Home / Forum / Liebe & Beziehung / Skorpion Frau: wie gebe ich Ihr Sicherheit???

Skorpion Frau: wie gebe ich Ihr Sicherheit???

12. Dezember 2017 um 14:54

Guten Tag! Ich bin ratlos erhoffe mir Hilfe und einige Tipps. Ich (44 Jahre, Fische Mann, Eine Tochter) Habe die Dame meines Lebens gefunden: eine Skorpion Frau (40 Jahre, ledig, keine Kinder). Wir führen seit viereinhalb Monaten eine Wochenend Beziehung, welche sich überwiegend in ihrer Wohnung abspielt. Wir unternehmen sehr viel zusammen und genießen beide dieses schöne Zeit. Sie wohnt seit vier Jahre alleine und Ist sehr vorsichtig, zurückhaltend, bodenständig, liebevoll Und trotzdem manchmal kühl/distanziert, sehr selbstständig, aufrecht und ehrlich.Sie kennt meine Situation ab den ersten Tag: Ich bin zur Zeit noch verheiratet (Situation: eine Wohngemeinschaft und nichts mehr) Und die Fronten sind geklärt (kein Rosenkrieg). Auf jedem Gebiet harmonieren wir extrem gut, haben die gleichen Interessen, Sind beiden sehr aufgeräumt und ordentlich und alles geht Hand in Hand.Wir beiden wissen das was wir haben, einzigartig ist. Ich rede sehr offen über meine Gefühle, sie nicht/weniger (aber nach ein Glas Wein sehr wohl). Sie ist der Typ, der meint dass man erst nach einer gewissen Zeit sagen kann ‚ich liebe dich‘. Da ich sie liebe, bin ich auch gerne großzügig zu mir in Sachen Geschenke. Das macht mir Spaß. Letztes Wochenende meinte sie bei einem ernstem aber schönem Gespräch, dass sie sich manchmal Gedanken macht ob ich mich nicht übernehme. Sie hat mir gesagt, sie könnte auf Dauer nicht mit jemanden zusammen nehmen der nicht zukunftsorientiert mit Geld umgehen kann. Ich habe ihr aufmerksam zugehört und erzählt dass ich das respektieren und auch umsetzen möchte. Sie weiß dass ich ein guten Job habe, was ich verdiene und so weiter. Sie kann sehr gut mit Geld umgehen. Ich ehrlich gesagt weniger. Ich habe keine Schulden, aber auch keine Große Besitztümer. Sie denkt weit voraus (meine Scheidung, meine Wohnsituation, meine Tochter) was an sich gut ist. Ich mache das ebenfalss und sie kennt meinen Standpunkt (ich möchte am liebsten bei ihr einziehen, Meine Tochter bleibt bei meine Noch-Frau, Keinerlei finanzielle Verpflichtungen außer selbstverständlich den Unterhalt für meine Tochter). Sie möchte am liebsten das ich erst für mich wohne und später zusammenziehen. Ich möchte das nicht, weil ich meine das wir beide alt genug sind, ein doppelter Haushalt finanziell keinen Sinn macht, und ich bereit bin dieses Risiko einzugehen. Ich schlafe immer bei ihr am Wochenende und wir beiden genießen das. Wenn ich frage ob sie alleine sein möchte, antwortet sie sofort nein. Auf unser Gespräch am vergangenen Samstag, folgte einen kühlen Sonntag ihrerseits: Harmonie ja, Wort Austausch minimal. Sie denkt viel nach und macht viel mit sich selber aus, das ist schon immer so. Ich habe angst sie zu bedrängen und möchte nicht dass diese wunderbare Beziehung kaputt geht. Aber ich merke dass sie stichpunktmäßig Alles Abcheckt. Sie ist wunderbar, nach außen hin sehr stark und selbstständig, von Ihnen brodelt es ständig. Sie ist sehr empfindlich für die Meinung anderer. Sie ist wunderbar, nach außen hin sehr stark und selbstständig, von innen brodelt es ständig. Sie ist sehr empfindlich für die Meinung anderer. In unserem gemeinsamen Freunden und Bekannten Kreis so wie bei ihrer Familie, werde ich voll akzeptiert. Trotzdem hütet sie das Geheimnis unserer Beziehung für manche Bekannten. Jetzt habe ich seit Montagmorgen Früh nichts von ihr gelesen bezüglicherweise gehört. Ich könnte ihr alles direkt fragen, traue es mir nicht Weil ich weiß dass sie dann sich möglicherweise noch weiter zurück zieht da sie sich nicht in die Karten schauen lässt. Ich kann mit kaum jemand über die Situation reden und ich weiß nicht wie ich ihr zeigen kann wie ernst ich es meine mit ihr. Was Könnte ich am besten machen?Ich will sie nicht verlieren.

Mehr lesen

12. Dezember 2017 um 17:06
In Antwort auf ron1973

 Guten Tag! Ich bin ratlos erhoffe mir Hilfe und einige Tipps. Ich (44 Jahre, Fische Mann, Eine Tochter) Habe die Dame meines Lebens gefunden: eine Skorpion Frau (40 Jahre, ledig, keine Kinder). Wir führen seit viereinhalb Monaten eine Wochenend Beziehung, welche sich überwiegend in ihrer Wohnung abspielt. Wir unternehmen sehr viel zusammen und genießen beide dieses schöne Zeit. Sie wohnt seit vier Jahre alleine und Ist sehr vorsichtig, zurückhaltend, bodenständig, liebevoll Und trotzdem manchmal kühl/distanziert, sehr selbstständig, aufrecht und ehrlich.Sie kennt meine Situation ab den ersten Tag: Ich bin zur Zeit noch verheiratet (Situation: eine Wohngemeinschaft und nichts mehr) Und die Fronten sind geklärt (kein Rosenkrieg). Auf jedem Gebiet harmonieren wir extrem gut, haben die gleichen Interessen, Sind beiden sehr aufgeräumt und ordentlich und alles geht Hand in Hand.Wir beiden wissen das was wir haben, einzigartig ist. Ich rede sehr offen über meine Gefühle, sie nicht/weniger (aber nach ein Glas Wein sehr wohl). Sie ist der Typ, der meint dass man erst nach einer gewissen Zeit sagen kann ‚ich liebe dich‘.  Da ich sie liebe, bin ich auch gerne großzügig zu mir in Sachen Geschenke. Das macht mir Spaß. Letztes Wochenende meinte sie bei einem ernstem aber schönem Gespräch, dass sie sich manchmal Gedanken macht  ob ich mich nicht übernehme.  Sie hat mir gesagt, sie könnte auf Dauer nicht mit jemanden zusammen nehmen der nicht zukunftsorientiert mit Geld umgehen kann. Ich habe ihr  aufmerksam zugehört  und erzählt dass ich das respektieren und auch umsetzen möchte. Sie weiß dass ich ein guten Job habe,  was ich verdiene und so weiter. Sie  kann sehr  gut mit Geld umgehen. Ich ehrlich gesagt weniger.  Ich habe keine Schulden, aber auch keine Große Besitztümer. Sie denkt weit voraus (meine Scheidung, meine Wohnsituation, meine Tochter) was an sich gut ist. Ich mache das ebenfalss und sie kennt meinen Standpunkt (ich möchte am liebsten bei ihr einziehen, Meine Tochter bleibt bei meine Noch-Frau, Keinerlei finanzielle Verpflichtungen außer  selbstverständlich den Unterhalt für meine Tochter).  Sie möchte am liebsten das ich erst für mich wohne und  später zusammenziehen. Ich möchte das nicht, weil ich meine das wir beide alt genug sind, ein doppelter Haushalt finanziell keinen Sinn macht, und ich bereit bin dieses Risiko einzugehen.  Ich schlafe immer bei ihr am Wochenende und wir beiden genießen das.  Wenn ich frage ob sie alleine sein möchte, antwortet sie sofort nein. Auf unser Gespräch am vergangenen Samstag,  folgte einen kühlen Sonntag ihrerseits: Harmonie ja, Wort Austausch minimal. Sie denkt viel nach und macht viel mit sich selber aus, das ist schon immer so.  Ich habe angst sie zu bedrängen und möchte nicht dass diese wunderbare Beziehung kaputt geht. Aber ich merke dass sie stichpunktmäßig Alles Abcheckt. Sie ist wunderbar, nach außen hin sehr stark und selbstständig, von Ihnen brodelt es ständig. Sie ist sehr empfindlich für die Meinung anderer. Sie ist wunderbar, nach außen hin sehr stark und selbstständig, von innen brodelt es ständig. Sie ist sehr empfindlich für die Meinung anderer. In  unserem gemeinsamen Freunden und Bekannten Kreis so wie bei ihrer Familie, werde ich voll akzeptiert. Trotzdem hütet sie das Geheimnis unserer Beziehung für manche Bekannten. Jetzt habe ich seit Montagmorgen Früh nichts von ihr gelesen bezüglicherweise gehört.  Ich könnte ihr alles direkt fragen, traue es mir nicht Weil ich weiß dass sie dann sich möglicherweise noch weiter zurück zieht da sie sich nicht in die Karten schauen lässt. Ich kann mit kaum jemand über die Situation reden und ich weiß nicht wie ich ihr zeigen kann wie ernst  ich es meine mit ihr. Was Könnte ich am besten machen?Ich will sie nicht verlieren.

"Was Könnte ich am besten machen?"

bei deiner frau ausziehen, dich scheiden lassen, und ein eigenes leben anfangen natürlich!!!

nun bin ich zwar ein mann, aber ich stell mir gerade die situation umgekehrt vor: da wäre eine frau, die mir jedes wochenende was von großer liebe und gefühlen und gemeinsamer zukunft und kutschikutschi erzählt...

... und gleichzeitig mit ihrem mann in einer wohngemeinschaft lebt, in der (angeblich) nichts gemeinsames mehr läuft. äh... hallo? warum wohnt die dann noch da? warum ist die noch nicht geschieden? ist ja auch nicht so, dass so ne scheidung dann ein kinkerlitzchen wäre, und in ein paar wochen erledigt! wenns da ans eingemachte geht (und das hat man schnell, wenn einer von beiden plötzlich erkennt, holla, das wird aber teuer, da muss ich schon schauen, dass ich nicht zu kurz komme ) dann kann sich das jahre hinziehen...

so jemanden würde ich mir doch nicht nach vier monaten wochenendbeziehung und somit mitten in  der kennenlernphase in die eigenen wohnung holen!!! hast du überhaupt kein gespür für das, was in der phase verhältnismäßig ist? in der situation plant man vielleicht mal einen ersten gemeinsamen urlaub, aber doch keine gemeinsame zukunft!!!

also bleib mal lieber realistisch, sowohl was deine liebesschwüre und geschenke angeht, als auch hinsichtlich deiner zeitplanung, und schau lieber, dass du die trennung von deiner frau sauber gebacken kriegst! dann klappts auch irgendwann mit einer neuen!

5 LikesGefällt mir

8. Juni um 14:01
In Antwort auf ron1973

 Guten Tag! Ich bin ratlos erhoffe mir Hilfe und einige Tipps. Ich (44 Jahre, Fische Mann, Eine Tochter) Habe die Dame meines Lebens gefunden: eine Skorpion Frau (40 Jahre, ledig, keine Kinder). Wir führen seit viereinhalb Monaten eine Wochenend Beziehung, welche sich überwiegend in ihrer Wohnung abspielt. Wir unternehmen sehr viel zusammen und genießen beide dieses schöne Zeit. Sie wohnt seit vier Jahre alleine und Ist sehr vorsichtig, zurückhaltend, bodenständig, liebevoll Und trotzdem manchmal kühl/distanziert, sehr selbstständig, aufrecht und ehrlich.Sie kennt meine Situation ab den ersten Tag: Ich bin zur Zeit noch verheiratet (Situation: eine Wohngemeinschaft und nichts mehr) Und die Fronten sind geklärt (kein Rosenkrieg). Auf jedem Gebiet harmonieren wir extrem gut, haben die gleichen Interessen, Sind beiden sehr aufgeräumt und ordentlich und alles geht Hand in Hand.Wir beiden wissen das was wir haben, einzigartig ist. Ich rede sehr offen über meine Gefühle, sie nicht/weniger (aber nach ein Glas Wein sehr wohl). Sie ist der Typ, der meint dass man erst nach einer gewissen Zeit sagen kann ‚ich liebe dich‘.  Da ich sie liebe, bin ich auch gerne großzügig zu mir in Sachen Geschenke. Das macht mir Spaß. Letztes Wochenende meinte sie bei einem ernstem aber schönem Gespräch, dass sie sich manchmal Gedanken macht  ob ich mich nicht übernehme.  Sie hat mir gesagt, sie könnte auf Dauer nicht mit jemanden zusammen nehmen der nicht zukunftsorientiert mit Geld umgehen kann. Ich habe ihr  aufmerksam zugehört  und erzählt dass ich das respektieren und auch umsetzen möchte. Sie weiß dass ich ein guten Job habe,  was ich verdiene und so weiter. Sie  kann sehr  gut mit Geld umgehen. Ich ehrlich gesagt weniger.  Ich habe keine Schulden, aber auch keine Große Besitztümer. Sie denkt weit voraus (meine Scheidung, meine Wohnsituation, meine Tochter) was an sich gut ist. Ich mache das ebenfalss und sie kennt meinen Standpunkt (ich möchte am liebsten bei ihr einziehen, Meine Tochter bleibt bei meine Noch-Frau, Keinerlei finanzielle Verpflichtungen außer  selbstverständlich den Unterhalt für meine Tochter).  Sie möchte am liebsten das ich erst für mich wohne und  später zusammenziehen. Ich möchte das nicht, weil ich meine das wir beide alt genug sind, ein doppelter Haushalt finanziell keinen Sinn macht, und ich bereit bin dieses Risiko einzugehen.  Ich schlafe immer bei ihr am Wochenende und wir beiden genießen das.  Wenn ich frage ob sie alleine sein möchte, antwortet sie sofort nein. Auf unser Gespräch am vergangenen Samstag,  folgte einen kühlen Sonntag ihrerseits: Harmonie ja, Wort Austausch minimal. Sie denkt viel nach und macht viel mit sich selber aus, das ist schon immer so.  Ich habe angst sie zu bedrängen und möchte nicht dass diese wunderbare Beziehung kaputt geht. Aber ich merke dass sie stichpunktmäßig Alles Abcheckt. Sie ist wunderbar, nach außen hin sehr stark und selbstständig, von Ihnen brodelt es ständig. Sie ist sehr empfindlich für die Meinung anderer. Sie ist wunderbar, nach außen hin sehr stark und selbstständig, von innen brodelt es ständig. Sie ist sehr empfindlich für die Meinung anderer. In  unserem gemeinsamen Freunden und Bekannten Kreis so wie bei ihrer Familie, werde ich voll akzeptiert. Trotzdem hütet sie das Geheimnis unserer Beziehung für manche Bekannten. Jetzt habe ich seit Montagmorgen Früh nichts von ihr gelesen bezüglicherweise gehört.  Ich könnte ihr alles direkt fragen, traue es mir nicht Weil ich weiß dass sie dann sich möglicherweise noch weiter zurück zieht da sie sich nicht in die Karten schauen lässt. Ich kann mit kaum jemand über die Situation reden und ich weiß nicht wie ich ihr zeigen kann wie ernst  ich es meine mit ihr. Was Könnte ich am besten machen?Ich will sie nicht verlieren.

Ich finde auch, dass es einfach eine schlechte Idee ist, ihr zu sagen, dass du gleich bei ihr einziehen willst. Das wirkt als bräuchtest du schnell jemanden, der wieder den Haushalt übernimmt. Das mag glaube ich keine Frau gerne. Ich würde mir an deiner Stelle eine eigene Wohnung suchen, denn sicher kommt ja auch deine Tochter ab und an zu Besuch, die dann ein Zimmer bräuchte...Deine Skorpionfrau ist ser unabhängig und selbstständig und sie liebt das genau so. Sie weiß, was es bedeutet, gemeinsam zu wohnen und ich denke,sie genießt es zwar an den Wochenenden, aber sie braucht dann auch wieder Freiheit und Ruhe in den anderen Zeiten....Das Skorpione nicht viel über Gefühle sagen, scheint bei vielen so sein, das geht mir in meiner Beziehung ebenso...Einfach nicht bohren, sie geben, was sie bereit sind zu geben...Sei selbstständig, mache dein Ding und häng dich nicht an die ran...Dann wirst du auch wieder attraktiver und spannender...

1 LikesGefällt mir

8. Juni um 14:14
In Antwort auf ron1973

 Guten Tag! Ich bin ratlos erhoffe mir Hilfe und einige Tipps. Ich (44 Jahre, Fische Mann, Eine Tochter) Habe die Dame meines Lebens gefunden: eine Skorpion Frau (40 Jahre, ledig, keine Kinder). Wir führen seit viereinhalb Monaten eine Wochenend Beziehung, welche sich überwiegend in ihrer Wohnung abspielt. Wir unternehmen sehr viel zusammen und genießen beide dieses schöne Zeit. Sie wohnt seit vier Jahre alleine und Ist sehr vorsichtig, zurückhaltend, bodenständig, liebevoll Und trotzdem manchmal kühl/distanziert, sehr selbstständig, aufrecht und ehrlich.Sie kennt meine Situation ab den ersten Tag: Ich bin zur Zeit noch verheiratet (Situation: eine Wohngemeinschaft und nichts mehr) Und die Fronten sind geklärt (kein Rosenkrieg). Auf jedem Gebiet harmonieren wir extrem gut, haben die gleichen Interessen, Sind beiden sehr aufgeräumt und ordentlich und alles geht Hand in Hand.Wir beiden wissen das was wir haben, einzigartig ist. Ich rede sehr offen über meine Gefühle, sie nicht/weniger (aber nach ein Glas Wein sehr wohl). Sie ist der Typ, der meint dass man erst nach einer gewissen Zeit sagen kann ‚ich liebe dich‘.  Da ich sie liebe, bin ich auch gerne großzügig zu mir in Sachen Geschenke. Das macht mir Spaß. Letztes Wochenende meinte sie bei einem ernstem aber schönem Gespräch, dass sie sich manchmal Gedanken macht  ob ich mich nicht übernehme.  Sie hat mir gesagt, sie könnte auf Dauer nicht mit jemanden zusammen nehmen der nicht zukunftsorientiert mit Geld umgehen kann. Ich habe ihr  aufmerksam zugehört  und erzählt dass ich das respektieren und auch umsetzen möchte. Sie weiß dass ich ein guten Job habe,  was ich verdiene und so weiter. Sie  kann sehr  gut mit Geld umgehen. Ich ehrlich gesagt weniger.  Ich habe keine Schulden, aber auch keine Große Besitztümer. Sie denkt weit voraus (meine Scheidung, meine Wohnsituation, meine Tochter) was an sich gut ist. Ich mache das ebenfalss und sie kennt meinen Standpunkt (ich möchte am liebsten bei ihr einziehen, Meine Tochter bleibt bei meine Noch-Frau, Keinerlei finanzielle Verpflichtungen außer  selbstverständlich den Unterhalt für meine Tochter).  Sie möchte am liebsten das ich erst für mich wohne und  später zusammenziehen. Ich möchte das nicht, weil ich meine das wir beide alt genug sind, ein doppelter Haushalt finanziell keinen Sinn macht, und ich bereit bin dieses Risiko einzugehen.  Ich schlafe immer bei ihr am Wochenende und wir beiden genießen das.  Wenn ich frage ob sie alleine sein möchte, antwortet sie sofort nein. Auf unser Gespräch am vergangenen Samstag,  folgte einen kühlen Sonntag ihrerseits: Harmonie ja, Wort Austausch minimal. Sie denkt viel nach und macht viel mit sich selber aus, das ist schon immer so.  Ich habe angst sie zu bedrängen und möchte nicht dass diese wunderbare Beziehung kaputt geht. Aber ich merke dass sie stichpunktmäßig Alles Abcheckt. Sie ist wunderbar, nach außen hin sehr stark und selbstständig, von Ihnen brodelt es ständig. Sie ist sehr empfindlich für die Meinung anderer. Sie ist wunderbar, nach außen hin sehr stark und selbstständig, von innen brodelt es ständig. Sie ist sehr empfindlich für die Meinung anderer. In  unserem gemeinsamen Freunden und Bekannten Kreis so wie bei ihrer Familie, werde ich voll akzeptiert. Trotzdem hütet sie das Geheimnis unserer Beziehung für manche Bekannten. Jetzt habe ich seit Montagmorgen Früh nichts von ihr gelesen bezüglicherweise gehört.  Ich könnte ihr alles direkt fragen, traue es mir nicht Weil ich weiß dass sie dann sich möglicherweise noch weiter zurück zieht da sie sich nicht in die Karten schauen lässt. Ich kann mit kaum jemand über die Situation reden und ich weiß nicht wie ich ihr zeigen kann wie ernst  ich es meine mit ihr. Was Könnte ich am besten machen?Ich will sie nicht verlieren.

..wenn es Dir so ernst ist, wie Du hier behauptest, dann mache Nägel mit Kopfen und ziehe endlich aus Deiner WG raus!

Dass Deine Freundin zögert, kann ich gut nachvollziehen - ihr scheint Sicherheit und Zuverlässigkeit bei einem Mann sehr wichtig zu sein - ebenso wie Durchsetzungsvermögen und vor allem ein Mann, der nicht nur schön redet, sondern schnellstens umsetzt, was er doch ''so ernst'' meint.

Hat sie Dich schon erkannt und durchschaut?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen