Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich etwas befürchten? Ist es eigenartig?

Soll ich etwas befürchten? Ist es eigenartig?

22. März 2015 um 5:41

Meine Fragen an euch sind ganz unten angeführt. Ich bitte um Rat.

TLDR: Meine Frau besucht eine Studienkollegin außerhalb der Stadt ca. 1 Mal im Monat und übernachtet dort, obwohl ich dagegen bin (ich bin gegen Übernachtung, nicht den Besuch selbst). Und nachdem sie übernachtet hat, bleibt sie dort bis zum Abend und kommt erst nachts nach Hause, oder bleibt auch mal das ganze Wochenende dort.

Ich habe diese Studienkollegin nie in echt gesehen, nur auf Facebook, und auch als ich gesagt habe, dass wir uns zusammen mit ihr treffen sollten, hat meine Frau zwar zugestimmt dass diese zu uns kommen kann, aber irgendwie scheint diese Freundin nie zu uns zu kommen, und als ich gesagt habe, dass ich einfach zu Besuch mitkommen sollte, war meine Frau dagegen.

Wenn ich sie anrufe, ist sie NIE erreichbar, weil ihr Handy immer auf lautlos ist. Sie ruft mich zwar zurück, aber auch nur dann wenn sie es sieht, dass ich angerufen habe. Ihr Handy war aber immer lautlos, auch vor Jahren, was Sinn macht, wenn sie auf der Uni Veranstaltungen besucht, nicht jedoch wenn sie außerhalb der Stadt fährt und irgendwo übernachtet.



BACKGROUND:
Wir beide sind 26 Jahre alt, ich bin ein halbes Jahr älter. Ich arbeite schon, sie studiert noch.

Wir sind seit 5 Jahren verheiratet. Haben schon 1 Jahr zusammen gewohnt bevor wir geheiratet haben.

Ich finde wir führen eine gesunde Beziehung, Routine ist noch nicht eingekehrt. Wir gehen jeden Monat auf 1-2 Dates (Essen, Kino oder Bar), aber verbringen auch viel Zeit zusammen zu Hause. Essen gemeinsam, schauen zusammen Filme und Serien.

Haben 2/Woche abwechslungsreichen Sex mit Kuscheln etc.

Wenn ich mit ihr spreche, vermittelt sie mir stets das Gefühl dass sie mich liebt, sie scheint kein Interesse an anderen Männern zu haben. Ich denke die Liebe ist noch immer da. Sie hat mich bis jetzt auch noch nie belogen und eigentlich sollte ich keinen Grund haben Zweifel zu haben. Aber es ist schon eigenartig. Ich kenne niemanden aus meiner Umgebung, der so etwas machen würde.

DETAIL:
Meine Frau geht ca. 1 Mal im Monat zu Besuch zu einer Freundin, die außerhalb der Stadt wohnt (ca 1.5 Std von hier), mit der sie an der Uni studiert. Da es so lange dauert hinzukommen und zurückzufahren, blieb sie normalerweise dort den ganzen Tag (in der früh hin, nachts zurückgekommen), aber nach ein paar Malen wollte sie unbedingt dort übernachten, weil Sie dann ein neues Semester beginnt und sie lange dort nicht hingehen kann (so ihr Argument). Habe ihr erlaubt dort zu übernachten. Aber schon nach 2 Monaten ging sie wieder dort, und wollte wieder dort übernachten, ich war dagegen aber am Ende hat sie mich überredet.

Mittlerweile war sie dort mindestens 4 Mal mit Übernachtung, und 2 Mal davon hat hat sie 2 Tage übernachtet (am Freitag hin und erst am Sonntag nach hause gekommen).

Das letzte Mal habe ich ihr zwar erlaubt die Freundin zu besuchen, aber ich habe ihr auch gesagt, dass ihr Handy nicht auf lautlos gestellt sein darf, und dass sie abheben muss wenn ich sie anrufe (sie ist de fact nie am Handy erreichbar, und war es auch nie, weil ihr Händy immer auf lautlos ist und sie mich einfach zurückruft wenn sie sieht, dass ich sie angerufen habe). Sie hat gesagt, sie wird es nicht auf laut stellen, aber sie wird mich gleich kontaktieren wenn ich anrufe.

als sie angerufen hat und mich gefragt hat ob sie übernachten darf und ich dagegen war, hat sie sich trotdem entschlossen zu übernachten.

Am nächsten Tag hat sie gefragt ob sie noch einen Tag länger bleiben darf, da der erste Tag eigentlich nicht zählt, weil sie erst am Abend hingekommen ist (Vorlesungen am Tag). Ich war wieder dagegen und habe ihr auch gesagt, dass sie mich sehr traurig machen würde wenn sie es trotzdem macht. Außerdem habe ich ihr gesagt, dass, wenn sie dort wieder übernachtet ich sie in Zukunft nicht zur Freundin gehen lassen kann, weil Sie am Ende trotzdem dort übernachtet auch wenn ich dagenen bin. Sie hat mir gesagt, dass sie es mir gutmachen wird (und implizierte damit dass sie trotzdem übernachten wird).



MEINE EINSTELLUNG DAZU:
Ich habe prinzipiell nichts dagegen, wenn sie sich mit Freunden trifft (wenn sie andere freunde trifft, oder mit ihnen shoppen geht sage ich auch nichts). Auch das lautlos stellen macht mir nichts aus, solange sie gleich zurückruft. (ich rufe sie auch nicht jeden Tag an).

Was mich jedoch stört ist, dass sie irgendwo übernachtet obwohl ich dagegen bin.

Und was mich auch stört, dass sie mir nicht erlaubt diese Freundin auch einmal zu besuchen.

Zusammen mit dem nicht abheben des Handys scheint es sehr eigenartig zu sein.

Ihre anderen Freunde kenne ich zumindest und diese kommen auch ab und zu zu uns.



MEINE FRAGEN:
1) Findet ihr es eigenartig, dass sie bei einer Freundin übernachtet und ich diese Freundin zusammen mit ihr nie besuchen darf? Oder ist es normal?

2) Glaubt ihr es könnte sich vielleicht um einen Mann handeln? Eine Affäre vielleicht? Ist es wahrscheinlich, oder eher unwahrscheinlich?

3) Was würdet ihr davon halten wenn euer Partner, mit dem ihr seit Jahren verheiratet seit plötzlich anfängt bei einer Person gleichen Geschlechts zu übernachten und ihr diese Person nicht persönlich kennt?

4) Was würdet ihr machen, wenn ihr euren Partner/Partnerin davon abhalten wolltet bei anderen zu übernachten.

5) Wie kann ich rausfinden, ob sie wirklich die Wahrheit sagt?

Welche sonstigen Ratschläge habt ihr für mich?

Vielen Dank für euren Rat!

Mehr lesen

22. März 2015 um 6:22

Was lässt dich vermuten, du könntest ihr
etwas verbieten? du bist doch nicht ihr gefängniswärter, sondern ihr ehemann? was also lässt dich denken, du könntest einen anderen menschen in seiner freiheit beschneiden?

ich vermute, nur nach deinem text hier gehend, sie nutzt diese wochenenden, um deinem diktat zu entkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 7:47

Wenn
Du statt Frau Tochter gesagt hättest, hätte ich den Thread nachvollziehen können.
Du bist nicht in der Position ihr etwas zu verbieten und erlauben. Und das merkst du auch gerade.
Zeig Rückgrat und teil ihr deine Bedenken mit. Gestattest du ihr männliche Freunde zu besuchen (ohne Übernachtung)? Oder nur, wenn du dabei bist?
Ich finde Beziehungen sollten auf Vertrauen und Ehrlichkeit basieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 8:19

Das ist völlig normal
1) hat einen ganz einfachen Grund, sie schämt sich vermutlich vor ihrer tollen Freundin dafür, was für einen Mann sie abgekriegt hat.

2) ist möglich, aber unwahrscheinlich, viel eher hat sie die Seiten gewechselt, weil sie vom Sex mit Männern total enttäuscht ist.

3) wäre die Chance endlich tun und lassen zu können, was man(n) will. Ein Buch lesen, an der Modelleisenbahn basteln, Sportschau schauen oder die Nachbarin zum Tee einladen.

4) erledigt man durch Anketten an die Heizung, der der "50 Graustufen" kann man immer behaupten, sie wolle es insgeheim so, auch wenn sie es bewusst natürlich nieeee zugeben würde.

5) könnte man seine Frau mit einem GPS chippen lassen. Funktioniert bei Hunden & Katzen prima. Das Handy kann man abhören, bzw in eine Wanze verwandeln. Man könnte mal beim Haus der "Freundin" vorbeifahren, schauen, ob sie tatsächlich eine Frau ist oder die Nachbarn befragen.
Die nächste Stufen wären dann Privatdetektive oder Waterboarding.

So und nun im Ernst:
Du führst eine Beziehung, um die Dich die Meisten beneiden würden und dass ein Partner ab und zu mal ein bisschen Freiraum braucht, ist nicht unnormal.

Lad die Freundin doch mal zu Euch ein.
Besorg Dir ihre Festnetznummer und ruf die an, wenn Deine Frau sich nicht meldet (Denk Dir aber einen guten Vorwand aus!)
Du weißt, wie die Freundin heißt (Hoffe ich), also frag mal Tante Google, was sie so dazu sagt.

Oder stell Deiner Frau doch mal diese fünf Fragen.

Aber eines noch zum Schluss, auch wenn es eigentlich jedem klar sein sollte:

Du hast Deiner Frau nichts zu verbieten!
Die (guten, alten ) Zeiten sind lange vorbei!

Ehefrauen kann man verbieten, mit der Kettensäge zu spielen oder Drähte anzufassen, die Keller aus der Wand kommen, damit hört es aber auch auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 14:26

Mein Beitrag
@lana
wie kannst du dir so sicher sein dass sie lügt?
Sie hat mich ja bis jetzt nie belogen und das Vertrauen ist ja noch da. Ist gibt noch keinen Vetrauensbruch, nur zweifel.

@mariavoodoo
Werde mir so etwas nicht einfach ausdenken. Wenn man Leute trollen will, gibt es dafür viel einfachere und weniger aufwendige Methoden. Hab besseres zu tun als zu trollen.

@bellis0815
Danke für deinen Beitrag,

Weißt, dass mit dem verbieten hat eine Vorgeschichte. Sie war schon seit Anfang immer eine sehr anhängliche Freundin/Frau. Wir waren miteinander Tag und Nacht. Sie wollte mich mit Haut und Haaren und ich sie auch. Wir haben zu Anfang der Beziehung verschiedene Regeln aufgestellt, und alles was darüber hinausgeht bedarf der Erlaubnis des anderen. Mag für euch eigenartig sein, ist aber so.

Sie erlaubt mir zum Beispiel nicht mich mit weiblichen Freunden zu treffen, außer es ist eine Gruppe von Leuten wo auch Männer dabei sind. Also z.B. auf ein Kaffee mit einer Freundin gehen, auch Arbeitskollegin ist TABU! War übrigens ihre Regel, die sie aufgestellt hat, weil ich früher extrem beliebt bei Frauen war. Sie darf deshalb natürlich sich mit keinen Männern treffen, wenn keine Frauen dabei sind.

Wenn ich auf Dienstreise gegangen bin und mal eine Tag zu hausen nicht da war, war sie immer sehr traurig, weil sie ohne mich nicht einschlafen kann. Und Plötzlich ist es für sie in Ordnung ohne mich zu schlafen. Finde ich eigenartig.

Sie hat mich auch gezwungen immer meinen Ehering zu tragen, aber dann nach einem halben Jahr der Ehe hat sie ihren Ehering ins Fach gelegt, weil sie gesagt hat, dass er zu groß für sie ist, und runterfallen kann (was eigentlich gestimmt hat), aber als ich gesagt habe dass ich ihr einen Neuen machen lassen werde meinte sie, dass sie eigentlich ihren Ehering nicht tragen möchte, weil sie bemerkt hat, dass sie von der Umgebung vorallem bei Studienkollegen besser behandelt wird, wenn sie über sie denken, dass sie einen Freund hat, nicht aber einen Mann.

Habe auch vergessen zu erwähnen, dass sie anderen gegenüber meint ich wäre ihr Freund, nicht jedoch ihr Mann. Nur die Freunde die mich kennen wissen, dass ich ihr Mann bin.

Zu mir, ich habe mich nach ca. einem Jahr auf meinen Ehering gewöhnt und es fühlt sich eigenartig an ihn nicht zu tragen. Außerdem denke ich, dass Leute die sehen dass ich verheiratet bin automatisch denken, dass ich zuverlässiger bin, was wichtig für meinen Job ist. Ich bekomme eigentlich nur positives zu hören von allen die erfahren, dass ich so jung geheiratet habe und schon 5 Jahre verheiratet bin. Gleichzeitig bin ich auch froh, dass ich ihn trage, weil ich dadurch automatisch anderen Frauen zeige, dass ich vergeben bin, und an anderen Frauen kein sexuelles Interesse habe. Ich betrachte mich als attraktiv, habe tolle Ausbildung und einen guten Job. Es gäbe keinen Grund sich für mich zu schämen (Finde ich zumindest). Sie ist auch sehr attraktiv.

Das mit mehr Freiheit kann ich verstehen, aber es klingt kein bisschen eigenartig, dass sie irgendwo übernachten wird? ich meine 1 mal ist kein Thema, aber bei 1-2 Nächten jeden Monat werde ich schon stuzig, und ich denke viele wären das auch.

PS: Übrigens wir verbieten uns gegenseitig einiges. Manchmal streiten wir über einige Sachen, aber am Ende einigen wir uns immer auf irgendein Kompromiss. Hier aber nicht, und ich weiß nicht weiter.


@stoepselkette
Männer zu besuchen hat sie mich noch nie gefragt. Die einzigen Male wo sie sich mit männern getroffen hat, war wenn sie mit einer Gruppe von ca 10-20 Leuten mit Männern und Frauen sich getroffen hat zum Coctailtrinken. Ich wäre aber bei einzelbesuch eines Mannes definitiv dagegen, außer ich kenne ihn besser. Der kann statt dessen zu uns kommen.

@schleierwolke
ich glaube ich werde das machen müssen. Wenn es sich raustellt, dass sie mich betrogen hat, habe ich 6 Jahre meines Lebens vergeudet und es ist aus. Wenn nicht, dann kann sie sie treffen so viel sie will.

@exrevenanto
Das verbieten ist normal bei uns, und es geht in beide Richtungen. Aber wir verbieten uns gegenseitig fast nichts, weil wir nach den Regeln spielen, die wir früher aufgestellt haben.

@apfelsinne
wir haben es uns so ausgemacht.
Eine Ehe ist immer eine Beschneidung der Freiheit von beiden durch Regeln die aufgestellt wurden, um ein besseres Leben für beide zu erreichen.

Genau so wie eine Beschneidung der Freiheit durch Gesetze zu einem Besserem Leben führt als eine Anarchie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 14:48

Falsch ausgedrückt
Habe es falsch ausgedrückt. Es ist normal, dass wir uns Sachen verbieten, wenn wir mit etwas nicht einverstanden sind.

Gleichzeitig aber kommt es bei uns nicht so oft vor, weil wir beide normalerweise nur Sachen tun, von denen wir wissen dass der andere sowieso damit einverstanden sind, und wenn wir den anderen fragen, ob es in ordnung ist, dann gibt der andere normalerweise ein OK.

Beispiel: Sie fragt mich ob es in Ordnung ist, dass sie mit einer Freundin heute shoppen geht. Ich gebe ihr natürlich mein ok.

(Es ist ja wichtig dass ich weis, weshalb sie Abends erst später kommt und ich mir keine Sorgen um sie machen muss, und es könnte ja auch teoretisch sein, dass es vielleicht etwas zu erledigen gibt, dass nicht verschoben werden darf, und sie deshalb sich mit der Freundin einen anderen Tag zu schoppen treffen sollte).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 14:51

Fakes
Ehrlich gesagt ist es mir egal wie fakes antworten. Wenn du keine ordentlichen Rat geben willst, dann verschwendest du nur deine Zeit, und meine auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 14:56

...
-lügen-

Ich denke, wenn sie einmal lügen würde, würde sie es auch wieder tun. Und wenn man groß lügt, dann macht man auch kleine Lügen, und es ist extrem unwahrscheinlich, dass ich sie nicht bei einigen ertappen würde.

-Ring-
Was für ein Problem genau? bitte erläutern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 14:59

...
fresh089
welche ständigen anrufe, ich ruf sie ja auch nicht immer an, wenn sie irgendo hingeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:07

Was gegen eine affäre spricht
1) als sie ein wochenende dort verbracht hat, hatte sie Menstruation

2) sie hat gesagt dass sie hingeht unter anderem auch weil sie dort GTA 5 auf Xbox spielen kann. Sie hat dann eines Tages die Xbox für zwei Monate ausgeliehen und sehr oft abends gespielt. (ca. 10 Stunden/Woche). Es ist schon klar, dass sie das Spiel mag.

Aber jetzt ist die Konsole bei uns, also kann sie dort auch nicht spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:23

Hallo
Wenn man deinen post oben und dein Antworten unten durchliest, wird einem schnell einiges klar.

Zum einen stimmt da was nicht mit dieser "Freundin" (eher Mann ?, lesbische Periode ?)
Sonnst würde sie sich nicht so gegen sträuben das du "sie" kennenlernst, da brauch man auch nicht mehr drüber diskutieren das ist eine Tatsache.

Das sie selbst sehr eifersüchtig ist, dir Kontakt zu Frauen verbietet ist sehr vielsagend, wieso wohl ?
Na weil man das von anderen hält und glaubt was man selber tut.
Auch das mit dem Ehering ist vielsagend, sie steht nicht zu dir, will nicht das andere wissen das ihr verheiratet seit.

Eure Beziehung ist zutiefst "gestört" ihr bevormundet euch gegenseitig, sie steht nicht zu dir, sie belügt und verheimlicht dir da einiges und alles was du dazu meinst, NEIN sie lügt nicht (es kann nicht sein, was nicht sein darf), das doch keine gesunde Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:30

Wenn sie Dich nicht lieben würde, wäre sie nicht bei Dir.
Hallo, ich glaube nicht dass sie Dich betrügt. Das könnte Sie einfacher haben. Eigentlich ist das aber auch gar nicht wichtig. Würdest Du sie denn verlassen? Sie scheint doch (D) eine Liebe zu sein und Eure Beziehung ist offenbar gut. Lass sie in Ruhe mit der Geschichte. Wenn sie Lust hat, kann sie immer etwas mit Anderen anfangen. Würdest Du gar nicht mitbekommen. Aber wenn Du sie dauernd damit nervst, bringst Du sie irgendwann mal auf die Idee. Lass es einfach. Sie will Dir nicht entgegenkommen. Wird Gründe geben. Wenn sie eine tolle Frau ist, freu Dich, dass sie mit Dir ihr Leben teilt. Gib ihr die Freiheiten die sie braucht. Sonst hat irgendwann ein anderer Mann das Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:35

Habe ich!
hab ich ihr gesagt, und habe ihr auch gesagt, dass es wirklich aussieht als würde sie sich mit einem Mann treffen.

Sie meint ich soll mir keine Sorgen machen, dass es wirklich eine Freundin ist, außerdem dass dort auch die Eltern und ein kleiner Bruder wohnt (10 Jahre alt).

Und sie sagt auch dass sie mich sehr liebt, An Gefühlen ist es auch nicht weniger geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:40

Deiner meinung
bin da ganz klar deiner Meinung.. Ich wäre sofort weg wenn ich meinen Freund etwas " Fragen" müsste.. und dann auch noch drauf zu hoffen ob er es mir "erlaubt" bin ich 12 oder was?. So ein kinderkram, und das mit 26. Mein Freund hat auch nichts dagegen wenn ich selbst mal bei einem Kumpel übernachte.. überhaupt nicht.. Wie niedrig muss das Selbstbewusstsein denn sein wenn man ständig Angst hat ersetzbar zu sein ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:40
In Antwort auf gernot_12310143

Hallo
Wenn man deinen post oben und dein Antworten unten durchliest, wird einem schnell einiges klar.

Zum einen stimmt da was nicht mit dieser "Freundin" (eher Mann ?, lesbische Periode ?)
Sonnst würde sie sich nicht so gegen sträuben das du "sie" kennenlernst, da brauch man auch nicht mehr drüber diskutieren das ist eine Tatsache.

Das sie selbst sehr eifersüchtig ist, dir Kontakt zu Frauen verbietet ist sehr vielsagend, wieso wohl ?
Na weil man das von anderen hält und glaubt was man selber tut.
Auch das mit dem Ehering ist vielsagend, sie steht nicht zu dir, will nicht das andere wissen das ihr verheiratet seit.

Eure Beziehung ist zutiefst "gestört" ihr bevormundet euch gegenseitig, sie steht nicht zu dir, sie belügt und verheimlicht dir da einiges und alles was du dazu meinst, NEIN sie lügt nicht (es kann nicht sein, was nicht sein darf), das doch keine gesunde Beziehung.

Wieso wohl...
vielleicht weil bevor wir ein Paar wurden, ich mich mit vielen Mädels getroffen habe, auch mit 3 unterschiedlichen in einer Woche, und sie hat damals sehr darunter gelitten, unter anderem weil ich im Computer viele Fotos von meinen Ex-freundinnen gehabt habe, meinen Dates etc. (Musste alles löschen). Und nachdem wir ein Paar wurden habe ich viele Anrufe von anderen Mädels bekommen, die sich unbedingt mit mir treffen wollten für weitere Dates, auch wenn ich ihnen gesagt habe, dass ich schon eine Freundin habe, und 2 konnte ich erst dann abwimmeln nachdem ich mit ihnen ein letztes Mal essen gegangen bin. (mehr ist nicht passiert, wenn ihr das vielleicht denkt).

Sie ist schon sehr eifersüchtig. Nicht krankhaft, aber schon sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 15:43
In Antwort auf odile_874786

Wenn sie Dich nicht lieben würde, wäre sie nicht bei Dir.
Hallo, ich glaube nicht dass sie Dich betrügt. Das könnte Sie einfacher haben. Eigentlich ist das aber auch gar nicht wichtig. Würdest Du sie denn verlassen? Sie scheint doch (D) eine Liebe zu sein und Eure Beziehung ist offenbar gut. Lass sie in Ruhe mit der Geschichte. Wenn sie Lust hat, kann sie immer etwas mit Anderen anfangen. Würdest Du gar nicht mitbekommen. Aber wenn Du sie dauernd damit nervst, bringst Du sie irgendwann mal auf die Idee. Lass es einfach. Sie will Dir nicht entgegenkommen. Wird Gründe geben. Wenn sie eine tolle Frau ist, freu Dich, dass sie mit Dir ihr Leben teilt. Gib ihr die Freiheiten die sie braucht. Sonst hat irgendwann ein anderer Mann das Glück!

Danke!
Wenn sie mich nicht betrügt, dann habe ich nichts dagegen, außer es ist öfters als 1 mal im Monat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 16:21

Keine Beschränkungen ist nicht Normal!
Stell dir vor dein Ehemann verbringt jedes Wochenende bei einem "Freund". Anscheinend ist das in Ordnung für dich. Du wirst keine Beschränkungen machen.

Absolut keine Beschränkungen. Aber ich zieh eine klare Linien, weil das wäre krank wenn man so etwas zulassen würde. Jedes zweite Wochenende bei "Freund" verbringen ist auch nicht normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 16:57

Selbstbewusst
Selbstbewusst bin ich, keine Frage. Ich glaube auch nicht dass sie einen so tollen Man finden würde wie mich. Die anderen findet sie nicht intelligent, nicht attraktiv, langweilig, oder mehreres davon.

Ich finde, dass sich um die Meinung anderer informieren auch kein Zeichen von mangelnder Selbstbewusstheit ist, sondern ein guter Weg um mehr Möglichkeiten zu sehen und eine besser informierte Entscheidung zu treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 17:50

Danke!
Werde ich machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 18:58

Ja ja,
haben wir schon sehr oft von dir gehört. Musst dich nicht die ganze Zeit wiederholen.

Hälfte denkt, sie betrügt, die andere hälfte nicht. Ist eine Hälfte dumm? Dass wären schon zu viele.

Ich verschließe die Augen nicht. Ich mach doch ohne Beweise nicht Schluss. Und wenn sie betrügt werde ich es früher oder später sowieso erfahren. Dumm sind die, die glauben sie können es auf Ewigkeit verbergen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 19:03

Singles
Es scheinen hier etliche der Ansicht zu sein, dass man machen kann was man will, ohne Rücksicht auf den anderen, auch wenn man in einer Beziehung ist.

Vielleicht ist das auch der Grund wieso es so viele Singles und Geschiedene gibt, und so wenig Paare und verheiratete.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 20:00

...
Nach 6 Jahren rächen? Wofür? Wir waren doch nicht einmal zusammen.

Habe nicht geprahlt. Sie hat es selbst erfahren, weil ich Komplimente bekommen habe, oder angerufen wurde etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 20:14

Blümchen, guck mal auf die zeit.
6.22. ich war heute an meinem einzigen ausschlaf-tag in aller herrgottssfrühe wach.

und zu der zeit war davon noch nichts zu lesen. ich wusste nicjht, dass beide äusserst befremdlich agieren.
die geschichte mit den gegenseitigen verboten, die geschichte ihrer weigerung, den ehering zu tragen, das ausgeben ihres mannes als ihren freund...so sollte keine ehe laufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 21:01

...
Danke für den Beitrag. Nehme es mir ans Herz.

Das manche Frauen ohne Skrupel vorgehen, wissen wir ja schon lange. Mal schauen was sich aus meiner entpuppt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 21:05

...
die gibts wirklich, habe ihre Facebookseite gesehen. Die sind wirklich freunde, aber ob sie wirklich bei ihr war weiß ich nicht.

und vielleicht war sie wirklich dort, aber übernachtet hat sie dan bei einem anderen. Ist ja auch möglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 22:02

Ich habe eine Frage an dich
warum ist es für dich ein Problem wenn sie bei einer Freundin übernachtet? Das machen Frauen gerne mal um einfach Frauenzeit zu haben, zu quatschen, zu blödeln, Beauty zu machen und was noch alles. Ist es für dich generell ein Problem wenn sie woanders übernachtet oder ist es nur bei dieser einen Freundin?
Was ich bei euch rauslese ist, dass ihr euch eigentlich NULL vertraut. Was sehr gefährlich ist, denn das ist eine Voraussetzung für eine Beziehung und erst recht für eine Ehe.
Auch finde ich es etwas seltsam dass du ihr das übernachten verbieten möchtest!! Das hat nichts mit einer gleichberechtigten Partnerschaft zu tun! Sie ist alt genug und kann selbst entscheiden was sie tut. Du kannst natürlich mal mit ihr reden und ihr mitteilen, dass du dich dabei nicht gut fühlst. Aber dann musst du ihr auch sagen warum, plausible Gründe. Denn die fehlen mir z.b. in deiner Story.
Das was mich an deiner Stelle an der Geschichte stören würde wäre dass du diese Freundin nicht kennen lernen darfst. und da würde ich ansetzen. Denn welchen Grund gibt es sie nicht kennenzulernen? Wenn du ein schlechtes Gefühl hast dass da ein anderer Mann hinter steckt gibt es 2 Möglichkeiten:
1. was für mich eine sehr kindische Lösung wäre: Einfach mal genau das gleiche machen wie sie. Ein Wochenende bei einem Kumpel übernachten den sie nicht kennt und dann auch nicht gleich ans Handy gehen wenn sie anruft. Aber dann an einem Wochenende wo sie bei euch zu Hause ist. Aber wie gesagt, das finde ich persönlich ziemlich kindisch und kann auch nach hinten los gehen.
2. Und die für mich sinnvollste Lösung: Sprich einfach nochmal ruhig mit ihr. Frag sie warum sie so oft da ist und auch übernachtet. Frag sie warum du diese Freundin nicht kennen lernen darfst und was sie verbirgt. Erzähl ihr von dem Verdacht dass ein anderer dahinter steckt und sie dich betrügt.
Ach und es gibt natürlich noch die Möglichkeit ihr einfach mal hinterher zu fahren und zu gucken. Aber sowas finde ich schon extrem krass.
Klar ist auf jeden Fall dass in eurer Ehe etwas gewaltig schief läuft und ihr dringend dran arbeiten müsst um sie zu retten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 22:42
In Antwort auf sunflower684

Ich habe eine Frage an dich
warum ist es für dich ein Problem wenn sie bei einer Freundin übernachtet? Das machen Frauen gerne mal um einfach Frauenzeit zu haben, zu quatschen, zu blödeln, Beauty zu machen und was noch alles. Ist es für dich generell ein Problem wenn sie woanders übernachtet oder ist es nur bei dieser einen Freundin?
Was ich bei euch rauslese ist, dass ihr euch eigentlich NULL vertraut. Was sehr gefährlich ist, denn das ist eine Voraussetzung für eine Beziehung und erst recht für eine Ehe.
Auch finde ich es etwas seltsam dass du ihr das übernachten verbieten möchtest!! Das hat nichts mit einer gleichberechtigten Partnerschaft zu tun! Sie ist alt genug und kann selbst entscheiden was sie tut. Du kannst natürlich mal mit ihr reden und ihr mitteilen, dass du dich dabei nicht gut fühlst. Aber dann musst du ihr auch sagen warum, plausible Gründe. Denn die fehlen mir z.b. in deiner Story.
Das was mich an deiner Stelle an der Geschichte stören würde wäre dass du diese Freundin nicht kennen lernen darfst. und da würde ich ansetzen. Denn welchen Grund gibt es sie nicht kennenzulernen? Wenn du ein schlechtes Gefühl hast dass da ein anderer Mann hinter steckt gibt es 2 Möglichkeiten:
1. was für mich eine sehr kindische Lösung wäre: Einfach mal genau das gleiche machen wie sie. Ein Wochenende bei einem Kumpel übernachten den sie nicht kennt und dann auch nicht gleich ans Handy gehen wenn sie anruft. Aber dann an einem Wochenende wo sie bei euch zu Hause ist. Aber wie gesagt, das finde ich persönlich ziemlich kindisch und kann auch nach hinten los gehen.
2. Und die für mich sinnvollste Lösung: Sprich einfach nochmal ruhig mit ihr. Frag sie warum sie so oft da ist und auch übernachtet. Frag sie warum du diese Freundin nicht kennen lernen darfst und was sie verbirgt. Erzähl ihr von dem Verdacht dass ein anderer dahinter steckt und sie dich betrügt.
Ach und es gibt natürlich noch die Möglichkeit ihr einfach mal hinterher zu fahren und zu gucken. Aber sowas finde ich schon extrem krass.
Klar ist auf jeden Fall dass in eurer Ehe etwas gewaltig schief läuft und ihr dringend dran arbeiten müsst um sie zu retten

Sie bleibt noch eine Nacht länger dort
Es ist ein Problem für mich, weil es wie eine Affäre ausschaut. Jeden Monat ein wochenende dort verbringen sieht für mich wie eine Affäre aus. Es passiert zu regelmäßig, zu oft, und dauert zu lang. Dieses mal sind es 3 Nächte Freitag-Montag.

Sie hat heute am Abend SMS geschickt, dass sie nach dem Essen nach Hause geht.

Dann, 1 Stunde später hat sie mich angerufen. Ich habe nicht abgehoben, und erst einmal 1 Stunde sie ignoriert. Hab dann mal nachgeschaut und hatte sage und schreibe 9 Anrufe von ihr, 3 SMS und 5 Whatsapp audio-nachrichten.

Sie hat gesagt, dass die Mutter der Freundin krank ist und ins Spital musste und dass Morgen den Kleinen niemand in die Schule bringen kann, weil die Mutter im Spital bleibt und die Freundin schon um 08:00 eine Vorlesung hat. Sie hat davon geschwärmt, wie gut das Essen war und hat sozusagen angeboten, dass sie den Kleinen selbst in die Schule bringt. Dabei ist der Kleine nicht sooo klein. Er ist jetzt 9-10 Jahre alt. Habe ihn auf einem Video gesehen. Ich selbst bin selbst in die Schule gegangen schon seit der 2. Schulklasse. Sie hat sich auch entschuldigt, dass sie eine Nacht länger bleibt und meint sie würde es wiedergutmachen. Meinte es wäre unfair wenn sie von ihnen immer nur Sachen bekommt (Essen und Gastfreundschaft) und sich jetzt nicht revanchiert.

Sie hat mich jetzt auch nicht mehr gefragt, ob sie bleiben darf. Nur ob ich die Voicemail bekommen habe. Habe jetzt nach 1 Stunde geantwortet "habe es erhalten" und das wars auch schon.

Das Vertrauen ist weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 23:01

...
Regeln haben wir aufgestellt, weil wir mit offenen Karten spielen und weil die, die keine Regeln aufstellen und sich nicht ausmachen was in Ordnung ist und was nicht, einfach ein paar Jahre ihrer Beziehung vergeuden und die Beziehung in die Brüche geht, obwohl eigentlich beide im vorhinein wissen konnten, dass es nicht klappen kann, wenn sie alles am Anfang besprochen hätten.

Ich kenne einige, die ohne Regeln gelebt haben, und nach einigen Jahren gemerkt haben dass es nichts wird und sich getrennt haben. Beispiel: Sie will kinder, er nicht, aber sie besprechen es nicht oder sie hofft insgeheim dass er sich ändern wird, und 10 jahre später ist sie wieder single, weil er sich nicht überzeugen lies. Oder sie will heiraten, er stimmt zu aber sie machen nicht aus wann, und er zögert es viele Jahre hinaus, vielleicht auch 10 Jahre bis er eine andere findet. Und sie steht ohne nichts da, obwohl sie sich 10 Jahre sparen könnte wenn sie z.B: eine Regel aufstellte bei der sie binnen 2 Jahren heiraten. So hätte sie schon nach 2 Jahren gewusst, dass er eigentlich nicht heiraten will.

Ohne Regeln geht es heutzutage leider nicht, und es wird auch von vielen empfohlen noch vor der Hochzeit so viel wie möglich zu besprechen und sich auf Verhaltensregeln einigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2015 um 23:12
In Antwort auf melvin_12350769

...
Regeln haben wir aufgestellt, weil wir mit offenen Karten spielen und weil die, die keine Regeln aufstellen und sich nicht ausmachen was in Ordnung ist und was nicht, einfach ein paar Jahre ihrer Beziehung vergeuden und die Beziehung in die Brüche geht, obwohl eigentlich beide im vorhinein wissen konnten, dass es nicht klappen kann, wenn sie alles am Anfang besprochen hätten.

Ich kenne einige, die ohne Regeln gelebt haben, und nach einigen Jahren gemerkt haben dass es nichts wird und sich getrennt haben. Beispiel: Sie will kinder, er nicht, aber sie besprechen es nicht oder sie hofft insgeheim dass er sich ändern wird, und 10 jahre später ist sie wieder single, weil er sich nicht überzeugen lies. Oder sie will heiraten, er stimmt zu aber sie machen nicht aus wann, und er zögert es viele Jahre hinaus, vielleicht auch 10 Jahre bis er eine andere findet. Und sie steht ohne nichts da, obwohl sie sich 10 Jahre sparen könnte wenn sie z.B: eine Regel aufstellte bei der sie binnen 2 Jahren heiraten. So hätte sie schon nach 2 Jahren gewusst, dass er eigentlich nicht heiraten will.

Ohne Regeln geht es heutzutage leider nicht, und es wird auch von vielen empfohlen noch vor der Hochzeit so viel wie möglich zu besprechen und sich auf Verhaltensregeln einigen.

Ich finde Regeln
ein ungünstiges Wort in Partnerschaften. Das was du da beschreibst sind grundlegende Vorstellungen die man hat und da sollte man natürlich drüber reden. Aber ich würde meinem Partner nie etwas verbieten. Er ist alt genug und kann selber entscheiden was richtig und was falsch ist. Natürlich sollte man die gleichen Werte und Vorstellungen einer Beziehung oder wie bei euch Ehe haben. Das erfährt man nur wenn man darüber redet. Aber Regeln finde ich sehr hart.
Ich kann dich verstehen, dass es für dich wie eine Affäre aussieht. Trotzdem ist die Frage ob irgendwann mal etwas vorgefallen ist, dass ausgelöst hat dass ihr beide euch so gar nicht vertraut.
Ich wüsste das mein Freund es nicht schlimm finden würde, wenn ich bei einer Freundin übernachten würde. Natürlich ist es ungewöhnlich dass es diese Regelmäßigkeit ist. Aber bei guten Freunden kann das durchaus vorkommen und wenn ich dich richtig verstanden habe wohnt die Freundin auch nicht nur 3 Häuser um die Ecke.
Wenn du ein schlechtes Gefühl hast, dann wirst du nicht drumrum kommen sie nochmal darauf anzusprechen. Du musst ihr deutlich machen, dass du das Gefühl nicht los wirst dass sie dich betrügt (ob nun mit einem anderen Mann oder vielleicht auch mit ihrer Freundin). Erkläre ihr wie du dich fühlst. Nicht als Vorwurf, denn dann wird sie sich gleich angegriffen fühlen. Bleibe einfach dabei was ihr Verhalten in dir auslöst und dass du dir Sorgen um eure Ehe machst. Auch würde ich ihr erneut vorschlagen dass du einfach mal mitkommst wenn sie sich mit ihrer Freundin triffst. Du kannst die beiden doch einfach mal zum Kaffee einladen. Dann geht es nicht auf Kosten der Freundin von ihr und du könntest sie kennen lernen. Wenn sie das partout nicht zulässt würde ich ihr deutlich sagen, dass eure Ehe auf der Kippe steht.
Trotzdem solltet ihr dringend an eurer Vertrauensbasis arbeiten. Vielleicht auch mit einem Paartherapeuten wenn ihr beide alleine nicht weiter kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 5:25

ICH WEIß DIE WAHRHEIT - SIE HAT MICH BETROGEN
Diese Schlampe hat mich mit einem Penner betrogen. Mit einem Studenten, der nicht einmal etwas gescheites studiert hat. Mit seinem Abschluss findet der keinen Job. Er sieht nicht einmal gut aus. Durchschnittstyp. Hat kein Geld. Nix hat er. (Außer vielleicht Humor)

Und sie hat sich mit ihm abgegeben. Hat wohl gedacht ich finde es nie raus. So etwas kommt immer ans Tageslicht.

Jetzt geht es ums Eingemachte. Schadenbegrenzung. Lieber 6 Jahre verloren, als ein ganzes Leben.

War wohl doch zuviel Freiheit sie immer irgendwo übernachten zu lassen. Leute lernt draus.
GELEGENHEIT MACHT DEN DIEB!

Vielen Dank für die vielen Ratschläge, ohne euch wäre ich weiterhin blind gewesen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Wünscht mir Glück. (Ich werde es brauchen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 7:04
In Antwort auf melvin_12350769

ICH WEIß DIE WAHRHEIT - SIE HAT MICH BETROGEN
Diese Schlampe hat mich mit einem Penner betrogen. Mit einem Studenten, der nicht einmal etwas gescheites studiert hat. Mit seinem Abschluss findet der keinen Job. Er sieht nicht einmal gut aus. Durchschnittstyp. Hat kein Geld. Nix hat er. (Außer vielleicht Humor)

Und sie hat sich mit ihm abgegeben. Hat wohl gedacht ich finde es nie raus. So etwas kommt immer ans Tageslicht.

Jetzt geht es ums Eingemachte. Schadenbegrenzung. Lieber 6 Jahre verloren, als ein ganzes Leben.

War wohl doch zuviel Freiheit sie immer irgendwo übernachten zu lassen. Leute lernt draus.
GELEGENHEIT MACHT DEN DIEB!

Vielen Dank für die vielen Ratschläge, ohne euch wäre ich weiterhin blind gewesen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Wünscht mir Glück. (Ich werde es brauchen)

Das tut
mir sehr leid für dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 7:21
In Antwort auf melvin_12350769

ICH WEIß DIE WAHRHEIT - SIE HAT MICH BETROGEN
Diese Schlampe hat mich mit einem Penner betrogen. Mit einem Studenten, der nicht einmal etwas gescheites studiert hat. Mit seinem Abschluss findet der keinen Job. Er sieht nicht einmal gut aus. Durchschnittstyp. Hat kein Geld. Nix hat er. (Außer vielleicht Humor)

Und sie hat sich mit ihm abgegeben. Hat wohl gedacht ich finde es nie raus. So etwas kommt immer ans Tageslicht.

Jetzt geht es ums Eingemachte. Schadenbegrenzung. Lieber 6 Jahre verloren, als ein ganzes Leben.

War wohl doch zuviel Freiheit sie immer irgendwo übernachten zu lassen. Leute lernt draus.
GELEGENHEIT MACHT DEN DIEB!

Vielen Dank für die vielen Ratschläge, ohne euch wäre ich weiterhin blind gewesen. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Wünscht mir Glück. (Ich werde es brauchen)

Und wie hast Du es raus gekriegt?
Hinterher gefahren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 9:19
In Antwort auf bellis0815

Und wie hast Du es raus gekriegt?
Hinterher gefahren?

...
Nein. Von zu Hause aus alles rausbekommen. Wie, sage ich nicht. Ich war so dämlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 10:17

...
Eher umgekehrt, ich lasse es erst einmal garnicht zu, dass sie irgendwo regelmäßig übernachtet. Und Ehering tragen und ihre Freunde kennenlernen, darauf werde ich bestehen.

Meine Eltern haben es schon immer eigenartig empfunden, ich habe sie aber schweigen lassen, weil ich gedacht habe sie sind zu altmodisch.

Ich lass mich nicht zwei mal genau so betrügen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 10:19

...
Ich glaube die Freundin war nur Alibi. Mitlerweile denke ich, die haben jeden Monat gefi*kt, wahrscheinlich auch öfters.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 11:34
In Antwort auf melvin_12350769

...
Nein. Von zu Hause aus alles rausbekommen. Wie, sage ich nicht. Ich war so dämlich.

Schade
sicher würden sich einige hier über entsprechende Tipps freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 12:42

Rakut
Ich gehe davon aus, dass du deine Frau heftig beschimpfen und anschreien wirst.

Wirst du auch handgreiflich?

Wie wirst du nun, da du weißt dass sie die fremd geht, genau mir ihr umgehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 12:50
In Antwort auf shelree

Rakut
Ich gehe davon aus, dass du deine Frau heftig beschimpfen und anschreien wirst.

Wirst du auch handgreiflich?

Wie wirst du nun, da du weißt dass sie die fremd geht, genau mir ihr umgehen?

Ulkig
Warum musste ich bloß gerade daran denken, dass die Rosen dringend gedüngt werden müssten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2015 um 13:55

Hallo
Nur mal so, wenn man alles zusammen nimmt was er hier so geschrieben hat, also auch die Antworten wird ja klar das die "Verbote" mindestens beidseitig und einvernehmlich waren, sie von ihr sogar noch heftiger kamen, er durfte ja praktisch keine Frau mehr ansprechen oder anschauen.

Dennoch greifen ihn hier viele Frauen an und versuchen den Fehler nur bei ihm zu sehen oder ihm den zu zu schieben.

Finde nur ich diese selektive Wahrnehmung lustig ?

Ich mein das ist so typisch für die heutige Zeit, "der Mann ist Schuld" !!!

Ansonsten schätze ich mal das er endlich auf die Idee gekommen ist diese Ominöse "Freundin" von der er ja das Facebook Profil kennt mal an zu schreiben.

Achja und rakut, du kannst niemand zwingen dazu treu zu sein, entweder die Person ist es oder nicht, so einfach ist das leider, genauso wie jemand der einmal fremd gegangen ist das auch wieder tun wird, wer diese "Veranlagung" hat wird das immer wieder machen.
Auch weißt du ja jetzt, blindes Vertrauen ist naiv und dumm, aber KEINE Beziehung kann ohne Vertrauen funktionieren, der Trick ist also sei nicht blind, vertraue nur jenen die sich vertrauensvoll verhalten.
Und ihr verhalten war das nun wirklich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2015 um 7:28


Wenn du dir den Post davor durch liest (von sonnensommer02) dann merkt man, dass das auf die nächste Frau bezogen war und nicht auf seine Ex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 0:31

DER HORROR GEHT WEITER - DIE WAHRHEIT KOMMT ANS LICHT
Ich habe es so rausgefunden: Sie hat eigene 2 Computer, ich habe meine eigenen 2 Computer.

Sie sind alle außer dem StandPC kennwortgeschützt. Ihr notebook war zum Glück im Schlafmodus somit musste ich kein Kennwort eintippen als ich ihn eingeschaltet habe. Dadurch konnte ich auf ihre email gelangen, wo sie noch immer eingeloggt war als auch auf ihren Chat, wo das Kennwort bereits gespeichert war.

PHOTOS
Habe etwas rumgewühlt und erschreckende Photos gefunden. In einer Halloween Party, zu der sie vor einem Jahr hingegangen ist, und mir nicht erlaubt hat hinzugehen wurden Photos geschossen. Es war sie, 3 Freundinnen und ein Typ. Als sie damals Photos gezeigt hat, gab es nur Photos mit Freundinnen. Aber in dieser Email dass an Ihn addressiert war gab es alle Photos inklusive denen wo sie auf seinem Schos sitzt und Spaß hat.

Habe weiter geschaut und bin auf weitere gestossen wo sie eine Banane in einer Sexuellen art isst und zu ihm sagt: Ich liebe dich Schatz.

Dann eine Serie von photos in einer anderen Email wo er sich die Zähne putzt, und auch Photos, wo sie nur in Unterwäsche ihre Zähne putzt. Das war für mich eindeutig, dass diese zwei gemeinsam schlafen.

DIE REDE
Nach der Rede, wo sie versprochen hat, ab sofort nur mit mir Freunde zu treffen, nie wieder zu übernachten, und binnen 3 Monate den Ehering ständig tragen, Facebook in Ordnung bringen, und den Namen auf dem Studentenausweiß zu ändern.

(Sie hat zugegeben, dass sie mit ihm 1 mal geschlafen hat, und es nur 10 Minuten gedauert hat und dass sie ihm nachher gesagt hat dass es ihr leid tut und dass sie nicht mehr mit ihm schlafen wird)

Nachdem wir alles geklärt haben, hatten wir Versöhnungssex.

DIE WAHRHEIT KOMMT ANS LICHT
Am nächsten Tag ging sie in die Uni, und ich konnte heute zu Hause beliben. Ich habe noch nachgeschaut, ob es vielleicht noch mehr gibt, dass sie mir verheimlicht (wenn ich nichts finden würde, dann wäre das für mich erledigt).

Bin auf Chatnachrichten mit ihm gestossen, die bezeugen, dass er mit ihr eine Beziehung seit über 1 Jahr führte und sie regelmäßig Sex gehabt haben.

Habe sie angerufen, und gebeten sofort nach hause zu gehen. (Habe später erfahren, dass sie nicht auf der Uni war, sondern bei ihm, um mit ihm Schluss zu machen, aber ohne ihm zu sagen, weshalb, und ohne ihm zu sagen, dass sie verheiratet ist. Er dachte er wäre der einzige, denn sie hat)

SIE KOMMT NACH HAUSE
Als sie nach Hause gekommen ist, habe ich ihr gesagt was ich rausgefunden habe, sie hat zugegeben, dass sie 1 Mal die Woche mit ihm Sex gehabt hat. Seit halben Jahr. Außerdem hat sie zugegeben dass sie letztes Wochenende (wo sie gesagt hat, dass sie bei einer Freundin verbringt), eigentlich in der Familie des Freundes verbracht hat, die Eltern kennen sie schon mittlerweile sehr gut, und sie hat in diesem Wochenende 3 Mal mit ihm Sex gehabt.

Ich wollte ihre Whatsapp conversation sehen, aber diese war schon gelöscht. Es gab jedoch 1 Nachricht bei ihm, und zwar fragte er: wieso willst du mit mir Schluss machen?

Ich habe von ihr verlangt, da ich all dies rausgefunden habe, dass nicht nach 3 Monaten, sondern ab sofort der Ehering zu tragen ist, am Facebook die Beziehung anzugeben ist als auch ein Profilphoto wo wir beide drauf sind, als auch sofort der Name am Studentenausweis zu ändern ist und zusätzlich:

Sie muss ihn anrufen, wo ich zuhöre, und ihm Bescheid sagen dass sie seit 5 Jahren verheiratet ist.

Ich habe ihn mittlerweile mit ihrem Handy getexted "und was mit X" (mein Name), und habe andere Sachen nachgefragt um rauszufinden ob er wirklich nichts von mir weiß.

Sie hat ihm dann auch angerufen und ihm alles gebeichtet, er glaubte ihr nicht, dass es wahr sein sollte, dachte sie hat sich diesen grund nur ausgedacht und er wollte dass ich mit ihm spreche. Habe ich auch getan. Trotzdem fand er es unfassbar, dass sie ein Doppelleben 2 Jahre lang geführt hat und hat noch immer gedacht, dass es ausgedacht wäre und ich nur irgendein freund war der für sie den Mann spielt. Er wollte sogar Photos als Beweis. Habe ihm diese geschickt.

ES STELLTE SICH HERAUS, DASS DER, DER MICH MIT IHR BETROGEN HAT, NICHTS VON MIR WUSSTE, GEDACHT HAT, DASS SIE SINGLE WAR, UND MIT IHR DIE LETZTEN 2 JAHRE EINE BEZIEHUNG GEFÜHRT HAT, JEDE WOCHE MIT IHM SEX GEHABT HAT UND DANN AM GLEICHEM TAG ZURÜCK GEKOMMEN IST, UND IMMER GEMEINT HAT, DASS IHRE VORLESUNGEN BIS 20:00 GEDAUERT HABEN.

Er wollte sich mit uns treffen, und das haben wir auch gemacht. Ein sehr netter Kerl übrigens. Hat die gleichen Interessen wie ich, nur 5 Jahre jünger.

NEUES KOMMT ANS TAGESLICHT
Wie hat es angefangen? Er hat mit ihr den gleichen Kurs vor 2 Jahren besucht und nach dem Kurs gab es ein Abschiedsessen mit allen Beteiligten, wo sie ins Gespräch gekommen sind. Kurze Zeit später haben gingen sie auf ein Date und dann nach einem weiterem Date zu ihm, wo er für sie was gekocht hat (ich koche übrigens auch), und nachher haben die miteinander geschlafen. Danach hatten die ein Gespräch und wurden zum Freund und Freundin. Er hat in den 2 Jahren nichts von mir gewusst. Hat sogar gedacht, dass sie erst seit 2 Jahren im Land war, dabei waren es viel mehr.

Normalerweise, wenn sie ins Ausland fährt ist es immer mit mir, aber einmal war es so, dass ich keine Urlaubstage hatte, und somit hat sie dort 2 Wochen verbracht. Jetzt habe ich rausgefunden dass er dort auch war. Statt bei den Eltern, wie wir immer wohnen, hat sie dort im Hotel mit ihm gewohnt. Und ich war hier und habe geackert. Das war noch im Sommer 2014

Seit sommer verbrachte sie ca. 3x einen Samstag bei ihrem Freund.

Im Oktober oder November hat sie 1 Wochenende dort verbracht.


Zu silvester 2014-2015 war sie offiziel bei einer alten Freundin, die Aus ihrem Heimatland kommt im Ausland. Haben sogar Tickets dafür gekauft. In Wahrheit war sie bei ihrem Freund 10 Tage lang (nur 5 Tage waren bei freundin vereinbart, und sie hat es sogar gegen meinen Willen verlängert)

Seitdem ging sie jeden Monat für 1 Wochenende zu ihrem Freund (also Februar und Marz). Im März habe ich ihr jedoch nicht erlaubt zu übernachten, was sie trotzdem tat, und dies hat dann zu all diesem geführt.

SIE HAT ALSO EIN DOPPELLEBEN SEIT 2 JAHREN GEFÜHRT, DER EHEMANN UND IHR FREUND WUSSTEN BEIDE NICHTS DAVON. SIE HAT GLEICHZEITIG MIT BEIDEN VON UNS GESCHLAFEN UND BEIDEN DAS GEFÜHL VERMITTELT, DASS JEDER VON UNS DER EINZIGE IST.

WAS FÜR EIN MENSCH IST DAS, DER SO ETWAS ANDEREN ANTUT?




WIR LASSEN UNS SCHEIDEN.
ICH GLAUBE SIE IST BÖSE AUF MICH; DASS ICH IHM DAS GESAGT HABE.
ER WILL SIE AUCH NICHT MEHR (Außerdem ist für ihn auch eine Welt zusammengebrochen).

SIE HAT ALLES VERLOREN.
(Aber ich auch, weil ich sie verloren habe)

Sie hat ihre Koffer gepackt und zu einer echten Freundin (eine, die auch auf unserer Hochzeit war) gezogen. Sie wird vorerst bei ihr wohnen, bis sie ein neues Zuhause findet.

Ich muss dass alles erst einmal verarbeiten. In diesen 3 Tagen ist viel passiert.

Ein Teil von mir will sie noch immer.
Mein Herz sagt, ich soll nicht losslassen, Das Herz sagt ich soll alles unternehmen um die Ehe zu retten.
Und Mein Gehirn antwortet: BIST DU WAHNSINNIG. DAS WAR SCHON LANGE KEINE EHE MEHR.

PS: Ich glaube, dass ich und der Freund von ihr, noch ganz gute Freunde sein werden. Wir wurden beide verarscht, und sind uns in vieler Hinsicht ähnlich.

Eure Meinung dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 6:40
In Antwort auf melvin_12350769

DER HORROR GEHT WEITER - DIE WAHRHEIT KOMMT ANS LICHT
Ich habe es so rausgefunden: Sie hat eigene 2 Computer, ich habe meine eigenen 2 Computer.

Sie sind alle außer dem StandPC kennwortgeschützt. Ihr notebook war zum Glück im Schlafmodus somit musste ich kein Kennwort eintippen als ich ihn eingeschaltet habe. Dadurch konnte ich auf ihre email gelangen, wo sie noch immer eingeloggt war als auch auf ihren Chat, wo das Kennwort bereits gespeichert war.

PHOTOS
Habe etwas rumgewühlt und erschreckende Photos gefunden. In einer Halloween Party, zu der sie vor einem Jahr hingegangen ist, und mir nicht erlaubt hat hinzugehen wurden Photos geschossen. Es war sie, 3 Freundinnen und ein Typ. Als sie damals Photos gezeigt hat, gab es nur Photos mit Freundinnen. Aber in dieser Email dass an Ihn addressiert war gab es alle Photos inklusive denen wo sie auf seinem Schos sitzt und Spaß hat.

Habe weiter geschaut und bin auf weitere gestossen wo sie eine Banane in einer Sexuellen art isst und zu ihm sagt: Ich liebe dich Schatz.

Dann eine Serie von photos in einer anderen Email wo er sich die Zähne putzt, und auch Photos, wo sie nur in Unterwäsche ihre Zähne putzt. Das war für mich eindeutig, dass diese zwei gemeinsam schlafen.

DIE REDE
Nach der Rede, wo sie versprochen hat, ab sofort nur mit mir Freunde zu treffen, nie wieder zu übernachten, und binnen 3 Monate den Ehering ständig tragen, Facebook in Ordnung bringen, und den Namen auf dem Studentenausweiß zu ändern.

(Sie hat zugegeben, dass sie mit ihm 1 mal geschlafen hat, und es nur 10 Minuten gedauert hat und dass sie ihm nachher gesagt hat dass es ihr leid tut und dass sie nicht mehr mit ihm schlafen wird)

Nachdem wir alles geklärt haben, hatten wir Versöhnungssex.

DIE WAHRHEIT KOMMT ANS LICHT
Am nächsten Tag ging sie in die Uni, und ich konnte heute zu Hause beliben. Ich habe noch nachgeschaut, ob es vielleicht noch mehr gibt, dass sie mir verheimlicht (wenn ich nichts finden würde, dann wäre das für mich erledigt).

Bin auf Chatnachrichten mit ihm gestossen, die bezeugen, dass er mit ihr eine Beziehung seit über 1 Jahr führte und sie regelmäßig Sex gehabt haben.

Habe sie angerufen, und gebeten sofort nach hause zu gehen. (Habe später erfahren, dass sie nicht auf der Uni war, sondern bei ihm, um mit ihm Schluss zu machen, aber ohne ihm zu sagen, weshalb, und ohne ihm zu sagen, dass sie verheiratet ist. Er dachte er wäre der einzige, denn sie hat)

SIE KOMMT NACH HAUSE
Als sie nach Hause gekommen ist, habe ich ihr gesagt was ich rausgefunden habe, sie hat zugegeben, dass sie 1 Mal die Woche mit ihm Sex gehabt hat. Seit halben Jahr. Außerdem hat sie zugegeben dass sie letztes Wochenende (wo sie gesagt hat, dass sie bei einer Freundin verbringt), eigentlich in der Familie des Freundes verbracht hat, die Eltern kennen sie schon mittlerweile sehr gut, und sie hat in diesem Wochenende 3 Mal mit ihm Sex gehabt.

Ich wollte ihre Whatsapp conversation sehen, aber diese war schon gelöscht. Es gab jedoch 1 Nachricht bei ihm, und zwar fragte er: wieso willst du mit mir Schluss machen?

Ich habe von ihr verlangt, da ich all dies rausgefunden habe, dass nicht nach 3 Monaten, sondern ab sofort der Ehering zu tragen ist, am Facebook die Beziehung anzugeben ist als auch ein Profilphoto wo wir beide drauf sind, als auch sofort der Name am Studentenausweis zu ändern ist und zusätzlich:

Sie muss ihn anrufen, wo ich zuhöre, und ihm Bescheid sagen dass sie seit 5 Jahren verheiratet ist.

Ich habe ihn mittlerweile mit ihrem Handy getexted "und was mit X" (mein Name), und habe andere Sachen nachgefragt um rauszufinden ob er wirklich nichts von mir weiß.

Sie hat ihm dann auch angerufen und ihm alles gebeichtet, er glaubte ihr nicht, dass es wahr sein sollte, dachte sie hat sich diesen grund nur ausgedacht und er wollte dass ich mit ihm spreche. Habe ich auch getan. Trotzdem fand er es unfassbar, dass sie ein Doppelleben 2 Jahre lang geführt hat und hat noch immer gedacht, dass es ausgedacht wäre und ich nur irgendein freund war der für sie den Mann spielt. Er wollte sogar Photos als Beweis. Habe ihm diese geschickt.

ES STELLTE SICH HERAUS, DASS DER, DER MICH MIT IHR BETROGEN HAT, NICHTS VON MIR WUSSTE, GEDACHT HAT, DASS SIE SINGLE WAR, UND MIT IHR DIE LETZTEN 2 JAHRE EINE BEZIEHUNG GEFÜHRT HAT, JEDE WOCHE MIT IHM SEX GEHABT HAT UND DANN AM GLEICHEM TAG ZURÜCK GEKOMMEN IST, UND IMMER GEMEINT HAT, DASS IHRE VORLESUNGEN BIS 20:00 GEDAUERT HABEN.

Er wollte sich mit uns treffen, und das haben wir auch gemacht. Ein sehr netter Kerl übrigens. Hat die gleichen Interessen wie ich, nur 5 Jahre jünger.

NEUES KOMMT ANS TAGESLICHT
Wie hat es angefangen? Er hat mit ihr den gleichen Kurs vor 2 Jahren besucht und nach dem Kurs gab es ein Abschiedsessen mit allen Beteiligten, wo sie ins Gespräch gekommen sind. Kurze Zeit später haben gingen sie auf ein Date und dann nach einem weiterem Date zu ihm, wo er für sie was gekocht hat (ich koche übrigens auch), und nachher haben die miteinander geschlafen. Danach hatten die ein Gespräch und wurden zum Freund und Freundin. Er hat in den 2 Jahren nichts von mir gewusst. Hat sogar gedacht, dass sie erst seit 2 Jahren im Land war, dabei waren es viel mehr.

Normalerweise, wenn sie ins Ausland fährt ist es immer mit mir, aber einmal war es so, dass ich keine Urlaubstage hatte, und somit hat sie dort 2 Wochen verbracht. Jetzt habe ich rausgefunden dass er dort auch war. Statt bei den Eltern, wie wir immer wohnen, hat sie dort im Hotel mit ihm gewohnt. Und ich war hier und habe geackert. Das war noch im Sommer 2014

Seit sommer verbrachte sie ca. 3x einen Samstag bei ihrem Freund.

Im Oktober oder November hat sie 1 Wochenende dort verbracht.


Zu silvester 2014-2015 war sie offiziel bei einer alten Freundin, die Aus ihrem Heimatland kommt im Ausland. Haben sogar Tickets dafür gekauft. In Wahrheit war sie bei ihrem Freund 10 Tage lang (nur 5 Tage waren bei freundin vereinbart, und sie hat es sogar gegen meinen Willen verlängert)

Seitdem ging sie jeden Monat für 1 Wochenende zu ihrem Freund (also Februar und Marz). Im März habe ich ihr jedoch nicht erlaubt zu übernachten, was sie trotzdem tat, und dies hat dann zu all diesem geführt.

SIE HAT ALSO EIN DOPPELLEBEN SEIT 2 JAHREN GEFÜHRT, DER EHEMANN UND IHR FREUND WUSSTEN BEIDE NICHTS DAVON. SIE HAT GLEICHZEITIG MIT BEIDEN VON UNS GESCHLAFEN UND BEIDEN DAS GEFÜHL VERMITTELT, DASS JEDER VON UNS DER EINZIGE IST.

WAS FÜR EIN MENSCH IST DAS, DER SO ETWAS ANDEREN ANTUT?




WIR LASSEN UNS SCHEIDEN.
ICH GLAUBE SIE IST BÖSE AUF MICH; DASS ICH IHM DAS GESAGT HABE.
ER WILL SIE AUCH NICHT MEHR (Außerdem ist für ihn auch eine Welt zusammengebrochen).

SIE HAT ALLES VERLOREN.
(Aber ich auch, weil ich sie verloren habe)

Sie hat ihre Koffer gepackt und zu einer echten Freundin (eine, die auch auf unserer Hochzeit war) gezogen. Sie wird vorerst bei ihr wohnen, bis sie ein neues Zuhause findet.

Ich muss dass alles erst einmal verarbeiten. In diesen 3 Tagen ist viel passiert.

Ein Teil von mir will sie noch immer.
Mein Herz sagt, ich soll nicht losslassen, Das Herz sagt ich soll alles unternehmen um die Ehe zu retten.
Und Mein Gehirn antwortet: BIST DU WAHNSINNIG. DAS WAR SCHON LANGE KEINE EHE MEHR.

PS: Ich glaube, dass ich und der Freund von ihr, noch ganz gute Freunde sein werden. Wir wurden beide verarscht, und sind uns in vieler Hinsicht ähnlich.

Eure Meinung dazu?

Du wolltest sie anfangs also doch zurück
und wolltest ihr 3 monate zeit geben, bevor sie ihren ehering wieder tragen muss.

3 monate zeit, um den ring wieder aufzusetzen??? was, um alles in der welt soll so eine vereinbarung?
junge, die frau hat dich hintergangen und auf das schlimmste belogen. sie hat ein doppelleben geführt, ihren lover ebenso besch...wie dich.
wenn du dich fragst, wieso: weil sie es kann. weil du offenbar ziemlich naiv bist.

bekomm die scheidung gut über die bühne, pasas gut auf und lass dir nicht das geld aus der tasche ziehen.
alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 14:12
In Antwort auf apfelsine8

Du wolltest sie anfangs also doch zurück
und wolltest ihr 3 monate zeit geben, bevor sie ihren ehering wieder tragen muss.

3 monate zeit, um den ring wieder aufzusetzen??? was, um alles in der welt soll so eine vereinbarung?
junge, die frau hat dich hintergangen und auf das schlimmste belogen. sie hat ein doppelleben geführt, ihren lover ebenso besch...wie dich.
wenn du dich fragst, wieso: weil sie es kann. weil du offenbar ziemlich naiv bist.

bekomm die scheidung gut über die bühne, pasas gut auf und lass dir nicht das geld aus der tasche ziehen.
alles gute.

Sachen packen
wir haben uns auf eine friedvolle Trennung geeinigt. Ich behalte die Wohnung, sie darf ihre Sachen von der Wohnung abholen. Und dann ist es vollbracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 14:51
In Antwort auf melvin_12350769

DER HORROR GEHT WEITER - DIE WAHRHEIT KOMMT ANS LICHT
Ich habe es so rausgefunden: Sie hat eigene 2 Computer, ich habe meine eigenen 2 Computer.

Sie sind alle außer dem StandPC kennwortgeschützt. Ihr notebook war zum Glück im Schlafmodus somit musste ich kein Kennwort eintippen als ich ihn eingeschaltet habe. Dadurch konnte ich auf ihre email gelangen, wo sie noch immer eingeloggt war als auch auf ihren Chat, wo das Kennwort bereits gespeichert war.

PHOTOS
Habe etwas rumgewühlt und erschreckende Photos gefunden. In einer Halloween Party, zu der sie vor einem Jahr hingegangen ist, und mir nicht erlaubt hat hinzugehen wurden Photos geschossen. Es war sie, 3 Freundinnen und ein Typ. Als sie damals Photos gezeigt hat, gab es nur Photos mit Freundinnen. Aber in dieser Email dass an Ihn addressiert war gab es alle Photos inklusive denen wo sie auf seinem Schos sitzt und Spaß hat.

Habe weiter geschaut und bin auf weitere gestossen wo sie eine Banane in einer Sexuellen art isst und zu ihm sagt: Ich liebe dich Schatz.

Dann eine Serie von photos in einer anderen Email wo er sich die Zähne putzt, und auch Photos, wo sie nur in Unterwäsche ihre Zähne putzt. Das war für mich eindeutig, dass diese zwei gemeinsam schlafen.

DIE REDE
Nach der Rede, wo sie versprochen hat, ab sofort nur mit mir Freunde zu treffen, nie wieder zu übernachten, und binnen 3 Monate den Ehering ständig tragen, Facebook in Ordnung bringen, und den Namen auf dem Studentenausweiß zu ändern.

(Sie hat zugegeben, dass sie mit ihm 1 mal geschlafen hat, und es nur 10 Minuten gedauert hat und dass sie ihm nachher gesagt hat dass es ihr leid tut und dass sie nicht mehr mit ihm schlafen wird)

Nachdem wir alles geklärt haben, hatten wir Versöhnungssex.

DIE WAHRHEIT KOMMT ANS LICHT
Am nächsten Tag ging sie in die Uni, und ich konnte heute zu Hause beliben. Ich habe noch nachgeschaut, ob es vielleicht noch mehr gibt, dass sie mir verheimlicht (wenn ich nichts finden würde, dann wäre das für mich erledigt).

Bin auf Chatnachrichten mit ihm gestossen, die bezeugen, dass er mit ihr eine Beziehung seit über 1 Jahr führte und sie regelmäßig Sex gehabt haben.

Habe sie angerufen, und gebeten sofort nach hause zu gehen. (Habe später erfahren, dass sie nicht auf der Uni war, sondern bei ihm, um mit ihm Schluss zu machen, aber ohne ihm zu sagen, weshalb, und ohne ihm zu sagen, dass sie verheiratet ist. Er dachte er wäre der einzige, denn sie hat)

SIE KOMMT NACH HAUSE
Als sie nach Hause gekommen ist, habe ich ihr gesagt was ich rausgefunden habe, sie hat zugegeben, dass sie 1 Mal die Woche mit ihm Sex gehabt hat. Seit halben Jahr. Außerdem hat sie zugegeben dass sie letztes Wochenende (wo sie gesagt hat, dass sie bei einer Freundin verbringt), eigentlich in der Familie des Freundes verbracht hat, die Eltern kennen sie schon mittlerweile sehr gut, und sie hat in diesem Wochenende 3 Mal mit ihm Sex gehabt.

Ich wollte ihre Whatsapp conversation sehen, aber diese war schon gelöscht. Es gab jedoch 1 Nachricht bei ihm, und zwar fragte er: wieso willst du mit mir Schluss machen?

Ich habe von ihr verlangt, da ich all dies rausgefunden habe, dass nicht nach 3 Monaten, sondern ab sofort der Ehering zu tragen ist, am Facebook die Beziehung anzugeben ist als auch ein Profilphoto wo wir beide drauf sind, als auch sofort der Name am Studentenausweis zu ändern ist und zusätzlich:

Sie muss ihn anrufen, wo ich zuhöre, und ihm Bescheid sagen dass sie seit 5 Jahren verheiratet ist.

Ich habe ihn mittlerweile mit ihrem Handy getexted "und was mit X" (mein Name), und habe andere Sachen nachgefragt um rauszufinden ob er wirklich nichts von mir weiß.

Sie hat ihm dann auch angerufen und ihm alles gebeichtet, er glaubte ihr nicht, dass es wahr sein sollte, dachte sie hat sich diesen grund nur ausgedacht und er wollte dass ich mit ihm spreche. Habe ich auch getan. Trotzdem fand er es unfassbar, dass sie ein Doppelleben 2 Jahre lang geführt hat und hat noch immer gedacht, dass es ausgedacht wäre und ich nur irgendein freund war der für sie den Mann spielt. Er wollte sogar Photos als Beweis. Habe ihm diese geschickt.

ES STELLTE SICH HERAUS, DASS DER, DER MICH MIT IHR BETROGEN HAT, NICHTS VON MIR WUSSTE, GEDACHT HAT, DASS SIE SINGLE WAR, UND MIT IHR DIE LETZTEN 2 JAHRE EINE BEZIEHUNG GEFÜHRT HAT, JEDE WOCHE MIT IHM SEX GEHABT HAT UND DANN AM GLEICHEM TAG ZURÜCK GEKOMMEN IST, UND IMMER GEMEINT HAT, DASS IHRE VORLESUNGEN BIS 20:00 GEDAUERT HABEN.

Er wollte sich mit uns treffen, und das haben wir auch gemacht. Ein sehr netter Kerl übrigens. Hat die gleichen Interessen wie ich, nur 5 Jahre jünger.

NEUES KOMMT ANS TAGESLICHT
Wie hat es angefangen? Er hat mit ihr den gleichen Kurs vor 2 Jahren besucht und nach dem Kurs gab es ein Abschiedsessen mit allen Beteiligten, wo sie ins Gespräch gekommen sind. Kurze Zeit später haben gingen sie auf ein Date und dann nach einem weiterem Date zu ihm, wo er für sie was gekocht hat (ich koche übrigens auch), und nachher haben die miteinander geschlafen. Danach hatten die ein Gespräch und wurden zum Freund und Freundin. Er hat in den 2 Jahren nichts von mir gewusst. Hat sogar gedacht, dass sie erst seit 2 Jahren im Land war, dabei waren es viel mehr.

Normalerweise, wenn sie ins Ausland fährt ist es immer mit mir, aber einmal war es so, dass ich keine Urlaubstage hatte, und somit hat sie dort 2 Wochen verbracht. Jetzt habe ich rausgefunden dass er dort auch war. Statt bei den Eltern, wie wir immer wohnen, hat sie dort im Hotel mit ihm gewohnt. Und ich war hier und habe geackert. Das war noch im Sommer 2014

Seit sommer verbrachte sie ca. 3x einen Samstag bei ihrem Freund.

Im Oktober oder November hat sie 1 Wochenende dort verbracht.


Zu silvester 2014-2015 war sie offiziel bei einer alten Freundin, die Aus ihrem Heimatland kommt im Ausland. Haben sogar Tickets dafür gekauft. In Wahrheit war sie bei ihrem Freund 10 Tage lang (nur 5 Tage waren bei freundin vereinbart, und sie hat es sogar gegen meinen Willen verlängert)

Seitdem ging sie jeden Monat für 1 Wochenende zu ihrem Freund (also Februar und Marz). Im März habe ich ihr jedoch nicht erlaubt zu übernachten, was sie trotzdem tat, und dies hat dann zu all diesem geführt.

SIE HAT ALSO EIN DOPPELLEBEN SEIT 2 JAHREN GEFÜHRT, DER EHEMANN UND IHR FREUND WUSSTEN BEIDE NICHTS DAVON. SIE HAT GLEICHZEITIG MIT BEIDEN VON UNS GESCHLAFEN UND BEIDEN DAS GEFÜHL VERMITTELT, DASS JEDER VON UNS DER EINZIGE IST.

WAS FÜR EIN MENSCH IST DAS, DER SO ETWAS ANDEREN ANTUT?




WIR LASSEN UNS SCHEIDEN.
ICH GLAUBE SIE IST BÖSE AUF MICH; DASS ICH IHM DAS GESAGT HABE.
ER WILL SIE AUCH NICHT MEHR (Außerdem ist für ihn auch eine Welt zusammengebrochen).

SIE HAT ALLES VERLOREN.
(Aber ich auch, weil ich sie verloren habe)

Sie hat ihre Koffer gepackt und zu einer echten Freundin (eine, die auch auf unserer Hochzeit war) gezogen. Sie wird vorerst bei ihr wohnen, bis sie ein neues Zuhause findet.

Ich muss dass alles erst einmal verarbeiten. In diesen 3 Tagen ist viel passiert.

Ein Teil von mir will sie noch immer.
Mein Herz sagt, ich soll nicht losslassen, Das Herz sagt ich soll alles unternehmen um die Ehe zu retten.
Und Mein Gehirn antwortet: BIST DU WAHNSINNIG. DAS WAR SCHON LANGE KEINE EHE MEHR.

PS: Ich glaube, dass ich und der Freund von ihr, noch ganz gute Freunde sein werden. Wir wurden beide verarscht, und sind uns in vieler Hinsicht ähnlich.

Eure Meinung dazu?

Oha...
Tja vielen war nur durch dein kurzen Text klar das da was nicht stimmt, alleine schon die Weigerung den Ehering zu Tragen.
Ist dir klar was das über dich aussagt das du dies 2 Jahre lang nicht mitbekommen hast ?
Was anderen so schnell klar war.
Wie waren noch deine Worte am Anfang, sie hat dich nie belogen, sie würde das nie machen.

Und selbst jetzt will ein Teil noch mit ihr zusammen sein.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 15:20

WESSEN REGELN? NICHT MEINE!
Damit es ein für alle Mal klar ist:

Sie hat die Regeln aufgestellt (niemanden treffen, ehering tragen etc.), ich habe im Gegenzug ihr gesagt, dass ich das gleiche auch von ihr erwarte.

Ich verstehe wirklich nicht wie einige von euch ticken. Es war alles aufgeführt, und ihr besteht darauf, dass ich mir diese Sachen ausgedacht habe, auch wenn alles schon erklärt wurde.

Sie hat schon immer Probleme mit Eifersucht gehabt.
Echte Photos von allen Exfreundinnen musste ich zerstören. Photos alle Mädchen im Computer, egal ob Ex, Date oder einfach Photos von MSN Kontakten, hat sie alle gelöscht.

WIESO MUSS ICH WISSEN WENN SIE IRGENDWO HINGEHT?
Damit ich weiß, wer die Ansprechperson ist, falls irgend etwas passiert und sie einfach verschollen ist und ich von ihr kein Lebenszeichen habe.

WIESO HABE ICH SIE GEZWUNGEN NICHT ZU ÜBERNACHTEN?
Weil wenn ich sie gebeten habe, hat sie es ignoriert,
Wenn ich ihr gesagt habe, dass es mir Weh tut wenn sie trotzdem get, hat sie es ignoriert.
Habe ihr also verboten hinzugehen. Sie hat es auch ignoriert, was der letzte Tropfen war und ich mich entschlossen habe an dieses Forum mich zu wenden.

Und es war eine gute Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 16:27
In Antwort auf melvin_12350769

Sachen packen
wir haben uns auf eine friedvolle Trennung geeinigt. Ich behalte die Wohnung, sie darf ihre Sachen von der Wohnung abholen. Und dann ist es vollbracht.

Es tut mir sehr leid
für dich! Am Anfang habe ich noch geglaubt, dass es alles nicht so schlimm ist wie viele hier vermutet haben. Aber leider oder auch zum Glück hast du jetzt Gewissheit!
Auch wenn dein Herz dir sagt du liebst sie, aber mal ehrlich Was genau liebst du an ihr? Wahrscheinlich ist es einfach die Zeit in der du dachtest dass du der einzige bist und sie dir die heile Welt vorgespielt hat. Sie rauszuschmeißen war die absolut richtige Entscheidung und auch eure Scheidung ist richtig. Einen Seitensprung kann man eventuell noch verzeihen aber einen jahrelangen Betrug und Doppelleben nein ganz sicher nicht! So etwas ist einfach nur verlogen und unglaublich egoistisch von ihr!
Wahrscheinlich hast du viele Anzeichen aus Liebe und Vertrauen übersehen.
Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit und die Scheidung. Und hoffe, dass du die Schmerzen schnell überwinden kannst und in neuen Beziehungen dadurch nicht allzu misstrauisch wirst, auch wenn es kaum zu vermeiden ist. Vielleicht solltest du nach deiner Trauerarbeit mal darüber nachdenken ob eine Therapie für dich sinnvoll wäre um alles richtig zu verarbeiten und dann irgendwann eine Frau kennen zu lernen die genau weiß was sie an dir hat und nicht so einen Mist abziehen muss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2015 um 22:42

Hast du gut gemacht
weg mit ihr,
inzwischen weiß ich das viele so drauf sind, aber es sind ja immer die bösen Männer, die dies oder das nicht machen, und da geht frau einfach mal fremd, kommt`s raus weiß sie dann so gar nicht warum sie das gemacht hat. ja klar ..
weil sie auf der suche nach was besserem sind, und so lang das nicht in trockenen Tüchern ist wird zweigleisig gefahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 7:40

Das
mag sein, nur kenne ich es mehr von Frauen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2015 um 19:56

Nicht so oft...
Das mag ja sein, habe ich auch nicht bezweifelt,
nur ich kenne 2 Männer die das machten in meinem Umfeld,
der eine war mein bester Freund, wie gesagt war, und der andere mein Vater.
Dafür kenne ich eine Menge betrogener Männer und Frauen die ihre Männer betrügen.
Und ich kann nur dafür sprechen was ich mitbekomme oder erlebt habe, und da war es nun mal so
dass es mehr Frauen waren als Männer, und wenn dann sind diese Frauen eiskalt vorgegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2015 um 4:45

Waage ..
wenn das bei dir in deinem Umfeld so ist, bei mir ist es 10 zu 90 % also mehr die Frauen ..

Bordell: stimmt, da hast du recht, dort gibt es auch viele Verheiratete Frauen, wo der mann nix von weiß ..aber nicht nur im Bordell, die machen das für TG auch Privat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verhalten ihm gegenüber
Von: munro_12356990
neu
1. April 2015 um 17:04
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen