hallo, 

ich bin nun seit 2 Jahren Single und wäre gerne in einer Beziehung, allerdings bin ich nicht krampfhaft auf der Suche, da ich auch gut alleine zurecht komme. 
Ich habe vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Wir kennen uns flüchtig von der früheren Arbeit, hatten aber sonst nichts miteinander zutun. Wir haben der viel und auch immer lange miteinander geschrieben, er war auch immer interessiert, hat mich sehr viel gefragt. Dann hat er auch schon ein Treffen vorgeschlagen. Ich habe zugesagt und seine Idee war ein Filme Abend. Ich hab gesagt, dass sich das falsch anhört und ich das nicht so toll finde. Er meinte, dass er gar nicht drüber nachgedacht hat und dass wir gerne was anderes machen können. An dem geplanten Tag kam mir leider etwas sehr wichtiges dazwischen und wir haben es auf 2 Tage später verlegt. Wieder ein Vorschlag von ihm: gemeinsam kochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ungern zu ihm in die Wohnung möchte. Er meinte nur, dass zusammen kochen doch Spaß macht und er auch gerne kocht, aber dass wir natürlich was anderes machen können. Von mir kam nicht sofort ein Vorschlag, ich wollte nur klarstellen, dass ich das nicht böse meine, ihn aber nun mal nicht so gut kenne. Auf diese letzte Nachricht kam nun seit fast einer Woche keine Antwort mehr. 

Ich frag mich, ob er wirklich nur das eine wollte oder ob ich zu skeptisch bin. Ich hätte ja auch hingehen können und im Notfall nein sagen, wenn er versucht hätte, mir direkt näher zu kommen. 

Es passiert so selten, dass mir jmd schon beim Schreiben so gut gefällt und jetzt bereue ich meine Absagen und vor allem, dass ich nicht direkt einen Gegenvorschlag gebracht habe. Man hätte ja schauen können, ob er darauf eingeht. 

Was meint ihr soll ich mich melden? Und wenn ja mit was? 

Von dir kam nicht sofort ein Vorschlag? Oder kam von dir gar kein Vorschlag? Du hast nur bemängelt. Da hätte ich dann auch schnell keinen Bock mehr. Wäre mir zu anstrengend...

Wenn du nicht direkt beim ersten Date in seine Wohnung willst, kein Ding. Absolut dein gutes Recht! Aber nuuuur Palaver zu machen... damit hast du ihm unterschwellig doch schon suggeriert, dass du jemanden zum heiraten, hausbauen und kinderkriegen suchst.
Spannung, Spaß (in welcher Form auch immer!!) hast du damit im vornherein ausgeklammert. Und wie gesagt, liegt nicht daran, dass du nicht in seine Wohnung wolltest sondern daran, dass du keine Alternative parat hieltest. Kam halt nur Genörgel von dir...

Und sorry, aber wenn ich jemanden zu mir einlade und der mir sagt, dass er ungern in meine Wohnung möchte.... Wie käme ich mir dann vor???  Der könnte mich künftig 'am Abend besuchen'. Da hättest du doch geschickter sein müssen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 2:45

Naja, man kann nicht sagen, dass es gefunkt hat, da wir uns ja noch nie privat getroffen haben. Es waren nur nette Unterhaltungen im Chat.

ich bin grundsätzlich jemand, der nicht schon beim 1. Treffen mit dem Mann ins Bett geht, meist wird daraus auch eh nichts ernstes, aber wenn es schon passiert, dann nur weil es gerade gepasst hat, weil es sich richtig angefühlt hat. 
Sein Vorschlag direkt in die Wohnung zu kommen war für mich eig offensichtlich, dass er sich mehr erhofft. Heißt wiederum, dass er an einer Beziehung wohl eher weniger interessiert ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 2:49
In Antwort auf didivah2.0

Von dir kam nicht sofort ein Vorschlag? Oder kam von dir gar kein Vorschlag? Du hast nur bemängelt. Da hätte ich dann auch schnell keinen Bock mehr. Wäre mir zu anstrengend...

Wenn du nicht direkt beim ersten Date in seine Wohnung willst, kein Ding. Absolut dein gutes Recht! Aber nuuuur Palaver zu machen... damit hast du ihm unterschwellig doch schon suggeriert, dass du jemanden zum heiraten, hausbauen und kinderkriegen suchst.
Spannung, Spaß (in welcher Form auch immer!!) hast du damit im vornherein ausgeklammert. Und wie gesagt, liegt nicht daran, dass du nicht in seine Wohnung wolltest sondern daran, dass du keine Alternative parat hieltest. Kam halt nur Genörgel von dir...

Und sorry, aber wenn ich jemanden zu mir einlade und der mir sagt, dass er ungern in meine Wohnung möchte.... Wie käme ich mir dann vor???  Der könnte mich künftig 'am Abend besuchen'. Da hättest du doch geschickter sein müssen...

Ich habe keinen Gegenvorschlag gemacht, das stimmt, aber ich kam auch nicht dazu, da er nicht mehr geantwortet hat. Ich habe extra noch geschrieben, dass es gar nicht böse oder gegen gemeint war, dass ich nicht sofort zu ihm möchte, damit er sich vielleicht nicht sofort in eine Schublade gesteckt fühlt, als der Mann, der nur das eine will. 

Ich finde es ist aber nicht verkehrt zu sagen oder darauf hinzudeuten, dass man an was festem interessiert ist und nicht nur an wenig Spaß, sonst braucht man sich ja auch nicht wundern, wenn man verletzt wird. 

Es war vielleicht ungeschickt, aber ich in schon ein direkter Mensch und habe ihm beim 1. gesagt, dass ich nicht zu ihm will. Wieso fragt er denn dann ein 2. mal, wenn es doch eh so scheisse von mir war? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 5:03
In Antwort auf lindaaa4596

Hallo, 

ich bin nun seit 2 Jahren Single und wäre gerne in einer Beziehung, allerdings bin ich nicht krampfhaft auf der Suche, da ich auch gut alleine zurecht komme. 
Ich habe vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Wir kennen uns flüchtig von der früheren Arbeit, hatten aber sonst nichts miteinander zutun. Wir haben der viel und auch immer lange miteinander geschrieben, er war auch immer interessiert, hat mich sehr viel gefragt. Dann hat er auch schon ein Treffen vorgeschlagen. Ich habe zugesagt und seine Idee war ein Filme Abend. Ich hab gesagt, dass sich das falsch anhört und ich das nicht so toll finde. Er meinte, dass er gar nicht drüber nachgedacht hat und dass wir gerne was anderes machen können. An dem geplanten Tag kam mir leider etwas sehr wichtiges dazwischen und wir haben es auf 2 Tage später verlegt. Wieder ein Vorschlag von ihm: gemeinsam kochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ungern zu ihm in die Wohnung möchte. Er meinte nur, dass zusammen kochen doch Spaß macht und er auch gerne kocht, aber dass wir natürlich was anderes machen können. Von mir kam nicht sofort ein Vorschlag, ich wollte nur klarstellen, dass ich das nicht böse meine, ihn aber nun mal nicht so gut kenne. Auf diese letzte Nachricht kam nun seit fast einer Woche keine Antwort mehr. 

Ich frag mich, ob er wirklich nur das eine wollte oder ob ich zu skeptisch bin. Ich hätte ja auch hingehen können und im Notfall nein sagen, wenn er versucht hätte, mir direkt näher zu kommen. 

Es passiert so selten, dass mir jmd schon beim Schreiben so gut gefällt und jetzt bereue ich meine Absagen und vor allem, dass ich nicht direkt einen Gegenvorschlag gebracht habe. Man hätte ja schauen können, ob er darauf eingeht. 

Was meint ihr soll ich mich melden? Und wenn ja mit was? 

Er hat zwei Mal einen Vorschlag gemacht du sagt nein  was auch ok ist , wenn du dich dabei unwohl fühlst. Nur denke ich wäre du jetzt an der Reihe gewesen was vorzuschlagen...ich denke da verliert man das Interesse was ich verstehen kann.

Schlag ihm einfach mal was vor er kann ha nicht wissen was dir recht ist...bevor er wieder was falsches Vorschlägt hat er denke mal lieber garnicht mehr dazu gesagt.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 9:59

Man kann doch einem Mann nicht schon zu Beginn so in eine Schublade stecken?! Egal wie sein Grundgedanke war, du kannst es doch gar nicht wissen und was bitteschön hat dich davon abgehalten mit einem Gegenvorschlag zu kommen, anstatt drauf zu warten, dass er antwortet? Ich glaube ganz ehrlich, dass zu viele hier diese komischen Liebesratgeber lesen, von wegen Abwarten, bis der andere geantwortet hat und dann noch Zeit verstreichen lassen. Solche blöden Taktiken machen mehr kaputt als alles andere. Vielleicht wollte er dir einfach was besonderes bieten und nicht diesen Standard, etwas essen oder trinken zu gehen. Ich bin mir sicher, dass er dein Nein gerne akzeptiert hätte und vielleicht auch verstanden hätte, worum es dir geht, wenn du ihm einen Gegenvorschlag gemacht hättest. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 10:03
In Antwort auf lindaaa4596

Auf was war das jetzt bezogen? 

auf dein dämliches verhalten!!!  alle Vorschläge ablehnen und nicht mal einen GegenVorschlag gemacht.   

Und wenn du sowieso anscheinend solche Angst vor Männern hast solltest du es vielleicht bleiben lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 10:39

Ich habe zugesagt und seine Idee war ein Filme Abend. Ich hab gesagt, dass sich das falsch anhört und ich das nicht so toll finde. Er meinte, dass er gar nicht drüber nachgedacht hat und dass wir gerne was anderes machen können. An dem geplanten Tag kam mir leider etwas sehr wichtiges dazwischen und wir haben es auf 2 Tage später verlegt. Wieder ein Vorschlag von ihm: gemeinsam kochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ungern zu ihm in die Wohnung möchte. Er meinte nur, dass zusammen kochen doch Spaß macht und er auch gerne kocht, aber dass wir natürlich was anderes machen können. Von mir kam nicht sofort ein Vorschlag, ich wollte nur klarstellen, dass ich das nicht böse meine, ihn aber nun mal nicht so gut kenne. Auf diese letzte Nachricht kam nun seit fast einer Woche keine Antwort mehr.


Ich finde deine Reaktionen schräg und hätte an diesem Punkt auch keine Lust mehr:

Was heißt dass sich ein "Filmeabend falsch anhört"?? Wenn ich keine Filme gucken will, sag ich halt "Du, auf Filme steh ich nicht so - wollen wir lieber ... machen?"
Dann kommt dir was dazwischen (da dachte er vielleicht das ist eine Ausrede von dir), und dann muss wieder ER und nicht du einen Vorschlag machen, den du prompt wieder ablehnst. Wenn du sichergehen willst, dass das gemacht wird, was dir taugt, dann schlag doch selber was vor! Genug Zeit zum Nachdenken hattest du ja. Man braucht auch nicht mit einer pompösen Ansage ("Ich will nicht in deine Wohnung" absagen, man kann einfach selber einen Vorschlag machen, dann kommt es nicht zu einer peinlichen Situation.

Wenn jemand dann nur noch eine verkrampfte Erklärung hinterherschickt (dass du es nicht böse meintest), ist es verständlich dass es dem anderen zu blöd wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 0:30
In Antwort auf ai_18454549

auf dein dämliches verhalten!!!  alle Vorschläge ablehnen und nicht mal einen GegenVorschlag gemacht.   

Und wenn du sowieso anscheinend solche Angst vor Männern hast solltest du es vielleicht bleiben lassen

Aus welchem Grund genau wurdest du jetzt so unhöflich und beleidigend? Wenn du nicht sachlich und in normaler Sprache deine Meinung erläutern kannst, dann lass es doch ganz sein. 

Was heißt hier Angst vor Männern? Es mag sein, dass ich vielleicht zu viel reininterpretiert habe, aber sich von jeden Mann, den man im Chat vielleicht ganz gut findet zu sich nach Hause locken zu lassen, is auch nicht der richtige Weg. 

Hoffentlich lässt du deinen Frust das nächste mal wo anders aus. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 0:34
In Antwort auf marcela

Man kann doch einem Mann nicht schon zu Beginn so in eine Schublade stecken?! Egal wie sein Grundgedanke war, du kannst es doch gar nicht wissen und was bitteschön hat dich davon abgehalten mit einem Gegenvorschlag zu kommen, anstatt drauf zu warten, dass er antwortet? Ich glaube ganz ehrlich, dass zu viele hier diese komischen Liebesratgeber lesen, von wegen Abwarten, bis der andere geantwortet hat und dann noch Zeit verstreichen lassen. Solche blöden Taktiken machen mehr kaputt als alles andere. Vielleicht wollte er dir einfach was besonderes bieten und nicht diesen Standard, etwas essen oder trinken zu gehen. Ich bin mir sicher, dass er dein Nein gerne akzeptiert hätte und vielleicht auch verstanden hätte, worum es dir geht, wenn du ihm einen Gegenvorschlag gemacht hättest. 

Es kann sein, dass du recht hast. Ich wurde nur schon oft enttäuscht und bin deshalb vielleicht auch einfach übervorsichtig geworden. 

Würdest du dich denn an meiner Stelle nochmal melden? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 0:42

Ja, wenn es gefunkt hat, ist natürlich nichts dagegen einzuwenden auch intim zu werden, mein Problem wäre nur, wenn er sofort mit mir ins Bett will und mit diesem Gedanken sich zum 1. mal mit mir trifft. Es kann sein, dass ich zu viel reininterpretiert habe und er gar nicht so rüber kommen wollte, aber als er mir dann hat nicht mehr geantwortet hat, hab ich es auch einfach als Desinteresse gedeutet. Ich habe nämlich zuvor auch noch nie einen Freund gehabt, der mich unbedingt zur 1. Begegnung bei sich zuhause haben wollte.

soll ich mich also doch nochmal bei ihm melden? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 16:18

genau!  kompliziert!  das ist der Punkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 19:15

Liebe TE, du bist eine hochgradig komplizierte Frau, was vielleicht auch der Grund dafür ist, dass du bereits länger Single bist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 20:24

Also sofort Filme gucken oder kochen finde ich auch strange, wenn man sich erstmal ganz locker kennen lernen will. Ich hab das immer draußen gemacht, in einer Bar, einem Café oder spazieren gehen oder so.
Hättest halt einen Gegenvorschlag machen sollen, so klingt es halt echt kompliziert und desinteressiert von deiner Seite aus.

Andererseits, wenn mir jemand wirklich extrem gut gefällt, dann kann er meinetwegen auch sofort zu mir kommen. Manchmal hat man ja dieses Gefühl schon beim Schreiben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 22:58
In Antwort auf lindaaa4596

Ich habe keinen Gegenvorschlag gemacht, das stimmt, aber ich kam auch nicht dazu, da er nicht mehr geantwortet hat. Ich habe extra noch geschrieben, dass es gar nicht böse oder gegen gemeint war, dass ich nicht sofort zu ihm möchte, damit er sich vielleicht nicht sofort in eine Schublade gesteckt fühlt, als der Mann, der nur das eine will. 

Ich finde es ist aber nicht verkehrt zu sagen oder darauf hinzudeuten, dass man an was festem interessiert ist und nicht nur an wenig Spaß, sonst braucht man sich ja auch nicht wundern, wenn man verletzt wird. 

Es war vielleicht ungeschickt, aber ich in schon ein direkter Mensch und habe ihm beim 1. gesagt, dass ich nicht zu ihm will. Wieso fragt er denn dann ein 2. mal, wenn es doch eh so scheisse von mir war? 

Stell dir vor, du möchtest jemanden um ein Date bitten und nicht nur dein erster, sondern auch der zweite Vorschlag wird abgelehnt. Ohne Gegenvorschlag. Würdest du demjenigen noch weiter hinterherrennen?

Wer ein bisschen Selbstachtung hat, lässt es irgendwann gut sein.
Wenn es dir wichtig ist, bist du jetzt dran mit der Initiative. Überleg dir was wirklich Feines, du hast was gut zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 9:44
In Antwort auf lindaaa4596

Hallo, 

ich bin nun seit 2 Jahren Single und wäre gerne in einer Beziehung, allerdings bin ich nicht krampfhaft auf der Suche, da ich auch gut alleine zurecht komme. 
Ich habe vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Wir kennen uns flüchtig von der früheren Arbeit, hatten aber sonst nichts miteinander zutun. Wir haben der viel und auch immer lange miteinander geschrieben, er war auch immer interessiert, hat mich sehr viel gefragt. Dann hat er auch schon ein Treffen vorgeschlagen. Ich habe zugesagt und seine Idee war ein Filme Abend. Ich hab gesagt, dass sich das falsch anhört und ich das nicht so toll finde. Er meinte, dass er gar nicht drüber nachgedacht hat und dass wir gerne was anderes machen können. An dem geplanten Tag kam mir leider etwas sehr wichtiges dazwischen und wir haben es auf 2 Tage später verlegt. Wieder ein Vorschlag von ihm: gemeinsam kochen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ungern zu ihm in die Wohnung möchte. Er meinte nur, dass zusammen kochen doch Spaß macht und er auch gerne kocht, aber dass wir natürlich was anderes machen können. Von mir kam nicht sofort ein Vorschlag, ich wollte nur klarstellen, dass ich das nicht böse meine, ihn aber nun mal nicht so gut kenne. Auf diese letzte Nachricht kam nun seit fast einer Woche keine Antwort mehr. 

Ich frag mich, ob er wirklich nur das eine wollte oder ob ich zu skeptisch bin. Ich hätte ja auch hingehen können und im Notfall nein sagen, wenn er versucht hätte, mir direkt näher zu kommen. 

Es passiert so selten, dass mir jmd schon beim Schreiben so gut gefällt und jetzt bereue ich meine Absagen und vor allem, dass ich nicht direkt einen Gegenvorschlag gebracht habe. Man hätte ja schauen können, ob er darauf eingeht. 

Was meint ihr soll ich mich melden? Und wenn ja mit was? 

Du schriebst, es kam nicht gleich ein Vorschlag von dir. Kam der Alternativvorschlag nur nicht gleich oder gar nicht?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 4:15
In Antwort auf soncherie

Stell dir vor, du möchtest jemanden um ein Date bitten und nicht nur dein erster, sondern auch der zweite Vorschlag wird abgelehnt. Ohne Gegenvorschlag. Würdest du demjenigen noch weiter hinterherrennen?

Wer ein bisschen Selbstachtung hat, lässt es irgendwann gut sein.
Wenn es dir wichtig ist, bist du jetzt dran mit der Initiative. Überleg dir was wirklich Feines, du hast was gut zu machen.

Danke für deine ehrliche Antwort! 

Habe mich gemeldet und er hat es angenommen  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli um 9:47
In Antwort auf lindaaa4596

Danke für deine ehrliche Antwort! 

Habe mich gemeldet und er hat es angenommen  

na schau... gar nicht so schwer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper