Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich ihn anschreiben?

Soll ich ihn anschreiben?

9. Januar um 23:32

Hey Zusammen,
Ich steck zurzeit in einem echten Gefühlschaos.. Vorab: er ist 19 Jahre alt, ich 18.
Ich kenne ihn eigentlich schon immer, doch bewusst aufgefallen ist er mir diesen Sommer.
Wir haben öfter miteinander geredet und uns super verstanden, doch ich hab sofort gemerkt wie schüchtern er gegenüber Mädchen ist.
Auf einer Party haben wir uns dann intensiv kennenlernt, er war überhaupt nicht mehr schüchtern und hat sich total an mich rangemacht, lag natürlich aber auch am Alkohol. Da ich schon immer sehr süß fand, hab ich mich darauf eingelassen mit ihm kurz rauszugehen. Nach einer kurzen Unterhaltung hat er mich geküsst, wir haben etwas rumgemacht und danach hat er bei mir zuhause geschlafen. Ich hätte ihn niemals so eingeschätzt und dachte nicht, dass er es so schnell angehen lässt. Danach hat er sich noch paar mal für sein Verhalten über Whats App entschuldigt und meinte ich soll nicht sauer sein oder blöd von ihm denken. Danach war Funkstille, weder ich noch er haben den jeweils anderen angeschrieben. Gute 2 Monate später trafen wir uns wieder auf einer Party und nach ein paar Drinks küssten wir uns wieder und er schlief wieder bei mir, miteinander geschlafen haben wir aber nicht. Es war schön, durch den Alkohol war er sehr charmant und es wirkte so, als würde ihm etwas an mir liegen. An den Tagen darauf meldete er sich aber dennoch nicht, was mich sehr verletzte, da ich durch die beiden Nächte schon stärkere Gefühle für ihn entwickelt hatte. Weshalb ich beschloss, ihn einfach anzuschreiben, er antwortete jedoch nur sehr gebunden und am Schluss gar nicht mehr. Ich war wieder am Boden zerstört und konnte mir nicht erklären, dass das alles für Ihn so wenig Bedeutung hat. Eine Option ist jedoch wirklich, dass er sehr schüchtern ist, nüchtern redet er auch nur sehr zögerlich mit Leuten. Auf den darauffolgenden Feiern lief nichts, wir verstanden uns aber sehr gut und er kam meist selbst auf mich zu, auch im nüchternen Zustand hat er sich bemüht ein Gespräch anzufangen, man merkte jedoch deutlich wie angespannt und nervös er war.
Nach 2 Monaten Funkstille traf ich ihn nun vor ein paar Tagen wieder und wir gingen nach dem Geburtstag zu ihm nach Hause. Natürlich hatten wir etwas getrunken und er fing wieder an mich zu küssen, jedoch anders als die Male davor. Er schien keine tieferen sexuellen Absichten zu haben, er war total zärtlich und alles schien super vertraut und als ob es wirklich etwas zu bedeuten hatte. Für mich hatte es natürlich immer eine Bedeutung, über seine Gefühle habe ich keine ahnung, da er sich nie übers Handy meldet, schätze ich aber nicht,dass er so fühlt wie ich. Als wir kuschelten merkte ich sogar wie aufgeregt war, er zitterte total und sein Herz schlug ungewöhnlich aufgeregt, so hat er sich die Male davor nicht verhalten. Es war einfach super schön, so innig. Am nächsten Morgen begleitete er mich zu Fuß nach Hause, jedoch sprach weder er noch ich viel. Er war wieder total zurückhaltend, als würde er letzte Nacht bereuen oder war es nur wieder seine Schüchternheit? Er versuchte etwas Small talk zu führen,  mehr aber nicht. Ich war total unsicher da ich dachte diese Nacht bedeutete für ihn auch etwas, da sich alles so besonders anfühlte. Natürlich hat er sich seitdem nicht mehr gemeldet, genau wie die Male davor, auf meine Nachricht hat er nicht reagiert, er war aber auch auf einem Geburtstag auf dem er sicher getrunken hatte, vielleicht hat er meine SMS übersehen. Wenn ich ihn nüchtern treffe, ist er aber immernoch sehr nett, lächelt mich an und möchte ein Gespräch anfangen.
Jetzt meine Frage, meint ihr er ist bloß schüchtern und meldet sich deshalb nicht und ich sollte ihm einfach nochmal schreiben?
Oder wirkt er auf euch eher ,, wie jemand der so etwas öfter mit Mädchen abzieht, wobei ich das eigentlich eher ausschließen würde da er als süß und schüchtern gilt und keines Falls so einen Ruf besitzt?
Oder könnte es sein, dass er einfach kein Interesse hat und sich deshalb nicht meldet, aber warum sollte er dann 3 Male etwas mit mir gemacht haben?

Ich freue mich auf eure Antworten! PS: Sorry für den langen Text, wollte nur dass ihr euch möglichst genau in meine Situation hineinversetzen könnt.

LG Lisa

Mehr lesen

9. Januar um 23:59

Bitte um dringende Antworten, bin super verzweifelt und verwirrt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar um 0:14
In Antwort auf lisasmt

Bitte um dringende Antworten, bin super verzweifelt und verwirrt

Ehrlich gesagt sagt mir sein Verhalten überhaupt nichts. Unter Alkohol taut er etwas auf und sobald er ausnüchtert schafft er es nicht mal eine SMS zu beantworten, weil er zu schüchtern ist? Einfach nur merkwürdig. Ich an deiner Stelle würde ihm nicht schreiben sondern einfach mal zu ihm fahren und mit ihm reden. Auf Nachrichten reagiert er ja ohnehin nicht... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar um 7:34

Er macht bei parties mit dir rum weil du dich anbietest. Du hast ihm auch schon viele Vorlagen geliefert auf die er nicht eingestiegen ist. Lass es. Er steht nicht auf dich. Er nimmt es halt mit wenn er betrunken ist. Eventuell denkt er sogar, dass du dich so auch anderen Jungen gegenüber verhältst. Dann bekommst du auch noch einen Ruf weg, der dich als Partnerin disqualifiziert. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar um 7:49
In Antwort auf lisasmt

Hey Zusammen,
Ich steck zurzeit in einem echten Gefühlschaos.. Vorab: er ist 19 Jahre alt, ich 18.
Ich kenne ihn eigentlich schon immer, doch bewusst aufgefallen ist er mir diesen Sommer.
Wir haben öfter miteinander geredet und uns super verstanden, doch ich hab sofort gemerkt wie schüchtern er gegenüber Mädchen ist.
Auf einer Party haben wir uns dann intensiv kennenlernt, er war überhaupt nicht mehr schüchtern und hat sich total an mich rangemacht, lag natürlich aber auch am Alkohol. Da ich schon immer sehr süß fand, hab ich mich darauf eingelassen mit ihm kurz rauszugehen. Nach einer kurzen Unterhaltung hat er mich geküsst, wir haben etwas rumgemacht und danach hat er bei mir zuhause geschlafen. Ich hätte ihn niemals so eingeschätzt und dachte nicht, dass er es so schnell angehen lässt. Danach hat er sich noch paar mal für sein Verhalten über Whats App entschuldigt und meinte ich soll nicht sauer sein oder blöd von ihm denken. Danach war Funkstille, weder ich noch er haben den jeweils anderen angeschrieben. Gute 2 Monate später trafen wir uns wieder auf einer Party und nach ein paar Drinks küssten wir uns wieder und er schlief wieder bei mir, miteinander geschlafen haben wir aber nicht. Es war schön, durch den Alkohol war er sehr charmant und es wirkte so, als würde ihm etwas an mir liegen. An den Tagen darauf meldete er sich aber dennoch nicht, was mich sehr verletzte, da ich durch die beiden Nächte schon stärkere Gefühle für ihn entwickelt hatte. Weshalb ich beschloss, ihn einfach anzuschreiben, er antwortete jedoch nur sehr gebunden und am Schluss gar nicht mehr. Ich war wieder am Boden zerstört und konnte mir nicht erklären, dass das alles für Ihn so wenig Bedeutung hat. Eine Option ist jedoch wirklich, dass er sehr schüchtern ist, nüchtern redet er auch nur sehr zögerlich mit Leuten. Auf den darauffolgenden Feiern lief nichts, wir verstanden uns aber sehr gut und er kam meist selbst auf mich zu, auch im nüchternen Zustand hat er sich bemüht ein Gespräch anzufangen, man merkte jedoch deutlich wie angespannt und nervös er war.
Nach 2 Monaten Funkstille traf ich ihn nun vor ein paar Tagen wieder und wir gingen nach dem Geburtstag zu ihm nach Hause. Natürlich hatten wir etwas getrunken und er fing wieder an mich zu küssen, jedoch anders als die Male davor. Er schien keine tieferen sexuellen Absichten zu haben, er war total zärtlich und alles schien super vertraut und als ob es wirklich etwas zu bedeuten hatte. Für mich hatte es natürlich immer eine Bedeutung, über seine Gefühle habe ich keine ahnung, da er sich nie übers Handy meldet, schätze ich aber nicht,dass er so fühlt wie ich. Als wir kuschelten merkte ich sogar wie aufgeregt war, er zitterte total und sein Herz schlug ungewöhnlich aufgeregt, so hat er sich die Male davor nicht verhalten. Es war einfach super schön, so innig. Am nächsten Morgen begleitete er mich zu Fuß nach Hause, jedoch sprach weder er noch ich viel. Er war wieder total zurückhaltend, als würde er letzte Nacht bereuen oder war es nur wieder seine Schüchternheit? Er versuchte etwas Small talk zu führen,  mehr aber nicht. Ich war total unsicher da ich dachte diese Nacht bedeutete für ihn auch etwas, da sich alles so besonders anfühlte. Natürlich hat er sich seitdem nicht mehr gemeldet, genau wie die Male davor, auf meine Nachricht hat er nicht reagiert, er war aber auch auf einem Geburtstag auf dem er sicher getrunken hatte, vielleicht hat er meine SMS übersehen. Wenn ich ihn nüchtern treffe, ist er aber immernoch sehr nett, lächelt mich an und möchte ein Gespräch anfangen.
Jetzt meine Frage, meint ihr er ist bloß schüchtern und meldet sich deshalb nicht und ich sollte ihm einfach nochmal schreiben?
Oder wirkt er auf euch eher ,, wie jemand der so etwas öfter mit Mädchen abzieht, wobei ich das eigentlich eher ausschließen würde da er als süß und schüchtern gilt und keines Falls so einen Ruf besitzt?
Oder könnte es sein, dass er einfach kein Interesse hat und sich deshalb nicht meldet, aber warum sollte er dann 3 Male etwas mit mir gemacht haben?

Ich freue mich auf eure Antworten! PS: Sorry für den langen Text, wollte nur dass ihr euch möglichst genau in meine Situation hineinversetzen könnt.

LG Lisa

Also, als ich in deinem Alter war (und noch ein bisschen später) hatte ich auch "so einen"..
Betrunken/Angetrunken/unter Alkohol haben wir immer beieinander geschlafen. Oft nur gekuschelt, geküsst aber hatten auch Sex.
Mir war im Kopf zwar immer bewusst, dass das nur ist, weil wir was getrunken hatten, hatte da aber gefühlsmäßig doch mehr investiert.
Das ging eeeeewiiiiiig so. Ja, ich muss tatsächlich sagen über 2 Jahre.
Nach einiger Zeit hat er auch immer wieder angefangen, dass er ja so sehr in mich verliebt ist und bla. In den Momenten habe ich aber nie etwas gesagt. Schließlich hat mein Bauchgefühl mich abgehalten dies im betrunken Zustand zu erwidern (zum Glück).
Tja.. sobald ich zu Hause war, kam von ihm nichts mehr. Keine Antworten, keine Reaktion, einfach nichts... aber eifersüchtig sein konnte er.
Ich wusste nicht, woran ich bin. So wie du eben auch.
In der Stadt hat er mich auch immer begrüßt und nett gelächelt. Mehr aber nicht.
Mit Alkohol konnte er die Finger nicht von mir lassen.
Es war, als ob irgendein Band zwischen uns ist.
So, das war die Fassung, wie es vor einigen Jahren war.

Jetzt kommen wir zu Heute..
Ich hatte irgendwann kein Bock mehr darauf. Habe den Kontakt einschlafen lassen, war dann in einer Beziehung... er und ich haben uns tatsächlich einige Jahre aus den Augen verloren (wir wohnen aber nur 15 km auseinander).
Und vor ein paar Monaten haben wir uns gesehen, hatten netten kontakt und auch ein Treffen. Aber rein freundschaftlich.
Da kam er dann plötzlich auf früher zurück und meinte, dass er damals zwar was für mich übrig hatte, aber nicht aus seiner Haut kommen konnte.
Er hatte mir nicht vertraut und war einfach nicht bereit für was ernstes. Er hatte gemauert.
Glaub ich ihm auch. Aber damit war das eben ein Abschlussgespräch und gut ist.

Lange Rede, kurzer Sinn.. heute würde ich das nicht mehr so machen.
Habe ich Gefühle und weiß nicht woran ich bin, dann frage ich, wohin das seiner Meinung nach führen soll.
Wenn mir die Antwort nicht gefällt, muss ich mit den Konsequenzen leben und abschließen. Das wird eh so kommen.. früher oder später. Kurzes oder langes Leiden... das liegt in deiner Hand.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lüge in einer Beziehung?!
Von: jassi_9876
neu
9. Januar um 19:01
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen