Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich betrügen und einen Seitensprung wagen?

Soll ich betrügen und einen Seitensprung wagen?

6. September 2005 um 14:51

Ich weiß nicht mehr was richtig ist!

Vor einigen Wochen habe ich einen Mann in einem Erotik-Chat kennen gelernt. Es stellte sich heraus, dass er in einer festen Beziehung ist wie ich auch (seit 7 Jahren). So konnten wir ungezwungen über Sex reden und hatten auch so gut wie keine Tabus. Was meine persönliche Situation angeht; ich führe ein sehr glückliches Sexualleben und wünsche mir dennoch oft mehr Eigeninitiative von meinem Freund, möchte halt erobert werden.
Da ich oft allein bin, bedingt durch den Beruf meines Partners, war ich neugierig auf diese Form des virtuellen Flirtens.

Wir trafen uns dann öfter im Chat und tauschten sogar Fotos aus. Der Mann sieht absolut klasse aus und ich würde ihm sogar auf offener Straße zulächeln. Er kommt nicht aus meiner Region und ist oft beruflich unterwegs, hat mich schon zu sich eingeladen. So das ich bei ihm im Hotel übernachten könnte, wenn er tagsüber Termine hat. Es klingt so verlockend und ich würde ihn gern körperlich kennenlernen, alles andere interessiert mich nicht.

Nun weiß ich nicht was ich tun soll. Kann ich ein Seitensprung-Wochenende wagen? Es würde nur das eine mal sein, das weiß ich! Ich kann auch ausschließen das mein Freund etwas mitbekäme, nur was ist mit dem Gewissen? Kann Frau das verarbeiten? Hat jemand Erfahrung? Ich weiß auch das es wahre Liebe ist zu meinem Freund, ich will ihn sogar heiraten. Und doch reizt mich das Unbekannte.

Bewusst will ich meine Freundinnen nicht fragen, das ist mir zu riskant. Ich würde auch sonst niemanden einweihen.

Was meint ihr denn?

Mehr lesen

6. September 2005 um 15:25

Schwierige Frage
Ob du das mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst, weißt du selbst am Besten. Scheinbar ist es ja ein dringendes Bedürfnis von Dir, es zu tun und ich denke, wenn du es dir jetzt verbietest, wird es früher oder später doch wieder ein Thema werden, wenn nicht mit diesem, dann mit einem anderen Mann.
Also um genau zu sein - ich habe so was meinem Gewissen zugemutet, aber dafür sitzt man ziemlich im Schlamassel, wenn man merkt, dass es wahrscheinlich mit dem einen Mal nicht genug ist, dann geht das Drama erst richtig los.

Guck doch erst mal ob der Typ hält was er verspricht - vielleicht kannst du ihn gar nicht riechen, wenn er dir erst mal gegenüber steht.

Viel Glück auf jeden Fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2005 um 17:26
In Antwort auf elmar_12857524

Schwierige Frage
Ob du das mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst, weißt du selbst am Besten. Scheinbar ist es ja ein dringendes Bedürfnis von Dir, es zu tun und ich denke, wenn du es dir jetzt verbietest, wird es früher oder später doch wieder ein Thema werden, wenn nicht mit diesem, dann mit einem anderen Mann.
Also um genau zu sein - ich habe so was meinem Gewissen zugemutet, aber dafür sitzt man ziemlich im Schlamassel, wenn man merkt, dass es wahrscheinlich mit dem einen Mal nicht genug ist, dann geht das Drama erst richtig los.

Guck doch erst mal ob der Typ hält was er verspricht - vielleicht kannst du ihn gar nicht riechen, wenn er dir erst mal gegenüber steht.

Viel Glück auf jeden Fall

Bitte um Feedback von BetrügerInnen!
Lieben Dank schonmal für die erste Antwort!

Genau das ist aber leider der Punkt; im moment denke ich noch nicht nach über mein Gewissen, aber was ist hinterher???

Die größte Frage ist doch; können Frauen genauso strikt wie Männer zwischen Liebe und Sex trennen?

Männer-Seitensprünge machen immer einen eher abgebrühten Eindruck. Männer denken nicht so viel darüber nach macht es den Anschein. Sind sie letztenendes nicht auch immer bemüht ihre eigene Art zu erhalten, ihre Gene so oft und breit wie möglich zu verteilen?! So ist es doch

Grundvoraussetzung für alles Folgende ist natürlich in jedem Fall die Chemie, wir müssen uns riechen können, sonst läuft nix!

Hätte gern ein Feedback von BetrügerInnen bei denen der Seitensprung nicht herauskam und wie sie mit ihrem Gewissen umgehen! Wer bereut es und wer genießt die Erinnerungen???

Eure Sofia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 7:54

Vergiss es
Du willst heiraten? Dieses Bedürfniss verschwindet doch nicht nur weil Du 1 Wochenende verbringst . Im Gegenteil, es wird mehr werden wenn es Dir gefällt. Das Chaos hinterher ist übel, erst Recht wenn man nicht mehr loskommt so wie ich. Arbeite hart an mir deswegen, will meinen Mann nicht verlieren und frage mich ob das alles Sinn macht.
Das kannst Du nur, wenn Du und Dein Freund eine offene Beziehung führst, ansonsten ist es Betrug und wenn Du Deinem Freund hinterher in die Augen schaust wirst Du es merken wie miserabel man sich fühlt.
So wird das nix. Red mit Deinem Freund über Deine Bedürfnisse, kriegt Ihr das nicht hin braucht Ihr auch nicht heiraten. Auf kurz oder lang wirst Du dann unzufrieden. Das Ende vorprogrammiert.

Hört sich vielleicht hart an, ist aber so

Frauen ticken was das angeht zum Glück anders.

Alles Gute für Dich
monalisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 8:09
In Antwort auf aya_12533175

Bitte um Feedback von BetrügerInnen!
Lieben Dank schonmal für die erste Antwort!

Genau das ist aber leider der Punkt; im moment denke ich noch nicht nach über mein Gewissen, aber was ist hinterher???

Die größte Frage ist doch; können Frauen genauso strikt wie Männer zwischen Liebe und Sex trennen?

Männer-Seitensprünge machen immer einen eher abgebrühten Eindruck. Männer denken nicht so viel darüber nach macht es den Anschein. Sind sie letztenendes nicht auch immer bemüht ihre eigene Art zu erhalten, ihre Gene so oft und breit wie möglich zu verteilen?! So ist es doch

Grundvoraussetzung für alles Folgende ist natürlich in jedem Fall die Chemie, wir müssen uns riechen können, sonst läuft nix!

Hätte gern ein Feedback von BetrügerInnen bei denen der Seitensprung nicht herauskam und wie sie mit ihrem Gewissen umgehen! Wer bereut es und wer genießt die Erinnerungen???

Eure Sofia

Jeder ist da anders
Du willst einen Rat von einer Betrügerin? Okay. In jedem Fall solltest du dir VORHER darüber klar sein, ob du es schaffen würdest, die Sache geheimzuhalten. Ob es dir nichts ausmacht zu lügen, ob du sich er bist, daß dein Gewissen dich nicht zermartert. Klar können auch Frauen zwischen Liebe und Sex trennen. Warum auch nicht. Natürlich muß der Typ mir sympatisch sein und nicht nur gut aussehen. Die Chemie muß stimmen.
Die Gefahr sich zu verlieben ist sicher immer da, aber nicht, wenn man seinen Partner liebt. Nur wenn man an dieser Liebe zweifelt ist es gefährlich.

Ich habe es sehr genossen und wenn sich wiedermal die Gelegenheit bietet...warum nicht. Das heißt nicht, daß ich auf die Suche gehe. Entweder es ergibt sich oder nicht. Gell, Jerome?

Wenn du das alles abgecheckt hast, kann ich nur noch sagen: Viel Spaß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 8:38

Weiß Du, was Du tust???
Hallo. Bin ein Mann und Antworte Dir trozdem mal...
Eigentlich ist es schon passiert. Du warst/bist bereit den Seitensprung zu wagen. Wäre das ganze nicht Visuell (Chat) passiert, hättest Du es gemacht. Oder?
Ich an deiner stelle würde mit dem Partner "jetzt, solange du es noch nicht gewagt hast" reden, über deine Wünsche, Bedürfnisse, etc. Vieleicht wird er es Verstehen und Du brauchst Ihm nicht wehzutun!
Wozu willst Du Ihn überhaut Heiraten, Ihm treue schwören, um in 7 J. wieder mit dem gleichen gedanken zu Spielen??? Das macht echt keinen Sinn...! Und nach der Hochzeit wird es nicht gerade besser, im gegenteil ich vermute mal nach der Hochzeit wird es noch langweiliger und mit erobern wird da auch nicht mehr viel sein...!

Unabhänig davon, solltest Du wissen dass Du alles auf einen kurzen Kick setzt.
Ich würde mir sowas niemals bieten lassen von einem Menschen den ich Heiraten möchte und ich würde einem Menschen den ich Heiraten möchte niemals zumuten/antun!
Du setzt 7J. vertrauen aufs Spiel für paar Minuten Sex. Ist es das Wert? Zumal es ein Mensch ist mit dem Du dein Leben teilen möchtest!?!
Und das es dein Partner nicht rausbekommt ist echt Quatsch, ein Mensch verändert sich nach einem Seitensprung und wenn dein Partner Dich kennt und Gefühle für Dich hat wird es merken (auch Männer können fühlen).

Ich würde mir an deiner Stelle erstmal echt überlegen ob es diese paar minuten Wert sind!
Und wenn Du unbefridigte Wünsche hast, solltest Du diese erstmal versuchen deinem Partner nahe zu bringen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 10:41
In Antwort auf aya_12533175

Bitte um Feedback von BetrügerInnen!
Lieben Dank schonmal für die erste Antwort!

Genau das ist aber leider der Punkt; im moment denke ich noch nicht nach über mein Gewissen, aber was ist hinterher???

Die größte Frage ist doch; können Frauen genauso strikt wie Männer zwischen Liebe und Sex trennen?

Männer-Seitensprünge machen immer einen eher abgebrühten Eindruck. Männer denken nicht so viel darüber nach macht es den Anschein. Sind sie letztenendes nicht auch immer bemüht ihre eigene Art zu erhalten, ihre Gene so oft und breit wie möglich zu verteilen?! So ist es doch

Grundvoraussetzung für alles Folgende ist natürlich in jedem Fall die Chemie, wir müssen uns riechen können, sonst läuft nix!

Hätte gern ein Feedback von BetrügerInnen bei denen der Seitensprung nicht herauskam und wie sie mit ihrem Gewissen umgehen! Wer bereut es und wer genießt die Erinnerungen???

Eure Sofia

Denke auch,
du mußt dir im klaren darüber sein, ob du es bei einer reinen Sex-Affäre belassen kannst ( er im übrigen auch!). Ihr müßt das vorher abchecken, genau so wie die Chemie. Wenn dir das Risiko es wert ist,..dann macht es vielleicht wenig Sinn das zu verdrängen um "anständig" zu bleiben...denn der Wunsch wird immer mal wieder in dir auf kommen. Halte es geheim..genieße es, und sehe zu, das du nicht mehr kaputt machst als es dir ein bringt. Trenne zwischen "Gefühl", Liebe und Bedürfnis,...sonst gibt es Streß. Meine Erfahrung sagt mir, Frauen können durchaus diese Trennung machen, sie leben ihre Lust aus.... mehr nicht.
Gruß, Paul
Hi Powerkatze, ...Extragruß an dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 11:11
In Antwort auf aya_12533175

Bitte um Feedback von BetrügerInnen!
Lieben Dank schonmal für die erste Antwort!

Genau das ist aber leider der Punkt; im moment denke ich noch nicht nach über mein Gewissen, aber was ist hinterher???

Die größte Frage ist doch; können Frauen genauso strikt wie Männer zwischen Liebe und Sex trennen?

Männer-Seitensprünge machen immer einen eher abgebrühten Eindruck. Männer denken nicht so viel darüber nach macht es den Anschein. Sind sie letztenendes nicht auch immer bemüht ihre eigene Art zu erhalten, ihre Gene so oft und breit wie möglich zu verteilen?! So ist es doch

Grundvoraussetzung für alles Folgende ist natürlich in jedem Fall die Chemie, wir müssen uns riechen können, sonst läuft nix!

Hätte gern ein Feedback von BetrügerInnen bei denen der Seitensprung nicht herauskam und wie sie mit ihrem Gewissen umgehen! Wer bereut es und wer genießt die Erinnerungen???

Eure Sofia

Ändern wird sich auf jeden Fall was
Auch wenn der Seitensprung selbst unentdeckt bleibt, wird sich die Beziehung verändern, wenn du einen Partner hast, der halbwegs aufmerksam auf dich eingeht und dich kennt.
Mir selbst ist es passiert, dachte, ich hätte die Sache im Griff, aber scheinbar war dem nicht so, denn plötzlich entwickelte mein Mann eine mir völlig unbekannte Eifersucht, er hat Veränderungen bei mir wahrgenommen, die ich selbst nicht bemerkt habe.
Dann wird es sehr, sehr schwer wieder Vertrauen zu gewinnen. Wahrscheinlich auch, weil der Partner sich gar nicht erklären kann, was auf einmal los ist und seinen plötzlichen Argwohn nicht versteht. Gerade eine gute Beziehung lebt ja davon, dass man dem Anderen emotional sehr nahe steht und viele Dinge auch ohne große Worte erspürt.
Der Partner fühlt sich verletzt, kann selbst nicht sagen, warum und sucht vielleicht sogar den Fehler bei sich selbst.
Das ist sehr, sehr bitter mit anzusehen, das lässt dich nicht kalt.

Ich für meinen Teil hatte weitere Aktionen geplant- ich mag diesen Menschen sehr, mit dem es passiert ist, aber ich glaube, ich bring es nicht mehr fertig.
Ändern kann ich es nicht mehr, war ein absolut prickelndes Erlebnis, aber der Preis ist sehr hoch, auch wenn man wie ich noch mal mit einem blauen Auge davon kommt.

Hoffe,das hilft dir etwas weiter, entscheiden musst du selbst, man weiß vorher nicht wie es hinterher sein wird.
Alles Gute
Wildatheart1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 11:12
In Antwort auf aled_12717377

Denke auch,
du mußt dir im klaren darüber sein, ob du es bei einer reinen Sex-Affäre belassen kannst ( er im übrigen auch!). Ihr müßt das vorher abchecken, genau so wie die Chemie. Wenn dir das Risiko es wert ist,..dann macht es vielleicht wenig Sinn das zu verdrängen um "anständig" zu bleiben...denn der Wunsch wird immer mal wieder in dir auf kommen. Halte es geheim..genieße es, und sehe zu, das du nicht mehr kaputt machst als es dir ein bringt. Trenne zwischen "Gefühl", Liebe und Bedürfnis,...sonst gibt es Streß. Meine Erfahrung sagt mir, Frauen können durchaus diese Trennung machen, sie leben ihre Lust aus.... mehr nicht.
Gruß, Paul
Hi Powerkatze, ...Extragruß an dich.

Hey Paul
danke! Gruß zurück. Hoffe es geht dir gut.
Wie gefiel dir der Spruch über die Tugend (in einem anderen Thread)? Tugend ist nicht, das Begehren zu unterdrücken sondern daß gar kein Begehren erst entsteht. Also ist für uns eh Hopfen und Malz verloren, oder?!

Was solls. Die Menschen hätten viel weniger Probleme, wenn sie nicht ständig auf der sogenannten Moral rumreiten würden. Verstöße dagegen sind so alt wie die Menschheit. Warum also verabschieden wir uns nicht endlich mal von den alten Zöpfen?

Wir verstehn uns...wie immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 13:22

Ich bekomme ne krise,
wenn ich deinen beitrag lese...

sowas hinterhältiges, egoistisches und rücksichtsloses habe ich ja echt noch nicht gesehen.

man kann nur hoffen, dass er typ merkst, dass du es im bett nicht bringst und sich nie wieder bei dir meldet und dein freund es rausbekommt und die beziehung beendet, damit du mal merkst wie du drauf bist...

das ist doch echt das letzte!!!



sommer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 14:48

...
merkst du eigentlich garnicht wie egoistisch du denkst? Du denkst daran, dass du gerne mal was anderes bzw. diesen Mann "ausprobieren" würdest, du denkst darüber nach, ob du ein schlechtes Gewissen danach hast und ob du es vereinbaren kannst. Du planst ja quasi das vorhaben schon "kann auch ausschließen das mein Freund etwas mitbekäme"..

Hast du auch nur einen Moment daran gedacht, dass du nicht nur eure Beziehung damit kaputt machst, sondern auch deinen Mann? Dass du ihn damit verletzt, dass er nach 7 Jahren vertrauen und Liebe aufgebaut hat?

Solche Leute, sorry für den Ausdruck, sind meiner Meinung nach das Letzte und einfach nur krank/dumm... man kann es bezeichnen wie man möchte... (ist keine Beleidigung, aber normal ist das auch nicht)

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 14:51
In Antwort auf aya_12533175

Bitte um Feedback von BetrügerInnen!
Lieben Dank schonmal für die erste Antwort!

Genau das ist aber leider der Punkt; im moment denke ich noch nicht nach über mein Gewissen, aber was ist hinterher???

Die größte Frage ist doch; können Frauen genauso strikt wie Männer zwischen Liebe und Sex trennen?

Männer-Seitensprünge machen immer einen eher abgebrühten Eindruck. Männer denken nicht so viel darüber nach macht es den Anschein. Sind sie letztenendes nicht auch immer bemüht ihre eigene Art zu erhalten, ihre Gene so oft und breit wie möglich zu verteilen?! So ist es doch

Grundvoraussetzung für alles Folgende ist natürlich in jedem Fall die Chemie, wir müssen uns riechen können, sonst läuft nix!

Hätte gern ein Feedback von BetrügerInnen bei denen der Seitensprung nicht herauskam und wie sie mit ihrem Gewissen umgehen! Wer bereut es und wer genießt die Erinnerungen???

Eure Sofia

Trennung Liebe-Sex
zu deiner Frage, ob FRAU auch zwischen Liebe und Sex trennen kann:

Ich denke, dass Frauen da nicht anders denken als Männer. Nur Frauen reden da nicht so drüber wie Männer.

Genauso wie Frauen genauso oft Fremdgehen wie Männer... Nur gehen wir anders damit um.

Und die Frage ist doch eigentlich: Kannst DU es trennen? Jede/r denkt/fühlt anders...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2005 um 15:12
In Antwort auf monalisa1992

Vergiss es
Du willst heiraten? Dieses Bedürfniss verschwindet doch nicht nur weil Du 1 Wochenende verbringst . Im Gegenteil, es wird mehr werden wenn es Dir gefällt. Das Chaos hinterher ist übel, erst Recht wenn man nicht mehr loskommt so wie ich. Arbeite hart an mir deswegen, will meinen Mann nicht verlieren und frage mich ob das alles Sinn macht.
Das kannst Du nur, wenn Du und Dein Freund eine offene Beziehung führst, ansonsten ist es Betrug und wenn Du Deinem Freund hinterher in die Augen schaust wirst Du es merken wie miserabel man sich fühlt.
So wird das nix. Red mit Deinem Freund über Deine Bedürfnisse, kriegt Ihr das nicht hin braucht Ihr auch nicht heiraten. Auf kurz oder lang wirst Du dann unzufrieden. Das Ende vorprogrammiert.

Hört sich vielleicht hart an, ist aber so

Frauen ticken was das angeht zum Glück anders.

Alles Gute für Dich
monalisa

Du bist wieder da !!
Hallo monalisa,

mir scheint Du ackerst wie ein Schwerstarbeiter. Mach weiter so. Ich glaube an Dich, Du wirst eine kluge Entscheidung treffen. Eine Entscheidung mit der Du in Zukunft leben kannst.

Liebe Grüße biotite10

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 7:40
In Antwort auf jared_12559949

Du bist wieder da !!
Hallo monalisa,

mir scheint Du ackerst wie ein Schwerstarbeiter. Mach weiter so. Ich glaube an Dich, Du wirst eine kluge Entscheidung treffen. Eine Entscheidung mit der Du in Zukunft leben kannst.

Liebe Grüße biotite10

Hallo bitote 10
Schön von Dir zu hören (lesen)
Ich bin eigentlich jeden Tag im Forum, nur halt ich mich mit Schreiben zurück. Wir fahren bald in Urlaub. Ich hoffe danach kann ich mich wieder 100% auf meinen Mann konzentrieren. Will jetzt auch mehr aus der Enge raus und nen alten Sport wieder aufleben lassen. Wenn man nicht alles zusammen macht,so wie mein Mann es wollen würde, freut man sich vielmehr aufeinander. Kann den anderen immer noch nicht loslassen,aber wir sehen uns höchstens 2x die Woche nur so zum Essen. Aber es wird besser denke ich.

Liebe Grüße monalisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 13:07
In Antwort auf sommersonnestrand

Ich bekomme ne krise,
wenn ich deinen beitrag lese...

sowas hinterhältiges, egoistisches und rücksichtsloses habe ich ja echt noch nicht gesehen.

man kann nur hoffen, dass er typ merkst, dass du es im bett nicht bringst und sich nie wieder bei dir meldet und dein freund es rausbekommt und die beziehung beendet, damit du mal merkst wie du drauf bist...

das ist doch echt das letzte!!!



sommer

Jetzt krieg ich ne Krise!
Da spucken sie wieder, die Moralapostel. Huiuiui.

Egoistisch? Na klar ist es egoistisch. Aber wer bitte schön will mir denn verbieten, mal bissel egoistisch zu sein? Ist das eine so schlimme Eigenschaft? Sie schadet doch keinem wirklich damit, wenns nicht rauskommt. Boah eh, macht euch mal locker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 14:22
In Antwort auf lally_11969332

Hey Paul
danke! Gruß zurück. Hoffe es geht dir gut.
Wie gefiel dir der Spruch über die Tugend (in einem anderen Thread)? Tugend ist nicht, das Begehren zu unterdrücken sondern daß gar kein Begehren erst entsteht. Also ist für uns eh Hopfen und Malz verloren, oder?!

Was solls. Die Menschen hätten viel weniger Probleme, wenn sie nicht ständig auf der sogenannten Moral rumreiten würden. Verstöße dagegen sind so alt wie die Menschheit. Warum also verabschieden wir uns nicht endlich mal von den alten Zöpfen?

Wir verstehn uns...wie immer.

Kein Begehren?
huch...wie grausam! Es mag sicherlich Menschen geben die ihre Begehren unterdrücken können ( vielleicht damit sogar zufrieden sind), oder sie entwickeln wirklich keine Begehren, .... keine Ahnung. Den Weg und das Maß um sich seine Begehren zu erfüllen, den muß jeder für sich selber finden. Das dumme ist nur, das es meißt nicht mit den "Tugenden" der Partner oder anderer Menschen übereinstimmt. Kann man vielleicht auch nicht erwarten.... deshalb bleiben wohl nur diese Heimlichkeiten übrig. Vielleicht würde es allen weniger weh tun und weniger Welle schlagen, wenn diese "alten Zöpfe" nicht immer noch unser Leben beherrschen.
Gruß zurück, Paul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 14:55

Weil er DANN
schon verletzt ist. Und ich möchte ja niemanden verletzen. Ich habe vor einiger Zeit mal mit meinem Mann darüber gesprochen, so allgemein. Da haben wir beide gesagt, wir möchten es nicht wissen, wenn es dem anderen "passiert". Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 14:58
In Antwort auf aled_12717377

Kein Begehren?
huch...wie grausam! Es mag sicherlich Menschen geben die ihre Begehren unterdrücken können ( vielleicht damit sogar zufrieden sind), oder sie entwickeln wirklich keine Begehren, .... keine Ahnung. Den Weg und das Maß um sich seine Begehren zu erfüllen, den muß jeder für sich selber finden. Das dumme ist nur, das es meißt nicht mit den "Tugenden" der Partner oder anderer Menschen übereinstimmt. Kann man vielleicht auch nicht erwarten.... deshalb bleiben wohl nur diese Heimlichkeiten übrig. Vielleicht würde es allen weniger weh tun und weniger Welle schlagen, wenn diese "alten Zöpfe" nicht immer noch unser Leben beherrschen.
Gruß zurück, Paul

Meine Meinung!
Und wie siehts denn in den Klöstern aus mit der Tugend? Priester die sich an Kindern vergehen...neee geh bloß weg mit diesem scheinheiligen Gedöns.
Lieber steh ich dazu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 16:17
In Antwort auf lally_11969332

Meine Meinung!
Und wie siehts denn in den Klöstern aus mit der Tugend? Priester die sich an Kindern vergehen...neee geh bloß weg mit diesem scheinheiligen Gedöns.
Lieber steh ich dazu!

Tugenden sind an sich gut,
nur werden sie kaum eingehalten...egal welche. Jeder verletzt sie in irgenteiner Form, mal mehr mal weniger, nicht nur beim Partner sondern generell im Leben, manche denken nur daran, manche machen es. So gesehen....vielleicht hast du recht, vielleicht sind die meisten Fasaden wirklich scheinheilig.
Gruß, Paul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 16:32
In Antwort auf aled_12717377

Tugenden sind an sich gut,
nur werden sie kaum eingehalten...egal welche. Jeder verletzt sie in irgenteiner Form, mal mehr mal weniger, nicht nur beim Partner sondern generell im Leben, manche denken nur daran, manche machen es. So gesehen....vielleicht hast du recht, vielleicht sind die meisten Fasaden wirklich scheinheilig.
Gruß, Paul

Besonders
scheinheilig sind die die am lautesten schreien, daß sie ach soo tugendhaft sind. Hilfsbereitschaft, Freundschaft, Achtung gegenüber Mensch, Tier und Natur, das sind meine Tugenden. Und die sind ehrlicher Art.

Paul, das mit den pn klappt nicht. Lassen wirs gut sein.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 18:06
In Antwort auf lally_11969332

Jeder ist da anders
Du willst einen Rat von einer Betrügerin? Okay. In jedem Fall solltest du dir VORHER darüber klar sein, ob du es schaffen würdest, die Sache geheimzuhalten. Ob es dir nichts ausmacht zu lügen, ob du sich er bist, daß dein Gewissen dich nicht zermartert. Klar können auch Frauen zwischen Liebe und Sex trennen. Warum auch nicht. Natürlich muß der Typ mir sympatisch sein und nicht nur gut aussehen. Die Chemie muß stimmen.
Die Gefahr sich zu verlieben ist sicher immer da, aber nicht, wenn man seinen Partner liebt. Nur wenn man an dieser Liebe zweifelt ist es gefährlich.

Ich habe es sehr genossen und wenn sich wiedermal die Gelegenheit bietet...warum nicht. Das heißt nicht, daß ich auf die Suche gehe. Entweder es ergibt sich oder nicht. Gell, Jerome?

Wenn du das alles abgecheckt hast, kann ich nur noch sagen: Viel Spaß!

Na, wenn ich denn schon so direkt angesprochen werde...
Tja...

Sofia...
Zu deinem Gewissenskonflikt kann ich nichts sagen. Nicht, weil du unterstellt hast, dass Männer da eh meist das kleinere Problem mit haben, sondern weil da schlicht und ergreifend jedere anders gestrickt ist.

Abgesehen davon... hättest du... kleiner Tip, diesen Thread lieber in "Abenteuer" gestellt, dann wäre die Schelte nicht ganz so gross ausgefallen.

Aber wieder zu deinem Anliegen. Ich bin mal so dreist zu behaupten, dass du es früher oder später ohnehin machen wirst. Warum? Weil du dich schon zuweit vorgewagt hast... Spreche da aus eigener Erfahrung. Auch wie du... Mal im Chat... und und... aber auf Dauer reicht das dann nicht mehr. Überlege dir deinen Schritt gut. Vorallen Dingen, ob du mit den Konsquenzen leben kannst, wenn halt dein Gewissen dich doch mürbe mach, wenn dein Partner doch was mitbekommt.

Ausserdem... Du sagst du weist es bleibt bei dem einen Mal...??? *dieAugenbrauehochzieht*
Hmmm.. Vielleicht, wenn dein Gewissen schlägt... Aber wenn nicht... Dann hast du Blut geleckt. Es war schön... Hemmungslos... ekstatisch... ist gut gegangen und niemand hat was erfahren... sozusagen Genuss pur. (Ja ja... egoistischer Genuss... aber das Thema ist ja schon abgehandelt.) Dann wird es dir schwer fallen, dem in Zukunft zu entsagen. Oder hast du dein liebstes Leibgericht nur einmal gegessen?

Mach dir deine Entscheidung nicht zu einfach. Wenn du dich dafür entscheidest, dann aber vorbehaltlos... und das Grübeln abgestellt. Sonst gibts nur Leid statt Lust...

Gruss

J.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 23:06
In Antwort auf lady2010

...
merkst du eigentlich garnicht wie egoistisch du denkst? Du denkst daran, dass du gerne mal was anderes bzw. diesen Mann "ausprobieren" würdest, du denkst darüber nach, ob du ein schlechtes Gewissen danach hast und ob du es vereinbaren kannst. Du planst ja quasi das vorhaben schon "kann auch ausschließen das mein Freund etwas mitbekäme"..

Hast du auch nur einen Moment daran gedacht, dass du nicht nur eure Beziehung damit kaputt machst, sondern auch deinen Mann? Dass du ihn damit verletzt, dass er nach 7 Jahren vertrauen und Liebe aufgebaut hat?

Solche Leute, sorry für den Ausdruck, sind meiner Meinung nach das Letzte und einfach nur krank/dumm... man kann es bezeichnen wie man möchte... (ist keine Beleidigung, aber normal ist das auch nicht)

LG

Unmöglich!
Sorry, ich finde es unmöglich, in so einer Weise zu antworten... dann lieber doch gar nicht! Warum machst Du Dir die Mühe? Wenn sich jemand dazu entschließt so einen Beitrag einzustellen, dann HAT er Probleme! Und möchte einen konstruktiven Rat. Sie sind alles andere als krank und dumm. Wenn Du das so siehst, hast wohl DU ein Problem damit...
Sorry, aber die Zeit musste ich mir nehmen...

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 23:08
In Antwort auf sommersonnestrand

Ich bekomme ne krise,
wenn ich deinen beitrag lese...

sowas hinterhältiges, egoistisches und rücksichtsloses habe ich ja echt noch nicht gesehen.

man kann nur hoffen, dass er typ merkst, dass du es im bett nicht bringst und sich nie wieder bei dir meldet und dein freund es rausbekommt und die beziehung beendet, damit du mal merkst wie du drauf bist...

das ist doch echt das letzte!!!



sommer

Zeitverschwendung!
Sorry, aber Dein Beitrag finde ich Zeitverschwendung für Dich...Ich denke du hast sehr viel Unterdrücktes.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 23:09
In Antwort auf lally_11969332

Jetzt krieg ich ne Krise!
Da spucken sie wieder, die Moralapostel. Huiuiui.

Egoistisch? Na klar ist es egoistisch. Aber wer bitte schön will mir denn verbieten, mal bissel egoistisch zu sein? Ist das eine so schlimme Eigenschaft? Sie schadet doch keinem wirklich damit, wenns nicht rauskommt. Boah eh, macht euch mal locker.

Schließe mich an!
Hallo Powerkatze,
schließe mich Deiner Meinung hier an... Und lockermachen, das ist wohl ein Zeichen der Reife.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 23:31
In Antwort auf aya_12533175

Bitte um Feedback von BetrügerInnen!
Lieben Dank schonmal für die erste Antwort!

Genau das ist aber leider der Punkt; im moment denke ich noch nicht nach über mein Gewissen, aber was ist hinterher???

Die größte Frage ist doch; können Frauen genauso strikt wie Männer zwischen Liebe und Sex trennen?

Männer-Seitensprünge machen immer einen eher abgebrühten Eindruck. Männer denken nicht so viel darüber nach macht es den Anschein. Sind sie letztenendes nicht auch immer bemüht ihre eigene Art zu erhalten, ihre Gene so oft und breit wie möglich zu verteilen?! So ist es doch

Grundvoraussetzung für alles Folgende ist natürlich in jedem Fall die Chemie, wir müssen uns riechen können, sonst läuft nix!

Hätte gern ein Feedback von BetrügerInnen bei denen der Seitensprung nicht herauskam und wie sie mit ihrem Gewissen umgehen! Wer bereut es und wer genießt die Erinnerungen???

Eure Sofia

Jeder ist anders
Liebe Sofia,
jeder hat ein anderes Gewissen. und - das Gewissen kann heute sagen, es war ok, und morgen auch. Aber: was ist in einigen Jahren? Es wird immer ein "Fleck" in Deiner Seele bleiben. Vielleicht ist er anfangs noch bunt, weil es eine schöne Erinnerung ist. Aber, vielleicht, wird er grau und grauer und irgendwann mal schwarz. Ich weiss es nicht. Aber ich stelle mir im moment selbst die Frage nach der Farbe dieses Flecks. Bei mir schillert er im Moment in den schönsten Farben. Aber der Gedanke, die Farben könnten verbleichen, der ist schon da und schmerzt manchmal. Aber ich für mich weiß, dass es so bestimmt war. Ich musste nach meinem Herzen handeln. Und was noch ein Aspekt sein kann: Vielleicht wird Dein Entschluss ja auch - egal wie Du Dich entscheidest - eine Bereicherung für Deine bestehende Beziehung.
Aber wie gesagt: Jeder denkt und fühlt anders.
Ich wünsche Dir viel Liebe Licht und Kraft, den richtigen Weg zu gehen.
Liebe Grüße an Dich
und an alle, die meine poetischen Umschreibungen verstanden haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2005 um 12:15

Ich sag ja nicht
dass es ein tolles Gefühl ist. Bestimmt nicht. Aus genau diesem Grund sage ich ja nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2005 um 21:08
In Antwort auf aya_12533175

Bitte um Feedback von BetrügerInnen!
Lieben Dank schonmal für die erste Antwort!

Genau das ist aber leider der Punkt; im moment denke ich noch nicht nach über mein Gewissen, aber was ist hinterher???

Die größte Frage ist doch; können Frauen genauso strikt wie Männer zwischen Liebe und Sex trennen?

Männer-Seitensprünge machen immer einen eher abgebrühten Eindruck. Männer denken nicht so viel darüber nach macht es den Anschein. Sind sie letztenendes nicht auch immer bemüht ihre eigene Art zu erhalten, ihre Gene so oft und breit wie möglich zu verteilen?! So ist es doch

Grundvoraussetzung für alles Folgende ist natürlich in jedem Fall die Chemie, wir müssen uns riechen können, sonst läuft nix!

Hätte gern ein Feedback von BetrügerInnen bei denen der Seitensprung nicht herauskam und wie sie mit ihrem Gewissen umgehen! Wer bereut es und wer genießt die Erinnerungen???

Eure Sofia

A propos Gewissen...
...ich habe auch mal einen Seitensprung gewagt, mit dem ich nun leider große Probleme habe. Der Typ rafft nicht, dass sowas irgendwann ein Ende hat - obwohl auch er eine feste Beziehung hat. Mir hat mein Seitensprung gezeigt, dass ich meinen Mann liebe aber ich habe kein schlechtes Gewissen. Wenn du es möchtest, mache es. Sei aber vorsichtig, dass dein Seitensprung nicht hinterher "komisch" wird wenn du nicht mehr möchtest. Aus einem Seitensprung ist bei mir eine Affäre geworden (ca. 8 Wochen) und jetzt habe ich den Schlamasel am Hals...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen