Home / Forum / Liebe & Beziehung / So jetzt reichts, ich brauche Hilfe, sonst geht Ehe zu bruch!

So jetzt reichts, ich brauche Hilfe, sonst geht Ehe zu bruch!

29. April 2011 um 23:18

Ich möchte mich schon vorher endschuldigen, da dieser Text wohl etwas länger wird.. Aber ich zähle auf euch und eure ratschläge! DANKE!!!

Es begann alles mit einer Internetbeziehung.. Wir lernten uns kennen und mögen.. Er schien sehr interessant zu sein, und sein Interesse an mir war auch gross.. Er lebte damals in Bosnien, ich in der Schweiz, seit 1994 (Kriegszeit).. Schon nach kürzester Zeit streiteten wir uns wegen doofen sachen übers Internet.. Seine eifersucht war gross, hingegen unbegründet.. nur schon wenn ich mal 5 minuten zu spät ins msn komme, ist seine Nase an der decke und ich brauche da erst mal 15 minuten bis er runterkommt.. es zog sich in die länge, und schon kam der sommer an dem wir uns das erste mal in bosnien sehen würden.. ich war voller vorfreude..

Kurz bevor ich nach bosnien reisen würde, begannen wir zu streiten, ich weiss nicht mehr warum.. wir haben uns angeschrieen, die schlimmsten schimpfwörter zugeworfen, und brachen den kontakt ab..

in bosnien angekommen, machte ich mich auf den weg zum dorfladen.. wer stand da.. genau.. er.. er traute sich fast nicht mich anzuschauen, doch dan gab ihm sein kollege, ein bekannter vonmir, einen ruck.. er gab mir die hand und wir begrüssten einander.. am nachmittag bekam ich eine sms "lass uns einen kaffee trinken gehen, und über alles reden.. du bist so wunderschön, es tut mir alles so leit".. nach langem hin und her beschloss ich mich mit ihm zu treffen.. im cafe sassen wir.. ich war ganz cool.. er hingegen total aufgeregt.. ja zitterlich.. er brachte kaum ein wort raus, schaute mich nur an und gab mir scheu komplimente.. wir gingen noch einigemale aus.. es wurde jeden tag schöner.. ich empfand jedoch diese schmetterlinge nicht im bauch.. hatte ihn trotzdem gern.. die ferien zu ende, ich begab mich auf den heimweg.. kein kuss.. höchstens eine berührung bekam er von mir.. das machte ihn wahnsinnig.. wir hatten wieder kontakt.. wieder MILLIARDEN streite.. und somit auch versöhnungen.. der winter kam, ich ging wieder nach bosnien.. er freute sich so mich zu sehen.. ich war eher auf abstand.. er versuchte mich ständig zu küssen.. ich blockte ab.. dann wurde er wütend.. wollte aufstehen und gehen.. ich nam seine hand, küsste ihn zärtlich.. mein erster kuss.. schon war seine zunge in mir, dann war es um mich geschehen.. ich verliebte mich.. wir hatten in diesem winter diverse intimitäten, es war wunderschön, jedoch keinen sex.. ich war noch jf.. und wollte dies auch bleiben bis zur hochzeit.. das dies für mich etwas ganz besonderes ist und ich dies gerne dem mann in meinem leben schenken wollte, mit dem ich für immer zu sammen bleiben würde.. am letzen tag des urlaubs, sassen wir im auto und redeten.. er streckte mir einen ring aus und fragte mich ob ich seine frau werden wollte.. er hatte tränen in den augen.. total fasziniert von diesem schönen moment, sagte ich glücklich ja.. voller stolz und mit ring am finger fuhr ich zurück in die schweiz wo ich es kaum erwarten konnte, unsere hoczeit zu planen.. ich begutachtete ständig den wunderschönen ring aus gold..

wir hatten auf div internetseiten profile, kennten einander die passwörter..nie hatte ich vor ihn zu kontrollieren, jedoch flüsterte mir ein engelchen zu, ich solle dies machen.. in seinem profil entdeckte ich eine message an eine andere, in der er sie wahrscheinlich kennenlernen wollte.. als ich das datum sah, konnte ich meinen augen nicht trauen.. Januar ! Nach unserer verlobung schreibt dieses schwein einer anderen.. ich war am boden zerstört.. meine träume und hoffnungen gingen alle den bach hinunter.. ich rief ihn sofort an, schrie ihn an was für ein ... er wäre, wie er mir das antun konnte, nur einen monat nach unserer verlobung! er begann zu heulen, sagte mir es täte ihm so leid, er wusste nicht was ihn geritten hätte.. er sagte das sei gewesen als wir uns mal gestritten hätten, und er aus wut einer anderen schrieb.. wir hörten ein par tage nichts voneinander, dann habe ich ihm verziehen.. ich wollte dies nicht kaputt machen, wir waren verlobt, die einladungen verschickt usw.. ich gab ihm die chance.. wir streiteten uns ständig.. ständig wegen kleinigkeiten.. sagen einander alles mögliche, schlimme, verletztende sachen.. im april ging ich nochmals für eine woche zu ihm.. es war wirklich wunderschön.. doch dann überkam mich ein gefühl, welches ich vorher nie hatte.. aus irgendeinem grund reagierte ich total eifersüchtig auf eine kleinigkeit.. das war mitten in der nacht.. es ist wohl in meinen knochen geblieben, die trophähe die er sich einbrockte im januar mit dieser message an die andere dame.. ich sagte ihm er solle mich sofort heimfahren, will nix mehr mit ihm zutun haben.. aus wut packte er im auto ein messer hervor und hielt es mir an die gurgel.. etweder spürst du jetzt die kälte dieser klinge ân deinem hals, oder du gehst sofort zu mir nach hause und du bist mein! ich begann zu weinen, sagte ihm dass es mir leid tut.. wir vertragten uns.. er fuhr mich nach hause.. am nächsten tag taten wir beide so als sei nichts gewesen.. der rest der ferien war beautiful.. wirklich.. der tag der trauung kam.. ich ganz in weiss wurde von meinem bruder vor die haustüre gebracht, eine schar von menschen klatschte.. es war wie ein traum.. alles war perfekt.. mein traummann stand vor mir, voller freudetränen, nam mich fest an die hand.. ich war sein.. in der hochzeitsnacht war er sehr zärtlich und vorsichtig.. es war schön.. sehr schön.. unser glück war perfekt.. natürlich haben wir uns auch in diesen zwei wochen x mal gestritten, aber es hielt sich in grenzen.. nach einem monat, august, waren seine papiere fertig und er kam in die schweiz wo ich ihn sehnlichst erwartet hatte in unserer zwei zimmer wohnung.. er stürzte sich auf mich.. wir hatten die ganze nacht nicht geschlafen.. haben geredet, hatten sex.. haben wieder geredet. gekuschelt.. sex.. geweint.. usw usw.. alles war perfekt, er begann nach drei tagen als maurer zu arbeiten.. ich arbeitete als kauffrau.. ichhate einen sehr strengen job.. musste of überstunden leisten.. eines tages hatte ich so viel zu tun, ich schrib ihm eine sms und sagte dass es heute später werden würde...so gegn acht.. er sagte ok.. es wurde doch länger.. ich kam um zehn uhr nach hause.. ich ging in die küche um ein glas wasser zu trinken, er kam mir nach.. WO WARST DU?! bei der arbeit, wo denn sonst. darauf folgte eine schmerzhafte ohrfeige.. er drehte sich um und ging wieder ins wohnzimmer.. ich redete kein wort mehr mit ihm.. im bett kuschelte er sich an mich, nam mich in den arm und sagte es täte ihm leid, er wisse nciht was ihn überkam.. es tat im wirklich leid, das konnte ich spüren.. ich bin überhaupt nicht naiv, eher im gegenteil.. er bedauerte dies sehr.. am nächsten tag überraschte er mich mit einem geschenk.. auf dem geschenk "volim te".. ich liebe dich.. ein extrem teures parfüm hatte er mir gekauft.. alles war vergessen..

der winter kam, und er wollte eine woche vorher nach bosnien fahren.. das hat er auch gemacht, ich kam nach.. alles war in bester ordnung.. wir hatten einen tollen urlaub.. gingen fast jeden abend aus, hatten richtig viel spass.. sex.. usw..

wiedr in ch.. nach einer weile..

wir wollten übers wochenende nach bosnien, um seine familie zu überraschen.. als wir losfuhren, ganz spontan, zur bank um geld abzuheben, war ich etwas schneller als er, ich ging einen meter vor.. ich drehte mich nach ihm um, was macht ehr, er verdrehte den kopf nach einer anderen frau.. erst war ich ruhig.. im auto rastete ich aus.. ich war wie am spiess!! als würde man mich lebend kochen! während dem fahren schlug ich ihn, sagte ihm alles mögliche.. ich drohte ihm, dass er mich sofort zu meinen eltern fahren sollte, ich wollte ihn verlassen.. daraufhin rastete er aus und fuhr in einen wald.. dort stiegen wir aus und streiteten.. er drehte sich plötzlich um, stieg ins auto.. wartete.. ich wollte nicht einsteigen, rannte weg.. er rannte mir nach, dann sah ich ihn plötlich nicht mehr.. nach einer weile ging ich zum ort zurück wo wir streiteten, es war übrigens mitten in der nacht.. doch er war weg.. ich wartete und wartete.. er kam nicht.. ich war übrigens im 2. monat schwanger..
ich brauchte ca. 1 h bis ich zu hause war, zu fuss.. als ich rein kam, war es um mich geschehen. .. ich rannte auf ihn los, schlug ihn, warf dinge gegen ihn, es war eine katastrophe.. ch schmiss ihn aus der wohnung.. in dieser nacht schlief er im auto.. am nächsten morgen haben wir nicth geredet.. das ging ein par tage so, als meine eltern unangemeldet zu besuch kamen.. sie sahen das etwas nicht stimmen würde.. wir waren komisch.. als sie uns darauf ansprachen, platze es aus mir raus.. ich rastete aus, erzählte alles.. meine elteren waren schokiert.. mein vater stand auf und wusste nicht ob er ihm eine faust geben sollte dass er seinen blauen himmel sieht, als er vom wald erfuhr und von meiner schwangerschaft.. heulend sagte meine muter wir sollte uns beruhigen und überlegen, ob es richtig wäre ein kind in die welt zu setzen, so früh nach der hochzeit.. und ob es nicht besser wäre abzutreiben.. sie gab es nie zu, doch sie sah in unserer ehe keinen funken hoffnung..

.. wir blieben zusammen.. nach ätlichen streiten und diskusionnen mit meinen eltern war ich immer schlimmer dran.. ich verlor die lust zu allem.. nichts liess mich kalt.. jeder streit eskallierte so heftig, dass wir uns zum schluss immer prügelten.. er war meisten still, während ich ihm schrekliche dinge zuwarf.. bis er vor wut platzt und mich schubst,nach dem schubs schmiere ich ihm eine, er schmier tzurück, gegenstände fliegen usw.. richtig schlimm.. diese ewige streitere liess mich nicht mehr ruhig bleiben, schon bei der kleinsten kleinigkeit rastete ich völlig aus.. ich war angeschlagen.. er sicherlich auch..

wieder und wieder sichtete ich diverse nachrichten an andere frauen.. vorwiegend nach streitereien.. er neigte dazu dies zu tun, wenn wir verstritten waren.. weiss auch nicht wieso er dies tat.. dies machte es natürlich nur noch schlimmer, meine eifersucht war schliesslich nicht unbegründet!.. nach einem heftigen streit ging ich zu meinen eltern für ein par tage.. er bittete mich pausenlos zurück zu kommen.. er würde mich vermissen, bla bla.. als dann wieder alles im lot war und geregelt, kam ich zurück, er stürzt sich wieder auf mich wie ein wilder, wir haben sex.. teilweise in tränen!.. er drückte mich so fest und sagte mir bitte geh nie wieder.. ich kann ohne dich nicht leben..

in streitereien erwähnte ich oft meinen ex, den ich ja "sooo geliebt hatte".. um ihn eifersüchtig zu machen.. die sbrachte ihn immer auf 180.. einmal sagte ich ihm, dass ich ihn nicht lieben würde.. er hockte zu mir hin.. eine träne floss.. fragte mich.. ob es mein ernst sei.. daraufhin begann ich natürlich auch an zu weinen und umarmte ihn und bestrit dies sofort.. usw usw usw.. EIN EWIGER TEUFELSKREIS... ich hatte einfach das vertrauen in ihn total verloren.. nur schon wenn er zur arbeit ging hatte ich angst er würde mich betrügen.. obwohl ich nie standfeste beweise dafür hatte.. aber die angst war da.. immer.. bis heute....

meine kleine kam zur welt.. er war immer an meiner seite.. es war das grösste glück auf erden, für mich und ihn, als wir die kleine hielten.. er war wie betrunken, voller glück, ich auch.. nach meiner rückkehr nach hause fieng es wieder an... die streitereien.. die schlägereien.. die versöhnung.. ich liess nie zu das meine kleine etwas mitbekam davon.. wenn wir stritten, legte ich sie immer ins zimmer, wo sie schlummerte, tief und fest.. das wollte ich ihr nicht antun.. sie darf unter unserer kaputten ehe nie leiden.. neimals! sie ist mein ein und alles.. ich möchte mich nicht wiederholen, aber bis heute hätl das an.. streit streit streit.. es nimmt einfach kein ende..

nun war es soweit.. wir gingen am samstag wie üblich zum einkaufen.. wir begannen mit kleinen streitereien und necken.. ich natürlich wieder mal die die immer dreifach zurückgibt, als bekommt.. ich schlechten sinne natürlich.. wieder begann ich mit meinem ex.. "meinem ex reichst du nicht einal bis zu den füssen.." er war still, sagte kein wort.. wir kamen nach hause, ich bat ihn die wäsche nahc unten zu tragen, wie immer.. ist ziemlich schwer.. >nein.. kam von ihm.. bring sofort die wäsche hinunter.. nein! er ging ins schlafzimmer und legte sich hin.. ich rannte hin, packte sein handy und sagte ihm, du bekommst es nicht bis du die wäsche nicht hinuntergetragen hast.. er schwieg.. ich wollte provozieren, wollte streiten.. wollte ihn zjm reden bewegen.. doch nichts.. ich wurde immer schlimmer, drohte damit sein handy in stücke zu zerschmettern, wegen der scheiss wäsche.. er sagte daraufhin, wenn du deine klappe nicht so weit aufreissen würdest, dann hätte ich die wäsche gebracht.. dann eskalierte es, ich riss seine teure uhr von seiner hand, zerschmetterte sie in 10000 stücke.. er blib liegen.. daraufhin sagte ich zu ihm, dass seine mutter eine ... wäre, und seine ganze familie stamme zigeunern ab!.. da platze ihm der kragen, er stand auf, schubste mich, ich schlug zurück und wiedermal prügelten wiruns.. ich hatte eine blutige nase, er 1000 schrammer.. ich warf ihn aus der wohnugn.. (by the way, meine kleine war bei oma..).. wie einem hund warf ich seine sachen vor die haustüre, er ging raus.. und kam nicht wieder zurück.. er ging nach bosnien zurück.. nicht mal eine stunde ist vergangen und ich begann zu heulen und reute die ganze geschichte.. ich konnte ihn natürlich nicht erreichen da sein handy bei mir war.. er ging vorher noch zu meiner schwester und übergab ihnr den wohnungsschlüssel den er bei sich hatte.. entsetzt rief sie mich an, fragte was passiert sei und warum er nach bosnien geht.. ich erzählte ihr alles.. sie ging nach ihm um ihn zu überreden hier zu bleiben, doch nein.. "ich bin kein köter den sie ständig vor die tür werfen kann.. in bosnien gibt es auch brot!".. er war tatsächlich abgefahren.. ich konnte es kaum fassen.. ich und meine kleine in der leeren wohnung.. er war weg.. als er angekommen ist rief ich seine mutter an.. sie sagte mir ich soll emir keine gedanken machen, sie würde ihn überreden zurückzukehren.. doch er wollte nicht mit ihnen sprechen.. er ging jeder konversation aus dem weg.. mit mir wollte er auch nicht sprechen.. am abend war er online im msn.. ich schrieb ihm wie leid es mir täte und dass er zurück kommen soll.. er sagte daraufhin dass ich mich nicht um sonst bemühen solle, unsere ehe wäre kaputt usw usw.. er könne dies alles nicht mehr ertragen.. es tat so weh..

ich meldete mich am nästen tag nicht mehr.. zwei tage später kam eine sms von ihm.. er fragte wie es der kleinen ginge.. ich sagte gut.. jedoch würde es ihr besser mit vater gehen.. er antwortete darauf nicht.s.. am nächsten tag schrieb ich ihm wieder, ob er mich vermissen würde.. er antwortete "JA, UND ZWAR GANZ DOLL.." dann komm doch zurück.. nein, das kann ich icht, ich habe es satt.. es geht nicht mehr.. ich liess nicht locker.. ich versprach ihm mich zu ändern bla bla, er zögerte.. doch dann konnte ich ihn überreden, er kommt am montag zurück.. und wolle mit mir erstmal über alles sprechen und allem mal einen punkt setzen.. doch diese scheisse hörte ich nach jedem streit, wir sprechen, unterbrechen das gespräch mit versöhnungssex und dann kommt es zu nichts.. immer die selbe leier...

ich freue mich wirklich auf seine rückkehr.. jedoch habe ich angst.. angst vor der zukunft.. angst dass irgendwann mal wirklich blut fliessen wird!!! bin ich übergeschnappt, er, oder beide? was ist nur los mit uns?? ich weiss einfach nicht weiter.. wir lieben uns beide ja sehr, aber diese streitereien und eskalationen nehmen einfach kein ende!

Sagt mir eure meinung, bitte!

Mehr lesen

29. April 2011 um 23:39

Euer stolz ist grösser als eure liebe zueinander
und das ist fatal...

sicherlich habt ihre viele schmerzhafte überaus *krankhafte* momente miteiander erlebt...ich habe mich auch sehr sehr oft teilweise maßlos mit meinem partner gestritten...

aber bei euch fehlt einfach die bereitschaft

wo ist das problem...wenn ihr euch liebt und so darunter leidet wo bitte in gottes namen ist dann euer problem euch zusammenzureißen und zusammen zu arbeiten...jeder von euch muss seinen teil dazu beitragen an sich selber arbeiten und an eurer beziehung zueinander...

ihr müsst euch beide selber eure jeweils eigenen fehler eingestehen und diese unterlassen...

zb mit der wäsche, wenn er sie nicht runterbringen will...okay ist scheisse man fühlt sich alleine gelassen, nicht unterstützt, aber lass ihn doch, er wird sie schon alleine runterbringen von sich aus...musst du denn alles immer jetzt und sofort haben...ihr provoziert euch doch gegenseitig und irgendwie liest es sich sogar so als ob ihr das regelrecht braucrt...

als ob ihr diesen gefühls SM braucht...

und eure arme tochter...ich lese immer nur ja sie wird weggebracht..ins zimmer zur oma etc...ihr seid eltern habt eine verantwortung seid eine vorbildfunktion...igrendwann landet sie in der gosse, weil ihr vor lauter streiterein garnicht mitbekommt dass sie weg ist...

lernt einfach mal euch zusammenzureißen...

Gefällt mir

29. April 2011 um 23:45
In Antwort auf madlover24

Euer stolz ist grösser als eure liebe zueinander
und das ist fatal...

sicherlich habt ihre viele schmerzhafte überaus *krankhafte* momente miteiander erlebt...ich habe mich auch sehr sehr oft teilweise maßlos mit meinem partner gestritten...

aber bei euch fehlt einfach die bereitschaft

wo ist das problem...wenn ihr euch liebt und so darunter leidet wo bitte in gottes namen ist dann euer problem euch zusammenzureißen und zusammen zu arbeiten...jeder von euch muss seinen teil dazu beitragen an sich selber arbeiten und an eurer beziehung zueinander...

ihr müsst euch beide selber eure jeweils eigenen fehler eingestehen und diese unterlassen...

zb mit der wäsche, wenn er sie nicht runterbringen will...okay ist scheisse man fühlt sich alleine gelassen, nicht unterstützt, aber lass ihn doch, er wird sie schon alleine runterbringen von sich aus...musst du denn alles immer jetzt und sofort haben...ihr provoziert euch doch gegenseitig und irgendwie liest es sich sogar so als ob ihr das regelrecht braucrt...

als ob ihr diesen gefühls SM braucht...

und eure arme tochter...ich lese immer nur ja sie wird weggebracht..ins zimmer zur oma etc...ihr seid eltern habt eine verantwortung seid eine vorbildfunktion...igrendwann landet sie in der gosse, weil ihr vor lauter streiterein garnicht mitbekommt dass sie weg ist...

lernt einfach mal euch zusammenzureißen...

..
teilweise bringst du es wirklich auf den punkt.. meiner tochter geht es gut, keine sorge.. sie bekommt davon nichts mit.. bei der oma war sie an diesem tag wirklich spontan.. sie gin mit ihr an den see spatzieren.. aber vielleicht kommt irgendwann der tag, andem sie doch etwas mitbekommt, vor allem wenn sie älter wird und es dann auch versteht! so weit will ich es nicht kommen lassen!!! niemals!

oftmals probiere ich eine konversation zu starten, komme mit psychologischen aspekten, usw.. aber er sieht dabei oftmals gelangweilt und genervt aus als ob er auf stumm geschaltet wäre..

mit SM ist unsere situation keineswegs vergleichbar.. wir machen nichts derartiges wenn wir sex haben.. versohnungssex ist ja normal.. kennst du bestimmt auch.. wenn wir nicht streiten und sex haben ist es genauso schön... von dem her..

lg

Gefällt mir

30. April 2011 um 2:39

Bist du dir sicher, dass ihr euch liebt?
oder willst du ihn einfach nur zurück bis zum nächsten Streit?

Ich habe nicht alles gelesen, aber was ich gelesen habe , ist alles einfach nur krank. Insoweit muss ich deine Frage leider positiv beantworten: ja, ihr seid vermutlich beide übergeschnappt.

Tut mir leid, aber Liebe und Partnerschaft sieht in meiner Welt anders aus.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir

30. April 2011 um 8:53

Ihr
seit alle beide völlig kaputt. Es ist traurig, dass ihr das nicht erkennen wollt. Eine Trennung wäre für euch sicherlich vorteilhaft und vorallem für dein Kind.

Du kannst hier nicht nur an dich denken, sonder musst auch an deine Kleine denken. Wie soll sie denn aufwachsen? Welche Werte willst du ihr für ihr Leben mitgeben? Hass, Eifersucht, Demut? Deine Mutter hatte wohl recht...

Gefällt mir

30. April 2011 um 18:25

Ihr habt beide einen an der waffel....
... aber du noch einen Hauch mehr. ich will dich damit nicht beleidigen und meine das auch nicht fies; ich sage es so, wie es ist.
er hällt dir ein messer an die kehle, knallt dir eine, und du schreist ihn zusammen, weil er einer frau nachguckt (ist das normalste auf der welt). das ist wirklich nicht normal und vor allem eure körperlichen auseinandersetzungen sind (auch für SEHR temeramentvolle Beziehungen) absolut nicht mehr in einem normalen oder auch nur tragbaren rahmen.

mein Rat den ich euch gebe (ist sicher die einzige Möglichkeit, eure Beziehung zu retten!!): Paartherapie.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen