Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich auf ihn warten

Soll ich auf ihn warten

6. Juli 2016 um 18:10

Hallo ihr Lieben,

vor wenigen Monaten hat sich mein Ex von mir getrennt. Aber nicht mal eben so. Er hat mich so extrem belogen und betrogen, ist zweigleisig gefahren und hat mich 3 Monate lang im Dunkeln gelassen, ohne auch nur irgendwie Rücksicht auf mich oder mein Examen zu nehmen. Er hat die Trennung zur Hölle gemacht. Die letzten Monate habe ich versucht diesen Verrat zu verarbeiten, und bin zwischen Trauer und Hass auf meinen Ex hin- und hergeschwankt. Aber ich konnte vor wenigen Wochen endlich loslassen und nach vorne schauen, ohne ständig an seinen Verrat zu denken.

Das liegt vielleicht auch damit zusammen, dass ich einen anderen Mann kennengelernt habe. Ich habe wenige Wochen nach der Trennung angefangen ihn zu sehen. Eigentlich nur mit der Absicht mich etwas abzulenken. Ich habe ihn auf der Dating Website kennengelernt. Er ist unglaublich süß, sehr ehrlich und liebevoll. Wir lachen sehr viel und ich fühle mich richtig wohl in seiner Gegenwart. Wir haben uns jede Woche gesehen, oftmals haben Wir uns sogar drei Tage am Stück gesehen.

Es hat auch alles super funktioniert in den letzten drei Monaten. Bis ich mich verliebt habe. Und zwar so richtig. Ich habe ihm davon erzählt und er meinte, dass seine Gefühle noch nicht so stark sind, dass er mich auf jeden Fall weiterhin sehen wolle, selbst ohne Sex (der übrigens unglaublich gut ist).

Ich wusste schon, dass sich seine Gefühle nicht ganz so stark entwickelt hatten wie meine. Die letzte Woche habe ich versucht, so locker zu bleiben wie zuvor, aber ich kriege es einfach nicht hin. Ich habe Liebeskummer. Nicht, weil er blöd zu mir ist, sondern weil er mir nicht das geben kann, wonach ich mich so sehr sehne.

Aber ich bin es so leid Liebeskummer zu haben. Ich habe doch wochenlang wegen meinem Ex geheult, war so wütend und verletzt. Es nervt mich einfach nur noch. Als hätte ich dieses Jahr noch nicht genug gelitten.

Ich wünschte ich könnte mich einfach wieder entlieben und die Zeit mit ihm genießen wie zuvor. Aber das geht nicht. Ich habe zwei Optionen: Entweder ich vergesse diesen wunderbaren Mann, verbanne ihn aus meinem Leben, oder ich warte, mache so weiter wie bisher (mit kleinen Einschränkungen), hoffe darauf, dass er irgendwann dasselbe fühlt und leide in der Zwischenzeit.

Ich habe die Auswahl zwischen Pest und Cholera. Und wäre mein Ex und der Schmerz nicht gewesen, bin ich mir sicher, dass ich ziemlich lange auf ihn gewartet und das bisschen Liebeskummer einfach weggesteckt hätte. Warum kann ich diese Ungewissheit nicht einfach eine Weile ertragen?

Was soll ich tun?

Mehr lesen

8. Juli 2016 um 12:45

.
Könnte meine Geschichte sein!!
Mein Freund hatte es am Anfang auch nicht so eilig weil seine Gefühle noch nicht so stark waren. Ich hab 6 Monate auf ihn gewartet. Um ihn gekämpft. Und dann, ganz unerwartet an Weihnachten gesteht er mir auch seine Gefühle. Jetzt sind wir 1,5 Jahre zusammen u ziehen Ende des Jahres auch zusammen. Es kann sich lohnen, muss aber nicht. Wenn du aber wirklich verliebt bist, versuche es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2016 um 13:55

Setz den armen
Kerl doch nicht so unter Druck... er weiß ja gar nicht, wie ihm geschieht. Warum lässt du die Sache nicht einfach erst locker laufen?
Vor wenigen Wochen warst du noch tot unglücklich wegen deiner Trennung und der Neuen deines Ex... meine Güte, geht das alles schnell bei dir ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2016 um 0:53

...
Vielen Dank für eure Antworten ! Wenn man verliebt ist, wünscht man sich natürlich automatisch, dass der andere sich auch verliebt. Ich möchte es genießen verliebt zu sein, aber das ist einfacher getan als gesagt. Um ehrlich zu sein, hatte ich bis gerade eben noch vor ihn in wenigen Wochen zu vergessen, wenn bis dahin nichts kommt. Aber was bringt mir das? Ich würde ihn nicht mehr sehen, würde mich vielleicht ganz langsam wieder entlieben, aber vielleicht auch nicht. Das würde mein Leben auch nicht bereichern. Ich wäre so oder so alleine. Also warum nicht die Zeit mit ihm genießen? Ich werde versuchen, ihn einfach weiterzusehen ohne Ansprüche und ohne Tränen. Wenn es nicht klappt, Kann ich mir wenigstens nicht vorwerfen es versucht zu haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2016 um 23:28
In Antwort auf xxbrendawalshxx

.
Könnte meine Geschichte sein!!
Mein Freund hatte es am Anfang auch nicht so eilig weil seine Gefühle noch nicht so stark waren. Ich hab 6 Monate auf ihn gewartet. Um ihn gekämpft. Und dann, ganz unerwartet an Weihnachten gesteht er mir auch seine Gefühle. Jetzt sind wir 1,5 Jahre zusammen u ziehen Ende des Jahres auch zusammen. Es kann sich lohnen, muss aber nicht. Wenn du aber wirklich verliebt bist, versuche es

...
Meine Hoffnung schwindet. Er zieht sich gerade ziemlich zurück. Kann ich auch zum Teil nachvollziehen. Er möchte mir nicht weh tun. Aber was er heute geschrieben, ist wohl das schlechteste Zeichen überhaupt. Ich hatte ihn gefragt, ob er morgen bei mir vorbeikommen möchte (er hat sonst nichts vor, aber war natürlich dumm von mir zu fragen). Da hat er geantwortet:
"Ich glaube dieses We bleibe ich in Düsseldorf. Wollte auch sowieso nicht zuviel machen da noch organisatorisches für den Geburtstag ansteht! Aber demnächst gerne mal wieder! "

"Demnächst"?! Das wars dann wohl... Ich bin nächste Woche auf seinen 30. Geburtstag eingeladen, zwei Wochen später werde ich ihm sein Geschenk geben (Konzertkarten). Und dann war es das! Deutlicher muss er nicht mehr werden. Es tut zwar weh, aber wenigstens kann ich noch die Reißleine ziehen! Er steht einfach nicht so auf mich, egal wie lieb er zu mir ist! Ich bin nur der Lückenbüßer bis etwas Besseres kommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was ist zwischen uns? Wie Fragen?
Von: bealin7292
neu
5. August 2016 um 21:16
Seitensprung des Ex-Mannes der besten Freundin beichten?
Von: blejan_12857435
neu
5. August 2016 um 16:43
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club