Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich Ihm sagen das ich als Callgirl arbeite?

Soll ich Ihm sagen das ich als Callgirl arbeite?

30. März 2011 um 14:03

Ich habe einen Freund wir sind seit einer Woche zusammen. Es verläuft alles super toll wir verstehen uns prima.

Seit einem Jahr arbeite ich bei einer Begleitagentur neben meinem Hauptberuf. Verheimlichen lässt sich dies ganz gut. Nur ist es fair?

Ich sehe es nicht als fremdgehen da es eigentlich eine Dienstleistung gegen Geld ist und das Geld kann ich bzw wir gut gebrauchen.

Muss ich Ihm davon erzählen das ich das mache?

Mehr lesen

30. März 2011 um 14:11

Ich habe Angst
es ihm zu sagen, denn für mich hat der Job keine Bedeutung wie gesagt es ist eine Arbeit.
Er ist so schon sehr eifersüchtig ich hab angst das er einfach geht ohne zu verstehen das es bei mir nicht um Liebe geht sondern einfach nur darum Geld nach hause zu bringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2011 um 14:15

Kann ein Mann
denn das wirklich akzeprieren das seine Frau mit anderen schläft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2011 um 14:20

Solange
wie das Geld stimmt und ich es mit mir vereinbaren kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2011 um 14:40
In Antwort auf olwen_12039989

Kann ein Mann
denn das wirklich akzeprieren das seine Frau mit anderen schläft

Kein Mann
der seine Eier in der Hose hat, würde das akzeptieren.

Sags ihm und er wird schluß machen. Richtigerweise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2011 um 15:02

Du nimmst ihm die Chance..
.. selbst zu entscheiden, ob er mit jemandem zusammen sein möchte, der diesem "Nebenjob" nachgeht. Ich denke ganz einfach, dass es sein Recht ist, das selbst entscheiden zu können.

Ich glaube, dass sehr viele Männer damit ein Problem hätten und ehrlich gesagt kann ich das auch verstehen. Selbst wenn du es nur als Job siehst, bei dem es rein ums Geld geht.

Ich persönlich würde es wissen wollen.. und v.a. würde ich gerne selbst entscheiden, ob das für mich und die Partnerschaft eine Rolle spielt oder nicht.. aber dafür muss man eben erst mal die Wahrheit kennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:37

Danke
Vielen Dank schon einmal dafür das mich hier niemand verurteilt hat für das was ich mache.

Ich weiß das es das beste wäre Ihm einfach zu sagen was sache ist aber ich kann irgendwie nicht.
Die Angst sitzt zu tief ihn zu verlieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 10:58
In Antwort auf olwen_12039989

Danke
Vielen Dank schon einmal dafür das mich hier niemand verurteilt hat für das was ich mache.

Ich weiß das es das beste wäre Ihm einfach zu sagen was sache ist aber ich kann irgendwie nicht.
Die Angst sitzt zu tief ihn zu verlieren

Warte nicht..
.. ihr seid grad mal eine Woche zusammen - jetzt ist der richtige Zeitpunkt, ihm die Wahrheit zu sagen. Umso länger du wartest, desto schwieriger wird es.. umso länger du ihn belügst, desto unmöglicher wird es dir erscheinen, endlich mit der Wahrheit rauszurücken, da du ihn ja schon so lange belügst.

Ich finde nach wie vor, dass er das RECHT hat, selbst zu entscheiden, ob er mit jemanden zusammen sein möchte, der diesem Nebenjob nachgeht.
Für mich stellt sich die Frage "soll ich es ihm sagen oder nicht" erst gar nicht.. das ist eine Sache, über die er bescheid wissen MUSS.. da gehts nicht um ein unwichtiges Hobby, dass für eine Beziehung keine Rolle spielen würde.. also, sei bitte ehrlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 11:57

Ich als Mann
Ich als Mann würde damit keinesfalls klar kommen.

Wenn du mit ihm eine Zukunft willst, musst du es sowieso sagen.Auch vom gesundheitlichen Aspekt her hast du meiner Meinung nach die Pflicht, ihn darüber in Kenntnis zu setzen.

Wenn du ganz skrupellos bist, kannst du es natürlich so lange wie möglich verheimlichen, versuchen ihn emotional so stark wie möglich an dich zu binden und dann mit der Sprache rausrücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 12:05

Und was...
wenn Du es ihm sagtest und er Dich vor die Wahl stellen würde: er oder der Job?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 14:49

Arschlochverhalten
kann man das nennen Du hast alles was du willst aber nimmst ihm die eigene Entscheidung. Nur weil du Job und Sex trennen kannst heißt es nicht das er es kann und will. So fies können eben nur Frauen sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 17:26
In Antwort auf krista_12360808

Und was...
wenn Du es ihm sagtest und er Dich vor die Wahl stellen würde: er oder der Job?

Er kann
Nie das geld verdienen das ich nach hause bringe und er hat auch jetzt noch ne ausbildung abgefangen. Wenn ich aufhöre ist die wohnung weg und beide autos können wir auch nicht halten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 20:16
In Antwort auf olwen_12039989

Er kann
Nie das geld verdienen das ich nach hause bringe und er hat auch jetzt noch ne ausbildung abgefangen. Wenn ich aufhöre ist die wohnung weg und beide autos können wir auch nicht halten

FAKE
Du widersprichst dich gerade. Erst eine Woche zusammen und schon klingt das nach einem gemeinsamen Haushalt mit zwei Autos etc. Entweder du bist generell ein FAKE oder die Situation ist anders als du geschrieben hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 20:40

Hallo liebe Deo
wie hast du dich denn mit deinem neuen Freund kennengelernt? .... Wie ist er so? Nach ner Woche zusammengehörigkeit wird du wahrscheinlich noch nicht so sehr viel über ihn wissen.

Ganz ehrlich, erstmal Respekt überhaupt aus der Not Escort -Service zumachen.... war auch mal kurz davor, aber ich hatte Angst davor, dass es doch zu sehr in die Sex - Ebene läuft und ich letztendlich nichts anderes bin als eine "Bezahlte Frau" um es schön zu sagen.

Sags ihm. Entweder er kommt damit klar oder nicht. Deine Beweggründe solltest du ihm auch offenlegen..... erklär ihm warum und wieso, wenn du auf das Geld angewiesen bist.

Wenn du deinen Freund wirklich lieben lernen und behalten willst, dann baue nicht mit Lügen bzw. Geheimnissen die Beziehung auf.

Versuchs....

LG Purzel /36 Jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 22:35
In Antwort auf purzelbaum9

Hallo liebe Deo
wie hast du dich denn mit deinem neuen Freund kennengelernt? .... Wie ist er so? Nach ner Woche zusammengehörigkeit wird du wahrscheinlich noch nicht so sehr viel über ihn wissen.

Ganz ehrlich, erstmal Respekt überhaupt aus der Not Escort -Service zumachen.... war auch mal kurz davor, aber ich hatte Angst davor, dass es doch zu sehr in die Sex - Ebene läuft und ich letztendlich nichts anderes bin als eine "Bezahlte Frau" um es schön zu sagen.

Sags ihm. Entweder er kommt damit klar oder nicht. Deine Beweggründe solltest du ihm auch offenlegen..... erklär ihm warum und wieso, wenn du auf das Geld angewiesen bist.

Wenn du deinen Freund wirklich lieben lernen und behalten willst, dann baue nicht mit Lügen bzw. Geheimnissen die Beziehung auf.

Versuchs....

LG Purzel /36 Jahre

Hi du
Das mit der bezahlten frau stimmt total was anderes ist es nicht. Nur das du nach einer stunde mit 160 euro raus läufst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 22:37

Hi
Ich mache das als zweitberuf außerdem kenn ich ihn schon freundschaftlich seit 15 jahren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 22:38

Zu 90%
Geht es nur um das körperliche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 22:41
In Antwort auf nicom2912

FAKE
Du widersprichst dich gerade. Erst eine Woche zusammen und schon klingt das nach einem gemeinsamen Haushalt mit zwei Autos etc. Entweder du bist generell ein FAKE oder die Situation ist anders als du geschrieben hast!

Nein
Wir sind seit einer woche zusammen kennen uns seit 15 jahre und wohnen in einer wg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 22:42

Das ist mein
Zweitberuf aber in meinen gelernten beruf verdient man nicht gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 22:43

Ich sage
Das dass provisionszahlungen von meinem hauptjob sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club