Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich bleiben oder gehen?

Soll ich bleiben oder gehen?

22. August 2005 um 13:43 Letzte Antwort: 4. September 2005 um 1:28

Ich bin gerade mal 22 und bin bereits 4 jahre mit meinem freund zusammen. immer wieder gibt es konflikte, die in riesigen streitereien ausarten. ich wohne auch mit ihm zusammen und frage mich immer wieder ob ich bei ihm bleiben soll oder nicht.
schon letztes jahr habe ich einmal überlegt, ob ich gehen soll, aber habe mich dann für ihn entschieden, weil irgendwie trotz allem noch gefühle für ihn da sind.
meine eltern sagen, ich soll ruhig wieder nach hause kommen.
mein konflikt: ich will ihm nicht weh tun und ich würde ihm auch ein paar von den möbeln lassen, denn ich denke 4 jahre sind eine zu lange zeit, als dass man sich im streit und so trennen sollte, aber ich weiß nicht was ich machen soll.
es ist verdammt schwer. wir waren früher sehr gut befreundet und ich habe angst, dass er in ein verdammt tiefees loch fällt, wenn ich wirklich gehe. und ich weiß einfach nicht, ob ich überhaupt gehen soll.
wenn ich darüber nachdenke, bin ich aber irgendwie noch zu jung um in so einer beziehung vielleicht "zu versauern".
könnt ihr mir vielleicht tipps und ratschläge dazu geben?
Jannika

Mehr lesen

22. August 2005 um 13:51

Dann geh!
Du kannst dir nicht ewig Gedanken machen, was aus ihm nach einer Trennung wird! Deine Gedanken sind ja vielleicht nett gemeind, aber wenn du in der Beziehung nicht glücklich bist, dann ist es das beste, wenn du gehst!

Wird für ihn zwar schmerzhaft sein, aber nur weil du ihm nicht wehtun willst kannst du nicht dein junges Leben in einer Beziehung vergeuden.

Trennt euch im Guten und unterstütz ihn, dass er alleine in der Wohnung leben kann (Möbel da lassen...)
Und dann sei froh, dass du so liebe Eltern hast, die dich wieder aufnehmen und zieh einen Schlußstrich!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2005 um 14:49

Kann dich gut verstehen
Hallo,

ich kann dich gut verstehen, da ich mich zur Zeit in einer ähnlichen Situation befinde. Ich bin mir auch in der Beziehung zu meinem Freund nicht mehr 100%ig sicher. Irgendwie habe ich noch Gefühle für ihn, aber irgendwie ist es zwischen uns auch nicht mehr so, wie es sein soll. Ich habe für mich noch keine Entscheidung getroffen, da ich noch abwarten möchte, wie sich das ganze entwickelt. Wir haben jetzt öfters miteinander über die Probleme, die ich in der Beziehung habe, gesprochen und er bemüht sich jetzt sehr.

Die Entscheidung, was du tun sollst, wird dir hier aus dem Forum keiner abnehmen können, das musst du ganz alleine entscheiden. Vielleicht geht es sich ja aus, dass du ein paar Tage fortfährst und ein bischen Abstand gewinnst, dass du besser darüber nachdenken kannst.

Wünsche dir jedenfalls alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. August 2005 um 13:00
In Antwort auf dorthy_12297550

Kann dich gut verstehen
Hallo,

ich kann dich gut verstehen, da ich mich zur Zeit in einer ähnlichen Situation befinde. Ich bin mir auch in der Beziehung zu meinem Freund nicht mehr 100%ig sicher. Irgendwie habe ich noch Gefühle für ihn, aber irgendwie ist es zwischen uns auch nicht mehr so, wie es sein soll. Ich habe für mich noch keine Entscheidung getroffen, da ich noch abwarten möchte, wie sich das ganze entwickelt. Wir haben jetzt öfters miteinander über die Probleme, die ich in der Beziehung habe, gesprochen und er bemüht sich jetzt sehr.

Die Entscheidung, was du tun sollst, wird dir hier aus dem Forum keiner abnehmen können, das musst du ganz alleine entscheiden. Vielleicht geht es sich ja aus, dass du ein paar Tage fortfährst und ein bischen Abstand gewinnst, dass du besser darüber nachdenken kannst.

Wünsche dir jedenfalls alles Gute!

Danke
danke, dass ich jemanden gefunden habe, der in so einer ähnlichen situation ist. klar, irgendwie ist mir klar dass ich mich trennen sollte, aber das ist alles nicht so einfach, da ich 4 jahre nicht einfach wegwerfen kann/will, bevor ich mir nicht 100%ig sicher bin.
außerdem habe ich angst, dass mein freund mich vielleicht vor aller welt schlecht machen würde (ich glaube, der wäre dazu fähig). ich krieg einfach keinen klaren kopf darüber...
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2005 um 13:24
In Antwort auf an0N_1263247099z

Dann geh!
Du kannst dir nicht ewig Gedanken machen, was aus ihm nach einer Trennung wird! Deine Gedanken sind ja vielleicht nett gemeind, aber wenn du in der Beziehung nicht glücklich bist, dann ist es das beste, wenn du gehst!

Wird für ihn zwar schmerzhaft sein, aber nur weil du ihm nicht wehtun willst kannst du nicht dein junges Leben in einer Beziehung vergeuden.

Trennt euch im Guten und unterstütz ihn, dass er alleine in der Wohnung leben kann (Möbel da lassen...)
Und dann sei froh, dass du so liebe Eltern hast, die dich wieder aufnehmen und zieh einen Schlußstrich!

lg

So einfach?
denkst du, nach über 4 jahren einer beziehung ist das so einfach, einen schlussstrich zu ziehen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. August 2005 um 13:34

Ich will ihn nicht als freund verlieren
hört sich vielleicht komisch an, aber mir liegt noch sehr viel an ihm und ich habe angst, einfach allein dazustehen und keinen mehr zu haben, der hinter mir steht und zu mir hält.
ab und zu denke ich ja auch: man, der guckt so süß und ich liebe ihn noch so doll...
aber im gleichen moment denke ich: was soll das alles noch?

lg,
jannika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2005 um 13:50
In Antwort auf gwen_12555297

Ich will ihn nicht als freund verlieren
hört sich vielleicht komisch an, aber mir liegt noch sehr viel an ihm und ich habe angst, einfach allein dazustehen und keinen mehr zu haben, der hinter mir steht und zu mir hält.
ab und zu denke ich ja auch: man, der guckt so süß und ich liebe ihn noch so doll...
aber im gleichen moment denke ich: was soll das alles noch?

lg,
jannika

Ich habs getan...
...und mich getrennt. seit gestern wohne ich wieder bei meinen eltern und mir gehts natürlich im moment noch echt besch..., aber ich glaube, es war die richtige entscheidung!
er hat mir aber total leid getan, weil er so verzweifelt war, aber was soll ich machen?! bin nur froh, dass ich im moment am arbeiten bin und nicht zu hause sitzen muss. das schlimmste ist, dass einen irgendwie alles an ihn erinnert. egal was du siehst: dir fällt immer eine situation mit ihm ein, die gerade zu dem gegenstand passt. schon irgendwie traurig.
mal sehen wie es in ein paar tagen aussieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. August 2005 um 15:38
In Antwort auf gwen_12555297

Ich habs getan...
...und mich getrennt. seit gestern wohne ich wieder bei meinen eltern und mir gehts natürlich im moment noch echt besch..., aber ich glaube, es war die richtige entscheidung!
er hat mir aber total leid getan, weil er so verzweifelt war, aber was soll ich machen?! bin nur froh, dass ich im moment am arbeiten bin und nicht zu hause sitzen muss. das schlimmste ist, dass einen irgendwie alles an ihn erinnert. egal was du siehst: dir fällt immer eine situation mit ihm ein, die gerade zu dem gegenstand passt. schon irgendwie traurig.
mal sehen wie es in ein paar tagen aussieht.

Alles gute
hallo,

ich habe gelesen, dass du eine entscheidung getroffen hast. es war sicherlich nicht leicht für dich, denn 4 jahre sind ja doch eine relativ lange zeit. das es dir jetzt kurz nach der trennung nicht gut geht, kann ich gut verstehen. aber du wirst sehen, mit der zeit wird es besser werden.
wünsche dir alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2005 um 1:23

Hi du!
Mir geht es ähnlich wie dir. Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir streiten uns uch nur noch, aber das Problem bei uns ist, das er mir Tag für Tag Vorwürfe macht wegen allem!! Wirklich allem, ob ich schuld dran bin oder er. Und das Tag für Tag über längst vergangene Dinge. Ich habe ihn niemals betrogen und ihm auch keinen Anlass gegeben dass zu denken, trotzdem hält er es mir ständig vor!!! Ich bin mir nicht sicher ob er mich nicht betrügt, weil er einfach nicht euf mich eingehen will und von meinen Problemen und Sorgen/Änste praktisch nichts hören will und es jedesmal nur wieder im Streit endet!! Ich bin auch kurz davor die Sache endgültig abzuschreiben, aber ich liebe ihn schon noch und habe mir eigentlich so viel mit ihm gewünscht (und tu das immer noch!?)
Aber im Steit sollte man sich auf keinen Fall trennen, und das würde mein Partner auch nicht hinbekommen. Dazu ist er viel zu stur und verletzt/ eingeschnappt!!!!
Wenn du reden willst, weißt ja wo mich findest!
Liebe Grüße Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2005 um 1:28
In Antwort auf gwen_12555297

Ich habs getan...
...und mich getrennt. seit gestern wohne ich wieder bei meinen eltern und mir gehts natürlich im moment noch echt besch..., aber ich glaube, es war die richtige entscheidung!
er hat mir aber total leid getan, weil er so verzweifelt war, aber was soll ich machen?! bin nur froh, dass ich im moment am arbeiten bin und nicht zu hause sitzen muss. das schlimmste ist, dass einen irgendwie alles an ihn erinnert. egal was du siehst: dir fällt immer eine situation mit ihm ein, die gerade zu dem gegenstand passt. schon irgendwie traurig.
mal sehen wie es in ein paar tagen aussieht.

Dann gratuliere ich dir...
..du hast den ersten Schritt gemacht und ich hoffe, dass es dir bald besser geht.
Ich bin immer noch zu feige und will wieder mal abwarten.
Aber vielleicht hat sich das ja auch bald erledigt, weil ich nen rießen Verdacht hab, dass er mich wirklich betrügt!
Liebe Grüße
Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club