Home / Forum / Liebe & Beziehung / So jung und so weit weg - sollen wir eine fernbeziehung wagen?

So jung und so weit weg - sollen wir eine fernbeziehung wagen?

15. Oktober 2011 um 3:08 Letzte Antwort: 19. November 2011 um 11:48

Hey Leute
Ich (16) bin neu und da ich momentan echt nicht weiterweiß, hoffe ich, ihr könnt mit vielleicht ein paar Tipps geben...

Vor zwei Monaten war ich im Urlaub. Alles schön und gut, aber ausgerechnet an meinem letzten Abend habe ich noch einen wirklich tollen Typ (19) kennengelernt.
Ich wollte grade raus aus der Disco, dann kam er rein und es hat sofort "zack" gemacht. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und daraufhin 24 wundervolle Stunden erlebt. Und beiden ist sowas noch nie passiert - er war noch nie in einer Beziehung und auch ich hab mich eigentlich nie spontan verliebt...
Als ich dann abreisen musste, haben wir uns natürlich geschworen, weiter in Kontakt zu bleiben, aber ich dachte ehrlich gesagt nicht, dass es wirklich eine Zukunft hätte.
Als ich dann wieder in Deutschland war und sein Interesse nicht nachließ - im Gegenteil, er schrieb mir fast durchgehend und meinte, dass alles, was er gesagt hatte, ernst sei und teilte das auch seinen Freunden mit - freute ich mich nicht nur sehr sodern machte mit das erste Mal auch Gedanken, wie das weitergehen sollte...

Tja, wir schrieben, telefonierten, kommunizierten wie nur möglich - jeden Tag, fast 24 Stunden. Und nun... Haben sich natürlich Gefühle entwickelt, auch wenn es verrückt klingt. Es könnte alles so schön sein - würde er nicht am anderen Ende von Deutschland wohnen. Jetzt kommt er mich bad besuchen, und wir wissen beide nicht, wie es weitergehen soll.

Natürlich wollen wir das Treffen abwarten, reden aber beide die ganze Zeit darüber, dass wir es mit einander probieren möchten. Aber kann das funktionieren?
Auf der einen Seite habe ich Angst, mich ins Unglück zu stürzen, auf der anderen Seite das Gefühl, dass es sowieso schon zu spät ist und ich ohne ihn auch unglücklich wäre...

Vielleicht kann mir jemand Mut machen, Erfahrung mitteilen oder sonstiges - ich wäre unendlich dankbar...

Eine glückliche aber auch verzweifelte Flamingo...

Mehr lesen

15. Oktober 2011 um 11:19

Nur Mut
Hör einfach auf dein Herz. In der Liebe kann alles passieren, auch wenn es vererückt klingt. Warte doch erstmal das Treffen ab und ich denke mal das ihr dann gleicher Meinung sein werdet. Viel Glück, genießt einfach die gemeinsame Zeit!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2011 um 19:56

auf jeden Fall versuchen
Als ich 16 war hatte ich etwas ähnliches.... wir haben es gewagt, waren ca 250 km zwischen uns und wir konnten uns am Anfang nur alles 2-3 Wochen sehen.
Danach hatten wir beide etwas mehr geld und haben uns abwechselnd jedes Wochenende besucht und halt in der Ferien.
Wir waren fast 5 Jahre ein seeehr glückliches Paar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2011 um 20:40

...
Hey, ich bins nochmal erstmal vielen Dank für eure Antworten!
Habt mir Mut gemacht und um ehrlich zu sein bin ich inzwischen sowieso viel zu verknallt, um einfach den Kontakt abzubrechen oder sonstwas...
Wir haben nochmal geredet und es gibt zwei Möglichkeiten - wir lassen es gleich und sind unglücklich oder wir probieren es und entweder es funktioniert oder im schlimmsten Fall sind wir eben auch unglücklich...
Jetzt ist es nur so, dass ich ihn wahnsinnig vermisse. Über den Tag geht es, ich bin abgelenkt und wir schreiben oder telefonieren oder sonstwas, aber wenn er zum Beispiel arbeiten ist und ich allein zuhause sitze... Ich vermisse ihn unendlich gibt es da vielleicht irgendwas? Habt ihr Tipps? Das nimmt mich ganz schön mit... Und es dauert noch so lang, bis wir uns sehen...

Liebe Grüße Flamingo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. November 2011 um 15:02

Bei mir wars so ähnlich
Hey! Also ich kann dir nur von meiner Fernbeziehungs-Erfahrung erzählen....
Ich war damals 14, und habe auch im Urlaub meine erste große Liebe kennen gelernt. Nach 3 gemeinsamen Tagen an die ich mich heute noch sehr sehr gut erinnern kann, reiste ich ab. Von da an lagen 11.000 (!) km zwischen uns. Mit der Fernbeziehung hat es 6 Monate gut geklappt, dann trennte er sich von mir. Er gab als Grund an, wieder am "normalen" Leben teilhaben zu wollen, dh den Liebeskummer den wir aufgrund der Entfernung natürlich hatten, zu besiegen. Ich war am Boden zerstört. Nach insgesamt einem Jahr sind wir wieder zum gleichen Urlaubsziel geflogen und natürlich hat es nicht lange gedauert bis wir wieder ein Paar waren. Allerdings beendete ich unsere "Beziehung" nach dem Urlaub, zu groß wäre der erneute Schmerz und die Unsicherheit bezüglich der Zukunft gewesen.
Trotzdem bin ich der Meinung, dass es es wert ist einen Versuch zu starten. Ich habe es auch nie bereut und bin der Meinung dass diese Erfahrung mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin.
Also nur Mut, Deutschland ist auch nicht sooo groß und mit Internet und Bahncard könnt ihr es schaffen!
Ich wünsch euch alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. November 2011 um 3:00

Also....
Bei mir ist es so ähnlich. Ich habe meinen Freund vor mehr als einem Jahr kennengelernt und wir sind jetzt eben in der Situation das wir eine Fernbeziehung führen, da ich Ca 260 km weit weg studiere. Ich fahre bisher jedes Wochenende heim, aber ich kenne das Gefühl wenn man jemanden abends sehr vermisst, wenn man ins bett geht oder so. Ich denke das ist gerade am Anfang schwer, aber da kann ich dir in der Hinsicht Mut machen, das es leichter wird. Wenn man das erste mal in einem Bett geschlafen hat wird man sich jeden Abend genau an das Gefühl erinnern. Und man wird sich unglaublich darauf freuen wenn man sich wieder sieht. Und dein Telefon sollte dein bester Freund werden. Beziehungen die über das Internet geführt werden funktionieren nicht lange...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2011 um 11:48

Vielen dank...
...für eure Antworten ihr habt mir tatsächlich etwas Mut gemacht.
Ich kann es kaum erwarten, ihn wiederzusehen, versuche es aber auch einfach von der positiven Seite zu sehen - wir können uns zumindest nicht auf die Nerven gehen

Wie ist das denn mit dem Vertrauen? Ich finde es einfach so schwer, Vertrauen aufzubauen, wenn man sich so selten sieht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
War noch nie bei meiner Freundin..
Von: wu_12352730
neu
|
18. November 2011 um 23:56
Noch mehr Inspiration?
pinterest