Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich den ersten Schritt machen bzw. soll ich ihn überhaupt machen?

Soll ich den ersten Schritt machen bzw. soll ich ihn überhaupt machen?

29. November 2011 um 22:00

Hey liebe Frauen, aber auch liebe Männer,

ich wollte euch mal um Rat fragen. Und zwar kenne ich seit mehreren Wochen eine Frau von der Hundewiese (sie ist 24, ich bin 20).Am Anfang war es für mich noch nichts besonderes, ich hab mich gleich gut mit ihr verstanden, aber in der letzten Zeit ist es mehr geworden. Wir verabreden uns jetzt eigentlich täglich um uns mit unseren Hunden zu treffen. Gestern ist es mir zum ersten mal aufgefallen, dass das vielleicht mehr ist. Ich hatte ziemlich das Gefühl, dass sie meine Nähe suchte. Wir standen auf der Wiese und sie hat dann schon einen deutlichen Schritt neben mich gemacht, ich habs ihr dann gleich nachgemacht und ich denke mal dass sie das auch gemerkt hat. Später, als schon alle weg waren, wollte sie dann noch ne Runde mit mir durch den Stadtpark gehen. Beim Gehen sind wir uns schon körperlich näher gekommen. Heute haben wir uns wieder gesehen und mal wieder sind wir solange geblieben, bis wir alleine waren. Auch heute wieder hat man gemerkt, dass wir unsere Nähe suchen. Wir standen schon fast wie ein Paar nebeneinander, so nah war es. Und ich habe aus den Augenwinkeln gestern und heute auch schon gesehen, dass sie mich öfters anguckt. Wenn ich dann gucke, schaut sie schnell weg . Und ich habe ihr auch schon öfter tiefer in die Augen geschaut. und da hatte ich eigentlich auch ein gutes Gefühl.Nachdem wieder alle weg waren sind wir wieder ein paar Runden durch den Stadtpark gegangen, diesmal haben wir schon viel mehr und vertrauter miteinander geredet. Nach der ersten Runde haben wir auch nichtmal diskutiert, ob wir noch eine Runde gehen will. Lief schon automatisch. Jetzt mein Problem: Ich bin mir nicht ganz sicher, ob sie will. Einerseits spürt man sowas ja, wie vorhin als wir so nahe nebeneinander standen und allgemein die ganze Siutation. Andererseits habe ich beim Spazieren schon versucht Blickkontakt aufzunehmen, aber sie hat immer nur nach vorne geguckt. Ich weiß nicht, vielleicht ist sie auch ein bisschen schüchtern. Nach außen wirkt sie nicht so. Aber ich denke mir auch, ich bin 20 und sie 24. Vielleicht ist es ihr auch unangenehm und sie will das ganze vom Verstand her nicht. Und was noch dazu kommt, sie weiß, dass ich gerade erst vor einer Woche mit meiner Ex Schluss gemacht habe und vielleicht hat sie das im Hinterkopf. Wie soll ich weiter machen, soll ich es sich langsam entwickeln lassen oder soll ich aktiv werden? Ich bin so hin und her gerissen, manchmal denke ich dass das schon Zeichen von Interesse sind, manchmal denke ich aber auch, dass ich mir das vielleicht nur einbilde und gerne hätte. Was meint ihr?

Mehr lesen

29. November 2011 um 22:48

Hallo na
Ich kann mir gut vorstellen, dass sie die Vorstellung hemmt, dass du gerade frisch getrennt bist. Vielleicht hat sie Angst "nur" Ablenkung für dich zu sein oder so etwas. Aber wie du ihr Verhalten beschreibst, scheint sie schon Interesse an dir zu haben. Ich würde nichts überstürzen, glaube ich. Zeig ihr durch Interesse an ihr und ihrer Person, dass du es ernst meinst und nicht nur die schnelle Nummer suchst. Gib der Sache einfach ein bisschen Zeit und du wirst sehen was sich daraus entwickelt. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2011 um 0:09

Interesse ihrerseits...
..ist auf jeden Fall da, würde ich meinen. Also ich zeige einem Mann schon dadurch, dass ich ihm näher komme, dass ich ihn mag bzw. attraktiv finde. Und grade dann auch der längere Blickkontakt manchmal. Dass sie mal kurz nach geradeaus geschaut hat, kann auch dadran liegen, dass sie halt ins Gespräch vertieft war bzw. nachdenklich wurde oder so. Das zeigt noch lang kein potentielles Desinteresse.

Allerdings würde ich an Deiner Stelle auch nicht zu schnell vorgehen, ihr aber schon vorsichtig Interesse zeigen. Denn wenn Du zu schnell bist, wird sie vielleicht von Dir denken 'erst die eine, dann sofort die andere'.
Ich meine Du kannst sie ruhig ein wenig aufscheuchen, also z.B. wenn Du irgendwo hinwillst beim spazieren bzw. ihr was zeigen willst, kannst du ja mal kurz ihre Hand nehmen und sie wohin ziehen, um sie dann aber auch wieder loszulassen und ihr begeistert etwas zu zeigen. Also sie begeistern, zum lachen bringen. Vll könnt ihr auchmal zusammen irgendwann ins Kino oder so, nicht immernur auf die Wiese.
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2011 um 18:08

Hmm
Also gestern haben wir uns wieder getroffen. Hat ein paar Minuten gedauert und wir standen wieder fast aneinander, ich habs einfach gespürt. Das bilde ich mir doch nicht ein, die Anziehung ist da. Wir sind diesmal ziemlich lange noch spazieren gegangen und am Ende hab ich ihr gesagt, dass es sehr schön ist mit ihr Zeit zu verbringen, als Antwort kam ein "Danke". War irgendwie nicht so das was ich mir erhofft hatte. Dann hab ich sie noch gefragt ob ihre Schwester morgen mitkommen würde, weil ich halt lieber mit ihr alleine wär. Darufhin hat sie mich gefragt wieso. Ich hab ihr dann gesagt, dass es für mich ziemlich deutlich ist, dass wir unsere Nähe suchen. Sie meinte dann, dass es nicht so rüberkommen sollte und ich ihr nicht böse sein soll. Und dass sie mich wirklich gern hat. Also fürsie ist es nicht mehr. Trotzdem kann ich ihr das nicht so richtig abnehmen. Wie wir uns manchmal angucken und wie wir unsere Nähe suchen. Also ich weiß nicht. Also so viel kann man da doch gar nicht falsch interpretieren und ich weiß auch nicht, ob ich das jetzt so akzeptieren soll oder drum kämpfen soll. Meinem Gefühl nach ist es mehr als Freundschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper