Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Soll ich die Beziehung beenden? BITTE UM JEGLICHEN HILFREICHEN RAT

Letzte Nachricht: 28. April 2017 um 16:39
A
anja_12355846
28.04.17 um 15:06

Ich (16) bin vor einem Monat mit X zusammen gekommen. Allerdings ist es so, dass ich ihn nicht liebe und die Sache beenden will. Ich glaube, dass es von Anfang an keine richtige Liebe war. Das Zitat: "War keine Liebe, nur verliebt darin verliebt zu sein." passt ziemlich gut. Deswegen möchte ich die Sache auch beenden... ich fühle mich einfach nicht mehr wohl. Dazu kommt, dass meine Familie, vorallem meine Mutter sehr enttäuscht von mir wäre, wenn sie das zwischen mir und X erfahren würden. Ich hab X auch gesagt, dass ich momentan nicht weiß was ich will usw. Das Problem ist aber, dass er mich wirklich sehr sehr liebt. Er würde niemals die Beziehung beenden. Ich sehe und merke wirklich wie sehr ihn das zerstört. Er hat sogar gesagt, dass er nicht mehr an liebe glaubt, wenn ich die Beziehung beende weil er sehr für mich gekämpft hat... Ich kann mit dem Gedanken, dass es ihm so miserabel dabei geht nicht leben man. Ich bin so ein schlechter Mensch.. dabei wollte ich das alles nicht. Bis heute Abend oder Morgen soll ich mich entscheiden... was soll ich tun?

Mehr lesen

L
len_12885400
28.04.17 um 15:33

Mach Schluss... klar ist es sxheiße wenn er verletzt wird aber so ist das nunmal. Ihr seit noch jung und er wird es überleben. Das gehort eben dazu und nur weil er gekämpft hat er kein Anrecht auf dich. Das Gleiche wird dir sicher auch noch passieren.. nicht jeder in den man sich verliebt ist eben auch für einen bestimmt. Vllt glaubt er dann wirklich erstmal nicht mehr an die Liebe bis ihm jmd über den Weg läuft und schwupps weiß er nixht mehr wer du noxhmal warst .

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
julian_12675699
28.04.17 um 16:39

Rede mit Menschen über die Liebe, auch über die erste Liebe, und frage jeden, ob er mal unglücklich verliebt war, enttäuscht wurde oder enttäuscht hat. Wenn Du das machst, wirst Du merken, dass das zu jedem Menschenleben gehört. Nun, fast jedem, aber wirklich sehr sehr viele. Das bedeutet, dass man als Mensch mit Gefühlen, Emotionen, mit Misserfolgen und Enttäuschungen lernen muss zu leben. Das ist es, was das Erwachsenensein und erwachsen werden so schwierig macht, aber eben für jeden dazugehört.

Du kannst weiterhin mitfühlen mit ihm, aber kein Mitleid haben. Das ist ein grosser Unterschied. Du darfst Dich auch entschuldigen, darfst Deine Gefühle zeigen, aber - auch wenn es eine Floskel ist - es geht weiter und der und die Nächste kommt bestimmt!

Kopf hoch und Glück auf!

Gefällt mir

Anzeige