Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich eine Affäre preisgeben?

Soll ich eine Affäre preisgeben?

30. April um 12:09 Letzte Antwort: 26. Juni um 17:30

Es gibt da einen Mann der seine Verlobte (4 Jahre Beziehung, seit November verlobt) regelmäßig betrügt.

Es ist verschlagen wie er dne perfekten Mann spielt und hinter ihrem Rücken betrügt.

Ich bekomme hautnah diese Lügen mit an denen so viele leute beteiligt sind und das ganze unterstützen.

Es macht mich sooo traurig. Ich kenne das arme mädchen persönloch nicht. Habe sie aber auf facebook gefunden und überlege mir ob ichsie anonym auf Facebook anschreiben soll.

Es geht miich eigentlichtnichts an aber es ist so falsch. Was meint ihr? Was soll ich tun? Mein problem ost das ich seine Affäre sehr gut kenne und auch wenn es scheiße ist was se macht, ich ihr kekeine probleme bereiten möchte.

Ich entschuldige mich fur die rechtschreibfehler

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

30. April um 12:42
In Antwort auf gibdiehoffnungnichtauf

Es gibt da einen Mann der seine Verlobte (4 Jahre Beziehung, seit November verlobt) regelmäßig betrügt.

Es ist verschlagen wie er dne perfekten Mann spielt und hinter ihrem Rücken betrügt.

Ich bekomme hautnah diese Lügen mit an denen so viele leute beteiligt sind und das ganze unterstützen.

Es macht mich sooo traurig. Ich kenne das arme mädchen persönloch nicht. Habe sie aber auf facebook gefunden und überlege mir ob ichsie anonym auf Facebook anschreiben soll.

Es geht miich eigentlichtnichts an aber es ist so falsch. Was meint ihr? Was soll ich tun? Mein problem ost das ich seine Affäre sehr gut kenne und auch wenn es scheiße ist was se macht, ich ihr kekeine probleme bereiten möchte.

Ich entschuldige mich fur die rechtschreibfehler

Ganz klar. Ich würde es sagen.
Wer will schon gerne betrogen werden, also ich nicht und wenn es doch so sein sollte würde ich ganz klar wissen wollen, dass mein mann mich betrügt. Ich würde es auch sofort sagen, wenn ich mitbekommen würde das irgendjemand aus meiner familie oder meinen freunden betrogen wird und ja es wäre mir sowas von egal ob ich dann die böse bin, die alles auffliegen ließ. 
Anscheinend ist die mehrheit hier im forum dafür, dass man bloß nichts sagen sollte. In jedem beitrag in dem es um affären und das alles geht, schreiben die meißten, bloß nichts erzählen. 
Würdet ihr es nicht wissen wollen, wenn ihr betrogen werdet? 
 

3 LikesGefällt mir
30. April um 12:19

Du kennst die betrogene Frau nicht. Deswegen würde ich mich an deiner Stelle nicht einmischen. Du könntest eventuell mehr zerstören als bereinigen. Dadurch, dass du die betrogene Frau nicht kennst, weißt du auch nichts über sie. Du kennst nicht ihre Einstellung, ihre Werte etc. Vielleicht weiß sie es bereits und akzeptiert es? Vielleicht würde sie es gar nicht wissen wollen? Tatsächlich gibt es solche Menschen.

Natürlich tut einem die Frau Leid aber es ist nicht deine Aufgabe, sie vor dem Kerl zu "retten".

Du solltest dich raushalten und dich nicht mit diesen Menschen umgeben, die es schaffen, einen anderen Menschen so dermaßen zu hintergehen.

1 LikesGefällt mir
30. April um 12:37

Das Problem ist, dass man dir als unbegeikigte Dritte und wenn er weigerhin den perfekten Mann spielt evtl gar nicht glauben wird und am Ende du die Blöde bist.Deswegen würde ich mich raushalten.

1 LikesGefällt mir
30. April um 12:42
In Antwort auf gibdiehoffnungnichtauf

Es gibt da einen Mann der seine Verlobte (4 Jahre Beziehung, seit November verlobt) regelmäßig betrügt.

Es ist verschlagen wie er dne perfekten Mann spielt und hinter ihrem Rücken betrügt.

Ich bekomme hautnah diese Lügen mit an denen so viele leute beteiligt sind und das ganze unterstützen.

Es macht mich sooo traurig. Ich kenne das arme mädchen persönloch nicht. Habe sie aber auf facebook gefunden und überlege mir ob ichsie anonym auf Facebook anschreiben soll.

Es geht miich eigentlichtnichts an aber es ist so falsch. Was meint ihr? Was soll ich tun? Mein problem ost das ich seine Affäre sehr gut kenne und auch wenn es scheiße ist was se macht, ich ihr kekeine probleme bereiten möchte.

Ich entschuldige mich fur die rechtschreibfehler

Ganz klar. Ich würde es sagen.
Wer will schon gerne betrogen werden, also ich nicht und wenn es doch so sein sollte würde ich ganz klar wissen wollen, dass mein mann mich betrügt. Ich würde es auch sofort sagen, wenn ich mitbekommen würde das irgendjemand aus meiner familie oder meinen freunden betrogen wird und ja es wäre mir sowas von egal ob ich dann die böse bin, die alles auffliegen ließ. 
Anscheinend ist die mehrheit hier im forum dafür, dass man bloß nichts sagen sollte. In jedem beitrag in dem es um affären und das alles geht, schreiben die meißten, bloß nichts erzählen. 
Würdet ihr es nicht wissen wollen, wenn ihr betrogen werdet? 
 

3 LikesGefällt mir
30. April um 16:28
In Antwort auf gibdiehoffnungnichtauf

Es gibt da einen Mann der seine Verlobte (4 Jahre Beziehung, seit November verlobt) regelmäßig betrügt.

Es ist verschlagen wie er dne perfekten Mann spielt und hinter ihrem Rücken betrügt.

Ich bekomme hautnah diese Lügen mit an denen so viele leute beteiligt sind und das ganze unterstützen.

Es macht mich sooo traurig. Ich kenne das arme mädchen persönloch nicht. Habe sie aber auf facebook gefunden und überlege mir ob ichsie anonym auf Facebook anschreiben soll.

Es geht miich eigentlichtnichts an aber es ist so falsch. Was meint ihr? Was soll ich tun? Mein problem ost das ich seine Affäre sehr gut kenne und auch wenn es scheiße ist was se macht, ich ihr kekeine probleme bereiten möchte.

Ich entschuldige mich fur die rechtschreibfehler

Nur wenn du stichhaltige Beweise hast....!
Ansonsten reicht es nicht, es nur zu behaupten.

Gefällt mir
30. April um 16:42

Also am einfachsten wäre natürlich dich raus zu halten. Im Grunde geht es dich ja auch nichts an.

Andernfalls, wäre ich die Betrogene, würde ich es wissen wollen.
Allerdings solltest du dir ganz genau überlegen was du schreiben willst und dir bewusst sein, dass sie sehr unterschiedlich reagieren.

Ohne Beweise würde ich an deiner Stelle sowieso nichts machen. Das würde wahrscheinlich nur dazu führen dass seine Verlobte denkt, du würdest was von ihm wollen und sie auseinander bringen wollen.

Gefällt mir
30. April um 16:52
In Antwort auf gibdiehoffnungnichtauf

Es gibt da einen Mann der seine Verlobte (4 Jahre Beziehung, seit November verlobt) regelmäßig betrügt.

Es ist verschlagen wie er dne perfekten Mann spielt und hinter ihrem Rücken betrügt.

Ich bekomme hautnah diese Lügen mit an denen so viele leute beteiligt sind und das ganze unterstützen.

Es macht mich sooo traurig. Ich kenne das arme mädchen persönloch nicht. Habe sie aber auf facebook gefunden und überlege mir ob ichsie anonym auf Facebook anschreiben soll.

Es geht miich eigentlichtnichts an aber es ist so falsch. Was meint ihr? Was soll ich tun? Mein problem ost das ich seine Affäre sehr gut kenne und auch wenn es scheiße ist was se macht, ich ihr kekeine probleme bereiten möchte.

Ich entschuldige mich fur die rechtschreibfehler

Hallo gibdiehoffnungnichtauf,

wem soll deine Aktion bitteschön denn nützen? Und was willst DU damit erreichen? Und warum getraust du dich nicht, die fragliche Frau persönlich anzusprechen? Und warum macht es DICH traurig, wenn Menschen, die du nicht kennst vom unrechtmäßigen Verhalten anderer Menschen, die du auch nicht oder nur kaum kennst, betroffen sind?

Und letzte Frage: wenn du die Affäre, also den untreuen Kerl, schon so gut kennst und ihr, also ihm, keine Probleme bereiten möchtest, wozu willst du dann bei der unbekannten Frau petzen?

Sorry, aber alles, was du schreibst, klingt für mich extrem unlogisch...

Gefällt mir
30. April um 16:57
In Antwort auf gibdiehoffnungnichtauf

Es gibt da einen Mann der seine Verlobte (4 Jahre Beziehung, seit November verlobt) regelmäßig betrügt.

Es ist verschlagen wie er dne perfekten Mann spielt und hinter ihrem Rücken betrügt.

Ich bekomme hautnah diese Lügen mit an denen so viele leute beteiligt sind und das ganze unterstützen.

Es macht mich sooo traurig. Ich kenne das arme mädchen persönloch nicht. Habe sie aber auf facebook gefunden und überlege mir ob ichsie anonym auf Facebook anschreiben soll.

Es geht miich eigentlichtnichts an aber es ist so falsch. Was meint ihr? Was soll ich tun? Mein problem ost das ich seine Affäre sehr gut kenne und auch wenn es scheiße ist was se macht, ich ihr kekeine probleme bereiten möchte.

Ich entschuldige mich fur die rechtschreibfehler

Ich würde sie an deiner stelle anschreiben, wenn man weis jem, wird betrogen und hat beweise, dann nichts wie raus damit!

1 LikesGefällt mir
30. April um 18:54
In Antwort auf py158

Hallo gibdiehoffnungnichtauf,

wem soll deine Aktion bitteschön denn nützen? Und was willst DU damit erreichen? Und warum getraust du dich nicht, die fragliche Frau persönlich anzusprechen? Und warum macht es DICH traurig, wenn Menschen, die du nicht kennst vom unrechtmäßigen Verhalten anderer Menschen, die du auch nicht oder nur kaum kennst, betroffen sind?

Und letzte Frage: wenn du die Affäre, also den untreuen Kerl, schon so gut kennst und ihr, also ihm, keine Probleme bereiten möchtest, wozu willst du dann bei der unbekannten Frau petzen?

Sorry, aber alles, was du schreibst, klingt für mich extrem unlogisch...

Also Christoph, normalerweise bin ich zu 98% deiner Meinung, weswegen dann meist schon alles gesagt scheint.
Es gibt einen meterlangen Fred im Forum, in dem die Schreiberin behauptet, nur "um der Wahrheit Willen" eine Affäre aufdecken zu wollen. Vielleicht kann ihr mal jemand diesen Beitrag verlinken, damit sie merkt wie sowas aussieht 😉
Zivilcourage nennt man das. Und wenn jemand so gar keine hat, macht mich das auch traurig, da muss ich die Beteiligten nicht kennen.
Ich würde es an deiner Stelle sagen. Natürlich läufst du Gefahr, dass sie dich für missgünstig hält oder dir nicht glaubt. Das musst du dir überlegen.

Gefällt mir
1. Mai um 0:15
In Antwort auf gibdiehoffnungnichtauf

Es gibt da einen Mann der seine Verlobte (4 Jahre Beziehung, seit November verlobt) regelmäßig betrügt.

Es ist verschlagen wie er dne perfekten Mann spielt und hinter ihrem Rücken betrügt.

Ich bekomme hautnah diese Lügen mit an denen so viele leute beteiligt sind und das ganze unterstützen.

Es macht mich sooo traurig. Ich kenne das arme mädchen persönloch nicht. Habe sie aber auf facebook gefunden und überlege mir ob ichsie anonym auf Facebook anschreiben soll.

Es geht miich eigentlichtnichts an aber es ist so falsch. Was meint ihr? Was soll ich tun? Mein problem ost das ich seine Affäre sehr gut kenne und auch wenn es scheiße ist was se macht, ich ihr kekeine probleme bereiten möchte.

Ich entschuldige mich fur die rechtschreibfehler

Was denkst du, wie lange es dauert, bis man auf dich kommt (inkl. deiner Bekannten, die seine Affäre ist)?

Was hast du dann erreicht?

Außerdem ist es wirklich fraglich, wie schon erwähnt, ob man dir glauben wird.

Gefällt mir
26. Juni um 16:44

Ich würde es ihr auf jeden Fall sagen und um Diskretion bitten. Sie wird es Dir am Ende danken, auch wenn es zuerst schwierig ist. Solche Männer sollten keinen Erfolg mit ihren Betrügereien haben. Ich bin selbst in einer ähnlichen Situation und würde mir jemanden wie dich nur wünschen, gerade wenn alle anderen mitmachen. Wir Frauen haben doch ein gutes Feingefühl für die Treue unserer Partner, wahrscheinlich geht es ihr schon länger nicht gut. Und früher oder später entsteht aus dieser falschen Beziehung vielleicht noch ein weiteres Trennungskind...

Gefällt mir
26. Juni um 17:11
In Antwort auf sternchen111

Ich würde es ihr auf jeden Fall sagen und um Diskretion bitten. Sie wird es Dir am Ende danken, auch wenn es zuerst schwierig ist. Solche Männer sollten keinen Erfolg mit ihren Betrügereien haben. Ich bin selbst in einer ähnlichen Situation und würde mir jemanden wie dich nur wünschen, gerade wenn alle anderen mitmachen. Wir Frauen haben doch ein gutes Feingefühl für die Treue unserer Partner, wahrscheinlich geht es ihr schon länger nicht gut. Und früher oder später entsteht aus dieser falschen Beziehung vielleicht noch ein weiteres Trennungskind...

Liebes Sternchen, die Wahrheit schadet einem Trennungkind nie. Es ist die fehlende Bereitschaft der Eltern das Kind weiterhin zu lieben bzw. fair zu betreuen...

Außerdem grenzt deine Bemerkung zum TrennungsKind an einem Klischee...

Liebes Sternchen, erfreulicherweise haben wir in Deutschland, im Vergleich zu manch anderen Ländern, immernoch sehr gute Voraussetzungen und Chancen Trennungskinder zu starken Persönlichkeiten "werden zu lassen". So kann ich persönlich dir bestätigen, dass ich mindestens genau so viele Kinder aus sogenannten intakten Familien kenne, die gravierende psychische Defizite mitbringen wie Trennungskinder auch. 

Heute schreiben wir das Jahr 2020, Menschen betrügen und führen Zweckbeziehungen nachwievor, ...doch Trennungskinder können sich heute einer besseren Betreuung erfreuen, dank der Aufklärung und der vorhandenen Vielfalt unserer Gesellschaft... 

   

Gefällt mir
26. Juni um 17:30
In Antwort auf gibdiehoffnungnichtauf

Es gibt da einen Mann der seine Verlobte (4 Jahre Beziehung, seit November verlobt) regelmäßig betrügt.

Es ist verschlagen wie er dne perfekten Mann spielt und hinter ihrem Rücken betrügt.

Ich bekomme hautnah diese Lügen mit an denen so viele leute beteiligt sind und das ganze unterstützen.

Es macht mich sooo traurig. Ich kenne das arme mädchen persönloch nicht. Habe sie aber auf facebook gefunden und überlege mir ob ichsie anonym auf Facebook anschreiben soll.

Es geht miich eigentlichtnichts an aber es ist so falsch. Was meint ihr? Was soll ich tun? Mein problem ost das ich seine Affäre sehr gut kenne und auch wenn es scheiße ist was se macht, ich ihr kekeine probleme bereiten möchte.

Ich entschuldige mich fur die rechtschreibfehler

Ja würde ich machen aber du brauchst handfeste Beweise sonst svgoest du und leere 

Gefällt mir
26. Juni um 17:30
In Antwort auf gibdiehoffnungnichtauf

Es gibt da einen Mann der seine Verlobte (4 Jahre Beziehung, seit November verlobt) regelmäßig betrügt.

Es ist verschlagen wie er dne perfekten Mann spielt und hinter ihrem Rücken betrügt.

Ich bekomme hautnah diese Lügen mit an denen so viele leute beteiligt sind und das ganze unterstützen.

Es macht mich sooo traurig. Ich kenne das arme mädchen persönloch nicht. Habe sie aber auf facebook gefunden und überlege mir ob ichsie anonym auf Facebook anschreiben soll.

Es geht miich eigentlichtnichts an aber es ist so falsch. Was meint ihr? Was soll ich tun? Mein problem ost das ich seine Affäre sehr gut kenne und auch wenn es scheiße ist was se macht, ich ihr kekeine probleme bereiten möchte.

Ich entschuldige mich fur die rechtschreibfehler

Ja würde ich machen aber du brauchst handfeste Beweise sonst svgoest du und leere 

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest