Forum / Liebe & Beziehung

Skorpion Frau und Zwillings Mann - das ewig leidige Thema - meine Erfahrung

22. August 2010 um 14:34 Letzte Antwort: 23. August 2010 um 20:30

Sodala meine Lieben,

Skorpion und Zwilling. Mein Gott. Ich will jetzt auch mal meinen Erfahrungsbericht dazu geben.

In meinem Leben war ich zweimal mit einem Zwillings Mann zusammen.

Das erste Mal mit dem war ich 3 Jahre lang zusammen, drei verdammte Jahre lang konnte er sich nicht für oder gegen mich entscheiden. Ich habe gelitten wie ein Hund und habe ihn am Schluss verlassen. Es war die schwerste Liebes-Entscheidung in meinem Leben. Er hat immer mit anderen Weibern geflirtet aber bis auf einmal war er mir wohl treu. Er lebt weit weg, heute sind wir befreundet, er ist verheiratet mit Kind und kann nix mit seiner Frau anfangen, aber sein Kind liebt er wohl. Naja der ewige Zwillings Mann, der wird seine Zwiespältigkeit wohl mit ins Grab nehmen lol.

Danach war ich viele Jahre mit einem Fisch Mann zusammen, es war sehr harmonisch, wir stritten nie, aber er hat mich verlassen, es gab kulturelle Unterschiede. Wir sind heute sehr gut befreundet und es gab selbst bei der Trennung niemals Hassgefühle.

So, nun wieder zum Zwilling. Ich habe mich WIEDER in einen Zwilling verliebt. Aaaargh!!! Wir haben lange zusammen gearbeitet aber es hat erst im März gefunkt. Bei einem Betriebsausflug im Dezember haben wir und super gut unterhalten, dann ging ich im Urlaub und merkte ich vermisse ihn...und er hat sich im März zu mir selbst eingeladen. Wir haben nicht miteinander geschlafen, nur geküsst etc, es war wunderschön . Zwischen März und jetzt haben wir uns 5x getroffen, das letzte Mal haben wir das 1. Mal zusammen geschlafen. Naja als Skorpion ist man ja guten Sex gewöhnt (hust), ich muss sagen es war alles andere als aufregend (für ihn war es wohl gut, für mich war es durchschnittlich).

In den letzten Monaten bin ich durch Himmel und Hölle gegangen. Wir arbeiten ja zusammen. Er hat von Anfang an klar gemacht er will keine feste Beziehung, ich sagte ihm ich will auch keine. Naja mittlerweile hat sich das bei mir etwas geändert. Es ist einfach so dass mich seine Präsenz in der Arbeit in den Wahnsin getrieben hat. Seine Kälte...und dann schreibt er wieder so wunderschöne E-Mails, sagt mir er vermisst mich und ich bin wunderbar, und dann meldet er sich wieder nicht und ich weiss nicht wo ich dran bin. Dann sagt er er hat mich vermisst als ich im Urlaub war (hat mir gesimst), und als ich zurück kam, meinste er will sich treffen????? Nöööö, Fehlanzeige!!! Er schrieb dann ihm war langweilig am Wochenende. Äääh, aber zwei Tage vorher hat er mich vermisst????

Und jetzt ist er im Urlaub, und es kommt keine sms, nix.

Grrrr! Ich hab mich gar nicht auf meine Arbeit konzentrieren können und es ging sogar soweit dass ich meinen Job kündigen musste!!!!! Jetzt ist übermächste Woche meine letzte Woche (hab inzwischen einen neuen Job), naja und mir graut es natürlich davor ihn zu sehen und vor allen Dingen der Abschied.

Kinder, ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich in den letzten Monaten gelitten habe. Warum weiss ich eigentlich nicht so genau. Ich habe zig mal am Tag meine E-Mails gecheckt, habe meine Antworten nächtelang vorbereitet nur um nicht doof dazustehen (er ist hochintelligent), hab Rotz und Wasser geheult, einfach weil ich nicht wusste woran ich war, hab mir immer wieder fest vorgenommen ihm zu sagen was ich für ihn empfinde, hab es dann natürlich nie gemacht da Herr Zwilling ja mit Gefühlen schwer umgehen kann (was er zugibt)...der Oberhammer kam als ich zum Arzt ging und der mich aufgrund Depressionen krank geschrieben hat!!! Ich sagte ihm es sei wegen meiner Scheidung, aber in Wirklichkeit war es wegen Mr. Zwilling!!!!!! Gott...

Auf alle Fälle geht es mir jetzt besser. Ich habe den Abstand etwas bekommen (fragt nicht wie), aber er ist immer noch in meinen Gedanken und ich sehne mich einfach nur danach von ihm gehalten zu werden, von ihm geküsst zu werden (er küsst irre gut), ich sehne mich gar nicht mal so sehr nach seinem Intellekt oder seiner Gewitztheit, sondern einfach nur nach ihm. Er erscheint so cool aber ich weiss genau er hat eine sehr sensible Seite, die ich an ihm liebe.

Was mach ich denn jetzt? Meine Gefühle ihm doch offenbaren, oder mich zurückziehen und cool spielen? Oder oberflächlich sein? Oder ihn einladen?`Ich weiss auf längerer Hinsicht wird das wohl nix, aber ich möchte einfach noch ein paar Monate mit ihm genießen.

Er ist übrigens Zwillingsmann mit Asz Krebs.

Scheiss Zwillinge!!!!

Mehr lesen

22. August 2010 um 14:43

Willst
du mit ihm zusammen sein?
ansonsten würde ich das beenden, wenn du sowieso neue arbeit hast...

ich bin mit meinem ehemaligen arbeitskollegen zusammen und durch zufall ist er......Zwilling...
Ich habe leider auch schon schlimme erfahrungen mit Zwillingen gemacht... zwei gesichter...ein liebes und ein böses..
Mein Freund weiß zur zeit nicht ob er mit mir zusammen sein möchte... er ist soooo was von kalt zu mir, obwohl er es normal nicht ist... im gegenteil.. super sensibel und verletzlich..

naja, ich würde solange ihr euch seht de n coolen spielen und evtl keine interesse zeigen

Gefällt mir

22. August 2010 um 17:43

Also jetzt mal halblang!
@ Plombenzieher:

Aua, das sitzt! Meine Unfähigkeit eine Beziehung zu fürhen?

Ich finde das etwas weit hergeholt...immerhin sind es doch die Zwillinge die sich ja nie entscheiden können, wer ist hier also unfähig eine Beziehung zu führen? Tatsache ist dass Zwillinge nun mal so sind, mal hin, mal her, dann ja, oder doch lieber nein? Ganz sicher vielleicht...da ist schon was dran, siehe die anderen Skorpion-Zwillings-geplagten Leute hier im Forum. Bist Du Zwilling?

@ Apfel:

Ich habe die Krankenkasse ganz sicher nicht belastet, denn trotz der Diagnose bin ich weiterhin brav ins Büro gegangen. Pflichtbewusster Skorpion.
Warum ich sowas tue? Warum seid ihr Zwillingsmänner denn so verdammt charmant???

@Zoey:

Was bist Du für ein Sternzeichen? Der Zwilling kann ja so verdammt sensibel und verletzlich sein, das macht es ja wohl gerade so aufregend und herzzerreissend zugleich. Du hast recht - ich sollte wohl erst mal die Coole spielen. Obwohl es schwer fällt...

Gefällt mir

23. August 2010 um 20:30

Das nenn ich mal
ne klare Antwort, auch wenn es vielleicht nicht die ist die ich hören will

Das mit dem Zuhören trifft ja auch ziemlich gut zu. Vielleicht sollte ich das mal tun. Ich glaube ich habe so gelitten weil er eigentlich der erste Mann war mit dem ich nach meiner Scheidung zusammen war. Im Unterbewusstsein sehnt man sich wohl nach Geborgenheit, nach alldem was man vorher gehabt hat, und man klammert sich an etwas oder Jemanden, auch wenn er nicht perfekt ist, aber man ist kompromissbereit und sucht einfach nur Halt - was natürlich total falsch ist.

Ich denke Du hast Recht - das mit dem Sternzeichen, da ist schon was dran denke ich, aber im Endeffekt kommt es auch viel aufs Umweld an.

Naja das ich an seiner Türe hämmere stimmt eigentlich nicht so ganz, es ist eher er der ständig an meine Türe hämmert bzw. gehämmert hat. Von mir ging immer relativ wenig aus.

Mein Leben (besonders mein Liebesleben) muss ich mal unter die Lupe nehmen. Zuhören, zuhören, zuhören. Kommunikation ist der Schlüssel. Vielleicht sollte ich mal mit ihm reden, reinen Tisch machen, obwohl ich ja weiss was kommt, aber ich habe Angst davor, Angst wieder in ein tiefes Loch zu fallen, also gebe ich mich lieber mit Halbherzigkeiten ab als am Ende allein dazustehen. Es is schwer...

Wie mache ich mir Mut?

Ich danke Dir für Deine Worte.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers