Forum / Liebe & Beziehung

Soll ich die Beziehung beenden?

7. April um 10:10 Letzte Antwort: 7. April um 19:24

Hallo 👋🏼 
Ich weiß gar nicht so genau wo ich anfangen soll.. also naja ich bin seit 3,5 Jahren mit meinem Freund zusammen, er ist mein erster Freund und somit meine erste richtige Beziehung. Bis vor ca. 1 Jahr lief noch alles super. Letztes Jahr im Mai sind wir dann nach Berlin gezogen um einfach mal was neues auszuprobieren. Ab da habe ich schon etwas gemerkt dass wir nicht immer einer Meinung sind, da er leider eine faule Person ist, die man immer bitten muss.. aber naja ich dachte das legt sich und jeder hat seine Macken. Doch leider hat sich das alles verschlechtert und er macht mir nur noch leere Versprechungen usw. Wir streiten uns eig fast wöchentlich weil ich durch die ganzen Umstände einfach auch total gereizt bin. Vor zwei Wochen wollte ich dann Schluss machen, hab ihm das auch gesagt, dann hat er es erst nicht ernst genommen, danach angefangen zu weinen und meinte ich soll ihm noch eine zweite Chance geben... die hab ich ihm jetzt gegeben, aber ich kann meine Gefühle nicht einfach so wiederherstellen... ich fühle glaube ich einfach nichts mehr für ihn, das fällt mir so unglaublich schwer...
Das eingentliche Problem ist eher dass wir ja zusammen in einer Wohnung wohnen... ist das nicht komisch wenn ich Schluss machen und wir dann noch 3 Monate zusammenwohnen? Ausziehen geht bei mir leider finanziell nicht da ich erst in 3 Monaten meine Abschlussprüfung schreibe... und in Berlin habe ich noch keine so gute Freundin kennengelernt, dass ich gleich bei ihr einziehen könnte... vllt hat ja jemand Tipps, ich weiß gar nicht so recht wo mir der Kopf steht...

Mehr lesen

7. April um 10:50

Hallo wasser01,

du hast ja interessante Ansichten wie das Leben so im allgemeinen funktionieren könnte...

Du darfst mir glauben, dass es ein wenig anders läuft. Wenn du kein Geld für eine eigene Wohnung haben solltest, wirst du wohl oder übel weiterhin mit ihm zusammen wohnen müssen. Egal, wie euer Beziehungsstatus aussehen mag. Vielleicht lernst du daraus für deine Zukunft ja, dass man nicht einfach so mir nichts dir nichts mit jemandem zusammen zieht. Und man macht auch keinen Umzug "um einfach mal was neues auszuprobieren", wie du dich ausdrückst.

Mach deine Ausbildung fertig
Schreib deine Abschlussprüfung
Such dir einen Job (oder eine verlässlche Geldquelle)
Ordne deine Wohnsituation

Und wenn du das alles erledigt haben solltest, kannst du gerne wieder auf die Suche nach einem neuen Kerl gehen. Aber nicht vorher!

Gefällt mir
7. April um 11:44

Ist dass der einzige Grund für die Trennung, dass er faul ist?
Ich will das gar nicht runterspielen, aber ganz ehrlich, ihr seit 3,5 Jahre zusammen, das merkt man doch vorher? Wenn du dich bis dahin nicht darüber beschwert hast, warum sollte er sein Verhalten dann ändern? Menschen ändern sich nicht "einfach so" weil man abwartet, auch in einer Beziehung wird nichts besser wenn man bloß dasitzt und und denkt, die Zeit regelt alles. Dem Irrglauben bin ich auch erlegen und schlussendlich habe ich bloß Zeit verschwendet.

Ich habe keine Ahnung wie jung ihr seid, vielleicht noch jung genug damit man sich ändert, aber meistens sind solche Charaktereigenschaften nicht änderbar. Also hast du zwei Möglichkeiten, entweder akzeptierst du so wie er ist, übernimmst mehr Verantwortung (inwiefern äußert sich diese Faulheit denn?) oder du musst einen Schlußstrich ziehen.

Gefällt mir
7. April um 19:24

Er hat sich nicht verändert...aber du. Und das ist total in Ordnung!
Du hast dich weiterentwickelt und so fällt es dir auf. Das ist nur der Anfang, es werden mehr Dinge hinzukommen, die dich stören werden. 
Du kannst das leider nicht aufhalten so sehr du es dir auch wünschst. Du willst diese Beziehung nicht aufgeben und das ist toll. Du willst ihm nicht weh tun. Dann bleib solange du kannst und tu alles um diese Beziehung zu retten. Aber wenn es nicht mehr geht, dann geh bitte...Auch wenn du ihm wehtun wirst. Er wird es überleben und er wird auch wieder glücklich werden.

Gefällt mir