Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich gehen?

Soll ich gehen?

21. Juli 2011 um 16:43

Ich bin 29 und seit 7 Jahren verheiratet. Ich liebe meinen Mann noch und würde gerne bei ihm bleiben, merke aber, dass er mich nicht mehr so liebt, wie es sein sollte.

Wir reden auch offen darüber, gehen recht nüchtern mit unserer Beziehung um: Er sagt, dass nach so langer Zeit eine tiefe Verbundenheit da ist, eine enge Freundschaft, aber er sehnt sich zeitenweise nach dem Gefühl, wieder einmal frisch verliebt zu sein. Ihn reize das Unbekannte, Neue, die Anfangsphase einer Beziehung, will aber auch unsere Partnerschaft nicht wirklich aufgeben. Wir sind beide der Meinung, dass wir dem anderen eine belanglose Affaire verzeihen würden. Aber ich habe Angst, er könnte sich in eine andere Frau verlieben. Ich merke, dass ich eifersüchtig werde auf andere Frauen, und ich merke seine Sehnsucht nach anderen Frauen. Ich denke nicht, dass er mich schon einmal betrogen hat, aber ich bin mir sicher, dass das an mangelnden Gelegenheiten lag. Doch er hat in letzter Zeit viele Kontakte und die Gefahr ist da. Ich komme mir vor wie auf dem Abstellgleis. Einerseits fühle ich mich in der ständigen Gefahr, abserviert zu werden, bin eigentlich dazu zu stolz und will mir diese ständige Angst auch nicht antun. Andererseits setze ich eine enge freundschaftliche Beziehung aufs Spiel, für etwas, was vielleicht nie eintritt ...
Bitte, was sagt ihr? Ich würde am liebsten heute noch eine Entscheidung treffen ...

Mehr lesen

28. Juli 2011 um 20:17

Hmm
oh je, das ist eine wirklich schwierige situation. ich glaube wenn man so lange zusammen ist, ist die rosarote brille vom anfang halt weg und dieses wahnsinnige prickelnde gefühl, die aufregung auch. hast du schon eine entscheidung getroffen?

lese gerade ein buch vom dalai lama. er sagt, wenn man eine entscheidung fällen muss und nicht weiter weiß soll man sich fragen: macht es mich glücklich? In deinem fall also: macht es mich glücklich mit ihm zusammen zu bleiben? abr auch macht es mich glücklich mich zu trennen? dabei ist glück nicht zu verwechseln mit freude oder befriedigung. sondern echtes glück, denn das ist das ziel eines jeden menschen. glücklich werden. man muss aber auch verzeihen können.

glaube fast jeder mann sieht mal einer hübschen frau nach oder denkt mal so sachen... frage ihn doch mal ganz direkt und überraschend, ob er wirklich fremdgehen würde. vielleicht ist er ehrlich? aber du kannst natürlich nicht über ungelegte eier streiten oder deswegen gehen. wie sieht es mit deinen gefühlen aus? du sagst du setzt eine freundschaftliche beziehung aufs spiel. mehr ist es nicht mehr? du sprichst von stolz. stolz ist aber nicht liebe, wie du bestimmt ja auch weisst...

vielleicht konnte ich dir ein bißchen helfen..

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2011 um 19:41

...
nein, zur zeit läuft es im bett sogar erstaunlich gut, aber meine wichtigste verbindung zu ihm ist wirklich eine tiefe freundschaftliche verbundenheit, ich weiß nicht ob man da "nur" von einer freundschaftlichen beziehung sprechen kann, mir ist das viel wert ... aber du hast recht: obwohl ich eigentlich keine klette und auch kein mäuschen bin, müsste ich wirklich an meiner eigenständigkeit noch arbeiten ... aber die grenze zu einem inneren auf-abstand-gehen ist da fließend ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 18:40

Soll ich gehen...
Hey,

es ist immer schwer von außen das beurteilen zu können.
Du sprichst von Verbundenheit und Freundschaft, aber ist es auch wirkliche LIEBE? Wenn ich sehe wie meine Freundin mit ihrem Mann umgeht (die sind seit 10 Jahren zusammen) dann kommen mir fast die Tränen. Er kauft ihr alle 2 Wochen einen Blumenstrauß, steckt ihr immer noch liebe Zettelchen in ihre Butterbrotsdose für die Arbeit.. das ist Liebe!
Klar sind die Schmetterlinge irgendwann weg, aber das wird durch ein viel stärkeres GEfühl ersetzt. Man kann einfach nicht ohne seinen Partner, fühlt sich nicht komplett. Wenn dieser mal weg ist, dann vermisst man ihn total. Habt ihr das alles?? Wenn er sich nach Abenteuern sehnt, ist es dann noch das Richtige? Und bloß keinen SEitensprung zulassen!! Du hast Deinen STolz und da kann keine andere Frau akzeptiert werden. Ihr hab euch was versprochen bei der Ehe und da hat der Standesbeamte nix von anderen Frauen erwähnt oder? Überleg mal genau, wie sehr ihr euch noch liebt! Manchmal wird es einfach immer nur schlimmer in einer BEziehung und man kann sie nicht mehr retten, aber das kannst nur Du beurteilen! Sicherlich sollte man nicht nach so vielen Jahren einfach alles beenden, aber auch nicht auf biegen und brechen beibehalten wollen, wenn es eigentlich keinen Sinn mehr macht. Vielleicht ist alles auch nur noch Gewohntheit und keine Liebe mehr?
Sei einfach mal ehrlich zu Dir selber, vielleicht bekommst Du so Deine Antwort!

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2011 um 20:12

Die Schmetterlinge bekommen lahme Flügel,
das geschieht in jeder Beziehung, aber für die Belebung sind beide zuständig. Lasst euch doch mal was einfallen , um das Ganze zu beleben. Einige schaffen das auch über längere Zeit, aber dazu muß man ein wenig kreativ sein.
Wie war das denn am Anfang????
Buchtipp:
Die Psychologie sexueller Leidenschaft
oder
Nehmen und genommen werden
oder andere , schau dich mal um.
Wenn die Basis stimmt und ihr noch drüber redet, kann noch alles verändert werden. Ich finde es gut, dass er redet und nicht erst fremdgeht und dann redet. Noch könnt ihr alles wenden.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 8:56
In Antwort auf ioanna_12327590

...
nein, zur zeit läuft es im bett sogar erstaunlich gut, aber meine wichtigste verbindung zu ihm ist wirklich eine tiefe freundschaftliche verbundenheit, ich weiß nicht ob man da "nur" von einer freundschaftlichen beziehung sprechen kann, mir ist das viel wert ... aber du hast recht: obwohl ich eigentlich keine klette und auch kein mäuschen bin, müsste ich wirklich an meiner eigenständigkeit noch arbeiten ... aber die grenze zu einem inneren auf-abstand-gehen ist da fließend ...

Oh weh
haben jetzt ausgemacht uns erstmal voneinander zurückzuziehen um mehr klarheit über unsere beziehung zu bekommen. es ist der horror. kann die ganze nacht nicht schlafen, habe unerträgliches herzrasen, hab angst, ich bekomme noch einen herzinfarkt. so ein stress scheint nicht gut zu sein. bin kurz davor, zu ihm zurückzukriechen. ich glaube, ich halte das nicht aus ... bitte helft mir ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 13:05

Nur Freundschaft?
Hey,
ihr geht also auf Abstand. Was sagt er denn dazu? Hast Du mit ihm über das Thema Seitensprünge gesprochen? Ich würde das auf keinen Fall akzeptieren, soviel Stolz solltest Du haben. Und wie ich schon sagte, Freundschaft alleine in einer Beziehung/Ehe reicht einfach nicht. Es muss noch verlangen nacheinander da sein, man muss den Mann noch reizen. Was nützt es, wenn der Ehemann "nur" der beste Freund ist? Denkt er, dass sich daran noch was ändern kann? Will er diese Beziehung noch zu 100 %?
Eine Trennung oder auch eben Abstand ist immer sehr schwer, weil man den Menschen schon soo lange kennt, ihn mag und sehr vertraut ist. Aber stell Dir und ihm bitte die Frage, ob es noch Liebe ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2011 um 14:32
In Antwort auf ioanna_12327590

Oh weh
haben jetzt ausgemacht uns erstmal voneinander zurückzuziehen um mehr klarheit über unsere beziehung zu bekommen. es ist der horror. kann die ganze nacht nicht schlafen, habe unerträgliches herzrasen, hab angst, ich bekomme noch einen herzinfarkt. so ein stress scheint nicht gut zu sein. bin kurz davor, zu ihm zurückzukriechen. ich glaube, ich halte das nicht aus ... bitte helft mir ...

Heißt?
Hi!

Was heißt denn zurückziehen?? Seit ihr räumlich getrennt?

Was machst du jetzt? Gehst du mit freunden aus, gehst du arbeiten, hast du ein Hobby?
Wenn nicht und du nur Zuhause sitzt und nachdenkst, dann ist dein Gefühl völlig normal und "bedeutungslos" nur wenn man mal ein paar Wochen ausgehalten hat und ein normales Leben führt indem man halt arbeitet, ausgeht, Leute trifft und Hobbys nachgeht und ihn dann trotzdem so sehr vermisst, dann solltest du zurück gehen!!! (nicht "kriechen", das macht dich unattraktiv)

Und du solltest versuchen zu differenzieren, ob es nur das Alleinsein" ist...ich kenne das, man bemitleidet sich selber, redet sich ein man ha keine freunde, man lernt nie wieder einen kennen und muss ewig allein bleiben und außerdem er ist der aller Beste...in dem Moment!
Aber es hat ja Gründe wie es dazu kommen konnte...die darf man auch nicht vergessen, nur weil man grad diese "ichbin so furchtbareinsam" Tage hat....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club