Home / Forum / Liebe & Beziehung / So unglücklich verliebt wie noch nie..

So unglücklich verliebt wie noch nie..

31. Juli 2009 um 15:13 Letzte Antwort: 31. Juli 2009 um 15:17

entschuldigt für diesen langen text.
Aber das muss jetzt einfach sein..
ach ich denke mir schon dass ich hier im falschen Forum bin. Aber so ein Forum wie Liebeskummer gibt es leider nicht..
ich habe auch vor einer gewissen zeit schon mal so einen ähnlichen Text verfasst und auch viele Antworten bekommen
nun hat sich das alles wieder etwas geändert und ja, ich weiß nicht wirklich was ich denken soll
ich bin 16 jahre und war dieses ( naja ab heute is dieses Jahr vorbei ), also letztes Jahr in der 8ten Klasse.
Zum Halbjahr haben wir einen jungen, sehr attraktiven Deutscarendar bekommen.
Ich muss aber zugeben dass ich am Anfang nicht so viel Interesse hatte an ihm,wie viele Mitschülerinnen,die sich total gefreut hatten dass wir den Refarendar jetzt bekommen.
Ehrlich gesagt war ich sogar noch enttäuscht (!), weil ich in Deutsch echt gut war,und super mit unser Deutschlehrerin klargekommen bin.
Naja, dann war er da. Der junge Lehrer. Ich bin in der hintersten Reihe gesessen,und mir war der Lehrer da vorne genauso wichtig/unwichtig, wie die ganzen anderen Lehrer es ach waren.
Am Anfang.
Doch dann war da dieses Lachen. Seine Stimme, seine Art, seine wirklich engen Klamotten, durch die man seine super Figur,
( war auch ein Sportrefarendar ) sehen konnte. Wie er sich gab und alles drum und dran.
An einen Tag dann hab ich mich nach weiter vorne gesetzt, es war Endspurt und ich wollte meine Noten wenigstens noch im grünen Bereich behalten.
So, zweite Reihe. Jeden Tag stand er dicht vor mir, und ich hab seinen Körper noch viel besser gesehen, wenn er mir, nur ein sekündchen in die Augen gesehen hatte, war ich hin und weg. Die Deutschstunde verflog wie nichts. Klar, er wusste, wie gut er aussieht, wie toll ihn die ganzen Mädchen fanden, wie sie geschwärmt hatten für ihn. Für mich war das erst auch nur eine Schwermerei.
ich hatte mich bemüht immer gut mitzuarbeiten, aber das ging einfach nicht..ich war damit geschäftigt ihn anzugucken.
Und wenn ich was nicht verstanden hatte, konnte ich auch nicht nachfragen. Ich nehme sonst ja wirklich kein Blatt vorm Mund, aber bei diesen Mann konnte ich nichts andres als still sein, und anstarren..

Das ging jetzt das ganze Jahr so. Der Refarendar hatte sicherlich ab und zu mal gehört wenn wir über ihn geredet hatten, und auch Jungs plärten durch die Klasse dass ich auf ihn stehe, und ich hab dann einfach nichts dazu gesagt.
Oft habe ich mich auch mit anderen Refarendaren ( zb unsere Französsichlehrerin) über diesen lehrer unterhalten,
und in der Schule drehte sich in meinen Kopft alles nur um IHN!

Okay, ich bin 16, er so ca 27. Ich schwärme für ihn. Na und, werdet ihr euch denken .
Dabei hab ich einen Freund. Der ist 17. Ich bin mit ihm morgen 16 Monate zusammen.
Doch ihr müsst euch vorstellen, dass ich mir so oft vorgestellt habe diesen Refarendar zu küssen
oder dass er mich nur mal kurz berührt, ein liebes Wort zu mir sagt,
eine Umarmung.
Ja, Nächte lang hab ich davon geträumt dass ich ihn küsse..und wir uns viel näher kommen als in der Realität.
Sogar in den Nächten als ich neben meinen Freund schlief.. .. und mein Gewissen spricht zu mir.
Mein Bauch sagt auch einiges aus. Ich bin so verliebt. So unglaublich verliebt in diesen lehrer.
Natürlich, ich kenne ihn nicht wirklich.
Aber das was ich von ihm jetzt kenne fastziniert mich.
Diese Selbstsicherheit, diese Energie die dieser Mann mit sich trägt.
Diese Ausstrahlung.
Diese Art wie er mit uns ( mir ) umgegangen ist.
nachgefragt hat, ob es mir denn nicht gut geht..
er hat mir immer geholfen, war immer lieb und freundlich
hat mir immer zugehört..

und auch hat er mir oft tief und lange in die Augen gesehen, was mir eher weh getan hatte..als hätte er mit mir gespielt.
Er wusste dass er das mit mir konnte, ich hatte ihn oft nur angestarrt..
natürlich hatte er sonst kein wirkliches Interesse an mir,
das ist mir sicher bewusst..
auch stand er oft dicht vor mir, sodass ich ihn angucken MUSSTE..

Doch von meiner Schwärmerei hab ich meinem Freund nie was erzählt
Gestern war die Verabschiedung von meinem Deutscerandar.
Er muss von der Schule gehen und wird irgendwo anders auf eine Schule kommen.
Ich war tottraurig. Ich weiß gar nicht was ich sagen soll.
Wir waren mitten in der Verabschiedungsstunde. Dann hatte unser Refarendar ein Zeugnis ausgestellt dass wir ihm schreiben sollte.
( zB eine Note für den Untterricht oder eine Note für die Bachtung der Schüler usw..)
unten drunter war dann noch "anderweitige Bemerkungen.."
klar, er wusste, fast alle mädchen würden drunter schreiben wie gut er aussah.
Es war ja schließlich annonym.
ok, wir bekommen die Zeugnisse. Ich hab ewig nachgedacht was ich hinschreiben sollte.
Dann musste ich in den Bücherkeller um da was zu klären da ein Buch von mir fehlte.

Danach, kam ich wieder. Die Stunde war aus, er hatte JEDEM die Hand gegeben. Ich war die Letzte. Ich bin reingekommen, er hat mich aufgesucht und dann hatte er mir auch die hand gegeben, ich starrte ihn einfach in die Augen, ich bekam das alles gar nicht mit.
Machs gut, oder so, hatte er gesagt.
das ging alles so schnell.
Dann hatte er die Zeugnisse schon eingesammelt. Er meinte, ich dürfte es noch nachbringen.
Okay..
die nächsten 45 Minuten war ich damit beschäftigt dieses zeugnis für ihn auszustellen..
Noten nur 1er und 2er.

Doch da mit der anderweitiigen Bemerkung, standen 5 Zeilen die man ihm sagen konnte.
und ich hatte angefangen zu schreiben.
Und zu schreiben.
Und plötzlich wurde mir klar dass das, das alle letzte mal die Chance war ihm zu sagen was ich über ihn denke.
Und ich fing an sehr ehrlich zu werden.
Ich würde ihn danach nie wieder sehen, ich wechsel auch die Schule..
Er kommt auf irgeneine eewig weit weg..

Und ich hab ihm gesagt, dass es mir leid tut dass ich oft nich aufgepasst hatte, da ich ihn anstarrte
ich hab ihm geschrieben dass ich finde er hat ein bezauberndes Lächeln, eine tolle Austrahlung, und er sieht sehr gut aus..

ich hab ihm alles gesagt was ich in dem moment dachte..
und das schlimme, ich war so traurig und verzweifelt, dass ich geschrieben habe,
dass es ihn sicher so rüber kommt, dass ich in ihn verliebt bin, und dass ich es vielleicht sogar bin, in klammern hab ich dann geschrieben, aber nur ein ganz kleines bisschen..

ich habe mich entschuldigt dass ich so persöhnlich war, aber ich hab auch geschrieben dass wir uns eh nie, nie wieder sehen..
und ich das als letzte Chance gesehen habe.

das bereue ich jetzt unheimlich, aber in diesen Moment kam es über mich.
Danach hab ich es abgegeben, .. aber, meinen namen drauf geschrieben
In dem moment wollte ich dass er weiß wie ich für ihn fühle
dabei war mir nicht mehr so ganz bewusst.. dass er mein lehrer war..
und das alles gar nichts bringt..
es war dieser Augenblick wo ich mich so verlor in diesen text
andere haben 4 Zeilen geschrieben, ich eineinhalb Seiten..

Heute bin ich traurig. Ich hab sogar wegen ihn geweint.
Ich fühle nicht halb so viel für meinen Freund.
Das verunsichert mich...

Dann haben mir die anderen aus der Klasse erzählt, dass der Refarendar, als er meine Hand schüttelte, die zweite Hand auch auf meine legte.
das wusste ich. Aber bei sonst niemanden hatte er das gemacht
Und andere Mädchen waren da voll eifersüchtig..
Sie meinten, was das zu bedeuten hat.
ich denke nichts..

trotzdem..
was meint ihr?
Wie vergisst man so jemanden
wie kann ich mich entlieben..?
ich denke und träume nur an/von ihm..
und in meinen Bauch fliegen tausende Schmetterlinge wenn ich an ihn denke..

dass ich ihn jetzt nie mehr sehe, der gedanke ist unerträglich.
Aber vielleicht ist es besser so.
So vergesse ich ihn vielleicht..


Mehr lesen

31. Juli 2009 um 15:17

..
entschuldigt für die Rechtschreibfehler, hab das alles versucht möglichst schnell richtig zu forumlieren..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club