Home / Forum / Liebe & Beziehung / Soll ich auf Abstand gehen? Oder gibt es eine andere Lösung?

Soll ich auf Abstand gehen? Oder gibt es eine andere Lösung?

6. Januar um 15:15 Letzte Antwort: 7. Januar um 9:28

Hallo,
ein Freund hat mir seine Gefühle gestanden (diese beruhen auf Gegenseitigkeit), und wir wollten schauen, wie sich die Sache entwickelt.

Da aber rein gar nichts passiert ist und ich mich nicht mehr ständig bemühen will, um dann doch wieder vor den Kopf gestoßen zu werden, denke ich, dass Abstand besser wäre. Ich kann einfach nicht mehr, mich beschäftigt die Sache viel zu sehr. Wir hatten schon öfter Diskussionen deswegen und wirklich was raus kam nie. Ich weiß nicht, ob er Angst hat, weil das seine erste Beziehung wäre oder was sonst los ist, aber er streitet ab, dass sein Verhalten einen Grund hat.
So kann es aber nicht weitergehen.
Sogar seine Freunde fragen sich so langsam, was mit ihm los ist. 

Soll ich ihm sagen, dass ich Abstand brauche und ihm das erklären? Oder soll ich einfach auf Abstand gehen? Was soll ich sonst tun? Ich verzweifle.
 

Mehr lesen

6. Januar um 15:45

Was soll er deiner Meinung nach anders machen?

Gefällt mir
6. Januar um 16:19
In Antwort auf frauevi

Was soll er deiner Meinung nach anders machen?

Naja, wenn er sagt, wir könnten es miteinander versuchen, aber keinem Treffen zusagt und sich auch sonst nicht wirklich bemüht, funktioniert das ja nicht.
Ich hätte gerne, dass das Hin und Her aufhört und wir endlich was aus der Sache machen oder eben damit abschließen. 

Gefällt mir
6. Januar um 16:23

Wie lange ist es denn her, dass er dir seine Gefühle gestanden hat und wie alt ist er?

Gefällt mir
6. Januar um 16:23

Was heißt den es passiert nichts, ihr sprecht doch mit einander. Hast Du ihm gesagt, was Du gern mit ihm tun würdest und das mal probiert?
Kann sein, dass er lieber nichts macht, als was falsch zu machen. Sag ihm wie du es erlebst und du nicht warten willst bis was passiert. Manchmal muss man so ein Kerlchen an die Hand nehmen. 
Was ich kenne sind Blockaden, da wird man vor der schönsten Frau der Welt umarmt und spürt nichts. Um dann die nächsten Tage schlaflos davon zu träumen, was hätte passieren  können, wenn man sie einfach geküsst hätte.
(Aber vielleicht hat er auch zuviel  Fernsehen oder bei pornhub gesehen. Das hat eben nichts mit der Realität zu tun und vielleicht traut er sich nicht jemanden/dich um Hilfe zu bitten.)
Vielleicht kannst Du den Inhalt eurer Gespräche kurz zusammen fassen. 

Kopf hoch und viel Glück.

Gefällt mir
6. Januar um 16:25
In Antwort auf blackdiamond136

Naja, wenn er sagt, wir könnten es miteinander versuchen, aber keinem Treffen zusagt und sich auch sonst nicht wirklich bemüht, funktioniert das ja nicht.
Ich hätte gerne, dass das Hin und Her aufhört und wir endlich was aus der Sache machen oder eben damit abschließen. 

Trefft Euch doch mal mit Freunden und du nimmst ihn die mal bei Seite?

Gefällt mir
6. Januar um 16:27
In Antwort auf ella-1234

Wie lange ist es denn her, dass er dir seine Gefühle gestanden hat und wie alt ist er?

Er ist 21. Er hat mir vor ca. 4 Monaten gesagt, dass er Interesse an mir hat und vor 2 Monaten haben wir beschlossen, mal zu schauen, ob aus uns was wird.

Gefällt mir
6. Januar um 16:30

Wie oft seht ihr Euch denn?

Gefällt mir
6. Januar um 16:35
In Antwort auf blackdiamond136

Er ist 21. Er hat mir vor ca. 4 Monaten gesagt, dass er Interesse an mir hat und vor 2 Monaten haben wir beschlossen, mal zu schauen, ob aus uns was wird.

und dann?  getroffen?  ist was passiert zwischen euch? geküsst ... ??

Gefällt mir
6. Januar um 16:37
In Antwort auf blackdiamond136

Hallo,
ein Freund hat mir seine Gefühle gestanden (diese beruhen auf Gegenseitigkeit), und wir wollten schauen, wie sich die Sache entwickelt.

Da aber rein gar nichts passiert ist und ich mich nicht mehr ständig bemühen will, um dann doch wieder vor den Kopf gestoßen zu werden, denke ich, dass Abstand besser wäre. Ich kann einfach nicht mehr, mich beschäftigt die Sache viel zu sehr. Wir hatten schon öfter Diskussionen deswegen und wirklich was raus kam nie. Ich weiß nicht, ob er Angst hat, weil das seine erste Beziehung wäre oder was sonst los ist, aber er streitet ab, dass sein Verhalten einen Grund hat.
So kann es aber nicht weitergehen.
Sogar seine Freunde fragen sich so langsam, was mit ihm los ist. 

Soll ich ihm sagen, dass ich Abstand brauche und ihm das erklären? Oder soll ich einfach auf Abstand gehen? Was soll ich sonst tun? Ich verzweifle.
 

" Sogar seine Freunde fragen sich so langsam, was mit ihm los ist. "
Da kann er sehr sehr dankbar sein, das sie sich nur langsam fragen
Aber Ihn fragen is nicht drin ?

Gefällt mir
6. Januar um 16:38
In Antwort auf mikemichigan

Was heißt den es passiert nichts, ihr sprecht doch mit einander. Hast Du ihm gesagt, was Du gern mit ihm tun würdest und das mal probiert?
Kann sein, dass er lieber nichts macht, als was falsch zu machen. Sag ihm wie du es erlebst und du nicht warten willst bis was passiert. Manchmal muss man so ein Kerlchen an die Hand nehmen. 
Was ich kenne sind Blockaden, da wird man vor der schönsten Frau der Welt umarmt und spürt nichts. Um dann die nächsten Tage schlaflos davon zu träumen, was hätte passieren  können, wenn man sie einfach geküsst hätte.
(Aber vielleicht hat er auch zuviel  Fernsehen oder bei pornhub gesehen. Das hat eben nichts mit der Realität zu tun und vielleicht traut er sich nicht jemanden/dich um Hilfe zu bitten.)
Vielleicht kannst Du den Inhalt eurer Gespräche kurz zusammen fassen. 

Kopf hoch und viel Glück.

Ja, wir reden zwar miteinander, aber leider immer seltener. Es ist alles sehr verkrampft geworden, er scheint irgendwie Angst zu haben. 
Ich habe ihm schon Vorschläge gemacht, was wir zusammen unternehmen könnten, aber irgendwie kommt nichts zustande.

Nachdem er mir seine Gefühle gestanden hatte, war seinerseits erst mal Funkstille, bis ich ihn um ein Gespräch gebeten habe. Er hat mir dann erzählt, dass er nicht will, dass die anderen über uns reden und wir Gesprächsthema Nr. 1 sind und das alles vielleicht keine gute Idee wäre, hat sich dann recht schnell verabschiedet und dann war wieder Stille. Ich wollte mit ihm darüber reden, aber es kam nichts. Irgendwann hab ich, nachdem auch seine Kollegen meinten, sie wissen nicht, was das soll, dass er so komisch zu mir ist trotz definitives Interesse und ich ihn vergessen soll, weil er sowieso immer komischer wird, mir das zu Herzen genommen und habe Abstand gesucht. 

Nur ist er dann irgendwann wieder bei mir gestanden und hat mich gefragt, ob ich denke, dass es noch klappen könnte mit uns. Wir haben dann beschlossen, wir versuchen es, egal, was die anderen sagen werden.

Und seit dem reden wir nur noch über den Alltag oder Ähnliches, mehr aber auch nicht. Wenn ich das Thema anschneide, wird er nervös oder weicht aus. Ein Treffen zu zweit kam nie zustande, er nimmt immer unseren Kollegen mit. 

Alles in Allem kann ich mir das ganze Verhalten einfach nicht erklären. 

Gefällt mir
6. Januar um 16:39
In Antwort auf mikemichigan

Trefft Euch doch mal mit Freunden und du nimmst ihn die mal bei Seite?

Das hab ich auch schon versucht, aber wenn ich ihn dann mal alleine erwische, kommt keine Antwort aus ihm raus. 

Gefällt mir
6. Januar um 16:40
In Antwort auf mikemichigan

Wie oft seht ihr Euch denn?

Sehr oft, da unsere Arbeitsplätze nahe beieinander sind.

Gefällt mir
6. Januar um 16:41
In Antwort auf carina2019

und dann?  getroffen?  ist was passiert zwischen euch? geküsst ... ??

Getroffen haben wir uns danach nur noch mit unserem gemeinsamen Kollegen zusammen, ansonsten nicht.
Zu einem Kuss kam es auch nie. 

Gefällt mir
6. Januar um 16:43
In Antwort auf specialtip

" Sogar seine Freunde fragen sich so langsam, was mit ihm los ist. "
Da kann er sehr sehr dankbar sein, das sie sich nur langsam fragen
Aber Ihn fragen is nicht drin ?

Naja, die fragen sich das schon länger, denn sie haben das Drama ziemlich gut mitbekommen. 
Eigentlich sind wir schon überall Gesprächsthema, weil jeder sieht, dass wir Interesse aneinander haben 

Gefällt mir
6. Januar um 16:44
In Antwort auf specialtip

" Sogar seine Freunde fragen sich so langsam, was mit ihm los ist. "
Da kann er sehr sehr dankbar sein, das sie sich nur langsam fragen
Aber Ihn fragen is nicht drin ?

Ich habe ihn schon drauf angesprochen, sein bester Freund wohl auch. Aber weder er noch Ich haben eine Antwort bekommen. 

Gefällt mir
6. Januar um 16:52

Also arbeitet ihr zusammen, was das ja zu einer fast öffentlichen Geschichte macht. Und so wie es aus sieht, ist das eben ein Thema unter den Kollegen. Da kann ich eine gewisse Hemmung schon verstehen. Jeder würde mitbekommen, wie es bei Euch läuft und er wäre für die Öffentlichkeit fast so was wie verheiratet. Schlag ihm ein heimliches Treffen vor, irgendwo wo Euch keiner kennt. 

Gefällt mir
6. Januar um 16:54

Also nicht irgendwo im finsteren Wald... vielleicht in der übernächsten Stadt.

Gefällt mir
6. Januar um 16:55
In Antwort auf blackdiamond136

Naja, die fragen sich das schon länger, denn sie haben das Drama ziemlich gut mitbekommen. 
Eigentlich sind wir schon überall Gesprächsthema, weil jeder sieht, dass wir Interesse aneinander haben 

Naja. Echte Freunde fragen sich nicht . Sie fragen den jenigen den es betrifft.
Wenn ihr überall Gesrpächsthema seid , dann kann dir keiner einen Rat geben.
Aber Freunde da reinzuziehen wie ihr es macht, finde ich nicht gut.

Gefällt mir
6. Januar um 16:56
In Antwort auf mikemichigan

Also arbeitet ihr zusammen, was das ja zu einer fast öffentlichen Geschichte macht. Und so wie es aus sieht, ist das eben ein Thema unter den Kollegen. Da kann ich eine gewisse Hemmung schon verstehen. Jeder würde mitbekommen, wie es bei Euch läuft und er wäre für die Öffentlichkeit fast so was wie verheiratet. Schlag ihm ein heimliches Treffen vor, irgendwo wo Euch keiner kennt. 

Ja, es ist ein Thema, aber es kommen nur positive Rückmeldungen. Auch sie warten alle drauf, dass was passiert, da haben es auch schon alle gemerkt 
So ein Treffen hab ich ihm auch schon vorgeschlagen, aber ohne Erfolg.

Gefällt mir
6. Januar um 17:13
In Antwort auf specialtip

Naja. Echte Freunde fragen sich nicht . Sie fragen den jenigen den es betrifft.
Wenn ihr überall Gesrpächsthema seid , dann kann dir keiner einen Rat geben.
Aber Freunde da reinzuziehen wie ihr es macht, finde ich nicht gut.

Er wurde von ihnen auch schon drauf angesprochen, sie sind dann auf mich zugekommen, weil sie gehofft haben, dass ich vielleicht was weiß.

Ja, es ist blöd, dass so viele Menschen involviert sind...

Gefällt mir
6. Januar um 17:40

Gibt es denn irgendeine Art von Körperkontakt, also mal eine Umarmung oder so was?

Du schreibst, dass das seine erste Beziehung wäre. Vielleicht hatte überhaupt noch nie was mit einer Frau?

Gefällt mir
6. Januar um 17:40
In Antwort auf blackdiamond136

Er wurde von ihnen auch schon drauf angesprochen, sie sind dann auf mich zugekommen, weil sie gehofft haben, dass ich vielleicht was weiß.

Ja, es ist blöd, dass so viele Menschen involviert sind...

Ja,sehr blöd........

Gefällt mir
6. Januar um 17:40
In Antwort auf blackdiamond136

Getroffen haben wir uns danach nur noch mit unserem gemeinsamen Kollegen zusammen, ansonsten nicht.
Zu einem Kuss kam es auch nie. 

sorry aber wieso machst du das mit?? 

1 LikesGefällt mir
6. Januar um 17:58
In Antwort auf ella-1234

Gibt es denn irgendeine Art von Körperkontakt, also mal eine Umarmung oder so was?

Du schreibst, dass das seine erste Beziehung wäre. Vielleicht hatte überhaupt noch nie was mit einer Frau?

Ja, zu Umarmungen kam es schon, aber eigentlich auch nur sehr selten (...und wenn ich so überlege, war dann meistens Alkohol im Spiel). 

Er hatte noch nie was mit einer Frau, das stimmt. 

Gefällt mir
6. Januar um 18:00
In Antwort auf carina2019

sorry aber wieso machst du das mit?? 

Wenn ich die Antwort darauf nur wüsste  
Keine Ahnung, ich hab schon öfters versucht, einen Schlussstrich zu ziehen, aber der Schlussstrich macht seinen Job leider nicht so gut. 

Es ist echt anstrengend und doch hab ich immer noch ein kleines bisschen Hoffnung.

Gefällt mir
6. Januar um 18:09
In Antwort auf blackdiamond136

Wenn ich die Antwort darauf nur wüsste  
Keine Ahnung, ich hab schon öfters versucht, einen Schlussstrich zu ziehen, aber der Schlussstrich macht seinen Job leider nicht so gut. 

Es ist echt anstrengend und doch hab ich immer noch ein kleines bisschen Hoffnung.

fordere eine klare Ansage

2 LikesGefällt mir
6. Januar um 18:18
In Antwort auf carina2019

fordere eine klare Ansage

Werde ich machen. Ist immer doof über WhatsApp, aber was bleibt mir anderes übrig, wenn ich den Herren nicht alleine erwische?

 

Gefällt mir
6. Januar um 18:45
Beste Antwort
In Antwort auf blackdiamond136

Er ist 21. Er hat mir vor ca. 4 Monaten gesagt, dass er Interesse an mir hat und vor 2 Monaten haben wir beschlossen, mal zu schauen, ob aus uns was wird.

Moment mal, das war doch ein Tippfehler, oder? Du meintest doch 12 und nicht 21?!

Gefällt mir
6. Januar um 19:00
Beste Antwort
In Antwort auf blackdiamond136

Werde ich machen. Ist immer doof über WhatsApp, aber was bleibt mir anderes übrig, wenn ich den Herren nicht alleine erwische?

 

Vielleicht hat er Angst. Hier wäre es vielleicht hilfreich mal ein paar Tipps von männlicher Seite zu bekommen.

Wenn ihr zur gleichen Zeit Mittagspause habt, würde ich erst einmal versuchen, mich zum Mittagessen (auswärts) mit ihm verabreden. Kann ja auch an einem Pizzastand oder ähnlichem in der Nähe sein. Dann braucht er auch keine Angst haben, dass da gleich zuviel auf einmal von ihm gefordert ist. Du merkst ja schon, wie er dann darauf reagiert. DAS sollte auf jeden Fall machbar für ihn sein.

Geht er darauf ein, kannst du ja mal vorsichtig das machen, was üblicherweise umgekehrt die Männer machen: mal mit Berührungen anfangen, mal kurz die Hand auf seinen Rücken legen, ihn im Gespräch am Arm berühren oder so einfache Sachen. Dass du einfach mal vorsichtig den Anfang machst. Abends eine kurze Umarmung zum Verabschieden.

Solltest du feststellen, dass er all das nicht möchte, dann würde ich einfach auf Abstand gehen, weil er dann vielleicht nicht wirklich will.

Aber diese Chance würde ich ihm / euch schon noch geben, wenn du ihn gerne als Freund hättest. Falls es an Angst liegen sollte - ich kann das nicht beurteilen, aber denkbar wäre es -, dann sollte man ihm da ruhig entgegenkommen. Warum sollte ein Mann keine Ängste haben dürfen. Auf mich wirkt deine Erzählung so, als ob er zwar möchte, aber eine Blockade hat, etwas zu unternehmen. Schließlich ist er zweimal auf dich zugegangen und hat dich wissen lassen, dass er etwas von dir will.


 

1 LikesGefällt mir
6. Januar um 19:19

Es ist etwas oberfaul an der ganzen Sache.

Eine Beziehung beginnt nicht mit einem Beschluss, jetzt machen wir mal eine Beziehung.
Dann könnte man ja auch gleich einen Plan machen über die ganze weitere Abfolge: 1. Intensive Beziehungsgespräche, was man denn so von einer Beziehung erwartet, 2. Feststellung, ob die Interessen und Neigungen kompatibel sind, 3. Übereinkommen, dass die erotische Anziehung ebenfalls auch reicht, 4. erster zaghafter Kuss wo und wann (genau definieren), 5. mit zeitlichem Abstand nach weiteren intensiven Beziehungsgesprächen etwas gewagtere Berührungen, 6. nach zigfacher Wiederholung dieser Prozedur (1. - 5. über mehrere Monate) vielleicht eine allererste sexuell motivierte Berührung nach wechselseitiger Gestattung derselben, 7. Zur Nummer "Sieben minus 1" wird es bei einem solchen Vorgehen dann wohl niemals mehr kommen!

Es scheint wohl unmöglich zu sein, mit ihm mal über diesen Unsinn zu sprechen, weil es einfach Unsinn ist. So geht es nie und nimmer.

Interessant ist aber auch Deine Position: So passiv kann eine Frau gar nicht sein, dass sie sowas akzeptiert. Oder doch? Du scheinst ja "trotzdem" zu meiner großen Verwunderung an diesem Mann interessiert zu sein (zu meinem großen Erstaunen). Hat der Kerl überhaupt erotische Ausstrahlung, oder versteckt er die irgendwo gut?

1 LikesGefällt mir
6. Januar um 19:32
In Antwort auf zauderer22

Es ist etwas oberfaul an der ganzen Sache.

Eine Beziehung beginnt nicht mit einem Beschluss, jetzt machen wir mal eine Beziehung.
Dann könnte man ja auch gleich einen Plan machen über die ganze weitere Abfolge: 1. Intensive Beziehungsgespräche, was man denn so von einer Beziehung erwartet, 2. Feststellung, ob die Interessen und Neigungen kompatibel sind, 3. Übereinkommen, dass die erotische Anziehung ebenfalls auch reicht, 4. erster zaghafter Kuss wo und wann (genau definieren), 5. mit zeitlichem Abstand nach weiteren intensiven Beziehungsgesprächen etwas gewagtere Berührungen, 6. nach zigfacher Wiederholung dieser Prozedur (1. - 5. über mehrere Monate) vielleicht eine allererste sexuell motivierte Berührung nach wechselseitiger Gestattung derselben, 7. Zur Nummer "Sieben minus 1" wird es bei einem solchen Vorgehen dann wohl niemals mehr kommen!

Es scheint wohl unmöglich zu sein, mit ihm mal über diesen Unsinn zu sprechen, weil es einfach Unsinn ist. So geht es nie und nimmer.

Interessant ist aber auch Deine Position: So passiv kann eine Frau gar nicht sein, dass sie sowas akzeptiert. Oder doch? Du scheinst ja "trotzdem" zu meiner großen Verwunderung an diesem Mann interessiert zu sein (zu meinem großen Erstaunen). Hat der Kerl überhaupt erotische Ausstrahlung, oder versteckt er die irgendwo gut?

Zitat: "Eine Beziehung beginnt nicht mit einem Beschluss, jetzt machen wir mal eine Beziehung."

Oh doch, bei Kindern, was mich wieder auf den Tippfehler bringt, 12 statt 21.


ja () nein () vielleicht ()

1 LikesGefällt mir
6. Januar um 21:18
In Antwort auf blackdiamond136

Getroffen haben wir uns danach nur noch mit unserem gemeinsamen Kollegen zusammen, ansonsten nicht.
Zu einem Kuss kam es auch nie. 

Ich würde wohl noch ein letztes Gespräch führen, und mich dann andewertig umsehen wenn er rs nicht auf die Kette bekommt.

Wenn beide ungebunden und offen interessiert sind, gibt es keinen Grund für das Verhalten. Zudem ich wirklich sauer wäre wenn jemand Kumpels mit zum Date bringt.

Ich denke das er mit 21 noch nie eine Freundin hatte sagt auch was aus.

Gefällt mir
6. Januar um 22:55

Bist du denn der Meinung, dass der Mann (der offenbar 0 Erfahrung mit Frauen hat) unbedingt den ersten Schritt machen muss?

Ich bin zwar schon länger nicht mehr 20, aber auch vor 20 Jahren durften junge Frauen schon den ersten Schritt machen.

Küss ihn doch einfach, wenn ihr beschlossen habt, es miteinander zu versuchen.
Tu es einfach.
Der Junge tut mir ja fast schon leid.

Und wenn du ihn nicht küssen willst, dann hat es wahrscheinlich wirklich keinen Sinn, da etwas zu versuchen.
 

1 LikesGefällt mir
7. Januar um 9:27
In Antwort auf blackdiamond136

Werde ich machen. Ist immer doof über WhatsApp, aber was bleibt mir anderes übrig, wenn ich den Herren nicht alleine erwische?

 

und?  welche antwort hast du bekommen?

Gefällt mir
7. Januar um 9:28
In Antwort auf zauderer22

Es ist etwas oberfaul an der ganzen Sache.

Eine Beziehung beginnt nicht mit einem Beschluss, jetzt machen wir mal eine Beziehung.
Dann könnte man ja auch gleich einen Plan machen über die ganze weitere Abfolge: 1. Intensive Beziehungsgespräche, was man denn so von einer Beziehung erwartet, 2. Feststellung, ob die Interessen und Neigungen kompatibel sind, 3. Übereinkommen, dass die erotische Anziehung ebenfalls auch reicht, 4. erster zaghafter Kuss wo und wann (genau definieren), 5. mit zeitlichem Abstand nach weiteren intensiven Beziehungsgesprächen etwas gewagtere Berührungen, 6. nach zigfacher Wiederholung dieser Prozedur (1. - 5. über mehrere Monate) vielleicht eine allererste sexuell motivierte Berührung nach wechselseitiger Gestattung derselben, 7. Zur Nummer "Sieben minus 1" wird es bei einem solchen Vorgehen dann wohl niemals mehr kommen!

Es scheint wohl unmöglich zu sein, mit ihm mal über diesen Unsinn zu sprechen, weil es einfach Unsinn ist. So geht es nie und nimmer.

Interessant ist aber auch Deine Position: So passiv kann eine Frau gar nicht sein, dass sie sowas akzeptiert. Oder doch? Du scheinst ja "trotzdem" zu meiner großen Verwunderung an diesem Mann interessiert zu sein (zu meinem großen Erstaunen). Hat der Kerl überhaupt erotische Ausstrahlung, oder versteckt er die irgendwo gut?

Eine Beziehung beginnt nicht mit einem Beschluss, jetzt machen wir mal eine Beziehung.

ja ich kenn das nur damals von der Grundschule...
zettelchen: willst du mit mir gehen? 

obwohl man noch nicht mal miteinander gesprochen hatte

1 LikesGefällt mir