Home / Forum / Liebe & Beziehung / So,jetzt kommt die Hammergeschichte, das glaubt mir eh keiner...

So,jetzt kommt die Hammergeschichte, das glaubt mir eh keiner...

5. Januar 2010 um 2:22

...............da sich die geschichte über mein halbes leben langzieht, wirds äußerst schwierig, diese in wenige Worte zu packen. ich probiers mal: traummann vor zig jahren kennengelernt.ich war verheiratet, und er war meine affaire... 3 jahre lang(mit Unterbrechungen,er Auslandsaufenthalt)
- die schönste und geilste zeit meines lebens-.
wir zogen zusammen und machten uns selbstständig, und begannen ab da einen kleinkrieg miteinander. Ich war an allem was schiefging immer irgendwie schuld und wurde mit der zeit immer empfindlicher und habe egal was er sagte, mich immer gleich angegriffen gefühlt....kurz gesagt ein wort ergab das andere und man hat sich gegenseitig (vor allem an kleinigkeiten)hochgeschaukelt. ....von mal zu mal wurds heftiger irgendwann wurde ich geschupst, dann...........leier leier leier........... und jaaaaaaaa, warum trennt man sich dann nicht???? weils nicht immer so war/ist........viele schöne und einzigartige momente, viel zusammen erlebt und durchgemacht, gekämpft gegen goliath
- manchmal gewonnen, manchmal verloren - das schweißt auch irgendwie zusammen; und dann noch: der mensch ist ein gewohnheitstier...
trotzdem bin ich 3 wochen nach der geburt unseres 1. sohnes, nach einem hässlichen streit weggegangen. Er holte mich nach ein paar wochen zurück. wir teilten die aufgabenbereiche neu auf.
.Irgendwie hats nicht lange geklappt. Ich war mit meinem aufgabenbereich ehrlich gesagt überfordert; d.h. ich habe nicht immer alles termingerecht geschafft, bin lieber ins bett gefallen als mir die halbe nacht noch mit schreibkram um die ohren zu hauen. Er lernte monatelang fleisig, bis er (nur als bsp. von vielen. die buchhaltung für die firma) selbst machen konnte. Ich war mehr der praktische part. Irgendwann hatte er sein zeug drauf, und hatte wieder freizeit, während bei mir der stress nicht weniger wurde, bedingt auch durch unser kind (er passte zwar drauf auf, aber z.b. windelwechseln "liegt ihm nicht so".
Die streitereien waren nahezu an der tagesordnung, usw., usw.,....Ich war immer noch an allem schuld, und wenn mal nicht dann ging man auf die "aktion-reaktion-schiene" und am ende war doch irgendwie ich wieder schuld......Mein innerstes fühlte sich zertrampelt, ausgenutzt und nicht anerkannt; kurz gesagt oberscheiße .....ich suchte mir bestätigung von aussen...kein typ der meinem freund gefährlich werden konnte, auch sexuell nicht (mein freund hat von anfang an gewusst, wie und auf was ich abfahr, einfach ideal - und natürlich einer der Gründe weshalb wir inzwischen 3 kinder haben und immer noch "zusammen" sind).
Der seitensprung war ein kunde, somit sah ich ihn immer wieder und es dauerte wohl ein gutes jahr bis dieser einsah, dass das gemeinsam erlebte nichts tolles für mich war, und ich keine ständigen wiederholungen mehr wollte. Sein gebaggere hat meinem gekrängten Seelchen allerdings schon gut getan, muss ich zugeben. Dann war da noch so ein o.n.s, der mich auch nicht vom hocker riss, und ich wollte die sache ganz schnell vergessen und auch gar nicht drüber nachdenken, sonst schäm ich mich
kurz darauf war ich schwanger...kalbte und vier monate später war ich wieder schwanger. Nach der 3. geburt war ich etwas depri und das letzte auf was ich bock hatte, war sex. Das ist jetzt 4 Jahre her. ich bin in dieser zeit nicht mehr fremdgegangen, zog meine bestätigung für mich selbst aus den baggerversuchen der männlichen kundschaft und dem gefühl, den kannste haben....willste aber nicht.
Mein freund war in der zeit natürlich auch nicht glücklich, fiel mir aber nicht weiter auf. war mir auch egal, für mich war er mein ganz privater tyrann, dem ich eh nichts recht machen konnte, der seine zeit im gegensatz zu mir frei einteilen konnte, den haushalt nur wenn er bock hatte z.t. erledigte und ansonsten am pc spielte. Ich kam selten gutgelaunt nach hause, er sagt dazu ich hätte immer sinnlosen krach gemacht. Also harmonie war das nicht. Ostern letzten jahres bin ich mit den kindern weggelaufen. Nach 1 woche fingen die kinder ihn an zu vermissen und wollten wieder nach hause. Er vermisste vor allem seine kinder, vllcht auch das "Leben" im haus und ein ganz kl. bisschen auch mich. Er reiste uns nach und flehte uns an zurückzukommen. Er meinte ich müsste auch nur noch hausfrau sein und für die kinder da sein. Den rest erledigt er. kurz: ich ließ mich (nicht zuletzt durch die kinder) überreden. Alles lief erstaunlich gut, muss ich sagen. Letzten August, an meinem geburtstag, wollte er mir einen besuch im swingerclub schenken. ich war sprachlos(passiert selten) und lehnte ab. Dazu sollte man sagen er wollte einen 3er mit einem 2. mann machen; frau denkt natürlich weiter und ich stellte mir vor, daß er wohl dann früher oder später auch nen 3er mit einer weiteren frau wollen würde, was mich fast hysterisch werden ließ. Das verstand er nicht, zumal er ja noch nich mal einen mit 2 frauen wollte (ich sach ma "jetzt vielleicht noch nich").
Egal, ich konnte nicht verstehen, wie man so masochistisch sein kann, oder liebt er mich nicht mehr??? - what ever - angeheizt durch unsere diskussion darüber hatten wir eine unglaublich leidenschaftliche nacht, mit allem drum und dran, von liebesschwüren, über dirty talk, hemmungslosen sex in fast allen varianten; wir haben dinge getan und genossen...........
Eigentlich wäre ja jetzt alles gut..............wenn nicht.................
dazu muss ich sagen, in den letzten vier jahren (vllcht auch bedingt durch meine sexuelle Unlust) unterstellte er mir ständig ein verhältnis, manchmal auch mehrere, man sah das nicht so eng..........er wollte dann auch, dass ich ein bestimmtes klientel (wozu auch meine "affaire" zählte) nich mehr bediente. Verstand ich nicht---ich wollte von unseren schulden runter, da war jede mark recht (neeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiii iiiiiiiiinnnnnnnnnnnnnn ich bin keine ... oder ähnliches). Schließlich lief ja auch schon jahre nichts mehr mit dem anderen!!!!!!!!!!!!
durch die neue aufteilung, ich haushalt - er geschäft, lernte er ja nun auch meine bisherige kundschaft persönlich kennen; unter anderem auch eine exfreundin eines kunden mit dem ich mich gut verstand - ich aber nichts hatte -. diese erzählte meinem freund von meiner affaire (der typ hatte anscheinend damit geprahlt) und von vielen imaginären anderen.bis ende oktober stritt ich alles ab. Es war in der zeit ein ständiges himmelhochjauchzend und ein zu tote betrübt. ich habe wieder die leidenschaft und liebe empfunden, wie zu anfang, er auch, getrübt durch die momente seiner zweifel und vorwürfe. ich weiss nicht wie ers geschafft hatte, und ich könnte mir selbst in den arsch treten dafür, aber dann gab ich die affaire zu, bröckchenweise und schleppend und den o.n.s. auch und erzählte ihm alles.- großer Fehler!!!!!!!!!!!!!!!! Seither kein tag mehr ohne verzweiflung, ohne tränen, ohne endlose Vorwürfe, Sticheleien usw, usw....Er hat das Bedürfnis gleichzuziehen, war inzwischen bei irgendwelchen hobby-huren und hat auch schon was mit ner kundin angefangen (ich glaube noch nicht sexuell, nein, für mich viel schlimmer, er war schon mit oder bei ihr kaffeetrinken, mit ihr essen, also voll emotionale baggerschiene).Er fühlt sich auf jeden fall zu ihr hingezogen und ich glaube sie ist schon in ihn verknallt.So etwas spürt man irgendwie!Ihre Freundinnen inzwischen auch. alle mitte ende zwanzig. Er 38, gutaussehend, charmand (wenn er will). da geht das runner wie öl. vor nem halben jahr wäre mir das sogar recht gewesen, aber meine verlorengeglaubten gefühle ihm gegenüber sind seit august mit voller wucht wieder da, oh gott is mir schlecht............
aber das schärfste kommt ja noch: Ende november geht er plötzlich in einen chatroom und macht da einen typen klar, für einen 3er. Ich wollte nicht....diskussion.....er meinte er muss das einmal gesehen haben, redete von kopfkino, dass er sich so etwas früher auch nicht hätte vorstellen können,usw. und wenn ich jetzt nicht mitkäme, er sich anderweitig befriedigung suchen müsste. Also taten wirs - und jaaaaaa es war auch irgendwie geil, spass gemacht hat es uns allen dreien und er geht da voll locker mit um. Anders mit den gerüchten, die immer wieder von der exfreundin eines kunden gestreut wurden.Wie männer eben so sind, eine spur zu doof um zu raffen, daß die zicke ihm alles mögliche erzählen würde um ihn ins bett zu kriegen, und glaubt ihr.
Einmal wurde er ganz schön aufgehetzt und meinte ich habe ihm noch lange nicht alles erzählt, ein für ihn wohl äußerst unbefriedigender zustand, so dass er mich ca. 2 stunden lang mit seinem gürtel (tja, wie soll ich sagen) züchtigte, folterte??? Gell, jetzt wirds langsam abartig..... i know............
Ein ander mal, traf er den typen (zufällig???), konnte ihm aber nicht aufs maul hauen (nein er ist kein feigling, nur dumm is er halt auch nich; im besten fall wäre er mit ner anzeige davon gekommen, welches seine konzession fürs geschäft gekostet hätte), und kam wutgeladen nach hause. Ich wurde wie noch nie in meinem bisherigen leben verhauen (lebender punchingball). Mit einer platzwunde endete es und seinem flüstern oh gott, oh gott, nein das wollt ich nich, usw. usw. Er erklärte mir später, da ich immer wieder behauptete, er hätte mich geschlagen und mich somit dazu gebracht fremdzugehen, quasi selbst dran schuld zu sein, daß ich mir meine bestätigung von außen holte, hätte ihn dazu gebracht mir mal zu zeigen was geschlagen zu werden eigentlich heißt. im großen und ganzen eine kranke geschichte, oder???? Kurz und gut, das ist so ziemlich der heutige stand. Wir haben immer noch geilen sex, fast täglich, wie früher, manchmal auch n 3er, aber eben nur sex seinerseits und keine innige liebe mehr, d.h. er mag mich nicht küssen; vermisse ich unglaublich
Ich weiss, es kann mir niemand helfen, aber vllcht kann mir jemand verraten, was da im mann so vor sich geht. Hat das schonmal jemand durchgemacht und irgendwann seine frau wieder geliebt, oder ist es nur eine frage der zeit bis wir uns trennen. Wenns andersrum wäre, ich wüsste nicht 100 %ig ob ich ihm den Vertrauensmissbrauch verzeihen könnte.oder gar vergessen??????????????
lg
holladiewaldfee42

Mehr lesen

5. Januar 2010 um 3:00

Lyoon70,
Du kannst Dich noch nicht einmal annähernd in mich reinversetzen; also scheinst Du in der Hinsicht nich viel Erfahrung gesammelt zu haben. Aber der jpart des betrogenen liegt Dir. Hast Du das schon am eigenen leib erlebt, oder in Deinem Umfeld? Du solltest vllcht manchmal n kleines bisschen nachdenken bevor Du zum großen rundumschlag ausholst. Ansonsten danke, ich fühl mich auch so schon beschissen genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 4:20

Hey Lyoon70
...mit dem "Kampffeld" hast du garnicht so unrecht aber...ich zitiere.....

****überall liegen leichen und glieder von menschen der himmel ist blut rot und voller rauch, alles zerstört alles kaputt selbst du musst das sehen, was ist das noch für eine ehe ?****

Hast du etwas geraucht??

Zu der Geschichte selbst, kann ich mich ehrlich gesagt nicht äußern, die is mir dann doch etwas zu krass.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 4:35

hehe...
....also doch

Naja, Trennung wäre auch das einzige was mir da noch einfallen würde und auf jeden Fall eine Therapie um das ganze zu verarbeiten....
Was mich am meisten schockiert hat sind die Schläge mit dem Gürtel ???!
Die Geschichte an sich ist schon so extrem, dass ich nicht weiß ob ich dem wirklich glauben schenken kann ......aber das sagt schon die Überschrift....
Ich möchte ihre Seitesprünge nicht entschuldigen, aber das ist noch lange kein Grund, jemand körperlich anzugreifen......
Ich mache mir auch Sorgen um die Kinder.....was haben die alles mitbekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 4:50

Jetzt mal ehrlich lyoon 70...
was wirfst du dir eigentlich ein oder bist du auf irgendeinem trip hängen geblieben???
Dass ich scheisse gebaut habe, ist mir auch klar, da brauch ich nicht Dein gramatikalisches gestammel dafür...
und nein mein Freund ist kein ausländer...
... und vielleicht solltest du die worte die du liest auch irgendwo merken, dann könntest du eher sinnvolle antworten und ratschläge geben. Kennst du den spruch "Wenn man keine ahnung hat, einfach mal die klappe halten!" ???? Außerdem bist du anscheinend weiblich und ich hätte doch gerne mal ne männermeinung dazu gehört... aber danke für deine "konstrukrive kritik"....
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 5:00
In Antwort auf lari_12363879

hehe...
....also doch

Naja, Trennung wäre auch das einzige was mir da noch einfallen würde und auf jeden Fall eine Therapie um das ganze zu verarbeiten....
Was mich am meisten schockiert hat sind die Schläge mit dem Gürtel ???!
Die Geschichte an sich ist schon so extrem, dass ich nicht weiß ob ich dem wirklich glauben schenken kann ......aber das sagt schon die Überschrift....
Ich möchte ihre Seitesprünge nicht entschuldigen, aber das ist noch lange kein Grund, jemand körperlich anzugreifen......
Ich mache mir auch Sorgen um die Kinder.....was haben die alles mitbekommen?

Er möchte nicht dass ich gehe,
er möchte dass ich genauso leide wie er. insofern hat lyoon schon recht. Wir sind durch die ganze sache aber sowas von gestört...
und die kinder....man kann nicht alles vor den kindern verheimlichen, irgendwas bekommen sie immer mit und wenns nur die giftige stimmung ist, die gerade herrscht. Wir versuchen das so gut wies geht unter uns auszumachen, aber leider klappt das nicht immer. unser ältester bekommt sicherlich hier und da was von unseren auseinandersetzungen mit...
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 5:06
In Antwort auf edwena_12076727

Er möchte nicht dass ich gehe,
er möchte dass ich genauso leide wie er. insofern hat lyoon schon recht. Wir sind durch die ganze sache aber sowas von gestört...
und die kinder....man kann nicht alles vor den kindern verheimlichen, irgendwas bekommen sie immer mit und wenns nur die giftige stimmung ist, die gerade herrscht. Wir versuchen das so gut wies geht unter uns auszumachen, aber leider klappt das nicht immer. unser ältester bekommt sicherlich hier und da was von unseren auseinandersetzungen mit...
lg

.....ob das Liebe ist....
...wage ich zu bezweifeln, nicht nur die Seitensprünge, allein die Tatsache wie ER dich behandelt.....
Machst du dir keine Sorgen, dass er euren Kindern gegenüber die Kontrolle verliert?
Für mich klingt er unberechenbar....
Wieso trennst DU dich nicht von ihm??? Ich habe zwar keine Kinder aber sollte einem, das wohl dieser Kinder nicht am wichtigsten sein??
Ihr schlachtet wirklich einen Kampf aus, der sämtliche Grenzen überschreitet, wo soll es deiner Meinung nach hin führen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 7:48

Also
eine interessante Story, Holladiewaldfee.

Ich habt Euch gegenseitig wirklich gar nichts geschenkt. Was ich bei der story vermisse, sind Seitensprünge seitens deines Mannes. Wurde zwar kurz erwähnt,
sind dir aber offenbar irgendwie wurscht, während du bei einem Dreier mit einer Frau irgendwie auzuckst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 10:54

Ich habe mir mal alles durchgelesen
und mein 1. Gedanke war, jetzt weiß ich, warum deine Worte so verletzend sind. Du bist ein Mensch für den "Schlafen Luxus ist". Schlafmangel erklärt einiges. Weiterhin bist du arbeiten und hängst in deiner Freizeit nur bei gofem. Hast du überhaupt eine Beziehung, wo alles perfekt läuft? Du konzentrierst dich sehr auf die Probleme anderer, muß dich damit nicht mit deinen eigenen befassen und vorallem ist es einfacher, auf seiner Meinung zu beharren und immer "ehrlich zu sein" als sich auchmal von etwas anderem überzeugen zu lassen, wenn man die andere Seite gehört hat.
Die Threadschreiberin hat nicht um Beschimpfungen und Schuldzuweiseungen gebetten, sie wollte Meinungen und Rat für ihre Situation.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 11:15



Dein Mann ist wirklich nicht dumm.. geb ich dir recht..

das einzige was du nämlich verdienst ist von ihm ... und liegen gelassen zu werden und das macht er ja anscheinend auch..

viel spass beim ausgenutzt werden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 11:44

Servus peter,
o.k. sorry, wusst ich nich,...dein profil ist auch äußerst informativ...
jetzt liest sich auch manches von dir ganz anderst...
im grunde genommen hast du recht, und ihr sagt mir alle, was ich eh schon weiss....alles ganz schön krank und sinnlos...........
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 12:21

Ich weiß, du hast recht, gina...
aber wenn ich sage, er möchte nicht dass ich gehe, meine ich das auch so. Er würde uns finden und das harmloseste, das mir passieren würde, wäre mit z.B. zerschnittenem gesicht für den rest meines lebens rumzulaufen und zwar so dass er sich sicher sein könnte, dass mich nie mehr ein mann ansehen wird. Glaub mir, ich kenne ihn nun fast 17 jahre, er investiert immer alles um zu erreichen was er will. und er behält sein einmal gefasstes ziel im auge, auch wenns jahre dauert. Dann hat er entsprechende kontakte um mich zu finden und sich noch nicht mal die hände schmutzig machen zu müssen.
das soll nicht heissen, dass ich bei ihm bleibe, das soll nur mein zögern erklären...........
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 12:24

Die einzigen...
... die mir hier leid tun, sind die Kinder. Schlimmes Bild, das ihnen da vermittelt wird von "Liebe" und "Partnerschaft". Die zukünftigen Partner werden sich bedanken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2010 um 15:39

Nur Bruchstücke gelesen...
und scheinbar gehts dir ja auch gut, insofern mag ich nur eine Sache korrigieren.

Er ist, sollte all das hier nicht ausgedacht sein, sehr wohl ein Feigling.
Allein daran erkennt ein jeder wie sehr du diesen Mann eben verkennst, sollte es eben in etwa alles so stimmen.

Angenehmen Lebensabend mit deinem mutigen Beschützer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 0:40

Mhhhh.........
also ich denke, ihr habt euch das Schlimmste, was überhaupt in Beziehung (Liebe) geht angetan:

körperliche Gewalt und Betrügen.

Dadurch wird alles andere, was eine Beziehung ausmacht vernichtet: Vertrauen, Ehrlichkeit und Nähe.

Es tut mir sehr leid, aber ich sehe da keine Löung für euch, außer dass ihr gemeinsam eine Paartherapie macht, die hoffentlich in einer sanften Trennung enden wird.

Alles Gute und viel Kraft !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 1:30

Er war treu und du hast ngefangen ???
sehe ich das richtig , du hast zuerst betrogen unc beschwerst dich das er gewalttätig wurde ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 1:37
In Antwort auf marion_11858169

Er war treu und du hast ngefangen ???
sehe ich das richtig , du hast zuerst betrogen unc beschwerst dich das er gewalttätig wurde ?

Nö, kduscher
andersherum. und zwar 5 jahre lang bevor ich diese kacke gemacht habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 1:38
In Antwort auf edwena_12076727

Nö, kduscher
andersherum. und zwar 5 jahre lang bevor ich diese kacke gemacht habe.

Also wer hat den jetzt wen zuerst betrogen ???
hat er jetzt rumgevögelt oder hast du es getan bin verwirrt ...

warst du schuldlos an seinen "angriffen" ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 5:23
In Antwort auf marion_11858169

Also wer hat den jetzt wen zuerst betrogen ???
hat er jetzt rumgevögelt oder hast du es getan bin verwirrt ...

warst du schuldlos an seinen "angriffen" ?

Nein....ich...
...glaube sie meinte damit, dass er bereits gewalttätig wurde, bevor sie ihn betrogen hat....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2010 um 8:24


bist du irgendwie so veranlagt ich meine stehst du auf sowas?Ein bissel verpruegeln,da mal ein blauen fleck hier mal den guertel gezogen
Jeder voegelt mit jedem

was du wer mir hier leid tut,eure kinder

Euer verhalten ist absolut wiederlich,und fuer mich seid ihr beide mehr als unreif so eine wichtige rolle zu uebernehmen

Du betruegst deinen kerl,mit hinz und kunz ,aber sobald er das macht schiebst du hier ne welle

Wenn in eurer beziehung,wie ihr es nennt etwas schief laeuft dann ist es mangelndes vertrauen und schon recht keine liebe

Fuer mich klingt es so als waerst du heillos ueberfordert,da frage ich mich ernsthaft wer sich dann noch mehr kinder anschafft Mal davon abgesehen das solche streits und eure gewaltausbrueche ja nicht immer ausserhalb eures haushaltes passiert sein duerften

Ich persoenlich befuerworte hier nicht sein verhalten,allerdings gehoeren ja zu so einer situation immer zwei,und nach dem was ich lese stehst du wohl drauf so behandelt zu werden,oder ist es das bequeme leben,weil du sonst heillos ueberfordert waerst

Du betruegst ihn udn wen er das machen wuerde koenntest du ihm das nicht verzeihen?Sorry aber fuer mich hast du vollkommen einen an der klatsche,wenn sowas deine einzige sorge ist,anstatt die gestoerte beziehung zu euren kindern,eure gestoerte ehe und vielmehr eure gewaltexesse dann aleuft gewaltig was schief bei dir im koepfchen

mein tip lasst euch beide einweisen weil alle tassen im schrank habt ihr beide nicht

lass sowas bloss keinen lesen der euch kennt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 7:14

Was fuer eine giftige Beziehung
mensch ihr seid doch beide ganz schoen durchgeknallt. Eure Kinder tun mir echt leid, und glaub mir Kinder kriegen immer sehr viel mit und haben mit so einer Geschichte oft ein Leben lang zu knabbern. Willst du denen das antun?

Du/Ihr schafft gerade drei durchgeknallte Kinder.

Ihr braucht beide eine dicke Therapie, es hoert sich von beiden Seiten echt krank an.

Und du hasst Angsst, dass wenn du ihn verlaesst er dein Gesicht verstuemmelt? Merkst du nicht in was fuer einer kranken Welt ihr beide lebt und eure Kinder leben???

Du musst da raus, aber leider hoert es sich danach an als haettest du dich mit der Situation arrangiert.

Ein Mann der eine Frau schlaegt ist unter aller ... und das sage nicht nur ich, sondern maennliche Freunde von mir.

Total dysfunktional!!! Mensch.

Mir waere es egal was er tun wuerde, ich wuerde meine Kinder da rausholen. Ausserdem ein Mann der seine Frau schlaegt ist ein ganz schoener Schwaechling, wenn man sich das nicht gefallen laesst und keine Angst mehr vor ihm hat ist er in ein kleines Haeufchen von Nichts.

Komm mal raus aus deinem Programm, aber anscheinend bist du genauso ein Schwaechling wie er.

Es ist nicht einfach, aber ALLES im Leben liegt in unserer Hand. Werd endlich erwachsen und eine reife Frau und MUTTER und nimm die Zuegel deines Lebens in die Hand.

Es ist deine Entscheidung.

Ich hoffe von ganzem Herzen, dass du trotz Durchgeknallt sein die Wahrheit irgendwie noch erkennen kannst.
Viel Glueck.
L





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2010 um 8:42


jetz mal ohne scheiß... auch wenn du ihm fremd gegangen bist usw... is das kein grund dich so zu misshandeln. und du bist verdammt nochmal total bescheuert. trenn dich von dem mann, egal wie sehr du ihn liebst.
stell dir mal vor, da kommt die nächste, die irgendnen scheiß erzählt und dann rastet er wieder aus?! hast du schonmal an deine kinder gedacht? meinst du die bekommen die ganzen streitereien usw nicht mit? find das verantwortungslos. -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen