Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich ihm so lange Zeit lassen, bis er sich meldet?

Soll ich ihm so lange Zeit lassen, bis er sich meldet?

21. September 2003 um 19:35 Letzte Antwort: 21. September 2003 um 21:31

Abend,
ich bin hier das erste Mal, hoffe aber trotzdem auf Antwort, wäre nett.
Im Prinzip bin ich traurig, kann kaum darüber reden, wie bei vielen geht es um meine Beziehung.
Ich schildere einfach mal die jetztige Situation, wenn ihr eine Meinung dazu habt, bitte antwortet.
Ihr kennt meinen Freund nicht, seine Art nicht etc., doch ich möchte euch einfach die Situation schildern.
Wir sind gestern den 5ten Monat zusammen, ja *seufz*. Mein Freund leidet unter manischen Depression, deshalb ist unsere Beziehung keines Wegs "normal". Er tut oft Sachen, die einen verletzen, er weiss das auch, aber er kann nichts ändern. Auch erzählt er selten von Problemen, auf meine kann er deshalb auch nicht richtig eingehen.
Nunja, die letzte Woche haben wir, wie schon einige Male davor, zusammen verbracht, alles war okay. Montag ist er gefahren, eigentlich habe ich schon da gespührt, dass was nicht stimmen kann. Donnerstag meinte er noch, er kommt Freitag...ich habe mir wieder den Kopf zerbrochen wie wir das mit dem Abholen machen etc., Freitag morgen dann, kurz bevor ich zur Schule muss, sagt er mir dann, dass er nicht kommt, weil er "was wichtiges mit seinen Eltern klären muss". ich war enttäuscht, denn man braucht nicht den ganzen Tag dafür, nachmittags meinte er dann, er kommt doch(ich wusste schon da, dass er nicht will und sprach ihn darauf an). Es stelle sich raus, dass er im Moment wirklich nicht zu mir will, er braucht Abstand von allem (ich nenne es weglaufen vor Problemen oder keine Lösung finden) und hat auf nichts mehr Lust. Nunja, ich könnte wieder weinen, wie die 2 Tage zuvor auch. Das Telefonat war wieder wirklich hart, er würde sich melden sagte er. Er hat sich gestern nicht gemeldet, das war unser fünfmonatiges, nichts kam. Heute denke ich auch nicht, dass er anruft.
Ich habe einfach Angst, dass ich Schuld bin, dass er die Beziehung nicht mehr will. Mich lieben kann er noch nicht, wegen vielen seelischen Narben seiner Ex. Für mich ist er die erste große Liebe, es tut einfach nur weh. Diese Beziehung ist wirklich nicht wie es üblich ist(Fernbeziehung auch). Naja, 100 Gedanken und 100000 Tränen sind schon insgesamt verflossen, die Zeit, in der wir schon zusammen sind. Ich vermisse ihn, fühle mich aber verletzt und sehen mich wiederum nach ihm, was er denkt......weiss ich nicht. Es ist schwer mit Depressionen zu recht zu kommen. Ich gehe irgendwie manchmal daran kaputt, wie im Augenblick. Ich habe wieder Angst, oh man.Einerseits denke ich mir, okay, es ist die Krankheit, doch ist dies eine Lösung? Andereseits, mir liegt viel an ihm, obwohl er mich damit immer wieder verletzt. *seufz*.
ich weiss nun nicht, ob ich ihn trotzdem anrufen soll, fragen wie es ihm geht, oder ihn lassen und angst haben, er sagt auf einmal, dass er mich nicht mehr mag oder sowas. Bin hin und her gerissen *seufz*.
Ich weiss zwar schon innerlich die Antwort (ich muss ihn lassen), doch ich brauche mehr Meinungen.
Wäre nett, wenn ihr antwortet.
Gruss Polly

Mehr lesen

21. September 2003 um 20:51

Huiiiii...
Hi Polly

Das ist aber wirklich eine sehr schwere Situation. Ich denke das diese Krankheit eure Beziehung sehr belastet. Und vorallem auch dich sehr belastet.... Ich weiß wie das ist wenn man das erste mal verliebt ist und eine Beziehung mehr droht dich kaputt zu machen als alles andere, man gibt trotzdem nicht auf weil man liebt! Ich denke in deinem Fall solltest du ihm doch noch ein bisschen Zeit geben, vielleicht 2 Tage ??? Wenn er dich nicht mehr mag kannst du auch mit einem anruf oder ohne nichts daran ändern. Aber Druck ausüben ist selten eine Lösung. Lass ihm die 2 Tage und meld dich dann mal. Vielleicht solltest du auch dann das erstmal gar nicht ansprechen und wenn ihr euch dann seht und es sich eruhigt hat mal vorsichtig fragen. Mich würde mal interessieren wie alt du bist..... ich bin 18 und wenn du magst kannst du mir auch so scheiben.... vielleicht kann ich dir ein büssel helfen... jed222@gmx.de

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2003 um 21:08

Wow - schwierige Situation...
mit Depressionen umzugehen ist nicht ganz einfach. Deine/Eure Situation scheint wirklich nicht einfach zu sein...

Wie lange war er denn mit seiner Ex-Freundin zusammen? Hat er die Depressionen schon immer?
Zeigt er dir gegenüber auch, dass er dich liebt?

Es ist bestimmt nicht leicht für Dich, aber ich glaube er braucht jetzt etwas Zeit....Er muss sich wohl immer noch an die neue Situation gewöhnen.
Dränge ihn am besten nicht, dass er über seine Probleme redet.... mein Freund hatte damals auch seelische / psychische Probleme und er hat nie richtig etwas aus sich herausgelassen, obwohl ich gemerkt habe, dass etwas nicht stimmt. Heute 3 1/2 Jahre später weiß ich zumindest ein paar Sachen mehr von ihm und warum es ihm damals sch schlecht ging.... Männer reden nicht gerne über ihre Probleme - nur wir Frauen haben die Gewohnheit meist offen über die Dinge zu sprechen, die einen bewegen.

Lass ihm Zeit und versuche auf ihn einzugehen - es kostet dich bestimmmt sehr viel Kraft, das kann ich mir vorstellen, aber vielleicht hilft es Euch euer gemeinsames Problem und eure Beziehung in den Griff zu bekommen. Sollte sich jedoch nach geraumer Zeit nichts ändern, musst du dir vielleicht überlegen, ob du diese Beziehung fortführen möchtest...

Du liebst ihn - gib ihn nicht auf - opfere deine Kraft solange es geht - erwidert od. bemerkt er deinen Willen nicht, ist es an dir, ob du die Beziehung weiter so willst!!

Stehe Dir auch gerne für weitere Gespräche parat! Kerstin_P1981@web.de

Hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte.

Grüßle

Kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2003 um 21:24
In Antwort auf anna_12351291

Wow - schwierige Situation...
mit Depressionen umzugehen ist nicht ganz einfach. Deine/Eure Situation scheint wirklich nicht einfach zu sein...

Wie lange war er denn mit seiner Ex-Freundin zusammen? Hat er die Depressionen schon immer?
Zeigt er dir gegenüber auch, dass er dich liebt?

Es ist bestimmt nicht leicht für Dich, aber ich glaube er braucht jetzt etwas Zeit....Er muss sich wohl immer noch an die neue Situation gewöhnen.
Dränge ihn am besten nicht, dass er über seine Probleme redet.... mein Freund hatte damals auch seelische / psychische Probleme und er hat nie richtig etwas aus sich herausgelassen, obwohl ich gemerkt habe, dass etwas nicht stimmt. Heute 3 1/2 Jahre später weiß ich zumindest ein paar Sachen mehr von ihm und warum es ihm damals sch schlecht ging.... Männer reden nicht gerne über ihre Probleme - nur wir Frauen haben die Gewohnheit meist offen über die Dinge zu sprechen, die einen bewegen.

Lass ihm Zeit und versuche auf ihn einzugehen - es kostet dich bestimmmt sehr viel Kraft, das kann ich mir vorstellen, aber vielleicht hilft es Euch euer gemeinsames Problem und eure Beziehung in den Griff zu bekommen. Sollte sich jedoch nach geraumer Zeit nichts ändern, musst du dir vielleicht überlegen, ob du diese Beziehung fortführen möchtest...

Du liebst ihn - gib ihn nicht auf - opfere deine Kraft solange es geht - erwidert od. bemerkt er deinen Willen nicht, ist es an dir, ob du die Beziehung weiter so willst!!

Stehe Dir auch gerne für weitere Gespräche parat! Kerstin_P1981@web.de

Hoffe, dass ich dir ein wenig helfen konnte.

Grüßle

Kerstin

*seufz*
Also, bin echt froh, dass du mir geantwortet hast.
Um auf einiger deiner Fragen zurück zu kommen, oh man, es ist alles so schwer.
Er hatte eine Ex-Beziehung, die hat 6 Monate oder 7 gehalten, das Mädchen hat ihn damals zerstöhrt, die hat mit ihm gespielt und von einem auf den anderen Tag den Konatk abgebrochen. Das ist nun ca 1 1/2 her und er kommt immer noch nicht ganz weg von ihr, auch ein schweres kapitel unserer Beziehung. Er liebt mich nicht innig, das haben wir besprochen, dass er ehrlich ist, finde ich wichtig. In seinem Herzen ist einfach noch nicht der Platz, Verena(Ex), hat immer noch einen Teil, er hängt noch an ihr, er liebt sie aber nicht.
Depressionen hat er nach dieser Ex-Beziehung, sie hat ihn kaputt gemacht, obwohl er erst 19 ist.
Ja, es ist ... hart, ich lasse ihm noch Zeit, aber langsam macht es mich fertig. Die Beziehung ist echt "krank"....ich habe einfach Angst und bin traurig.
Viele meinen schon, ich muss es echt selbst wissen, denn zerstöhren darf die beziehung mich nicht, ja *seufz*.
Über Probleme reden ist auch ein schweres Kapitel für ihn.
Ich will einfach nicht, dass er morgen anruft und sagt, er kann nicht mehr.Dies wäre mein Absturz, denn ich habe Angst ihm liegt nichts mehr an mir, an der Beziehung.
http://rape-me-nirvana.de.vu
meine HP, führe seit den 2 Tagen da "tagebuch".
Würde mich freuen, wenn euch noch was einfällt,dass ihr euch meldet.

Danke
Irina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. September 2003 um 21:31
In Antwort auf an0N_1229107699z

Huiiiii...
Hi Polly

Das ist aber wirklich eine sehr schwere Situation. Ich denke das diese Krankheit eure Beziehung sehr belastet. Und vorallem auch dich sehr belastet.... Ich weiß wie das ist wenn man das erste mal verliebt ist und eine Beziehung mehr droht dich kaputt zu machen als alles andere, man gibt trotzdem nicht auf weil man liebt! Ich denke in deinem Fall solltest du ihm doch noch ein bisschen Zeit geben, vielleicht 2 Tage ??? Wenn er dich nicht mehr mag kannst du auch mit einem anruf oder ohne nichts daran ändern. Aber Druck ausüben ist selten eine Lösung. Lass ihm die 2 Tage und meld dich dann mal. Vielleicht solltest du auch dann das erstmal gar nicht ansprechen und wenn ihr euch dann seht und es sich eruhigt hat mal vorsichtig fragen. Mich würde mal interessieren wie alt du bist..... ich bin 18 und wenn du magst kannst du mir auch so scheiben.... vielleicht kann ich dir ein büssel helfen... jed222@gmx.de

Lieben Gruß

..
Ja, Zeit lassen, dies ist gewiss nicht leicht, zu mal es eine Fernbeziehung ist und man leichter Angst hat, einen zu verlieren.

Auch dir danke fürs Antworten.
Ich bin 17, hört sich jung an, aber das Alter sagt nicht immer sehr viel aus.

Alles nicht so einfach, jaja.
Die Tage versuche ich eh nur rumzukriegen, ich denke manchmal, dass ich weiss, dass es ihm mit der Beziehung, den Schulden, der EX und so, alles zu viel wird. Ich denke, vielleicht wird er nicht mehr anrufen, er weiss, dass er mir weh tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram