Home / Forum / Liebe & Beziehung / So schrecklich Eifersüchtig

So schrecklich Eifersüchtig

25. März 2012 um 18:18

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und hoffe, dass ich das richtige zum schreiben ausgewählt habe! Ich bräuchte jedenfalls einen Rat von euch! Natürlich alles ehrlich gemeint!
Ich erzähle am besten mal etwas über meine Beziehung und mich. Ich bin weiblich und 15 Jahre alt. Werde im April 16. Mit meinen Freund der ebenfalls noch 15 ist bin ich seit über 10 Monaten zusammen. Zurzeit läuft eigentlich alles spitzenmäßig. Das sagt er natürlich genauso oft wie ich. Der einzige Punkt, wo wir hin und wieder an einander ecken ist meine Eifersucht, die wirklich extrem schlimm ist! Ich hatte eine ziemlich schlimme Vergangenheit. Kurz zusammengefasst habe ich meinen Vater mit 9 jahren sterben sehen, ein Jahr darauf ist meine Tante verstorben und ein Jahr darauf mein Opa. Zu meiner Mutter habe ich ein sehr schlechtes Verhältniss, da sie nie zu mir gehalten hat! Außerdem kam ich oft in die Gewalt meines Stiefvaters! Ich werde bald in Psychologischer Behandlung deswegen sein. MIT meinem Freund, der mich auf den Weg unterstützen will!
Aber jetzt zum Thema. Ich muss sagen, mein Freund ist ziemlich aufmerksam. Er ist auch nicht der Typ von Junge, der sich mit anderen Mädels trifft. Das weiß ich und da bin ich mir zu 100% sicher, da wir täglich per Internet schreiben. Wir sehen uns nur am Wochenende, was wir gar nicht schlimm finden. Wir KÖNNTEN uns in der Woche sehen, aber unsere Stundenpläne passen nicht überein! Wir treffen uns also Freitag nach der Schule und fahren dann zu ihm! Ich muss sagen, wir sind fast immer bei ihm zuhause, wegen dem Verhältnis zu meiner Mutter und weil ich froh bin mal 2-3 Tage von zuhause weg zu sein. Seine Mutter kann mich sehr gut leiden und weiß wie ich mit meiner Vergangenheit zu kämpfen habe und würde mich auch unterstützen! Das Problem ist einfach wir sind beide bei Facebook angemeldet, ich denke mal das wird jeder kennen. Ich würde ihm auch niemals verbieten wollen irgentwelches weiblichen Chat Kontakt abzubrechen. Ich habe genauso männliche Kontakte! Aber ich kann es einfach nicht sehen, wenn er bei jemanden im Status verlinkt ist (also bei weiblichen Nutzern). Die, die ihn verlinken wohnen mehrere hundert Kilometer von uns entfernt. Das weiß ich, aber dennoch habe ich große Probleme damit es zu akzeptieren, dass auch andere Mädels ihm schreiben! Ein Mädel zum Beispiel, fordert ihn oftmals auf ein "Gefällt mir" zu geben. Ich kann auch nicht sagen, dass er mir nicht zeigt, was er empfindet. Erst neulich hat er auf den gesamten Beckenrand der Badewanne Kerzen gestellt, Badewasser mit Schaum eingelassen und mich zum baden aufgefordert. Es gibt noch viele andere Beispiele, wo er es mir zeigt. Aber das zähle ich jetzt hier mal nicht auf.
Jedenfalls weiß ich, dass meine Eifersucht unbegründet ist, aber ich könnte jedesmal heulen deswegen!
Er sagt mir auch jedesmal, dass er nur mich will und keine andere. Ich kann mir auch vorstellen, dass es ihn nervt. Klar doch, dass würde es jeden irgentwann.
Nun ja .... ich hoffe man kann sich gut reinfitzen und ich erhoffe mir doch schon den einen oder anderen sehr guten Rat für mich, weil ich weiß, dass es so nicht weitergehen kann!

Vielen Dank schonmal im Vorraus

Linda

PS: Man sollte vielleicht noch dazu sagen, dass wir von SEHR SEHR vielen als Traumpaar bezeichnet werden!

Mehr lesen

25. März 2012 um 18:38

Du
hast vermutlich sehr starke Verlustängste, da du dich zum ersten Mal in deinem Leben Geborgen fühlst. War denn dein Verhältnis zu deinem Vater gut? Ich denke, dein Freund und seine Familie, die dir helfen möchten und es tun, sind eine Art Ersatzfamilie geworden und du das nicht verlieren möchtest. Verständlicherweise.

Klar, dass du abgesichert sein möchtest, aber im Leben gibt es selten volle 100%. Und das ist nichts schlechtes. Du beginnst eine Therapie und wirst dort sicher auch noch lernen, mit deinen Verlustängsten umzugehen.

Aber notier dir mal, entweder gedanklich oder mit Stift und Zettel, wann genau du diese Ängste in dir spürst. Und dann versuch einmal tief durchzuatmen, zu entspannen und versuche nachzuprüfen, ob diese jetzige Angst gerade real ist. Soll heißen: Ist diese Situation wirklich eine Bedrohung oder spielt sich das alles gerade nur in meinem Kopf ab?
Und je öfters du dir das notierst, desto öfters wirst du merken, dass es nur Bilder in deinem Kopf sind, aber nicht die Realität.

Verliere das bitte nicht aus den Augen. Die Angst ist ein Gefühl, dass uns am glücklich sein hindern kann. Lass sie zu, sag dir vlt laut vor "Es ist in Ordnung, auch Angst zu haben, aber ich lasse mich davon nicht einnehmen."
Das nennt man auch Autosuggestion; man sagt sich Dinge so lange vor, bis man sie verinnerlicht und selber glaubt.
Du kennst das und machst gerade nichts anderes: Du redest dir ein, du müsstest evtl Angst haben. Dreh den Spieß um.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Lg
Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2012 um 19:05
In Antwort auf esmeri_11872307

Du
hast vermutlich sehr starke Verlustängste, da du dich zum ersten Mal in deinem Leben Geborgen fühlst. War denn dein Verhältnis zu deinem Vater gut? Ich denke, dein Freund und seine Familie, die dir helfen möchten und es tun, sind eine Art Ersatzfamilie geworden und du das nicht verlieren möchtest. Verständlicherweise.

Klar, dass du abgesichert sein möchtest, aber im Leben gibt es selten volle 100%. Und das ist nichts schlechtes. Du beginnst eine Therapie und wirst dort sicher auch noch lernen, mit deinen Verlustängsten umzugehen.

Aber notier dir mal, entweder gedanklich oder mit Stift und Zettel, wann genau du diese Ängste in dir spürst. Und dann versuch einmal tief durchzuatmen, zu entspannen und versuche nachzuprüfen, ob diese jetzige Angst gerade real ist. Soll heißen: Ist diese Situation wirklich eine Bedrohung oder spielt sich das alles gerade nur in meinem Kopf ab?
Und je öfters du dir das notierst, desto öfters wirst du merken, dass es nur Bilder in deinem Kopf sind, aber nicht die Realität.

Verliere das bitte nicht aus den Augen. Die Angst ist ein Gefühl, dass uns am glücklich sein hindern kann. Lass sie zu, sag dir vlt laut vor "Es ist in Ordnung, auch Angst zu haben, aber ich lasse mich davon nicht einnehmen."
Das nennt man auch Autosuggestion; man sagt sich Dinge so lange vor, bis man sie verinnerlicht und selber glaubt.
Du kennst das und machst gerade nichts anderes: Du redest dir ein, du müsstest evtl Angst haben. Dreh den Spieß um.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Lg
Luna

Danke für die schnelle Antwort
Hey Luna.
Danke für deine schnelle Antwort.
Ich muss sagen, ja ich hatte eine sehr sehr gutes verhältnis zu meinem Vater. Für mich war es damals schlimm ohne ihn auszukommen! Die Probleme mit meiner Mutter kamen erst mit dem neuen Lebensgefährten. Anfangs war alles in Ordnung, aber nun sind sie für mich teilweise Luft. Ja es tut mir leid das zu sagen.

Du hast es richtig erkannt. Die Familie meines Freundes ist wirklich eine Art Ersatzfamilie. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich dort wohler als zuhause. Ich vergesse oft meine Sorgen wenn ich dort bin.

Diese Ängste spüre ich ausschließlich nur, wenn ihn irgentjemand schreibt oder ihn verlinkt. Es ist selbst für mich sehr schlimm, dass ich bei soetwas Angst bekomme. Es ist virtuell! Im Grunde weiß ich ja, dass das alles keine Bedrohung ist. Nur in diesem Moment wenn ich das sehe macht es in meinem Kopf KLACK und ich vergesse alles was er jemals zu mir sagte oder für mich getan hat! Wie du beschrieben hast, male ich mir die schlimmsten Bilder in meinem Kopf aus. Denke immerwieder daran.
Was mir teilweise hilft war ein Satz den er mal zu mir sagte, dass ist gar nicht so lange her unzwar: "Hör zu, es ist mir egal, wenn mir ein Mädchen auf die Pinnwand schreibt das sie mich hübsch findet oder sonst was. Du gibst mir alles was ich brauche. Ich will und brauche keine andere mehr. ich liebe dich überalles auf der Welt. Vertraue mir einfach!"
Dieser Satz hilft mir oft wieder runter zu kommen. Aber wenn etwas ist, muss ich sofort nachfragen wer das ist und dann beiße ich mir in den Allerwertesten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2012 um 19:38
In Antwort auf taro_12183322

Danke für die schnelle Antwort
Hey Luna.
Danke für deine schnelle Antwort.
Ich muss sagen, ja ich hatte eine sehr sehr gutes verhältnis zu meinem Vater. Für mich war es damals schlimm ohne ihn auszukommen! Die Probleme mit meiner Mutter kamen erst mit dem neuen Lebensgefährten. Anfangs war alles in Ordnung, aber nun sind sie für mich teilweise Luft. Ja es tut mir leid das zu sagen.

Du hast es richtig erkannt. Die Familie meines Freundes ist wirklich eine Art Ersatzfamilie. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich dort wohler als zuhause. Ich vergesse oft meine Sorgen wenn ich dort bin.

Diese Ängste spüre ich ausschließlich nur, wenn ihn irgentjemand schreibt oder ihn verlinkt. Es ist selbst für mich sehr schlimm, dass ich bei soetwas Angst bekomme. Es ist virtuell! Im Grunde weiß ich ja, dass das alles keine Bedrohung ist. Nur in diesem Moment wenn ich das sehe macht es in meinem Kopf KLACK und ich vergesse alles was er jemals zu mir sagte oder für mich getan hat! Wie du beschrieben hast, male ich mir die schlimmsten Bilder in meinem Kopf aus. Denke immerwieder daran.
Was mir teilweise hilft war ein Satz den er mal zu mir sagte, dass ist gar nicht so lange her unzwar: "Hör zu, es ist mir egal, wenn mir ein Mädchen auf die Pinnwand schreibt das sie mich hübsch findet oder sonst was. Du gibst mir alles was ich brauche. Ich will und brauche keine andere mehr. ich liebe dich überalles auf der Welt. Vertraue mir einfach!"
Dieser Satz hilft mir oft wieder runter zu kommen. Aber wenn etwas ist, muss ich sofort nachfragen wer das ist und dann beiße ich mir in den Allerwertesten!

Ich musste grad etwas schmunzeln
Hallo Linda,

ich habe mir grad deinen Thread durchgelesen und musste etwas lachen als ich deinen Kommentar über Facebook gelesen habe. ich muss ehrlich gestehen, dass ich genau so bin wie du, und das mit 27 genau soo wie du es beschreibst, so geht es mir auch immer. Leider kann ich dir auch nicht viel weiterhelfen, aber vielleicht hilfst dir dass du weisst dass du nicht alleine bist. Weisst du was mir manchmal hilft??? Bewusst gar nicht auf die Seite meines Freundes zu gehen. Aber auch, versuch mal bei deinen männlichen Bekannten "überall" auf gefällt mir zu klicken, oder mit ihnen ganz normal zu chatten. Und dann wirst du ganz schnell merken, dass dieses "gefällt mir" überhaupt keine Bedeutung hat. Probiers mal aus, vielleicht hilft es dir ja!

alles Gute,

Ladymilliondreams

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2012 um 19:47
In Antwort auf arlie_12096941

Ich musste grad etwas schmunzeln
Hallo Linda,

ich habe mir grad deinen Thread durchgelesen und musste etwas lachen als ich deinen Kommentar über Facebook gelesen habe. ich muss ehrlich gestehen, dass ich genau so bin wie du, und das mit 27 genau soo wie du es beschreibst, so geht es mir auch immer. Leider kann ich dir auch nicht viel weiterhelfen, aber vielleicht hilfst dir dass du weisst dass du nicht alleine bist. Weisst du was mir manchmal hilft??? Bewusst gar nicht auf die Seite meines Freundes zu gehen. Aber auch, versuch mal bei deinen männlichen Bekannten "überall" auf gefällt mir zu klicken, oder mit ihnen ganz normal zu chatten. Und dann wirst du ganz schnell merken, dass dieses "gefällt mir" überhaupt keine Bedeutung hat. Probiers mal aus, vielleicht hilft es dir ja!

alles Gute,

Ladymilliondreams

!
Um ehrlich zu sein, bin ich im Grunde wirklich nicht besser. ich drücke auch hin und wieder auf Gefällt mir.
Ich weiß, das klingt extrem komisch! Ich weiß gar nicht weshalb.
Ich weiß, es hat nichts zu sagen. Schon alleine weil die alle mehrere hundert Kilometer weg wohnen!

Ich schreibe ja auch so mit meinen männlichen Bekannten. Auch Leute die ich noch von früher kenne. Nur ich habe halt echt Angst es könnte eine kommen die um längen besser ist wie ich. Mein freund sagt wirklich immer, dass ich für ihn die wunderschönste bin nur ... irgentwie vergesse ich das wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Warum ignoriere ich den Jungen, in den ich verliebt bin?
Von: raine_12956193
neu
25. März 2012 um 19:44
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper