Home / Forum / Liebe & Beziehung / SMS mit Kollegin

SMS mit Kollegin

17. Januar 2008 um 11:48

Hallo,
ich hätte gerne ein paar Meinungen zu etwas, womit ich nicht klarkomme.
Ich kenne meinen Partner seit 3 Jahren.
Er hat eine Kollegin ( wie sollte es auch anders sein), für die er der Chef ist.
Vor einiger Zeit wurde ihm eine andere Filiale anvertraut, aber er blieb Filialleiter in der anderen Filiale.
In dieser Zeit schrieb er 2-3 lange SMS pro Tag über einen Zeitraum von 2 Wochen, die letzte, als diese Kollegin schon im Urlaub war, mit besagter Kollegin, angeblich berufliches.
Ich sah das anhand von Handyrechnungen, die ich abheftete.
In dieser Zeit war er so unter Streß, dass er sich laut seiner Aussage nicht bei mir melden konnte, aber sehr wohl die Zeit hatte, mit seiner Kollegin zu schreiben.
Sie ist sehr viel jünger als er und er beteuert, dass es nur beruflich war.
Aber er löschte ihre SMS sofort, während er meine im Handy drin ließ. Was mich auf den Plan rief, denn wenn es wirklich nur beruflich, unverfänglich war, hätte er es ja drin lassen können.
Dazu sei noch gesagt, wir sind offen in jeder Beziehung, ich habe auch kein Problem damit, wenn er an mein Handy geht ect. Ich habe schließlich nichts zu verbergen und ich finde, wenn man zusammen lebt, sollte es gar keine Geheimnisse geben.
Dass er es mir aber nicht erzählt hatte ( angeblich, weil ich mich ja eh aufrege), das enttäuscht mich schon sehr. Ich würds ihm ja auch erzählen.
Er sagte gestern auch, er wüßte, dass ich den SMS Kontakt mit ihr nicht gutfinden würde, aber es war ihm eigentlich auch egal. Ich frage mich, wenn es wirklich beruflich war, warum kann man dann nicht mal schnell anrufen anstatt sich die Zeit für lange SMS zu nehmen?
Mir macht jetzt diese Heimlichtuerei zu schaffen und ich frage mich, wie ich ihm noch vertrauen kann. Denn in meinen Gedanken ist nur eins: Was tut er noch hinter meinem Rücken?
Dazu sein noch gesagt, dass er mich am Anfang, als wir uns kennen lernten, im Bezug auf andere Frauenkontakte, die er noch hatte, auch angelogen hat.
Demensprechend weiß ich, dass er gerne mal den Weg des geringsten Widerstandes geht.
Gebt mir bitte neue Sichtweisen, denn ich drehe mich im Kreis und ich weiß nicht, wie ich beziehungstechnisch weiter verfahren soll.

Mehr lesen

17. Januar 2008 um 14:04

Das war bei mir der Anfang vom Ende
Hallo,

ich habe damit ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Meine Frau hat sich nun von mir getrennt. Bei Ihr fing es auch so an. Ein Kollege von Ihr, hat ständig SMS gesendet.
Ich habe es am Anfang nicht ernst genommen, da ich annahm. einer großen Liebe passiert nichts und habe mir immer eingeredet das alles ganz harmlos ist. Tja, bis ich dann Monate feststellen mußte, das meine Frau ein Verhältnis mit dem Kollegen hat. Ich würde sofort eingreifen und fragen was er damit bezwecken möchte. Oder, du stellst dir die Frage, was er bei dir nicht mehr findet aber bei der Anderen so anziehend findet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 14:09
In Antwort auf robin_12957243

Das war bei mir der Anfang vom Ende
Hallo,

ich habe damit ganz schlechte Erfahrungen gemacht. Meine Frau hat sich nun von mir getrennt. Bei Ihr fing es auch so an. Ein Kollege von Ihr, hat ständig SMS gesendet.
Ich habe es am Anfang nicht ernst genommen, da ich annahm. einer großen Liebe passiert nichts und habe mir immer eingeredet das alles ganz harmlos ist. Tja, bis ich dann Monate feststellen mußte, das meine Frau ein Verhältnis mit dem Kollegen hat. Ich würde sofort eingreifen und fragen was er damit bezwecken möchte. Oder, du stellst dir die Frage, was er bei dir nicht mehr findet aber bei der Anderen so anziehend findet.

Er meint
dass da nix ist und nie was war und dass es alles nur beruflich war.
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
Er versteht auch nicht, dass ich das nicht tolerieren kann und will.
Selbst wenn es beruflich ist, müssen es ja nicht so viele SMS sein,oder?
Mein Vertrauen ist auf alle Fälle dahin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 14:19

Komisch
Sagt er eigentlich noch "Ich liebe dich" oder ähnliches? Wirkt er gereizt wenn du an sein Handy gehst?
Wenn dein Partner auch noch Ausreden findet und Stunden zu spät kommt. Hast du ein kleines Problem.
Ich machs kurz: Er ist untreu.
Also in meinen Augen befindet er sich auf dem "besten" Weg Untreu zu werden.
Warte noch ein bisschen, sammel für dich ein paar Beweise passe seine Mails ab, warte wenn er mal unter der Dusche ist und auf seinem Handy eine SMS kommt versuch sie an dich weiterzuleiten oder ähnliches und setz dich mit ihm zusammen und sprich ihn drauf an.
Wenn er allerdings sein Handy selbst neben seiner Bettseite mitnimmt geht er fremd so hart es auch ist.
Aber in meinen Augen ist es so. Sprich ihn trotzdem mal drauf an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 14:25
In Antwort auf mj365

Komisch
Sagt er eigentlich noch "Ich liebe dich" oder ähnliches? Wirkt er gereizt wenn du an sein Handy gehst?
Wenn dein Partner auch noch Ausreden findet und Stunden zu spät kommt. Hast du ein kleines Problem.
Ich machs kurz: Er ist untreu.
Also in meinen Augen befindet er sich auf dem "besten" Weg Untreu zu werden.
Warte noch ein bisschen, sammel für dich ein paar Beweise passe seine Mails ab, warte wenn er mal unter der Dusche ist und auf seinem Handy eine SMS kommt versuch sie an dich weiterzuleiten oder ähnliches und setz dich mit ihm zusammen und sprich ihn drauf an.
Wenn er allerdings sein Handy selbst neben seiner Bettseite mitnimmt geht er fremd so hart es auch ist.
Aber in meinen Augen ist es so. Sprich ihn trotzdem mal drauf an.

Nein
er lässt es in seiner Jackentasche.
Lädt es abends auf, in letzter Zeit steht er aber nachts auf ( macht er immer, um Schoki zu essen), stöpselt es ab und tut es in die Jacke. Hat er sonst nie.
Er ist beruflich viel weg, in letzter Zeit wurds auch immer später, war angeblich Streß ( also im Schnitt 1 x die Woche).
Er bekommt es nicht mit, wenn ich dran gehe. Mach ich auch äußerst selten.
Er sagt mir regelmässig, dass ermich liebt, aber ich kann es nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 14:29
In Antwort auf henja_12308950

Er meint
dass da nix ist und nie was war und dass es alles nur beruflich war.
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
Er versteht auch nicht, dass ich das nicht tolerieren kann und will.
Selbst wenn es beruflich ist, müssen es ja nicht so viele SMS sein,oder?
Mein Vertrauen ist auf alle Fälle dahin.

Stimmt!
mein vetrauen wäre auch dahin!
klar, versteht er dich nicht, jetzt wird es unangenehm!
mein freund schreibt auch manchmal smsen an seine kollegen, aber die sind 1.männlich und 2. löscht er sie nicht gleich!
wir haben auch ein offenes verhältnis und ich darf in sein handy schauen.
von dem her, versuche eine sms von ihr abzufangen-
dann hast du die wahrheit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 15:03
In Antwort auf henja_12308950

Nein
er lässt es in seiner Jackentasche.
Lädt es abends auf, in letzter Zeit steht er aber nachts auf ( macht er immer, um Schoki zu essen), stöpselt es ab und tut es in die Jacke. Hat er sonst nie.
Er ist beruflich viel weg, in letzter Zeit wurds auch immer später, war angeblich Streß ( also im Schnitt 1 x die Woche).
Er bekommt es nicht mit, wenn ich dran gehe. Mach ich auch äußerst selten.
Er sagt mir regelmässig, dass ermich liebt, aber ich kann es nicht mehr.

Nein?
Wie lang arbeitet dein Partner? Wie hört sich dieses "Ich liebe dich" an? Sieht er dir in die Augen wenn er dir das sagt? Oder sagt er das eher schnell? Ich muss beichten, ich habe dir vergessen zu sagen dass es nicht unbedingt ein Anzeichen von Untreue sein muss wenn er dir nicht "Ich liebe dich" sagt, allerdings wäre ich auch vorsichtig, wenn er es zu oft sagt dir dabei nicht in die Augen sieht. Denn dann kanns echt sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 15:08
In Antwort auf mj365

Nein?
Wie lang arbeitet dein Partner? Wie hört sich dieses "Ich liebe dich" an? Sieht er dir in die Augen wenn er dir das sagt? Oder sagt er das eher schnell? Ich muss beichten, ich habe dir vergessen zu sagen dass es nicht unbedingt ein Anzeichen von Untreue sein muss wenn er dir nicht "Ich liebe dich" sagt, allerdings wäre ich auch vorsichtig, wenn er es zu oft sagt dir dabei nicht in die Augen sieht. Denn dann kanns echt sein

Schnell
am Ende eines Telefonats, als Abschluß oder bei einer der seltenen SMS.
Wenn wir zusammen sind, gar nicht.
Inzwischen gibts auch keine Nähe mehr und kein "in den arm nehmen".
Auszug bot ich ihm an, aber er meint, er hätte nichts gemacht, er wäre treu, da liefe nichts und er will wohl seine Familie nicht verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 15:22
In Antwort auf henja_12308950

Schnell
am Ende eines Telefonats, als Abschluß oder bei einer der seltenen SMS.
Wenn wir zusammen sind, gar nicht.
Inzwischen gibts auch keine Nähe mehr und kein "in den arm nehmen".
Auszug bot ich ihm an, aber er meint, er hätte nichts gemacht, er wäre treu, da liefe nichts und er will wohl seine Familie nicht verlieren.

Moment?
Er sagt dir wenn ihr zusammen seit nicht "ich liebe dich"? Das is aber komisch. Wie ich in der letzten Nachricht schon sagte; sprich dich mit ihm unbedingt aus, setzt euch an einen neutralen Ort und bequatscht das ganze. Ansonsten ist das ein dringender Fall für einen Paartheraupeuten oder Privatdetektiven, je nach dem aber die Sache hier mit deinem Partner scheint mir nicht ganz kosher(rein)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 17:19

HAt mein Mann auch gemacht
mit einer Angestellten von ihm. Irgendwie fingen sie an, sich SMS zu schicken. Sein Handy hat er von Berufs wegen schon immer bei sich gehabt, auch am Bett, in der Dusche, überall. Die SMS; die ich gelesen hatte, waren alle recht harmlos, dennoch...er simste ihr, als er mit unseren Kindern im eiscafe war, sie simste zurück..man merkte, dass sie über privates sprechen. Ich habe ihn zur Rede gestellt. Nein, da liefe nichts. Dann tauchte sie mit Mann und Kind in unserem Sommerurlaub auf, wir waren also zusammen auf einem Campingplatz. Na toll! Da wurde ich dann schon mißtrauischer. Aber er negierte alles. Sie simsten weiter, obwohl ich ihn bat, damit aufzuhören, weil das irgenwie zu persönlich wurde. Er hörte erst nicht auf. Dann...wurde es mir egal. Heute schau ich nicht mehr in sein Handy. Ob er es noch tut - keine ahnung. Ich will es nicht wissen. Inzwischen sind fast 2 JAhre vergangen und unsere ehe ist auf dem absteigenden Ast. Daran sind allerdings nicht die SMS schuld! Aber sie gehörten sicherlich mit in diese Entwicklung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 17:22
In Antwort auf pallas_12147645

HAt mein Mann auch gemacht
mit einer Angestellten von ihm. Irgendwie fingen sie an, sich SMS zu schicken. Sein Handy hat er von Berufs wegen schon immer bei sich gehabt, auch am Bett, in der Dusche, überall. Die SMS; die ich gelesen hatte, waren alle recht harmlos, dennoch...er simste ihr, als er mit unseren Kindern im eiscafe war, sie simste zurück..man merkte, dass sie über privates sprechen. Ich habe ihn zur Rede gestellt. Nein, da liefe nichts. Dann tauchte sie mit Mann und Kind in unserem Sommerurlaub auf, wir waren also zusammen auf einem Campingplatz. Na toll! Da wurde ich dann schon mißtrauischer. Aber er negierte alles. Sie simsten weiter, obwohl ich ihn bat, damit aufzuhören, weil das irgenwie zu persönlich wurde. Er hörte erst nicht auf. Dann...wurde es mir egal. Heute schau ich nicht mehr in sein Handy. Ob er es noch tut - keine ahnung. Ich will es nicht wissen. Inzwischen sind fast 2 JAhre vergangen und unsere ehe ist auf dem absteigenden Ast. Daran sind allerdings nicht die SMS schuld! Aber sie gehörten sicherlich mit in diese Entwicklung.

Ändern
kann man es eh nicht. Er meinte auch, ich würde ihn einengen und er macht, was er will.
Daraufhin hab ich ihm gesagt, dann mach ich jetzt auch was ich will. Offene Ehe. Das schmeckt ihm gar nicht.
Gestern abend fing die Eifersucht von ihm schon an, nur weil ich am PC war: Na, wieder am chatten?
Innerlich habe ich mich schon verabschiedet und entfernt, denn das kann es nun wirklich nicht sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 17:23

Du hast recht..
ich wäre da sehr mißtrauisch.
Ich denke, er lügt.
Wären sie nur beruflich gewesen, hätte er sie wohl kaum gelöscht - löschen müssen.
Und wenn es beruflich wäre - noch dazu mit einer UNTERGEBENEN - ruft man an und schreibt keine SMS!!
Weißt du, ob er diese frau vom Typ her attraktiv finden könnte?
Aber eigentlich ist das ja egal - ich finde, es liegt klar auf der Hand, das er lügt und mit ihr eher mehr vorhat, als etwas rein geschäftliches, so leid mir das tut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 17:25
In Antwort auf henja_12308950

Ändern
kann man es eh nicht. Er meinte auch, ich würde ihn einengen und er macht, was er will.
Daraufhin hab ich ihm gesagt, dann mach ich jetzt auch was ich will. Offene Ehe. Das schmeckt ihm gar nicht.
Gestern abend fing die Eifersucht von ihm schon an, nur weil ich am PC war: Na, wieder am chatten?
Innerlich habe ich mich schon verabschiedet und entfernt, denn das kann es nun wirklich nicht sein...

Wie bitte ?? EINENGEN? Spinnt der!?
Nein, was der bringt, musst du nicht mitmachen!
Ich denke, er ist unehrlich und nicht loyal... Vor allem, was soll die aussage, "Ich mache, was ich will", das finde ich das allerletzte! Auf deine Gefühle nimmt er ja gleich NULL rücksicht! WAs er macht ist NICHT normal und das würde sicher auch keine andere Frau dulden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 17:26
In Antwort auf judyta_12533972

Du hast recht..
ich wäre da sehr mißtrauisch.
Ich denke, er lügt.
Wären sie nur beruflich gewesen, hätte er sie wohl kaum gelöscht - löschen müssen.
Und wenn es beruflich wäre - noch dazu mit einer UNTERGEBENEN - ruft man an und schreibt keine SMS!!
Weißt du, ob er diese frau vom Typ her attraktiv finden könnte?
Aber eigentlich ist das ja egal - ich finde, es liegt klar auf der Hand, das er lügt und mit ihr eher mehr vorhat, als etwas rein geschäftliches, so leid mir das tut...

Sie ist überhaupt nicht sein Typ
20 Jahre jünger, eigentlich ein Teenie, aber seine Vertretung.
Sie ist burschikos, einen Kopf größer, leicht mollig, macht aber ihren Job super, wird immer hochgelobt.
Gestern meinte er, ich soll endlich Bewerbungen schreiben, dass er da weg kommt, weil ihm die Unterstellungen, dass er was mit ihr hat, auf die Nerven geht. Denke aber, das war, um mich zu beruhigen.
Es geht mir auch gar nicht darum, d a ß er hat, sondern dass die Dinger gelöscht waren,er mir nichts davon erzählte, er wußte, dass ich mich aufrege und er es trotzdem macht. Ergo: Meine Gefühle sind ihm scheißegal, von daher: Soll er sie nehmen, dann aber mit allen Konsequenzen.
Das Land ist voll von Kerlen, da brauch ich so was unehrliches nicht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 17:28
In Antwort auf judyta_12533972

Wie bitte ?? EINENGEN? Spinnt der!?
Nein, was der bringt, musst du nicht mitmachen!
Ich denke, er ist unehrlich und nicht loyal... Vor allem, was soll die aussage, "Ich mache, was ich will", das finde ich das allerletzte! Auf deine Gefühle nimmt er ja gleich NULL rücksicht! WAs er macht ist NICHT normal und das würde sicher auch keine andere Frau dulden!

Genau das
hab ich ihm gestern auch gesagt und er ist beleidigt, trotzig und stinksauer zu Bett gegangen.
Heut hat er sich noch gar nicht gemeldet, also heißt das für mich: ER ist beleidigt, weil ich ihn ja angegriffen habe, nur weil ich damit nicht leben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 17:28
In Antwort auf henja_12308950

Er meint
dass da nix ist und nie was war und dass es alles nur beruflich war.
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
Er versteht auch nicht, dass ich das nicht tolerieren kann und will.
Selbst wenn es beruflich ist, müssen es ja nicht so viele SMS sein,oder?
Mein Vertrauen ist auf alle Fälle dahin.

Wenn es nur beruflich wäre..
..und er interesse daran hätte, die Beziehung mit dir nicht zu gefärden, würde er anders auf dich eingehen...Wer den "Verdacht" so vehement von sich weist, hat etwas zu verbergen...das sage ich mit einer Sicherheit von 99Prozent..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 17:30
In Antwort auf henja_12308950

Sie ist überhaupt nicht sein Typ
20 Jahre jünger, eigentlich ein Teenie, aber seine Vertretung.
Sie ist burschikos, einen Kopf größer, leicht mollig, macht aber ihren Job super, wird immer hochgelobt.
Gestern meinte er, ich soll endlich Bewerbungen schreiben, dass er da weg kommt, weil ihm die Unterstellungen, dass er was mit ihr hat, auf die Nerven geht. Denke aber, das war, um mich zu beruhigen.
Es geht mir auch gar nicht darum, d a ß er hat, sondern dass die Dinger gelöscht waren,er mir nichts davon erzählte, er wußte, dass ich mich aufrege und er es trotzdem macht. Ergo: Meine Gefühle sind ihm scheißegal, von daher: Soll er sie nehmen, dann aber mit allen Konsequenzen.
Das Land ist voll von Kerlen, da brauch ich so was unehrliches nicht!!!

Du hast recht!
glückwunsch zu deinem Mutigen und konsequenten Verhalten! Du hast selbstachtung ,alle Achtung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 18:17
In Antwort auf henja_12308950

Sie ist überhaupt nicht sein Typ
20 Jahre jünger, eigentlich ein Teenie, aber seine Vertretung.
Sie ist burschikos, einen Kopf größer, leicht mollig, macht aber ihren Job super, wird immer hochgelobt.
Gestern meinte er, ich soll endlich Bewerbungen schreiben, dass er da weg kommt, weil ihm die Unterstellungen, dass er was mit ihr hat, auf die Nerven geht. Denke aber, das war, um mich zu beruhigen.
Es geht mir auch gar nicht darum, d a ß er hat, sondern dass die Dinger gelöscht waren,er mir nichts davon erzählte, er wußte, dass ich mich aufrege und er es trotzdem macht. Ergo: Meine Gefühle sind ihm scheißegal, von daher: Soll er sie nehmen, dann aber mit allen Konsequenzen.
Das Land ist voll von Kerlen, da brauch ich so was unehrliches nicht!!!

....
Du, dieses angebliche "nicht sein Typ" kann sich schnell ändern. Ein entfernter Verwandter von mir hat auch mit einer 26 Jahre jüngeren Vertretung, die gar nicht sein Typ ist, eine Affäre angefangen. Jetzt kriegt die Ehefrau, die ihm verziehen hat, Telefonterror.

"Nicht sein Typ" hört sich nach beruhigen wollen an.

Dein Freund ist ziemlich frech, dir zu sagen, daß du für ihn Bewerbungen schreiben sollst. Von der Beschreibung der Gesamtsituation her denke ich auch, dass er etwas mit ihr hat. Du hast vollkommen Recht. 1.) müßte er die SMSe nicht löschen, wenn sie dienstlich wären. Daß du etwas dagegen hast, ist ein Scheinargument. Selbst wenn du etwas dagegen hast, könnte er ja genau mit diesen SMSen seine Unschuld beweisen (wenn er unschuldig wäre).

Auch die Art, wie er dir sagt, er habe die Beschuldigungen satt, zeigt mir, daß er nach dem Prinzip "Angriff ist die beste Verteidigung" vor sich geht.

Mein Vertrauen wäre dahin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 18:19
In Antwort auf henja_12308950

Ändern
kann man es eh nicht. Er meinte auch, ich würde ihn einengen und er macht, was er will.
Daraufhin hab ich ihm gesagt, dann mach ich jetzt auch was ich will. Offene Ehe. Das schmeckt ihm gar nicht.
Gestern abend fing die Eifersucht von ihm schon an, nur weil ich am PC war: Na, wieder am chatten?
Innerlich habe ich mich schon verabschiedet und entfernt, denn das kann es nun wirklich nicht sein...

Super!
Ich finde es toll, dass du so mutig und konsequent reagierst. Du zeigst ihm, dass du dir auch leisten kannst, was er sich leisten kann.

Ich hoffe, du schaffst es, dich aus dieser Beziehung zu verabschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 18:21
In Antwort auf henja_12308950

Genau das
hab ich ihm gestern auch gesagt und er ist beleidigt, trotzig und stinksauer zu Bett gegangen.
Heut hat er sich noch gar nicht gemeldet, also heißt das für mich: ER ist beleidigt, weil ich ihn ja angegriffen habe, nur weil ich damit nicht leben kann.

....
Wenn er beleidigt ist, würde ich ihn schmoren lassen bis zum St.Nimmerleinstag.
Du hast ja nichts zu verlieren. Einen Partner, der dich belügt, wirst du kaum als Verlust empfinden.

Ich denke er ist beleidigt, weil er an der richtigen Stelle getroffen wurde. Im Englischen sagt man "Du ziehst den Schuh nur an, wenn er dir paßt." Er hat eindeutig den Schuh angezogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 18:23
In Antwort auf henja_12308950

Nein
er lässt es in seiner Jackentasche.
Lädt es abends auf, in letzter Zeit steht er aber nachts auf ( macht er immer, um Schoki zu essen), stöpselt es ab und tut es in die Jacke. Hat er sonst nie.
Er ist beruflich viel weg, in letzter Zeit wurds auch immer später, war angeblich Streß ( also im Schnitt 1 x die Woche).
Er bekommt es nicht mit, wenn ich dran gehe. Mach ich auch äußerst selten.
Er sagt mir regelmässig, dass ermich liebt, aber ich kann es nicht mehr.

....
Bei seinem Verhalten würde ich das mit der Liebe auch anzweifeln.

Ist doch verdächtig, wenn er nachts aufsteht. Vermutlich wird er nicht nur Schoki essen. Der Mann einer Freundin von mir (EX-Mann) stand nachts auch oft auf und aß angeblich Studentenfutter. Später fand sie heraus, daß er mit einer Nachbarin von eine Straße weiter telefonierte. Eines Tages verließ er seine Frau für diese Nachbarin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 18:26
In Antwort auf henja_12308950

Er meint
dass da nix ist und nie was war und dass es alles nur beruflich war.
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
Er versteht auch nicht, dass ich das nicht tolerieren kann und will.
Selbst wenn es beruflich ist, müssen es ja nicht so viele SMS sein,oder?
Mein Vertrauen ist auf alle Fälle dahin.

....
Daß dein Vertrauen dahin ist, verstehe ich vollkommen.
Beruflich muß man mal Kontakt zu Kollegen des anderen Geschlechts haben, aber du hast Recht: viele SMSe sind unnötig. Wenn die etwas zu besprechen hätten, was dienstlich ist, könnte er vor dir sie anrufen.

Meine Kollegen (Männer), die manchmal mit Kolleginnen telefonieren müssen, weil es um einen Großkunden geht, rufen die männlichen Kollegen auf dem Diensthandy zu Hause an, und jeder kann das hören, da es ja nur um den Dienst geht.

SMSe verschwinden auch mal. Ich glaube, das wäre für dienstliche Belange kein zuverlässiges Kommunikationsmittel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2008 um 19:15

Ich weiß nicht...
...kann ja sein, dass er untreu ist.. muss aber nicht sein. ich glaube, dass die zu ihm gesagt (gesmst) hat, dass er doch oh bitte bitte nicht weggehen soll von der firma, weil sie ihn schätz und braucht (schleim-schleim). sprich, sie steht auf ihn und er findet das geplänkel reizvoll, deshalb die sms. ich würde an deiner stelle ihm gegnüber nicht so viel meckern, sondern - wie du es nun eh schon getan hast - auch so tun, wasl würde ich mit anderen männern flirten etc.; dann wirst auch du wieder interessanter für ihn.
die andere frage ist, wie es in eurer beziehung sonst so läuft. du machst so einen eindruck, als hättest du die beziehung schon aufgegeben und daran sind doch sicher nicht nur die sms deines mannes mit der kollegin schuld? liebst du ihn denn noch? gruß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen