Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich die Geliebte meines Mannes kontaktieren ?

Soll ich die Geliebte meines Mannes kontaktieren ?

2. Oktober 2007 um 17:36

Mein Lebensgefährte mit dem ich seit 15 Jahren zusammen bin hat mir vor 2 Monaten erzählt daß er seit mehreren Monaten eine Affäre mit seiner Kollegin hat. Ich hatte in dieser Zeit immer wieder nachgefragt was mit ihm los sei und er sagte immer er könne es sich auch nicht erklären. Da ich zu dieser Zeit mit unserem ersten Kind schwanger war habe ich die Veränderung auf die Schwangerschaft zurückgeführt. Er sprach auch manchmal von seiner Angst vor fehlenden Vaterschaftsgefühlen. Nachdem ich auch nach der Geburt immer wieder darauf gepocht habe zu erfahren was los sei hat er es mir dann erzählt. Er bat mich sofort um eine zweite Chance die ich ihm auch gegeben habe. Wir haben eine Paartherapie begonnen (haben aber den Berater zwischendurch gewechselt) aber er kann mit seiner Geliebten einfach nicht abschliessen. Er schafft es aber auch nicht uns zu verlassen. Momentan ist er für einige Tage weggefahren. In dieser Zeit habe ich mit seinem 'besten' Freund gesprochen der mit der Geliebten in email Kontakt steht. Er sagt sie teile sich ihm mit, wobei mein Mann meinte sie sei eigentlich nicht gut auf seinen Freund zu sprechen. Der Freund meint jetzt ich solle mit ihr Kontakt aufnehmen da sie meinem Mann eigentlich den Laufpass gegeben hätte und dieser Freund somit meint daß er sonst ja nur bei mir bleibt weil die ihn nicht mehr wöllte. Dies scheint mir aber alles eher widersprüchlich da mein Mann ganz anders spricht und ich auch eigentlich auf seine Ehrlichkeit die er mir versprochen hat vertraue.

Mehr lesen

2. Oktober 2007 um 17:47

Rausfinden wer falsch spielt
Ich frage mich ob der 'Freund' oder sie nicht ehrlich sind, denn sie hat eher meinem Mann gegenüber behauptet sein Freund wolle nur bei ihr landen und dann verstehe ich einfach nicht wieso sie ihm zahlreiche Informationen gibt. Sie behauptet zB daß die Kollegen bereits seit Monaten bescheid wissen und mein Mann es mir nur daher gesagt hat. Das stimmt nicht mit der Aussage meines Mannes überein und wenn sie sich ärgert wenn ich erst letzte Woche im Büro hereingeschneit bin dann kann es doch nicht sein daß sie ihn abgeschrieben hat. Sie habe auch noch jemand Neues was ich mir auch nicht vorstellen kann - irgendwo würde ich schon gerne wissen was von diesen Sachen stimmt und anderseits denke ich daß sie ja auch irgendwie unter dem ständigen hin und her meines Mannes genau so leidet und so vielleicht hofft mich zu beeinflussen.
Schwierig klar zu sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 18:16

Entscheiden muss er sich bald
wenn er in den nächsten Tagen zurückkommt steht fest daß er sich entweder für uns entschieden hat oder weiterziehen soll. Dieses wochenlange Zweifeln werde ich nicht länger mitmachen. Ich will ihn nur ganz oder gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 18:49

Besinnen ?
ich weiß nicht was sie alle machen. ich denke schon er denkt nach. die ganze sache nimmt ihn schon sehr mit. er ist einer depression nahe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 18:55

Soll man immer sofort alles hinschmeissen ?
er bedeutet mir immer noch sehr viel - trotz allem. wann weiss man ob ER es ist ? ich habe viele leute gesehen die davon überzeugt waren und dann ist es doch zerbrochen - ohne dass sie es überhaupt noch mal richtig versucht haben.
was ist mit mir. ich gebe ihm eine zweite chance aber habe auch erwartungen an ihn. es soll zu erst einmal ein versuch sein für jeden von uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 20:47
In Antwort auf love_11973375

Entscheiden muss er sich bald
wenn er in den nächsten Tagen zurückkommt steht fest daß er sich entweder für uns entschieden hat oder weiterziehen soll. Dieses wochenlange Zweifeln werde ich nicht länger mitmachen. Ich will ihn nur ganz oder gar nicht.

Ich will ihn nur ganz oder gar nicht.
das ist doch mal eine klare aussage, fragt sich nur, warum du nicht danach handelst.
ist die aussage doch nicht so klar wie gesagt?
ist die liebe höher bewertet als die forderung nach monogamie?

manndel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 22:05
In Antwort auf love_11973375

Soll man immer sofort alles hinschmeissen ?
er bedeutet mir immer noch sehr viel - trotz allem. wann weiss man ob ER es ist ? ich habe viele leute gesehen die davon überzeugt waren und dann ist es doch zerbrochen - ohne dass sie es überhaupt noch mal richtig versucht haben.
was ist mit mir. ich gebe ihm eine zweite chance aber habe auch erwartungen an ihn. es soll zu erst einmal ein versuch sein für jeden von uns.

Und was ist mit deinem vertrauen...?
habe deinen Beitrag und die Antworten dazu gelesen.Hättest du denn noch vertrauen zu ihm wenn du ihn eine zweite Chance gibts?Sicher versuchen kann man es ja nochmal miteinander wenn man es möchte,und klar wenn man den Partner liebt,ist eine Trennung schwer,besonders wenn es da noch ein Kind gibt (war auch verheiratet und habe aus dieser Ehe zwei Kinder.)Doch ehrlich gesagt,ich würde keine zweite Chance geben(ich versteh dich zwar sehr gut)doch ich könnte es nicht.Ich könnte das vertrauen gar nicht mehr zurück bekommen und ohne vertrauen kann man keine glückliche Beziehung führen.Ich würde ihn die Sachen vor die Türe setzen und Tschüss!Ich bin auch der Ansicht,wer einmal eine Afäre hatte und fremd gegangen ist,wirds auch wieder tun.Von daher wäre das Thema mit zweiter Chance für mich durch.Das ist nur Meinung dazu,was du machst, mußt du natürlich selber wissen.Ich wünsch dir viel Glück und alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 6:25
In Antwort auf love_11973375

Besinnen ?
ich weiß nicht was sie alle machen. ich denke schon er denkt nach. die ganze sache nimmt ihn schon sehr mit. er ist einer depression nahe.

Fang ein Neues Leben an!
tritt dem wi**er in den arsch nimme dein kind und fang an zu leben !

das ist KEIN zustand in dem man weiter leben sollte!

ich sprech aus erfahrung!!!!!!!!!!!!!!!!!

kenne das Er.. ER.. ER.... und wo war ich..

auch wenn du ihn abgöttig liebst.. er tut es nicht.. oder warum fi*kt er ne andere..

DISA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 14:08
In Antwort auf love_11973375

Entscheiden muss er sich bald
wenn er in den nächsten Tagen zurückkommt steht fest daß er sich entweder für uns entschieden hat oder weiterziehen soll. Dieses wochenlange Zweifeln werde ich nicht länger mitmachen. Ich will ihn nur ganz oder gar nicht.

Hallo Asterixes...
... dreh die Entscheidung doch einfach um. Sag ihm einfach, Du hättest da auch jemanden gesehen, der sehr sexy ist. Und wenn Dein Freund nicht wolle, dass Du mit diesem anderen Mann etwas anfängst, dann solle er monogam sein - so wie er es von Dir auch erwartet.

Also, ich habe zu meinem Freund gesagt: "Wenn Du mit einer anderen Frau etwas anfängst, dann werde ich es auch tun..." Ihm sind zwar die Gesichtszüge etwas entgleist, aber ich glaube, er hat verstanden. Denn es ist ja nicht so, dass wir Frauen keine Geschlechtsorgane haben.

Warum gibst Du ihm nicht einfach seine eigene Medizin zu schmecken?

Alles Gute weiterhin

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 16:50

Ich habe das gleiche durch gemacht!
Ich kann dich echt gut verstehen!Tu einfach das was du für richtig hältst!Und wenn du der Meinung bist mit ihr reden zu wollen dann tu das!Eins ist Fakt-auf die Ehrlichkeit die er versprochen hat würde ich nichts geben!Oder habt ihr euch nie Treue geschworen?Ich weiß aus Erfahrung das es sehr schwer ist wieder zu jemanden Vertrauen zu finden der einen so sehr verletzt hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2007 um 23:17

Kontaktiere Sie
Auch ich habe vor 2 Tagen mit der Frau, mit der mein Mann eine Affäre hat telefoniert. Ich kann es nur empfehlen, denn erst da bekommt das Puzzle immer mehr Gleichheiten. Ich - und auch sind bestimmmt liebevolle Menschen- und ich sage mir auch immer wieder, warum- setze ich diesen Mann nicht vor die Tür- und die Antwort geben mir 2 kleine Augenpaare meiner Kinder- ich bekomme es nicht übers Herz, diesen Kindern das anzutun- als Scheidungskinder- zu leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 8:54

Gespräch
nur zu dritt....sie hatte, totz das er sich für mich entschieden hatte, ihn nicht in Ruhe gelassen..

Habe ich damals auch gemacht.. ich habe sie eingeladen und er ist fast vom Stuhl gefallen....

Dann kam die Wahrheit auf den Tisch.....

Er hat ihr dort erklärt, dass sie nur gut zu v..... war und er hätte bei einer ... bezahlen müssen....

Das er sie absolut nicht mehr will.....

Ich habe beiden gesagt, er kann gehen, ich will kein Geld, ich will gar nichts....er hat keinerlei finanzielle Nachteile. Die Kinder sind schon gross, darauf braucht er keine Rücksicht zu nehmen.... Sie kann ihn haben...und ich suche mir einen Anderen...

All das hätte ich schon viel früher machen sollen...

Da hat er angefangen um mich zu kämpfen..... sie hat weiter versucht ihn zu bekommen und plötzlich stellte sich heraus, dass sie schwanger war.....9 Woche....

Mit allen Mitteln hat sie versucht ihn zu bekommen, es waren insgesammt 8 Gerichtsverhandlungen, wo sie ihn zwingen wollte, sich um das Kind zu kümmern und um sie zu kümmern.

Er wollte das Kind nicht und er wollte sie nicht....

Der Richter hat dann erklärt, man könne niemanden zwingen, sich zu kümmern wenn der jenige nicht will.

Allerdings hat er zahlen müssen, für das Kind und 3 Jahre BU für sie....

Wir hatten lange darüber gesprochen, ob wir das Kind alle zwei Wochen zu uns holen etc....

Aber er ist der Meinung, er wollte nie ein Kind mit ihr....sie wollte es behalten um ihn zu erpressen (mit Absicht die Pille abgesetzt, was sie auch zu gab). Er wollte immer nur Wunschkinder und die hat er. Er hat es nicht einmal gesehen.... weil es ihn nicht interessiert. Briefe von ihr, leitet er sofort an seinen Anwalt weiter...

Was hat es ihr gebracht... Nichts.... Sie hätte es wissen müssen, dass sie als Geliebte nur für das Eine gut war....





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen