Home / Forum / Liebe & Beziehung / So viele dumme Männer und Frauen die an der Realität vorbeileben, es nervt

So viele dumme Männer und Frauen die an der Realität vorbeileben, es nervt

17. Januar 2013 um 9:43 Letzte Antwort: 19. März 2014 um 23:04

Hallo. Ich möchte heute mal wissen wie es sein kann, - ich denke das hat viel mit der Psyche zu tun - dass dermaßen viele Männer und vor allem Frauen an der Realität vorbeileben.

Stichwort Partnersuche.
Ich sehe etwa durchschnittlich aus, habe aber auch so meine Probleme mit der Gesundheit (keine perfekte Haut), was natürlich einen Nachteil darstellt.
Was mich aber ganz massiv nervt sind die Frauen. Ich habe jetzt schon von vielen Männern zu hören bekommen - und im Internet liest man das sowieso - dass die meisten Frauen nur einen perfekten Mann haben wollen, er sollte also groß sein, natürlich muss er mindestens ein Haus haben und natürlich muss er der Typ sein, der auch im Freundeskreis jede Menge Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann, also ein Alphatyp, der Anführer der Männer.

Das ist ja schon mal nicht schlecht, wenn es so wäre, aber bitte wie kommen die Männer da drauf.

Ein Haus wäre wirklich nicht schlecht, ein großer Mann ist auch nicht schlecht aber dass er jetzt den großen sozialen Status haben muss, nein wirklich nicht.
Das einzige worauf es doch ankommt ist, dass er gut aussieht. Seien wir mal ehrlich genau so ist es, wenn er dann noch was im Kopf hat und somit nicht gerade arbeitslos wird spielt doch alles andere keine Rolle.

Mich stört es mittlerweile gewaltig, dass die meisten durchschnittlich aussehenden Bekannten, die ich kenne und vor allem meine nicht so attraktiven Freundinnen behaupten es käme auf die inneren Werte an. Sind sie denn nicht mehr normal ? Reden die sich das ein ? Ich denke sie belügen sich selbst (sonst hätten sie schon längst einen) und was noch viel schlimmer ist sie belügen die Männer. Und die Männer sind auch noch so dumm und glauben das wirklich. Die glauben wirklich, dass wenn sie nur hart genug arbeiten, sich einen sozialen Status aufbauen und nett herüberkommen, dass sie dann die Chance hätten auf eine 10 Jahre jüngere Frau, die aussieht wie ein Model.

Ich habe selbst eine Freundin, die modelt in meinem Bekanntenkreis. Sie ist kein Magermodel, sondern wirklich hübsch. Sie war nicht dumm. Sie hat sich schon mit 22 einen 26-jährigen Mann geangelt, der natürlich ebenfalls Model war und nebenbei noch seinen BWL-Abschluss gemacht hat. Sie hatte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Kauffrau gemacht. Sie hat mir ganz klar erzählt, dass es auch ihr egal war, dass ihr Mann kein Geld hat. Hauptsache er kann einen vernünftigen Beruf ausüben, sich mit ihr verstehen und vor allem sieht auch gut aus. Und sie sagt von all ihren Bekannten aus der Branche sieht das jede Frau ganz genau so. Ganz selten mal eine Ausnahme, die sich einen älteren Mann (der aber immer noch durschnittlich aussehen muss) nehmen würde, wenn er dafür viel VIEL Geld hat.

Ich weiß mittlerweile gar nicht mehr, wen ich mehr hassen soll, die Männer oder die Frauen. Die Frauen lügen die hässlichen Männer wie gedruckt an. Auch mir ist das schon mal passiert, weil ich nett sein wollte. Aber es ist einfach nur lästig und nicht aufrichtig. Und die Männer sind so blöd.

Könnt ihr das verstehen ? Ich wünsche mir, dass wir Frauen in Zukunft endlich mal dazu stehen was wir haben wollen. Wir sind nicht wirklich viel anders als die Männer. Auch wir wollen in erster Linie hübsche Männer, die nach Möglichkeit auch noch etwas Sicherheit bieten können, mit denen wir also das Leben teilen können. Leider gibt es von diesen Männern zu wenige. Mein Ex war so einer, ich habe mich entschlossen, bis ich den nächsten dieser Art bekomme, jedenfalls keinen an mich heranzulassen. Selbst ist die Frau !

Bitte bitte wacht doch endlich mal auf.
An die Hässlichen: Ihr könnt heulen und vielleicht bekommt ihr Mitleid, aber bitte seht es endlich ein. Ihr werdet NIE NIEMALS eine Chance haben. Sowohl Frauen als auch Männer.

An die Durchschnittlichen: Bitte gesteht euch endlich ein (also die Männer), dass ihr NIE NIEMALS auch nicht mit viel Geld eine Chance bei einer richtig richtig heißen Frau haben werdet. Die Geschlechter haben da keine großen Unterschiede. Das ist eine jahrzehnte währende Lüge, wir haben uns in der Emanzipation so weit entwickelt, nur um der Sicherheit willen belügen wir euch Männer in der Hinsicht weiter, weil vielleicht irgendwann wieder Zeit kommen, in denen man froh sein kann einen Mann zu haben, der einem ein Essen auf den Tisch stellt. Aber solange diese Zeiten nicht wiederkommen werden, zählt das Äußere. Das ist nicht oberflächlich, auch Frau will ihren Spaß.

Mehr lesen

17. Januar 2013 um 9:52

Ohne dich jetzt
vis a vis zu haben : du hast eine ganz unangenehme ausstrahlung !

"Könnt ihr das verstehen ?"
nö, ich versteh dich nicht. du kommst total frustriert rüber und redest krudes zeugs. das hat einfach kein hand und fuss.
ich hatte auch schon frust, aber so undifferenziert war ich nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 10:21

Und noch einer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 10:22


Also ich habs mal überflogen, aber dann frage ich mich wieso ein wie du ihn nennst durchschnittlicher Mann unbedingt eine heiße Frau haben will?? Er scheint dann ja selbst nicht wirklich auf Durchnschnitt zu stehen oder ist es die hausmütterliche Art, die ihn dann reizt und zufällig sieht sie auch noch heiß aus??

Ich glaube es gibt Männer, wie Frauen, die heiß sind und das auf den ersten Blick. Habe aber noch nie gehört, dass man dann nicht auch noch auf andere Eigenschaften achtet.

Na ja ich versteh es nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 10:45

Also dumm bin ich nun wirklich nicht.
"In der Zeit, wo du dieses Pamphlet verfasst hast, hättest du auch was Sinnvolles tun können !"

Nein, hätte ich nicht. Gestern erst kam dieses Thema wieder in einer Gesprächsrunde auf. Und es nervt mittlerweile nur noch. Ich möchte jetzt mal ganz klar wissen, was der Standpunkt der meisten Frauen ist und wo sie sich selbst einordnen. Dann werde ich das das nächste mal sagen und die leidige Diskussion beenden. Mag sein, dass mich das hier jetzt eine Stunde kostet mit den Beiträgen und der Diskussion, aber da dieses Thema ohnehin der ständige Renner ist und ich es in meinem Leben noch zig male hören muss, wäre es ganz gut eine klare Linie zu haben, das nächste mal ein paar Sätze jemandem an den Kopf knallen zu können, die wahr sind und sich dann wieder auf das Wichtige konzentrieren zu können.

"Also ich habs mal überflogen, aber dann frage ich mich wieso ein wie du ihn nennst durchschnittlicher Mann unbedingt eine heiße Frau haben will?"

Tut mir leid, aber das verstehe ich jetzt nicht. Wie oft hast du dich schon mit Männern unterhalten ? Wirklich 98% der Männer egal wie sie aussehen, sie alle sagen das Gleiche, dass sie nur eine sehr hübsche Frau wollen. Natürlich landen sie am Ende bei einer durchschnittlich attraktiven Frau, aber doch nur, weil sie selbst wissen, dass sie das was sie wollen, ohnehin nicht bekommen können.

wildwater schreibt es wie ich finde schon ganz gut. Er muss zwar nicht perfekt sein, vor allem in Sachen Körpergröße sollte man auch nicht so kleinlich sein, aber letztlich muss er subjektiv gut aussehend sein. Das Problem ist nur, dass die wirklich hässlichen Männer, als auch die hässlichen Frauen für 99,99999% aller Menschen hässlich sind. Wir Menschen haben da alle einen sehr ähnlichen Geschmack. Die subjektive Sichtweise ist letztlich doch eine sehr objektive Sichtweise.

Eine differenzierte Sichtweise kann nur Erfolg haben, wenn jeder sich ehrlich einschätzt.
Wie sieht man selbst aus ? Was will der Mensch wirklich ?

Die meisten Frauen und Männer schätzen ihr eigenes Aussehen nicht richtig ein und lügen sich in die Tasche, vor allem die Hässlichen. Die meisten Durchschnittlichen wie ich und vermtulich ihr haben abstrakte Vorstellungen, wenn es dann aber auf den Ernstfall ankommt, merkt man doch schnell, dass die eigenen Ansprüche viel höher liegen als man anderen gegenüber zugeben würde. Nicht umsonst schreibe ich das hier im Internet, aber scheinbar lügt ihr euch auch hier noch gerne in die eigene Tasche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 10:55
In Antwort auf hersh_12239147

Also dumm bin ich nun wirklich nicht.
"In der Zeit, wo du dieses Pamphlet verfasst hast, hättest du auch was Sinnvolles tun können !"

Nein, hätte ich nicht. Gestern erst kam dieses Thema wieder in einer Gesprächsrunde auf. Und es nervt mittlerweile nur noch. Ich möchte jetzt mal ganz klar wissen, was der Standpunkt der meisten Frauen ist und wo sie sich selbst einordnen. Dann werde ich das das nächste mal sagen und die leidige Diskussion beenden. Mag sein, dass mich das hier jetzt eine Stunde kostet mit den Beiträgen und der Diskussion, aber da dieses Thema ohnehin der ständige Renner ist und ich es in meinem Leben noch zig male hören muss, wäre es ganz gut eine klare Linie zu haben, das nächste mal ein paar Sätze jemandem an den Kopf knallen zu können, die wahr sind und sich dann wieder auf das Wichtige konzentrieren zu können.

"Also ich habs mal überflogen, aber dann frage ich mich wieso ein wie du ihn nennst durchschnittlicher Mann unbedingt eine heiße Frau haben will?"

Tut mir leid, aber das verstehe ich jetzt nicht. Wie oft hast du dich schon mit Männern unterhalten ? Wirklich 98% der Männer egal wie sie aussehen, sie alle sagen das Gleiche, dass sie nur eine sehr hübsche Frau wollen. Natürlich landen sie am Ende bei einer durchschnittlich attraktiven Frau, aber doch nur, weil sie selbst wissen, dass sie das was sie wollen, ohnehin nicht bekommen können.

wildwater schreibt es wie ich finde schon ganz gut. Er muss zwar nicht perfekt sein, vor allem in Sachen Körpergröße sollte man auch nicht so kleinlich sein, aber letztlich muss er subjektiv gut aussehend sein. Das Problem ist nur, dass die wirklich hässlichen Männer, als auch die hässlichen Frauen für 99,99999% aller Menschen hässlich sind. Wir Menschen haben da alle einen sehr ähnlichen Geschmack. Die subjektive Sichtweise ist letztlich doch eine sehr objektive Sichtweise.

Eine differenzierte Sichtweise kann nur Erfolg haben, wenn jeder sich ehrlich einschätzt.
Wie sieht man selbst aus ? Was will der Mensch wirklich ?

Die meisten Frauen und Männer schätzen ihr eigenes Aussehen nicht richtig ein und lügen sich in die Tasche, vor allem die Hässlichen. Die meisten Durchschnittlichen wie ich und vermtulich ihr haben abstrakte Vorstellungen, wenn es dann aber auf den Ernstfall ankommt, merkt man doch schnell, dass die eigenen Ansprüche viel höher liegen als man anderen gegenüber zugeben würde. Nicht umsonst schreibe ich das hier im Internet, aber scheinbar lügt ihr euch auch hier noch gerne in die eigene Tasche.

"ok", aber was bringt dir deine Einsicht? Was willst du erreichen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 12:07

Sfdsdf
"Was war mit deinem Ex? Wurde er hässlich, oder arm?"

Nein, wir haben uns einfach nur nach 4 Jahren auseinander gelebt.
Nochmals ich habe hier nur Thesen aufgegriffen. Mir persönlich ist egal, ob er Geld hat. Hauptsache er sieht gut aus. Das bedeutet er muss über dem "Strich" sein, was darunter liegt und hässlich ist, hat keine Chance, dann bin ich lieber allein.

@blitzeis2013 Deinen Beitrag kann ich nicht deuten, liest sich teilweise ironisch.

"Muss man denn unbedingt einen Mann oder eine Frau haben, damit man sich selber wichtig und anerkannt fühlt"
Eigentlich nicht. Darum ging es nicht. Die Frage drehte sich darum, warum sich viele in die eigene Tasche lügen, insbesondere die Männer und glauben, dass sie eine Chance hätten und warum viele Frauen, vor allem die Hässlichen diese dummen Männerthesen stützen, dass sie eine Chance hätten. Denken sie durch das Verbreiten von solchen Lügen könnten sie ihren eigenen Wert steigern ?

@revolverheldin
"Na und, dann hab ich eben keinen."
Richtig so. Wir sollten zu unseren Ansprüchen stehen und den Männern keine falschen Illusionen machen und sagen es käme nicht auf dies und jenes an, wenn das gar nicht stimmt.

"Ich brauch von einem Mann kein Haus und Auto und Boot."
Ich auch nicht

"Ob man das "innere Werte" nennen kann, da wär ich mir gar nicht so sicher. Ich wünsch mir, dass mein Partner sich auf meine Behinderung einstellt. Das kann eben nicht jeder und das hat nicht unbedingt was mit fehlenden inneren Werten zu tun. Wenn ich die Behinderung nicht hätte und würde so einen Mann treffen, hätte ich damit auch meine Berührungsängste und Schwierigkeiten."

Ganz genau. Es sind nämlich keine inneren Werte.

"Wenn du schon abgeschrieben hast, eine Frau zu finden, die zu dir passt, wie du bist, dann red doch bitte nicht anderen Leuten ein, bei denen wäre das auch so."

Zwei Missverständnisse. Ich bin kein Mann und weiter ich bin gar nicht so sehr auf der Suche. Ich sage nur, dass ich eine Linie habe auch in Bezug auf Äußerlichkeiten und darunter läuft nichts. Und es nervt mich, dass viele Männer und auch Frauen diese harte Realität ignorieren. Und ich sehe auch nicht was daran oberflächlich sein sollte.


"nochmal du bist also eine durschnichts frau und gehörst zu diesen frauen mit diesen wünschen die sich so einen sehr gut aussehenden mann wünscht, warum genau sollte sich jetzt ein gut aussehender mann nur mit durchschnitt zu frieden geben ?"

Wird er nicht. Deswegen bekomme ich auch allenfalls Männer über einer gewissen Linie, die mir gerade noch gut genug ist. Ich akzeptiere es, dass es so ist. Warum belügen sich andere Menschen selber ? Müssen sie sich ständig einreden, sie hätten eine Chance, damit sie sich besser fühlen ? Wenn sie sich gut fühlen, warum schneiden sie solche Themen an und versauen mir damit einen Abend der in einer nahezu endlosen Diskussion endet ? Und warum können sie nicht akzeptieren, dass mein Standpunkt klar ist. Muss ich etwa nur weil ich eine Frau bin um dem dummen Männerklischee zu entsprechen auf innere Werte achten ? So ein quatsch. Ich lasse mir doch nicht einreden, worauf ich zu achten habe. Weder von Männern, noch von hässlichen Frauen, die denken, sie könnten sich damit bessere Chancen bei den anwesenden Herren verdienen.

"Frauen haben es doch gar nicht nötig zu jammern.
Bei Frauen finden auch die blinden Hühner immer noch ein Korn, sofern sie ein Loch anzubieten haben...."

Wieso sollte man sich bitte mit einem Korn zufrieden geben ? Da lebe ich lieber für mich alleine als mir ein "Korn" aufzupicken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 13:02

Rtzdg
Also Im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass ich angeblich frustriert sein soll und dass ihr so wie viele andere daran festhaltet, dass ihr auch einen durchschnittlichen Mann akzeptiert. Gut. Ich sehe schon das hat wirklich keinen Sinn, viele sind noch derart im alten Rollenbild ("Hauptsache Mann") verfangen, dass sie lieber einen Hässlichen nehmen mit dem sie sich verstehen, als gar keinen. Also das Gegenteil von mir.
Das bedeutet aber dann, dass die hässlichen Männer wohl doch recht haben, wenn sie sagen, dass sie sich nur hart genug anstrengen müssen, um zumindest eine Durchschnittsfrau abzukriegen.

Die Frage ist nur, ob ihr Durchschnitt seid ? Ich wette wenn ihr alle gut aussehende Frauen wäret, dann würde die Diskussion hier ganz anders aussehen und ihr würdet alle zustimmen, dass nur ein gut aussehender Mann in Frage kommt.

Naja egal. Nächstes mal wenn die Diskussion irgendwo hochkommt werde ich einfach sagen: "Ja du hast Chancen bei einer Durchschnittsfrau. Nein du hast null Chancen bei einer wirklich gut aussehenden Frau und auch nicht bei mir, aber ich bin die Ausnahme, viele Frauen denken anders."
Jetzt ist natürlich die Frage wie es anders herum aussieht. Das werde ich in diesem Forum aber nicht herausfinden können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 13:04

Mehr muss man dazu
nicht sagen.
Seh ich auch so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 13:17

Ach ja
es gibt relativ viele nicht wirklich schöne Menschen, die eine glückliche Beziehung haben, dagegen haben es gerade attraktive, erfolgreiche Frauen manchmal schwer, da viele Männer eingeschüchtert sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 13:42

Innere werte
"Erwartungen hab ich aber an meinen Partner trotzdem. Ob man das "innere Werte" nennen kann, da wär ich mir gar nicht so sicher. Ich wünsch mir, dass mein Partner sich auf meine Behinderung einstellt. Das kann eben nicht jeder und das hat nicht unbedingt was mit fehlenden inneren Werten zu tun. "

heldin, du wünscht dir einen partner der dich so nimmt wie du bist. mit deinem handicap. dich so liebt wie du bist, auch vom handicap abgesehen, mit deinen macken.
natürlich hat das was mit inneren werten zu tun. wer dich so nicht will der taugt nichts für dich und hat dich nicht verdient !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 17:24

Hömma Siggi,
EIN Loch hättest Du doch auch anzubieten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 18:09

Agew
...das innen und das außen des partners...stimmt nur das äußere, dann halt nur sex...stimmt nur das innere, dann gute freundschaft....passt beides, dann beziehung!

Seht ihr tigerle41 hat es kapiert. Erst mal das Aussehen, dann kann man weitersehen. Die meisten Menschen haben einen super Charakter und zum Unterhalten reicht es allemal. Das vorrangige Auswahlkriterium ist das Aussehen und wenn dann der Charakter noch pi mal Daumen passt ist die Sache in Ordnung. Aber wenn ihr hier herumlügt, dass es nur auf die inneren Werte ankommt. Tut mir leid, im Endeffekt belügt ihr euch doch alle selbst ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 19:17

dfg
Ich weiß zwar gar nicht, was die letzten Beiträge mit dem Thema noch zu tun haben ? Heiraten, Kinder kriegen ?? Was ? Spielt aber auch keine Rolle. Ich habe hier zwar viele Widerworte erhalten, vermutlich liegt das aber nur daran, dass hier so viele durchschnittliche Frauen herumlaufen, die halt keine hohen Ansprüche haben. Ich habe jetzt das hier gefunden und fühle mich nunmehr voll bestätigt
https://www.elitepartner.de/forum/huebsche-frauen-stehen-auf-huebsche-maenner-ist-da-was-dran-15734.html
Gut da schreiben auch Männer, aber letztlich mehr als genug Frauen, die es so sehen wie ich. Und das obwohl sie schon teils über 30 sind und somit vermutlich gar nicht mehr richtig gut aussehen. Was macht es auch für einen Sinn einen hässlichen Mann zu haben ? Dann lieber einen hübschen, der mich später vielleicht verlässt, mit dem es aber wenigstens klappt dann ein gesundes, hübsches Kind zu haben.

Also für mich war es das. Ihr solltet mal alle eure Position nochmal überdenken und die Männer nicht belügen. Das Aussehen ist das Wichtigste, danach kommt der Rest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 19:32


Und nochmals ich bin eine SIE !!! Könnt ihr nicht mal lesen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2013 um 20:15

Ein reicher unschöner Mann...
kann sich vielleicht operieren lassen und dazu schöne Kleider kaufen....und sieht dann gut aus. Also Geld zu haben ist immer gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2013 um 10:08

Hallo Fräulein Petra
Ich finde, du hast total recht. Zwar hast du dich reichlich überspitzt ausgedrückt und wirst bestimmt von vielen Foristen deshalb in der Luft zerrissen, aber in der Substanz hast du total recht.

Schönheit ist alles - nur der Schein ist schließlich rein.

Was ich persönlich jetzt noch begrüßen würde und womit du ein ganzes Stück auf dem Weg zum Erwachsenwerden vorwärts kämest, das wäre die Einsicht, dass es außer der rein triebgesteuerten Partnersuche, die auf einem eingeprägten Schönheitsideal beruht, welches in den meisten Fällen reichlich archaisch ist, halt auch noch eine Vernunft-gesteuerte Partnersuche gibt. Erwachsene Leute probierens meistens mit einer Mischung aus beiden, weil die es schon drauf haben, dass es außer Muckies und Titten noch andere Sachen gibt, die einen Menschen interessant machen können, aber die jungen glauben natürlich noch an Ideale...

Insofern wünsche ich dir viel Spaß bei deiner Partnerwahl, sowohl in deiner Jugend, wie auch in deinem Alter. Du wirst bestimmt Erfolg haben, schließlich bist du jung und schön. Und älter als 39 wird eine Frau schließlich nie. Das hat schon Coco Chanel gesagt...

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2013 um 10:56


Na ja, jeder fängt halt ganz, ganz oben mit seiner Traumprinzsuche und Berufswahl/Lebensvorstellung an bis er nach Abbau jeglicher Selbstüberschätzung auf dem Realitätslevel hängenbleibt was in Realworld zu ihm passt....
(Meine Güte muss ich toll sein wo ich doch so ein feines Hasi hab...freu...).
Manche finden es direkt, andere brauchen halt mehrere Anläufe oder viel Zeit (ich bin jetzt 44...hüstel...).

Manche stehen vor der Qual der Wahl ob sie lieber den Bankdirektor oder den Skilehrer erhören sollen um ihre gewünschten gutsituierten Modellkinder zu züchten, andere müssen wiederum entscheiden ob sie sich überhaupt leisten können mit dem gefundenen Superhasi zusammenzuziehen, zu heiraten und ob sie sich leisten können/wollen doch noch die Familienkurve zu kriegen und ein Kind zu adoptieren bevor die böse Altersfalle (welche es sogar bei sowas gibt...) zuschnappt und dann unwiederbringlich Fakten schafft....

Das Leben bringt halt schwierige Entscheidungen mit sich und jeder legt halt seine persönlichen Maßstäbe an.
Für sich alleine und mit dem Partner.
Und muss damit -oft entgültig-leben.

Ich denke mal, einfach sind solche Lebensentscheidungen NIE und jeder kann froh sein wenn er überhaupt Wahl hat und selbst entscheiden kann bevor ihn Sachzwänge überrollen...

Manche denken weder beim Schuheinkauf, dem Fernsehprogramm, der Partnerwahl oder der Familienplanung nach oder gehen nur nach oberflächlichen Kriterien (hübsch- nehm ich...oder: macht bestimmt die Nachbarin neidisch- nehm ich....oder: ist grad griffbereit- nehm ich...oder: ist ein Sonderangebot: nehm ich...um was gings eigentlich- um Schuhe oder den Partner?) und leben wie Hans im Glück und vermehren sich fröhlich...

Mich wunderts nur, wenn Menschen sich einfach so treiben lassen und in aller Seelenruhe schauen können was das Leben ihnen so alles bringt...die Ruhe und das Gottvertrauen hab ich nicht und muss deshalb leider mich und mein Hasi immer mal mit solchen bösen Überlegungen der Lebensgestaltung quälen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2013 um 21:45
In Antwort auf herbstblume6


Na ja, jeder fängt halt ganz, ganz oben mit seiner Traumprinzsuche und Berufswahl/Lebensvorstellung an bis er nach Abbau jeglicher Selbstüberschätzung auf dem Realitätslevel hängenbleibt was in Realworld zu ihm passt....
(Meine Güte muss ich toll sein wo ich doch so ein feines Hasi hab...freu...).
Manche finden es direkt, andere brauchen halt mehrere Anläufe oder viel Zeit (ich bin jetzt 44...hüstel...).

Manche stehen vor der Qual der Wahl ob sie lieber den Bankdirektor oder den Skilehrer erhören sollen um ihre gewünschten gutsituierten Modellkinder zu züchten, andere müssen wiederum entscheiden ob sie sich überhaupt leisten können mit dem gefundenen Superhasi zusammenzuziehen, zu heiraten und ob sie sich leisten können/wollen doch noch die Familienkurve zu kriegen und ein Kind zu adoptieren bevor die böse Altersfalle (welche es sogar bei sowas gibt...) zuschnappt und dann unwiederbringlich Fakten schafft....

Das Leben bringt halt schwierige Entscheidungen mit sich und jeder legt halt seine persönlichen Maßstäbe an.
Für sich alleine und mit dem Partner.
Und muss damit -oft entgültig-leben.

Ich denke mal, einfach sind solche Lebensentscheidungen NIE und jeder kann froh sein wenn er überhaupt Wahl hat und selbst entscheiden kann bevor ihn Sachzwänge überrollen...

Manche denken weder beim Schuheinkauf, dem Fernsehprogramm, der Partnerwahl oder der Familienplanung nach oder gehen nur nach oberflächlichen Kriterien (hübsch- nehm ich...oder: macht bestimmt die Nachbarin neidisch- nehm ich....oder: ist grad griffbereit- nehm ich...oder: ist ein Sonderangebot: nehm ich...um was gings eigentlich- um Schuhe oder den Partner?) und leben wie Hans im Glück und vermehren sich fröhlich...

Mich wunderts nur, wenn Menschen sich einfach so treiben lassen und in aller Seelenruhe schauen können was das Leben ihnen so alles bringt...die Ruhe und das Gottvertrauen hab ich nicht und muss deshalb leider mich und mein Hasi immer mal mit solchen bösen Überlegungen der Lebensgestaltung quälen.

Beim Schuhe kaufen...
probiere ich meistens den halben Laden an und am Schluss nehme ich trotzdem einer der Erstprobierten. Ist den so ein Verhalten mit den Männern auch möglich? Zuerst alle probieren und sich dann für den besten Entscheiden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Januar 2013 um 19:16

An der Realität vorbei!
Genau so ist das. Das liegt aber daran, dass unsere ganze Gesellschaft an der Realität vorbei lebt und das nicht nur ein bisschen, sondern nahe zu vollständig.

Fast alle unsere Werte sind eingebildet, pervertiert oder berechnet. Außer der Wert Gesundheit, ich lach mich krank.

Das mit dem Alphatier kann ich absolut bestätigen! Ich bin weder Alpha noch Beta oder Gammatier, ich mache da einfach nicht mit. Habe allgemein auch gute Erfahrungen damit, ich habe selten Probleme mit Gewalt oder Drohungen gehabt. Nur, von Frauen, wird man so gar nicht als Mann betrachtet. Ich kriege fast nur Mutterinstinkte ab. Darum hab ich lieber Frauen als Freunde, aber die denken alle nur an das eine, ich kenne ja die Probleme.

Die sind alle so schrecklich unbewusst darüber! Wir müssen unsere Kinder völlig anders darüber aufklären!

Dann kommt noch dazu, dass mann/frau gar nicht mehr dazu kommt, seine Erlebnisse ordentlich zu verarbeiten, weil keine Möglichkeit mehr bleibt und sich nicht mehr richtig ausgesprochen wird. Und so kann mann/frau gar nicht wissen was sie wollen und dann rennen sie irgendwelchen Träumen hinterher die gar nicht ihre eigenen sind. Irgendeine BRAVO Story die hängengeblieben ist, oder den Wünschen der Eltern. Und dann kucken sie zu aller Entsinnlichung (toller Ausruck dafür!) noch tagtäglich GZSZ, whoa!

Es ist nicht nur das, wie und warum sie zusammen kommen, sondern ganz besonders wie die Trennungen verlaufen, was mich auch völlig demotiviert. Da ziehen manche einen Kleinkrieg durch, so was könnte mein Ende bedeuten. Die haben doch einfach nur lange Weile.

Ich meine,

für die Liebe muss man sein Leben geben, denn man muss sich hingeben, um sie zu leben.

Aber doch nicht so!

So viele haben ganz genau und sehr präzise Vorstellungen was sie haben wollen (wollen, nicht brauchen!), aber was sie geben wollen oder können, das wissen sie nicht. Und wenn alle so sind...

Ich weiß auch grade nicht wen ich mehr dafür verachten soll, hassen fange ich nicht an. Wir können uns also einigen, wir sind Schuld. Wir alle! Weil wir nicht wissen was es heißt am Leben zu sein, also wirklich komplett unrealistisch das alles.

Wir sollten uns mal wieder mit Reinheit beschäftigen. Damit ist nicht Sauberkeit gemeint. Reinheit meint die Reinheit der Gedanken und Gefühle.

PS: Aber bitte, frlpetra84, rede dir nicht ein, dass man mit einem durchschnittlichem Aussehen nur schlechte Chancen hat. Ich kucke zwar lieber die Schönen an, aber wenn ich angesprochen werde, rede ich mit jeder. Hätte fast mal eine über 80 jährige klar gemacht, die war noch wie 17 im Kopf, was für ein Weib! Ärgert mich ein wenig, dass ich da zu prüde war.

Kopf hoch, ich versuche es schon immer anders zu machen, ich sehe das seid der Jugend schon so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2013 um 11:00
In Antwort auf bryn_12234583

Hömma Siggi,
EIN Loch hättest Du doch auch anzubieten...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 20:08

Unglaublich
Hallo leider habe ich dehn text erst jetzt gelesen. Unglaublich was du hier von dir gibst. Du beschreibst dich als durschnittlich aussehend, erhebst aber dehn anspruch einen gut aussehenden mann zu bekommen. Gleichzeitig sprichst du aber dehn durchschnittlichen männern jegliche chance bei heissen frauen ab. Ich weiss nicht was ihr immer alle glaubt wer wir sein müssen was wir alles könnnen müssen usw Unglaublich. Du bist genau der typ Frau dehn man als frustrierte emanze bezeichnet, und die mit 45j immer noch solo rumläuft und sich frägt warum sie weder kinder noch einen tollen hecht hat. Eine absolut unangemessene arroganz. Deutsche Frauen täten gut daran sich neu zu orientieren, denn mit der lebenspartnerschaft zu warten bis die grauen haare in massen überfärbt werden müssen ist wircklich keine gute idee. Und vorallem das wort anspruchsvoll treibt dehn meisten männern tränen in die augen. Cheers.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 20:21
In Antwort auf amice_11863013

Unglaublich
Hallo leider habe ich dehn text erst jetzt gelesen. Unglaublich was du hier von dir gibst. Du beschreibst dich als durschnittlich aussehend, erhebst aber dehn anspruch einen gut aussehenden mann zu bekommen. Gleichzeitig sprichst du aber dehn durchschnittlichen männern jegliche chance bei heissen frauen ab. Ich weiss nicht was ihr immer alle glaubt wer wir sein müssen was wir alles könnnen müssen usw Unglaublich. Du bist genau der typ Frau dehn man als frustrierte emanze bezeichnet, und die mit 45j immer noch solo rumläuft und sich frägt warum sie weder kinder noch einen tollen hecht hat. Eine absolut unangemessene arroganz. Deutsche Frauen täten gut daran sich neu zu orientieren, denn mit der lebenspartnerschaft zu warten bis die grauen haare in massen überfärbt werden müssen ist wircklich keine gute idee. Und vorallem das wort anspruchsvoll treibt dehn meisten männern tränen in die augen. Cheers.

@hunter1212
Du hast überhaupts nichts kapiert, und das als Mann! angeblicher Mann - wahrscheinlich bist Du eine Emanze als Mann verkleidet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 21:34

Du hast keine Ahnung
Geld, Status und Macht sind Tür&Toröffner bei "richtig heissen" Frauen. Mach doch die Augen auf.

Du bist doch wieder der gleiche Jammerlappen, der schon vier andere Themen dazu eröffnet hat, dass hässliche Männer keine Frauen bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 21:37
In Antwort auf ericka_12431364

Du hast keine Ahnung
Geld, Status und Macht sind Tür&Toröffner bei "richtig heissen" Frauen. Mach doch die Augen auf.

Du bist doch wieder der gleiche Jammerlappen, der schon vier andere Themen dazu eröffnet hat, dass hässliche Männer keine Frauen bekommen.

...
Da schreibt eine Frau und kein Mann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 21:46
In Antwort auf lief_13023538

...
Da schreibt eine Frau und kein Mann!

Angeblich ja
in Wahrheit bin ich mir aber ziemlich sicher, dass es wieder der gleiche Typ ist wie bei allen anderen Topics zum Thema "hässlicher Mann" auch.


Dass auf der Straße dutzende von unattraktiven Männern mit Frauen Hand in Hand laufen und unattraktive Männer mit "Status" meistens Topmodels zur Freundin haben, ignoriert er einfach. Davon dass jemand auch durch eine wirklich interessante Persönlichkeit liebenswert ist ganz zu schweigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 21:53
In Antwort auf ericka_12431364

Angeblich ja
in Wahrheit bin ich mir aber ziemlich sicher, dass es wieder der gleiche Typ ist wie bei allen anderen Topics zum Thema "hässlicher Mann" auch.


Dass auf der Straße dutzende von unattraktiven Männern mit Frauen Hand in Hand laufen und unattraktive Männer mit "Status" meistens Topmodels zur Freundin haben, ignoriert er einfach. Davon dass jemand auch durch eine wirklich interessante Persönlichkeit liebenswert ist ganz zu schweigen.

...
meinst Du? Oder es ist eine Frau die mal aus dem Nähkästchen plaudert??? Wer weiß, wer weiß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 21:59
In Antwort auf lief_13023538

...
meinst Du? Oder es ist eine Frau die mal aus dem Nähkästchen plaudert??? Wer weiß, wer weiß...

"Petra" mit der Modelfreundin?
wohl kaum.

In der Realität verliebt man sich einfach. Manche gehen tatsächlich mit ihrem Katalogdenken und ihrer Checkliste an die Liebe ran, aber den meisten kommt dann doch irgendwann das Leben dazwischen.

Vielleicht passiert es dem oder der TE ja auch mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 23:04

Ach Frl.Petra,
ist es denn wirklich so schlimm für dich? Vielleicht kann ich dir etwas Tost anbieten: ich bin über 50, hatte eine totalen Wurzelsepp als Vater, der aber trotzdem laufend mit den heißesten Bräuten abhing und von wirklich vielen Mädels verehrt und geliebt wurde. Meine Tanten, Cousinen und meine Schwester sind über die Maßen hüpsch und waren trotzdem alle freundlich zu mir, obwohl ich kein Adonis bin. So hab ich mir angewöhnt, auch wesentlich hüpschere Mädels anzumachen, obwohl ich selber kein Schöner bin. Allerdings ist das nur noch von theoretischem Interesse, denn ich bin sei Jahren bestens versorgt mit einem attraktiven und vor allem lieben Hasi.

Also: auch hässliche Menschen können wunderbare Frauen bzw. Partner haben, solange sie freundlich sind. Umgekehrt kenne ich einen Haufen Topmodels, die alleine sind, weil sie einen Charakter wie ein Mülleimer haben. Es dauert halt bloß länger, bis potenzielle Partner mitkriegen, dass Schönheit eben doch nicht alles ist.

Also, sei freundlich und ein guter Mensch, dann wird sich auch wer für dich interessieren.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook