Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich ihm noch eine letzte Chance geben?

Soll ich ihm noch eine letzte Chance geben?

2. Januar 2015 um 22:12

Hallo, ich hatte mich vor ein paar Wochen schon mal hier ausgesprochen über meine Beziehungsprobleme und ob es überhaupt noch Hoffnung für uns gibt.
Ich habe dann einen günstigen Augenblick abgewartet und um ein Gespräch gebeten. Mein Freund wusste direkt was los war, hat mir gesagt er weiß genau was ich meine er weiß auch nicht warum er sich so verhält und sagte er weiß nicht ob er mich noch richtig liebt. Das war natürlich ein großer Schock für mich. Es hat mich sehr verletzt das er einsah und wusste das er mich die ganzen letzen Monate sehr unglücklich gemacht hat und es ihm egal war.
Ich wollte mich eigentlich nicht trennen sondern nur eine Pause einlegen aber nach seinen Worten beschlossen wir gemeinsam das eine Trennung am besten ist. Wir stellten ein paar Regeln auf das wir uns zum Beispiel nicht gegenseitig eifersüchtig machen da wir versuchen wollen Freunde zu bleiben.
Das ganze ist jetzt drei Wochen her. Wir hatten in der ersten Zeit eigentlich keinen richtigen Kontakt. Jetzt sehen wir uns ab und zu an Geburtstagen und auch an Silvester.
Ich versuche mich abzulenken und gehe viel mit Freunden aus und trinke und feiere ziemlich wild.Habe aber nichts mit anderen Männern angefangen!
Mein Ex igelt sich total Zuhause ein, er versucht oft mir ein schlechtes gewissen einzureden. Aber ich meinte das jeder die Trennung anders verarbeitet und ich kann einfach nicht immer Zuhause sitzen und grübeln, ich habe massive Schlafprobleme und mir gehts einfach nur richtig mies! Ich habe mich auch mit einem alten Freund getroffen mit dem ich mich mal richtig aussprechen konnte. Mein Ex fand es irgendwie raus und unterstellte mir eine Affäre, dann nahm er es zurück und meinte das er mich hasst wenn ich mit dem Typen was anfange. Ich habe mich mit meinem Ex getroffen und ausgesprochen er will mich zurück, er ist sich jetzt sicher das er mich über alles liebt er sagt er hat eingesehen das er den schlimmsten Fehler seines Lebens gemacht hat. Er sagt zwar er will mir Zeit geben aber er bedrängt mich total.
Aber das schlimmste ist das ich nicht weiß ob ich ihm glauben kann oder er einfach Angst hat das ich jemanden kennen lerne. Er sagt mir oft das er Angst davor hat und nicht will das ich was mit anderen Männern habe und ich die einzige für ihn sei.
Die ganze Situation überfordert mich total ich empfinde es so das er mich zuerst verlassen hat und jetzt weiß ich nicht wie ich sein Verhalten deuten soll.
Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich....

Mehr lesen

2. Januar 2015 um 23:04

Ich persönlich
(da kann ich aber nur für mcih sprechen, du triffst letztendlich die Entscheidung) würde ihn nicht zurücknehmen. Aus mehreren Gründen.

1. Wenn einmal Schluss war ist eine gewisse Grenze überschritten, also kommt es entweder immer wieder zum Schluss oder der Erpressung dazu und gewisse Zweifel sind einfach gesät (Und wie ich es so schön im Forum gelesen habe: "Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch")

2. Er hatte auch schon einmal so grosse Zweifel und warum weiss er (angeblich) ausgrechnet jetzt, dass er nur dich will und nicht mehr zweifeln wird? (auch hier: die Grenze wurde bereits überschritten)

3. Emotionale Erpressung ("meinte das er mich hasst wenn ich mit dem Typen was anfange") geht gar nicht! Zumal es dein Leben ist und er letztendlich da nichts mitzumischen hat in DEINEN Entschidungen.

4. Auch dieses schlechte Gewissen machen finde ich nicht in Ordnung, zumal (ich habe mich mal bei deinem letzten Post kurz reingelesen) er ja auch bei deinen Fehlgeburten wo du am Ende warst sich nicht einmal geschert hat.

5. Und das knüpft an 4. an: In einer Zeit wo du ihn WIRKLICH gebraucht hast war er nicht für dich da. Damit könnte ich mich nicht mehr auf ihn verlassen und ich finde es seeeehr wichtig, dass man sich auf seinen Partner verlassen kann, vor allem nach 9 Jahren Beziehung.

6. Nach 9 (!) Jahren kann er sich nicht 100% auf dich einlassen (keine Verlobung o.ä.) und du willst heiraten und Kinder (geht zumindest aus dem letzten Post hervor) und da gibt es einfach keine Kompromisse, schliesslich gibt es keine halben Kinder. Ausserdem will er sich anscheinend nicht lebenslang an dich binden. (Als ein Kind unterwegs war hat er sich grundsätzlich gefreut, aber das bedeutet nicht, dass er unbedingt Kinder mit dir will...)

7. Wirkt der Zeitpunkt auf mich einfach so, als ob er Angst hätte, dass du nicht mehr verfügbar bist, falls er dann doch wieder zurück will bzw wenn er niemanden finden kann und deswegen auf dich zurückgreift.

8. Ja, jetzt wo er zurückwill, da will er unbedingt zurück und kämpft! Aber sobald ihr wieder zusammen seid muss er sich nicht mhr bemühen, darum wird er es wahrscheinlich auch nicht (habe ich einfach zuuuu oft schon hier gelesen, da bin ich einfach pessimistisch) und es wird sein wie vorher.

Und deswegen würde ich ihn schnell vergessen und jemanden suchen, der dich heiraten und Kinder mit dir will und vor allem der dich ehrlich liebt und nicht nur, wenn er Angst hat, dass du nicht mehr zur Verfügung stehst.
Aber das sind natürlich nur die Eindrücke die ich habe, das ist ja nciht unbedingt das ganze Bild, ich kenne ihn schliesslich nicht.

Aber wenn du mehrere Punkte hier durchliest und denkst "Ja, genau so ist es!", dann würde ich wirklich nicht mehr zurück zu ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2015 um 23:12

Verwirrt
Ich bin einfach total verwirrt. Ich weine sehr oft, kann nachts nicht schlafen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Er sagt mir jetzt das wir schon längst verheiratet sein sollten und er mir falls ich ihm die Chance geben würde sofort einen Antrag machen würde. Alles was ich mir die letzen Monate gewünscht habe gibt er mir jetzt, er hat laut eigener Aussage sogar aufgehört zu trinken. Aber mir ist das alles zu viel ich will und kann das alles nicht mehr so nah an mich ran lassen.

Mich stört auch das er mir verbieten will das ich was mit anderen Männern anfange! Ich mein ich bin jetzt nicht unbedingt auf der suche oder an jemanden interessiert aber ich finde sein Verhalten seltsam, als könnte er die Trennung nicht ernst nehmen.
Ich habe ihm zu diesem Thema lediglich gesagt das ich nicht will das er mir irgendwas erzählt oder unter die Nase reibt er aber frei ist und machen kann was er will.
Ich wüsste auch nicht ob es mich sonderlich stören würde wenn er Sex mit anderen Frauen hätte. Mich würde es aber zutiefst verletzen ihn schon nach kurzer Zeit in einer neuen Beziehung zu sehen und er dieser Frau dann alles geben würde was er mir nicht geben konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2015 um 23:31
In Antwort auf reuven_12705837

Verwirrt
Ich bin einfach total verwirrt. Ich weine sehr oft, kann nachts nicht schlafen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Er sagt mir jetzt das wir schon längst verheiratet sein sollten und er mir falls ich ihm die Chance geben würde sofort einen Antrag machen würde. Alles was ich mir die letzen Monate gewünscht habe gibt er mir jetzt, er hat laut eigener Aussage sogar aufgehört zu trinken. Aber mir ist das alles zu viel ich will und kann das alles nicht mehr so nah an mich ran lassen.

Mich stört auch das er mir verbieten will das ich was mit anderen Männern anfange! Ich mein ich bin jetzt nicht unbedingt auf der suche oder an jemanden interessiert aber ich finde sein Verhalten seltsam, als könnte er die Trennung nicht ernst nehmen.
Ich habe ihm zu diesem Thema lediglich gesagt das ich nicht will das er mir irgendwas erzählt oder unter die Nase reibt er aber frei ist und machen kann was er will.
Ich wüsste auch nicht ob es mich sonderlich stören würde wenn er Sex mit anderen Frauen hätte. Mich würde es aber zutiefst verletzen ihn schon nach kurzer Zeit in einer neuen Beziehung zu sehen und er dieser Frau dann alles geben würde was er mir nicht geben konnte.

Ach
Er WÜRDE dir also einen Antrag machen, wenn er die CHANCE dazu bekommen würde.
Da hätte ich mich hingestellt und gesagt: "Na, dann mach mal" und dann sieht man wie ernst er das tatsächlich meint.

Und das mit dem aufgehört zu trinken würde ich ehrlich gesagt (da bin ich aber auch vorbelastet) lieber nur in Langzeit beobachten wollen bevor ich das glauben würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen