Home / Forum / Liebe & Beziehung / So eindeutig?

So eindeutig?

12. August 2012 um 17:50

Ich bin im Moment total am hin und her überlegen. Habe vor 6 Monaten einen tollen Mann kennengelernt und bin seitdem auch im regelmäßigen Kontakt zu ihm. Ich war bis vor kurzem auch der Meinung, das wir eine Beziehung führen. Mittlerweile zweifel ich daran sehr stark. Er hat sich am Anfang sehr viel Mühe gegeben was Treffen und sich melden betrifft. Er ist Selbstständig und daher ist das nicht so einfach. Ich war Felsenfest davon überzeugt, dass ich die Einzige in seinem Leben bin und habe so typische Zeichen nicht wahrgenommen. Die ersten Zweifel kammen mir nach 3 Monaten. Wie es der Zufall will, bin ich gerade zu einem Zeitpunkt an seinem Haus vorbeigefahren, als eine mir fremde Frau seine Haustür aufgeschlossen hat.Mein Objekt der Begierde saß im Auto und schrieb mir gerade eine Sms.Für mich war die Sache eindeutig und ich rechnete damit, dass er das ausgemachte Treffen mit mir verschieben wollte. Das war allerdings nicht der Fall. Pünktlich auf die Minute stand er vor mir.Ich verstand die Welt nicht mehr.Er blieb auch gleich für mehrere Nächte bei mir. So offensichtlich es für mich war, so undurchsichtig erschien es mir.Es machte keinen Sinn.Als ich das nächste Mal bei ihm Zuhause war, fuhr ich natürlich meine Fühler aus. Was soll ich sagen...im Badschrank lagen doch tatsächlich Antifalten-Cremes, OBs, Make-up usw.ich war so sprachlos, dass ich mundtot war. Der Rest der Wohnung machte allerdings wieder einen Wiedersprüchlichen Eindruck auf mich.Die ganze Geschichte wurde noch heikler, als ich mitbekommen habe, dass er häufig Samstagnacht nicht Zuhause schläft. Sein Handy wird nicht gerne offen liegen gelassen 8wenn er bei mir ist, wird es im Auto liegen gelassen). Termine werden nur spontan und ohne feste Zusage verteilt, er meldet sich alle 3-4 Tage von sich aus und fragt wie es mir geht usw. Telefonieren tuen wir so gut wie garnicht miteinander.
Ich habe mich in letzter Zeit etwas zurückgezogen, da ich sicher nicht die Affäre, noch die Frau in einer Beziehung sein möchte, die betrogen wird. Bin leider mit meinen Gefühlen schon sehr tief in der Sache verwurzelt8das weiß er auch). Habe ihn auch schon gefragt, ob ich nur die Frau für schöne Stunden bin, da kam ein ganz klares nein. Habe ihn zu dem Zeitpunkt glauben lassen, das es ok wäre, er mir aber das sagen soll. Das bestritt er bis aufs Blut. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Meine Freunde meinten schon, dass das eine Never-Ending-Story werden wird, wenn ich mich nicht dazu durchringe die Fakten anzusprechen. Ich bin so unsicher

Mehr lesen

12. August 2012 um 18:58

Warum ich ihn nicht anspreche
hat was damit zu tun, dass ich zugeben müsste in seinem Haus geschnüffelt zu haben. Zu dem Zeitpunkt als ich die Frau gesehen habe, lief auch alles super. Ich habe es verdrängt.Wollte ihm eben vertrauen. Seit 4 Wochen ist unsere Kommunikation und unsere Treffen so gut wie stillgelegt.Laut seinen Aussagen , liegt es daran, dass er so viel arbeiten muss. Das stimmt sogar. Ich hatte die letzten Wochen das Vergnügen, dass er quasi um die Ecke gearbeitet hat, sich aber trotzdem nur ein Mal die Woche Zeit gefunden hat. Da war er aber auch so körperlich am Ende, dass er mitten im Gespräch eingeschlafen ist.Habe vor 4 Tagen eine Sms erhalten, wo er meinte, dass es im Moment kaum zu schaffen ist(Arbeit) und er hoffentlich die nächsten Tage mehr Zeit hat.
Ich habe ihm schon so häufig die Möglichkeit gegeben aus der ganzen Sache auszusteigen, aber er tut es einfach nicht. Die Nachricht hört sich nun auch nicht gerade danach an, als wenn er sich bald verabschieden will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest