Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich ihm die Warheit sagen?Und wenn ja-wann? HILFE...

Soll ich ihm die Warheit sagen?Und wenn ja-wann? HILFE...

19. Januar 2009 um 8:24

hallo ihr lieben...
ich habe ein Problem, welches mich seit Tagen belastet.
Nun...ich habe einen sehr netten Mann kennengelernt,wir mögen uns sehr und es läuft auch gerade auf eine Beziehung hinaus.Wir können uns beide vorstellen, das es eine Beziehung mit Zukunft wird...Er ist 28 , ich werde jetzt 27...also ein Alter wo man eigendlcih weiss was man so langsam will.
mein Problem ist....Er hat studiert,ist gebildet...und nagt nicht gerade am Hungertuch.das hatte ich erst erfahren nachdem wir uns getroffen hatten..
Ich bin alleinerzeihende Mutter und halte mich mit 3 Jobs über Wasser.das weiss er auch und findet es toll.

Vor 8 Jahren began ich den Fehler meines Lebens...es ist ein Fehler...da es mir extre, unangenehm und einfach auch nur peinlich ist.
Ich war ereits verheiratet.Die ehe hielt ganze 9 monate. Sie ging auseinander, da mein exmann mich geschlagen hatte.

Mir ist es total unangenehm ihm das zu agen. Super...alleinerzeihend...3 jobs...verheiratet und gescheiden...naja und aus der ehe sind auch noch schulden geblieben...die ich noch immer am abzahlen bin.
Wir wollten erhlich zueinander sein...aber wir sind ja noch ganz am anfang unserer Beziehung...
Ich komm mir einfach doof vor neben ihm.Was soll ich ihm denn sagen...du ich war schon mal verheiratet und ich habe schulden??? Der rennt mir doch gleich wieder davon! Soll ich warten bis die Beziehung sich gefestigt hat...in ein paar monaten? Und was wenner es mir dann vorhält ich habe es ihm verschwiedegn?oder soll ich die karten gleich auf den Tischlegen?

ich bin echt verzweifelt...

danke für eure antworten...

Mehr lesen

19. Januar 2009 um 8:37

Sag ihm die Wahrheit
Einen Teil deiner Lebensgeschichte weiss er ja schon. Und er hat ja auch gesagt, dass er das toll findet was du machst. Das heisst mit anderen Worten, er bewundert es wie du das alles unter einen Hut bekommst.
So was lernt man beim Studium nicht

Er scheint ehrliches Interresse an dir zu haben. Mach es dir nicht kaputt indem du nicht ehrlich zu ihm bist. Das wäre Schade.

Wenn er aufrichtig ist, dann kommt er damit klar. Und wenn nicht, hat er ein Organisationstalent wie dich nicht verdient

Viel Glück und liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2009 um 8:46
In Antwort auf polli82

Sag ihm die Wahrheit
Einen Teil deiner Lebensgeschichte weiss er ja schon. Und er hat ja auch gesagt, dass er das toll findet was du machst. Das heisst mit anderen Worten, er bewundert es wie du das alles unter einen Hut bekommst.
So was lernt man beim Studium nicht

Er scheint ehrliches Interresse an dir zu haben. Mach es dir nicht kaputt indem du nicht ehrlich zu ihm bist. Das wäre Schade.

Wenn er aufrichtig ist, dann kommt er damit klar. Und wenn nicht, hat er ein Organisationstalent wie dich nicht verdient

Viel Glück und liebe Grüße

Ehrlich währt am längsten
Ich sehe das genauso wie polli!
Wenn er DICH liebt, wird er nichts darauf geben dass du halt nicht studiert hast und kein vermögen besitzt!
Du scheinst ne starke Frau zu sein, so wie du das alles machst. Klar ist es dir unangenehm, dass du schulden hast, aber so etwas kann passieren, nicht selten haben geschiedene Frauen schulden wegen dem ex, das ist nichts ungewöhnliches und muss keiner Frau peinlich sein. Nur der ex sollte sich schämen dich so hängen zu lassen! Oder zahlt er mit ab?
Wer so ein Organisationstalent nicht nimmt wegen dem lieben Geld, dann er hat er dich nicht verdient!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2009 um 9:13

Ich denke...
ihr habt recht.Meine sorge ist eben nur , da man ja noch nicht von liebe reden kann, evt von verliebt sein...das ich ihm dann zu kompliziert bin.Anderseits denke ich mir..wenn ich es ihm nun sage und er rennt davon, hänge ich gefühlsmässig noch nicht so tief drinnen und kann es besser verkraften wie in ein paar monaten.
Am Donnerstag sehen wir uns wieder...ist eien fernbeziehung...ich denke ich werde es ihm dann erzählen...Hoffe nur,das er mich so mag, dase s ihm nichts ausmacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2009 um 11:37

Du
bist doch offensichtlich eine sehr starke, tolle Frau, die trotz einer Vergangenheit, die man niemandem wünscht, auf den eigenen Beinen steht, für Ihre Fehler (Schulden) geradesteht, für ihre Kinder da ist und sich selbst finanziert. Ich finde das ist absolut nichts wofür du dich schämen musst!

Ich weiß zwar nicht, was damals vorgefallen ist, aber wir machen alle Fehler, gerade wenn wir jünger sind.

Du musst ihm natürlich nicht gleich dein ganzes Leben erzählen, lass es ruhig angehen, aber eben in normalem Rahmen, wie man es mit den meisten Dingen aus der Vergangenheit in einer neuen Beziehung tut. Du musst ihm ja auch keine Einzelheiten erzählen. Nur soviel, wie du für richtig hälst. Aber wenn du eine ehrliche Beziehung möchtest, dann ist es nur richtig mit so einem Klotz aus der Vergangenheit, der dich ja sehr bedrückt und beschäftigt, nicht hinterm Berg zu bleiben.

Du kennst ihn ja schon ein Bisschen. Und du magst ihn. Ich glaube nicht, dass so jemand kein Verständnis hat. Vielleicht hat er ein Bisschen dran zu knabbern, dass da schonmal ein anderer Mann war - das ist wohl immer so - aber er wird an deiner Seite stehen. Alles andere wäre doch sowieso inakzeptabel, wenn er wirklich DER Mann ist.

Auch wenn du noch etwas wartest, bis du dich sicherer fühlst, rate ich dir vor allem ab ihn anzulügen. wenn er z..B. nach dem Vater der Kinder fragt. Da hast du auch überhaupt keinen Grund zu! Deine Ehe ist gescheitert, du hast dich in einen Mann verliebt der dich geschlagen hat - das ist in keinster Weise deine Schuld! Im Gegenteil, du hast deine Konsequenzen gezogen, das kann sehr schwer sein- das finde ich toll! Du hast Schulden - aber du zahlst sie ab. Du arbeitest, du bist nicht hinter seinem Geld her und obendrein versorgst du noch eine kleine Familie! Respekt kann ich dazu nur sagen!

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2009 um 18:30

Mensch, RAUS damit!!!
Ich sag' dir mal was: Bei uns ist es umgekehrt, also ich bin die Akademinkerschnalle (wobei... soo schrecklich wohlhabend bin ich trotzdem nicht- leider) und mein Freund ist der mit der gescheiterten Ehe, 2 Jobs, Schulden, Kind usw.- wie das eben so ist, wenn man zwar weiß, was man will, es aber trotzdem nicht hinhaut. Und er ist ganz entschieden der beste Mann der Welt- ich befürchte sogar, mehr Power, wenns drauf ankommt, hat er auch...

Klar, nicht ganz dasselbe, aber worauf ich hinaus will: Wofür um alles in der Welt schämst Du Dich denn??? Dafür, dass Du Dein Leben trotz Widrigkeiten gewuppt kriegst?!
NATÜRLICH legst Du die Karten auf den Tisch- aus Idealismus den Falschen heiraten ist schließlich kein Kapitalverbrechen. Und außerdem- wenn er rennt, dann rennt er auch in ein paar Monaten noch.
Gib' ihm doch stattdessen wenigstens die Chance, dazubleiben...
LG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Habe Angst das er heute Abend schluss machen will-bite helft mir...
Von: ratlose82
neu
25. Januar 2010 um 16:12
Noch mehr Inspiration?
pinterest