Home / Forum / Liebe & Beziehung / Singles-FRauen und Männer

Singles-FRauen und Männer

13. November 2004 um 23:19 Letzte Antwort: 19. November 2004 um 14:58

Liebe Singles,


wie verbringen weibliche und männliche Singles ihr Wochenende und die Feiertage ?
Gibt es Unterschiede zwischen beiden Geschlechtern ?
Was machen Singles,die auch keine Verwandten haben ?


Bin sehr interessiert an Euren Antworten!

Liebe Grüße an alle

teary

Mehr lesen

14. November 2004 um 11:37

Single möchte ich nicht sein
dazu ist es viel zu schön eine Freundin zu haben. Würde als Single nur unterwegs sein oder im Fitnesscenter.



TOM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2004 um 12:09
In Antwort auf wesley_12880395

Single möchte ich nicht sein
dazu ist es viel zu schön eine Freundin zu haben. Würde als Single nur unterwegs sein oder im Fitnesscenter.



TOM

An Tom19
Hallo,ich hätte vielleicht noch dazu schreiben sollen,daß ich hauptsächlich die unfreiwilligen Singles gemeint habe.
Ich würde auch lieber meine Zeit mit einem Partner verbringen,ist doch logisch.

Gruß

teary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2004 um 14:35

Meine Kreativität hört langsam auf...
Liebe Teary,

ich stecke momentan gerade in so einem Dilemma, nämlich: "was zu tun wenn man so wenig und doch so viel Freizeit hat".

Bin single seit glatte 2 Jahre, unter der Woche komme ich nie vor 8Uhr Abends aus dem Büro raus... und auch wenn ich total k.o. bin, schleppe ich mich noch ins Fitness Studio um den Stress des Tages abzubauen.

Wenn das WE beginnt, dann wird es echt kompliziert, denn entweder haben meine Freunde andere Pläne, bspw. mit ihrem/r Freund(in) zu sein... oder aber müssen lernen weil sie promovieren.

Ich selbst war schon immer der "alleingänger Typ" gewesen und hatte genug Kreativität um aus meiner Freizeit was sinnvolles zu machen, bspw. alleine ins Kino, Museum o. shoppen zu gehen... eine neue Ecke oder ein neues Kaffee in Berlin zu entdecken... aber langsam hab ich es ehrlich satt ALLES alleine zu unternehmen!!!

Übrigens, meine ganze Familie wohnt in Südamerika, was die Sache natürlich auch nicht erleichtert...

Momentan versuche ich neue Leute übers Internet kennenzulernen (Singlebörsen, etc.)... aber da muss ich leider Herbert10's Meinung bestätigen, nämlich dass das alles nur reine "abzocke" & nichts reales dahinter ist
!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2004 um 17:29
In Antwort auf an0N_1266278499z

Meine Kreativität hört langsam auf...
Liebe Teary,

ich stecke momentan gerade in so einem Dilemma, nämlich: "was zu tun wenn man so wenig und doch so viel Freizeit hat".

Bin single seit glatte 2 Jahre, unter der Woche komme ich nie vor 8Uhr Abends aus dem Büro raus... und auch wenn ich total k.o. bin, schleppe ich mich noch ins Fitness Studio um den Stress des Tages abzubauen.

Wenn das WE beginnt, dann wird es echt kompliziert, denn entweder haben meine Freunde andere Pläne, bspw. mit ihrem/r Freund(in) zu sein... oder aber müssen lernen weil sie promovieren.

Ich selbst war schon immer der "alleingänger Typ" gewesen und hatte genug Kreativität um aus meiner Freizeit was sinnvolles zu machen, bspw. alleine ins Kino, Museum o. shoppen zu gehen... eine neue Ecke oder ein neues Kaffee in Berlin zu entdecken... aber langsam hab ich es ehrlich satt ALLES alleine zu unternehmen!!!

Übrigens, meine ganze Familie wohnt in Südamerika, was die Sache natürlich auch nicht erleichtert...

Momentan versuche ich neue Leute übers Internet kennenzulernen (Singlebörsen, etc.)... aber da muss ich leider Herbert10's Meinung bestätigen, nämlich dass das alles nur reine "abzocke" & nichts reales dahinter ist
!

Liebe applehoney
Bin seit 3 Jahren Single,in Herberts Alter(er ist übrigens ein ganz lieber)und mir gehts wie Dir.Ich habe einfach keine Lust mehr,alleine etwas zu unternehmen.Wenn man dann auch noch die ganzen Paare sieht wird man zu dem jedesmal daran erinnert,ohne Partner zu sein.
Deshalb auch diese Diskussion hier,dachte schon,es gibt niemanden,der so empfindet wie ich.
Schade,daß Du nicht in meiner Nähe wohnst,vielleicht sollten wir uns eine Freundin suchen,bringt sicher erst mal mehr als ein Mann.War so ein Gedanke von mir.
Leider sind aber die meißten eben wieder in einer Beziehung oder verheiratet,ist also doch nicht so toll,der Gedanke?
Da ich keine Familie habe,kann ich Dich gut verstehen.
Ich wünsche Dir und mir eine Lösung dieses Problems,vielleicht wissen andere Menschen mehr.

Liebe Grüße

teary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2004 um 17:36

Interessante Umfrage, also:
Familienangehörige
Sport
Hobbies
alles erledigen, was bisher liegengeblieben ist
renovieren
Rasen vertikutieren (so schnell nicht wieder)
Baumhecken roden (auch nicht so schnell wieder)
etc.

Langeweile kenne ich jedenfalls nicht. Man muss wirklich nur etwas kreativ sein.


Liebe Grüße,

Oneforone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2004 um 9:33

Hallo Teary,
Guck mal was ich gerade im Netz gefunden hab:
www.alleine-kochen-ist-doof.de

da kann man sich angeblich mit lauter netter Singles, zum Kochen, treffen.

Ich übrigens bin 29 J. alt und denke nicht das die Sehnsucht nach Gesellschaft eine altersbedingte Sache ist, es gibt eben Leute die gerne unter Menschen sind... und ich gehöre eben zu der Sorte und Du, vermute ich, auch!

Aber zudem, bin ich auch wählerisch, ich glaube da liegt das grösste Problem! Denn meinen Freundinnen z.B., ist es EGAL mit welchen Mann sie sich abgeben, Hauptsache es gibt den. Und ich dagegen denke: "lieber alleine, als in schlechter Gesellschaft!".

Aber Du hast schon Recht, eine gute Freundin (die nicht in einer Beziehung ist) würde die Kreativität ersteigern, bei der Schmiedung von Single- plänen... aber WO lässt sich so jemand finden???

Dir noch einen schönen Tag,
A.H.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2004 um 10:01

Kein problem
also ich konnte das schon immer genießen - hatte immer schon einen großen freundeskreis und war immer viel unterwegs, saß kaum jemals unfreiwillig alleine herum. ziehe jetzt auch wieder alleine in eine wohnung (hab zsar jemand neuen kennengelernt aber will mich nicht so schnell auf was neues festlegen).
ich bin eine leseratte und genieße es, mich einmal ein paar stunden mit einem buch auf dem sofa zu verkriechen.
außerdem hab ich einen hund, mit dem ich spazierengehe. ich gehe tanzen (standard/latein - leistungskurse) und hab auch in der tanzschule schon viele nette leute kennengelernt, mit denen ich mittlerweile auch außerhalb der tanzschule kontakt habe.
außerdem muß ich beruflich öfter ins ausland und versuche immer, ein paar tage privat anzuhängen - fremde städte kann man auch alleine ganz gut entdecken
also, in summe kein großes problem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2004 um 10:34

Typischer Weekend-Ablauf bei...
...Anjuna ist:

Freitags geschafft um 15:00 Uhr aus dem Büro. Wochenende!!!
Kurz zu meiner Mum, dann einkaufen, dann was essen, dann mal ein zwei Stündchen schlafen.
Nachbarin kommt abends meist, TV gucken, früh ins Bett weil feddisch von der Woche.
Samstags shoppen, einkaufen, Dinge erledigen, aufräumen und putzen. Abends immer raus, raus, raus, weil als Single allein auf Sofa an einem Samstag seeeeehr frustrierend.

Sonntag schlafen, kurz beim Bäcker (ja der hat auf ) Stück Reiskuchen holen, lecker frühstücken vorm TV und Widerholungen schaun, wieder ins Bett, Dates vereinbaren mit Bekannten, Verwandten, Fruenden. Was trinken gehen um die Ecke (wohn mitten in der City), oder Sport machen gehen, einfach nur relaxen.

Abends DVD Kino oder TV. Und wieder allein schlafen gehn. Lese sehr viel zwischendurch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2004 um 10:59

Also ich...

... bin am Wochenende immer unterwegs (Freitag und/oder Samstag) oder zu Hause, je nach dem auf was ich grade Lust habe... letzten Samstag hatte ich nen TV-Abend mit mir selbst und hab dann einige Schoko-Nikoläuse am Stiel gefuttert und den Thomas Gottschalk geschaut

Ich finde das nicht frustrierend, auch mal zu Hause zu bleiben, alte CDs zu hören, ein Buch zu lesen oder Möbel umzustellen ich sitze am PC oder telefoniere stundenlang mit Bekannten... ich hab immer was zu tun und kann auch mit mir alleine was anfangen manchmal freu ich mich richtig drauf, mal wieder nen Abend ganz für mich alleine zu haben!
Außerdem ist das ganze Feiern mittlerweile auch recht kostspielig geworden... klar, man wird hier und da mal eingeladen, aber für den Großteil komm ich immer noch selbst auf...

Sonntags bin ich meistens mit Freundinnen im Café oder geh spazieren, besuche meine Familie, hab Dates... ich bekomme auch sehr viel Besuch von Freundinnen/Bekannten... mir is eigentlich nie langweilig

Bin jetzt ein gutes Jahr Single und fühl mich ganz wohl... wobei ein netter Mann zum Liebhaben auch gerne willkommen wäre

Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2004 um 14:09

Fände das gegenteil auch mal sehr interessant
wie sieht das bei paaren aus? hört sich immer so an, als wenn singles einsam sind oder sich zwingend beschäftigen müssen.

kann mich gut erinnern, dass man oft auch gerade als paar verdammt einsam sein kann, wenn der eine vor dem fernseher sitzen muss oder pc, während der andere gerne unter leute möchte...
hört sich hier so an, als wenn man nur als paar glücklich werden kann, oder?

wie verbringen denn paare ihre wochenenden und feiertage? geht ihr noch regelmässig aus, geht ihr auch mal getrennt aus oder nur zusammen?
seid ihr als paar nie einsam oder gelangweilt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 7:53

Hallo kleineente
Du hast geschrieben.

...kann doch nicht so schwer sein...

mußte echt grinsen und antworte ironischerweise-

woher nehmen,wenn nicht stehlen ??

Gruß teary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 8:04
In Antwort auf an0N_1266278499z

Hallo Teary,
Guck mal was ich gerade im Netz gefunden hab:
www.alleine-kochen-ist-doof.de

da kann man sich angeblich mit lauter netter Singles, zum Kochen, treffen.

Ich übrigens bin 29 J. alt und denke nicht das die Sehnsucht nach Gesellschaft eine altersbedingte Sache ist, es gibt eben Leute die gerne unter Menschen sind... und ich gehöre eben zu der Sorte und Du, vermute ich, auch!

Aber zudem, bin ich auch wählerisch, ich glaube da liegt das grösste Problem! Denn meinen Freundinnen z.B., ist es EGAL mit welchen Mann sie sich abgeben, Hauptsache es gibt den. Und ich dagegen denke: "lieber alleine, als in schlechter Gesellschaft!".

Aber Du hast schon Recht, eine gute Freundin (die nicht in einer Beziehung ist) würde die Kreativität ersteigern, bei der Schmiedung von Single- plänen... aber WO lässt sich so jemand finden???

Dir noch einen schönen Tag,
A.H.

Hallo applehoney
Du hast völlig recht,bin gern in Gesellschaft.
Aber mir würde nicht im Traum einfallen,mir den erstbesten Mann zu schnappen,der Interesse zeigt,auch da hast Du recht.
Lieber nehm ich in Kauf,länger solo zu sein.

Gehe doch mal hier bei gofeminin ins Forum Freundschaften.Dort suchen viele Frauen nach einer Freundin oder neuen Bekannten.
Nur so ein Tip,ein Versuch ist es wert.Werde ich irgendwann auch machen,ganz sicher.

Einen schönen Tag wünscht teary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 10:37

Hallo kleineente
Ich denke mal mit 36,auch wenn man wie 25 aussieht,was nicht immer ein Segen ist,gestaltet sich das Ganze etwas schwieriger,außerdem mag ich den Begriff Suchen nicht,weil ich immer nur dann jemanden fand,wenn ich es aufgegeben hatte.
Die Auswahl ist auch nicht mehr sehr groß,ist eben die Realität,ich lass es auf mich zukommen,alles andere ist sinnlos für mich und bereitet nur Enttäuschungen.

Gruß teary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 10:55
In Antwort auf danbi_12330681

Fände das gegenteil auch mal sehr interessant
wie sieht das bei paaren aus? hört sich immer so an, als wenn singles einsam sind oder sich zwingend beschäftigen müssen.

kann mich gut erinnern, dass man oft auch gerade als paar verdammt einsam sein kann, wenn der eine vor dem fernseher sitzen muss oder pc, während der andere gerne unter leute möchte...
hört sich hier so an, als wenn man nur als paar glücklich werden kann, oder?

wie verbringen denn paare ihre wochenenden und feiertage? geht ihr noch regelmässig aus, geht ihr auch mal getrennt aus oder nur zusammen?
seid ihr als paar nie einsam oder gelangweilt?

Das mit dem ausgehen...
ist bei uns unterschiedlich. mal gehe ich mit freundinnen, dann mal er mit seinen kumpels aus. gemeinsam als paar und mit freunden kommt natürlich auch vor. wir regeln das sehr spontan und jeder kann eigentlich machen was er will ohne das eine ungute stimmung entstehen würde.

unter der woche gehen wir gemeinsam mal auf ein bierchen in die stammkneipe, treffen uns mit freunden zum karten spielen oder einfach ins kino, am wochenende gehen wir dann "länger" aus, meistens mit dem freundeskreis

weihnachten verbringen wir getrennt, jeder bei seinen eltern und das machen wir auch weiter so, bis wir selbst mal eltern sind.

also vielleicht liegt das ja an meinem charakter, aber ich habe mich weder als single (und ich war vorher lange single) noch als paar irgendwie einsam gefühlt. vielleicht sollte man einfach auch mit sich selber beschäftigen können und eigene interessen haben.

lg sephrenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 11:02

Schwer ist es nicht...

... das seh ich eigentlich auch so. Ich hatte auch in letzter Zeit so einige Dates, aber ganz überzeugen konnte mich noch keiner der Herren und alles nimmt Frau ja auch nicht...

Aber hat denn keiner das Bedürfnis nach einer Beziehung mal ein wenig für sich zu sein?
Ich genieße das schon, ich hatte ne lange Beziehung und wie gesagt - ich hab immer was zu tun, auch wenn ich jetzt schon ne ganze Weile Single bin...

Irgendwann wird schon mal wieder einer daher kommen... und den schnapp ich mir dann, bis dahin genieße ich mein Single-Dasein
Frusten lasse ich mich nicht

Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 11:23
In Antwort auf elidi_11847376

Hallo applehoney
Du hast völlig recht,bin gern in Gesellschaft.
Aber mir würde nicht im Traum einfallen,mir den erstbesten Mann zu schnappen,der Interesse zeigt,auch da hast Du recht.
Lieber nehm ich in Kauf,länger solo zu sein.

Gehe doch mal hier bei gofeminin ins Forum Freundschaften.Dort suchen viele Frauen nach einer Freundin oder neuen Bekannten.
Nur so ein Tip,ein Versuch ist es wert.Werde ich irgendwann auch machen,ganz sicher.

Einen schönen Tag wünscht teary

Danke Dir
Wusste gar nicht dass es so ein Forum gab! Werde mal reinschauen, mal gucken ob ich Glück hab !

LG,
A.H.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 11:47

Nicht so schwer...?
Sorry, aber meiner Meinung nach ist es verdammt schwer heut zu Tage einen Mann näher ranzukommen OHNE dass er sich dabei verfolgt fühlt oder sich wie die letzte Cola in der Wüste vorkommt!

Können denn Männer und Frauen nicht einfach Kumpels sein? Wieso denken sich immer die Männer dabei, wenn man sie anruft, dass man was sexuelles von ihnen will??? Man kann als Frau nicht einfach (und ganz entspannt), vorschlagen ins Kino/ Kneipe oder Essen zu gehen, weil sie dann sofort ihre "Alarmsignale" auslösen und spätestens ab dann, den coolen "hard to get" spielen.

Es kostet so viel Energie und Zeit sich immer wieder ins Rollenmuster zu versetzen, damit man ja nicht "zu aufdringlich" aber wiederum doch nicht "zu uninteressiert" vorkommt. Insb. weil man im Grunde genommen nur ein bischen Gesellschaft will und alles andere (wenn überhaupt), sich erst im nachhinein herausstellen wird, ob da noch mehr sein könnte.

Es ist ein Mäuserennen und es STINKT!

LG,
A.H.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 13:19
In Antwort auf an0N_1266278499z

Nicht so schwer...?
Sorry, aber meiner Meinung nach ist es verdammt schwer heut zu Tage einen Mann näher ranzukommen OHNE dass er sich dabei verfolgt fühlt oder sich wie die letzte Cola in der Wüste vorkommt!

Können denn Männer und Frauen nicht einfach Kumpels sein? Wieso denken sich immer die Männer dabei, wenn man sie anruft, dass man was sexuelles von ihnen will??? Man kann als Frau nicht einfach (und ganz entspannt), vorschlagen ins Kino/ Kneipe oder Essen zu gehen, weil sie dann sofort ihre "Alarmsignale" auslösen und spätestens ab dann, den coolen "hard to get" spielen.

Es kostet so viel Energie und Zeit sich immer wieder ins Rollenmuster zu versetzen, damit man ja nicht "zu aufdringlich" aber wiederum doch nicht "zu uninteressiert" vorkommt. Insb. weil man im Grunde genommen nur ein bischen Gesellschaft will und alles andere (wenn überhaupt), sich erst im nachhinein herausstellen wird, ob da noch mehr sein könnte.

Es ist ein Mäuserennen und es STINKT!

LG,
A.H.

Also ich ...

... hab damit eigentlich keine Probleme...

Keines von meinen Dates hat sich jemals belästigt von mir gefühlt... jedenfalls nicht dass ich wüsste!

Es hat sich auch noch keiner belästigt gefühlt, wenn ich mal gefragt habe, ob er Zeit für mich hat... muss ja nicht immer gleich ne Beziehung oder ähnliches draus entstehen aber mal ein anderes Gesicht außer das meiner Mädels zu sehn tut auch mal gut... ich bin da eigentlich immer ziemlich direkt und wenn ein Typ meint, ihn engt das ein, dann brauch er sich bei mir gar nicht mehr zu melden, sowas wäre mir zu anstrengend...

Wenn er gerne mit mir zusammen ist, dann wird ihn das auch freuen, wenn mir das genauso viel Spaß macht wie ihm und ich ihn mal um eine Verabredung bitte... oder nicht?

Aber trotzdem weiß ich, dass es auch andere Männer gibt


Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 14:06

Ist bei mir das gegenteil
wenn ich so überlege, war mein single-leben einfach spannend, ich habe viele neue leute kennengelernt, wir haben oft was zusammen unternommen, mir ging es meist richtig gut, ich habe endlich auch mal all das machen können, was ich schon immer wollte.

und ich hatte oft auch phasen, da habe ich es genossen, einfach zu entspannen, ganz für mich allein. oder wunderschöne spaziergänge gemacht, durch die gegend gefahren, freunde besucht oder einfach mal so verreist, ganz spontan.

und in letzter zeit habe ich genau dann, wenn es mir so richtig gut ging, nette männer kennengelernt und mich verliebt.
obwohl es angeblich männer waren, die von sich sagten, sie wären keine, die gerne auf dem sofa sitzen und fernseh schauten, tja, irgendwann habe ich mich einfach schrecklich gelangweilt, ich habe keine lust, dauernd zu hause dvd oder tv zu schauen... das kann ich auch gut allein. muss ehrlich sagen, habe dann zwangsweise allein was unternommen oder bin lieber spazierengegangen sonst wäre mir echt die decke auf den kopf gefallen. warum sie sich derlei geändert haben, keine ahnung, hätte aber wohl auch keiner von ihnen erwartet, waren vorher unternehmungslustig.

jedenfalls bin ich froh und glücklich, dass ich heimkomme und da liegt keiner auf dem sofa! ich liebe dieses gefühl

aber gibt ja hoffnung, dass es auch noch andere paare gibt
aber dieser langweilvirus geht doch ganz schön um in längeren beziehungen, scheinbar hatte ich da wohl auch kein glückliches händchen, jedenfalls in lezter zeit. aber ich finde es schade, wenn man in einer beziehung sich nur noch hängelässt oder sich gemeinsam langweilt, wie ich dies auch von anderen freunden kenne.

ich habe meine singlezeit immer genutzt, endlich das zu machen, was ich schon immer mal wollte, denn man lernt doch meist viel schneller als gedacht jemanden kennen... und da habe ich öfter gedacht, warum hast du nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 14:11
In Antwort auf lyric_12355544

Das mit dem ausgehen...
ist bei uns unterschiedlich. mal gehe ich mit freundinnen, dann mal er mit seinen kumpels aus. gemeinsam als paar und mit freunden kommt natürlich auch vor. wir regeln das sehr spontan und jeder kann eigentlich machen was er will ohne das eine ungute stimmung entstehen würde.

unter der woche gehen wir gemeinsam mal auf ein bierchen in die stammkneipe, treffen uns mit freunden zum karten spielen oder einfach ins kino, am wochenende gehen wir dann "länger" aus, meistens mit dem freundeskreis

weihnachten verbringen wir getrennt, jeder bei seinen eltern und das machen wir auch weiter so, bis wir selbst mal eltern sind.

also vielleicht liegt das ja an meinem charakter, aber ich habe mich weder als single (und ich war vorher lange single) noch als paar irgendwie einsam gefühlt. vielleicht sollte man einfach auch mit sich selber beschäftigen können und eigene interessen haben.

lg sephrenia

Beneidenswert
klingt ja wirklich beneidenswert, dass ihr soviel einzeln und zusammen macht.
aber ist das nicht eher die ausnahme?

ich denke auch, wer seine zeit als single nicht nutzen kann, der wird auch in einer beziehung nicht glücklich. klar sehnt man sich manchmal nach einem partner, aber es ist doch auch wichtig, dass ich mit mir was anfangen kann, dass ich weiss, wer ich bin und was ich will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 14:29
In Antwort auf danbi_12330681

Beneidenswert
klingt ja wirklich beneidenswert, dass ihr soviel einzeln und zusammen macht.
aber ist das nicht eher die ausnahme?

ich denke auch, wer seine zeit als single nicht nutzen kann, der wird auch in einer beziehung nicht glücklich. klar sehnt man sich manchmal nach einem partner, aber es ist doch auch wichtig, dass ich mit mir was anfangen kann, dass ich weiss, wer ich bin und was ich will.

Ja, eher die ausnahme...
das ist mir auch schon aufgefallen. mein süsser ist auch der erste partner, bei dem das reibungslos abläuft. ich hatte auch schon totale luschen die sich wirklich für gar nichts interessiert haben oder sehr besitzergreifende typen, denen ich am besten nicht von der seite weichen sollte und die sehr unfreundlich zu meinen freundinnen waren, aber daß hatte sich aber immer sehr schnell erledigt. *fg*

ich denke, das ein ausgewogenes freizeitverhalten beziehungsfestigend ist. man hat sich immer was zu erzählen

beneidenswert... naja, ich nenne es eher "glück gehabt" das ich einen partner habe, der auf meiner wellenlänge liegt.

lg an dich
sephrenia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 14:30

Kleiner tipp:
wenn ich mal lust habe, wegzugehen, dabei aber gerade mal wieder keiner zeit und lust hat: es gibt viele freizeitforen, z.b. new-in-town.de. dort gibt es auch sogenannte stammtischtreffen, da findet man immer ein paar nette leute.

ich habe dort sogar ein paar langjährige freundschaften geschlossen, egal, wie sich die lebenssituation ändert, wir treffen uns immer noch regelmässig und ein paar leute schliessen sich dann immer noch an.

es muss also keiner allein sein, wenn er das nicht möchte. und wenn man wieder mit einem hobby beginnt, dann lernt man doch auch immer leute kennen und hat eine schöne zeit.

ehrlich gesagt, verstehe ich gar nicht, warum man sich einsam oder sogar bemitleidenswert fühlen sollte?
wäre doch schade, wenn mein leben erst lebenswert wäre, wenn man einen partner hat, oder? hiesse das nicht im umkehrschluss, dass ich als einzelne person nichts wert bin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 14:34

Doch kleineente..
das geht... mein bester kumpel hab ich schon seit ich 15 bin... und wir habens immer noch gut... er ist sowas wie ein bruder für mich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 14:34

Doch kleineente..
das geht... mein bester kumpel hab ich schon seit ich 15 bin... und wir habens immer noch gut... er ist sowas wie ein bruder für mich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 14:54
In Antwort auf lyric_12355544

Ja, eher die ausnahme...
das ist mir auch schon aufgefallen. mein süsser ist auch der erste partner, bei dem das reibungslos abläuft. ich hatte auch schon totale luschen die sich wirklich für gar nichts interessiert haben oder sehr besitzergreifende typen, denen ich am besten nicht von der seite weichen sollte und die sehr unfreundlich zu meinen freundinnen waren, aber daß hatte sich aber immer sehr schnell erledigt. *fg*

ich denke, das ein ausgewogenes freizeitverhalten beziehungsfestigend ist. man hat sich immer was zu erzählen

beneidenswert... naja, ich nenne es eher "glück gehabt" das ich einen partner habe, der auf meiner wellenlänge liegt.

lg an dich
sephrenia

Stimmt
wobei ich mich schon frage, warum viele gerade in jungen jahren wie ein altes ehepaar zusammenleben und sich halt oft nichts zu sagen haben, geschweige denn, mit sich selbst nichts anfangen können.

unfreundlich zu den freundinnen? ja, das kenne ich. als ich mich getrennt hatte, war ich wohl dem freund meiner freundin eine plötzliche gefahr, beim telefonieren verstand ich oft kein wort, weil er seinen tee umrührte! und gemeinsam weggehen war auch nicht mehr drin, freundin durfte mit ihm auf dem sofa sitzen, wie romantisch... ne, das werde ich nie verstehen.

na, vielleicht habe ich ja bald wieder auch glück. aber eigentlich habe ich das eh schon, der sofabesetzer ist weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 15:56

Bitte nicht falsch verstehen,
die Anfangsfrage lautete: wie verbringen weibliche und männliche Singles ihr Wochenende und die Feiertage ?

Bisher, jedoch, haben nur sehr wenige diese beantwortet.

Es geht NICHT darum:
Das Singles bemitleidenswert sind, oder
Die Gründe zu eruieren WESHALB man Single ist

Es geht um Ideen auszuschöpfen, WIE es andere machen die auch Single sind und ihre Freizeit "empfehlenswert" ausnutzen. Es geht darum, Vorschläge anderer zu hören, um vielleicht dadurch ein bisschen schlauer zu werden und selbst neue Dinge auszuprobieren
!!!

Und zu guter letzt, bitte die angedachten Vorschläge unter den Rahmenbedingungen setzen:
- keine Familie und kein richtiger Freundeskreis (alle vergeben oder verheiratet).

Thanx a lot,
A.H.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 18:06
In Antwort auf an0N_1266278499z

Bitte nicht falsch verstehen,
die Anfangsfrage lautete: wie verbringen weibliche und männliche Singles ihr Wochenende und die Feiertage ?

Bisher, jedoch, haben nur sehr wenige diese beantwortet.

Es geht NICHT darum:
Das Singles bemitleidenswert sind, oder
Die Gründe zu eruieren WESHALB man Single ist

Es geht um Ideen auszuschöpfen, WIE es andere machen die auch Single sind und ihre Freizeit "empfehlenswert" ausnutzen. Es geht darum, Vorschläge anderer zu hören, um vielleicht dadurch ein bisschen schlauer zu werden und selbst neue Dinge auszuprobieren
!!!

Und zu guter letzt, bitte die angedachten Vorschläge unter den Rahmenbedingungen setzen:
- keine Familie und kein richtiger Freundeskreis (alle vergeben oder verheiratet).

Thanx a lot,
A.H.

Liebe applehoney
Danke,daß Du dies erwähnt hast,wollte es auch schon schreiben.Denn irgendwie läuft es sonst am Thema vorbei

LG

teary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 18:11

An kleineente
Du hast schon recht,es klappt immer,wenn man irgendeinen Mann will,aber genau daß ist bei applehoney und mir nicht der Fall

teary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 18:33

When Harry met Sally @ Kleineente
Liebe Kleineente,

Dein Beitrag zum Thema Frauen & Männer können nicht KUMPELS sein erinnert mich sehr an den o.g. Film.

Die Idee dass es für entgegengesetzte Geschlechter unmöglich ist befreundet zu sein, stammt aus der Steinzeit, als die Rollenverteilung zwischen Männer & Frauen komplett anders war. Traditionell war das Liebeserlebnis die einzig mögliche Mann Frau Beziehung. WARUM? Weil sie Babies produziert und somit die Gesellschaft fortsetzt.

Heutzutage jedoch, arbeiten und sozialisieren BEIDE als Gleichgestellte. Wieso könnten sie also nicht befreundet sein? Es gibt eine Menge guter Gründe weshalb sie befreundet sein sollten. Und die Mehrheit der Leute wollen es anscheinend auch so. In einer Befragung vom Psychologie Institut der Humboldt-Universität zu Berlin, gaben 80% der Befragten an, dass sie an unschuldige Männer- Frauen Freundschaften glaubten.

Ein Teil der Konfusion stammt aus Hollywood. Erinnerst Du Dich an When Harry met Sally?, der Film hat die harmlose Freundschaftsebene etliche Jahre dahintergezogen. Die ganzen T.V. Sitcoms machen das gleiche! Fast jede dargestellte Mann- Frau Beziehung endet im Bett. Diese Bilder sind schwer zu vergessen, kein Wunder dass viele diese Erwartungshaltung haben.

Aber Männer und Frauen sollten sich häufiger befreunden. Nicht nur aufgrund der Tatsache dass sie miteinander besser auskommen sollten (mehr gegenseitiges Verständnis bedürfen), sondern auch, weil sie komplett verschiedene Freundschaftsstyle haben. Während Frauen in ihren Freundinnen- kreis sich überwiegend mit Gefühlen und Gedanken befassen, sind Männer mehr Aktivitätsbedürftig. Sie spielen Fußball (oder andere Sportarten), reisen oder unterhalten sich über Geschäfte- aber NUR selten teilen sie Gefühle mit. Eine Mann- Frau Freundschaft ist von daher, ein neues Erlebnis für beide.

- "First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win" Gandhi

Sei gegrüsst,

LG..
A.H.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. November 2004 um 18:43

Unverständnis..
1 - klar können frauen und männer auch gute freunde sein.. mädchen und jungen vielleicht nicht

2 - in was für einem anglerverein bist du denn? oder jetzt doch hundeverein? angeln oder nachlaufen, musst dich schon festlegen

3 - sind alle (unfreiwilligen) single-frauen blöd, wenn's doch sooooo einfach ist?

4 - auch du wirst irgendwann mal erkennen, dass wenn du NIEMALS einen mann anrufst, sich auch irgendwann NIEMAND sich bei dir meldet

schiebe das jetzt mal auf dein wohl junges alter (& das damit verbundene frische, jugendliche aussehen, auch wenn du's nicht direkt zugibst) zurück.. jedenfalls scheinen deine "männer" leicht zu beeindrucken zu sein.
versuch's doch mal bei einem "gestandenem" mann, dem nicht seine libido den rythmus vorgibt..

der herbie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2004 um 0:14
In Antwort auf detta_12238014

Unverständnis..
1 - klar können frauen und männer auch gute freunde sein.. mädchen und jungen vielleicht nicht

2 - in was für einem anglerverein bist du denn? oder jetzt doch hundeverein? angeln oder nachlaufen, musst dich schon festlegen

3 - sind alle (unfreiwilligen) single-frauen blöd, wenn's doch sooooo einfach ist?

4 - auch du wirst irgendwann mal erkennen, dass wenn du NIEMALS einen mann anrufst, sich auch irgendwann NIEMAND sich bei dir meldet

schiebe das jetzt mal auf dein wohl junges alter (& das damit verbundene frische, jugendliche aussehen, auch wenn du's nicht direkt zugibst) zurück.. jedenfalls scheinen deine "männer" leicht zu beeindrucken zu sein.
versuch's doch mal bei einem "gestandenem" mann, dem nicht seine libido den rythmus vorgibt..

der herbie.

Schöne antowrten, wahr wahr..
hey super herbie!
tolle antworten!!
bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2004 um 8:37
In Antwort auf an0N_1266278499z

Bitte nicht falsch verstehen,
die Anfangsfrage lautete: wie verbringen weibliche und männliche Singles ihr Wochenende und die Feiertage ?

Bisher, jedoch, haben nur sehr wenige diese beantwortet.

Es geht NICHT darum:
Das Singles bemitleidenswert sind, oder
Die Gründe zu eruieren WESHALB man Single ist

Es geht um Ideen auszuschöpfen, WIE es andere machen die auch Single sind und ihre Freizeit "empfehlenswert" ausnutzen. Es geht darum, Vorschläge anderer zu hören, um vielleicht dadurch ein bisschen schlauer zu werden und selbst neue Dinge auszuprobieren
!!!

Und zu guter letzt, bitte die angedachten Vorschläge unter den Rahmenbedingungen setzen:
- keine Familie und kein richtiger Freundeskreis (alle vergeben oder verheiratet).

Thanx a lot,
A.H.

???
liebe applehoney,
das versteh ich nicht ganz....
kein richtiger freundeskreis weil vergeben oder verheiratet????????????
was macht denn das für einen unterschied?????????????
in meinem freundeskreis sind wir eine bunte mischung aus singles, vergebenen, zusammenlebenden, verheirateten, kinderlosen, eltern....und das tut der freundschaft keinen abbruch!
freundschaft sollte eigentlich auch dann noch erhalten bleiben, wenn partner ins spiel kommen (in meinem freundeskreis sind es übrigens freundschaften, die schon sehr lange bestehen, 10-15 jahre oder mehr).
mit fragenden grüßen
dengue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2004 um 9:34
In Antwort auf keisha_12664375

???
liebe applehoney,
das versteh ich nicht ganz....
kein richtiger freundeskreis weil vergeben oder verheiratet????????????
was macht denn das für einen unterschied?????????????
in meinem freundeskreis sind wir eine bunte mischung aus singles, vergebenen, zusammenlebenden, verheirateten, kinderlosen, eltern....und das tut der freundschaft keinen abbruch!
freundschaft sollte eigentlich auch dann noch erhalten bleiben, wenn partner ins spiel kommen (in meinem freundeskreis sind es übrigens freundschaften, die schon sehr lange bestehen, 10-15 jahre oder mehr).
mit fragenden grüßen
dengue

@dengue
Hallo Dengue,

Da hast Du vollkommen Recht, Freundeskreise sind gemischt (& je gemischter, desto besser), doch leider haben nicht alle Individuen Dein Glück, dass der Freundeskreis weiter INTAKT besteht nachdem sie sich gepaart haben.

Klar, man trifft sich hin & wieder mal, aber die Häufigkeit lässt nach und auch das Gesprächstoff ändert sich... meistens reden gepaarte Frauen nur über ihre Beziehung(sproblemen) und diejenigen die Kinder haben, über die Familie und Kinderprobleme. Ich hab zwar Verständnis dafür, will aber nicht IMMER darüber reden.

Sei gegrüsst,
A.H.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. November 2004 um 14:58
In Antwort auf an0N_1266278499z

@dengue
Hallo Dengue,

Da hast Du vollkommen Recht, Freundeskreise sind gemischt (& je gemischter, desto besser), doch leider haben nicht alle Individuen Dein Glück, dass der Freundeskreis weiter INTAKT besteht nachdem sie sich gepaart haben.

Klar, man trifft sich hin & wieder mal, aber die Häufigkeit lässt nach und auch das Gesprächstoff ändert sich... meistens reden gepaarte Frauen nur über ihre Beziehung(sproblemen) und diejenigen die Kinder haben, über die Familie und Kinderprobleme. Ich hab zwar Verständnis dafür, will aber nicht IMMER darüber reden.

Sei gegrüsst,
A.H.

Hallo applehoney,
dann hab ich ja wohl wirklich glück mit meinen freunden....
die mit kindern haben natürlich nicht mehr so viel zeit wie früher bzw. geht dann halt einmal ER und einmal SIE mit uns mit und jeweils der andere paßt auf die zwerge auf.
aber die verheirateten/vergebenen sind eigentlich genausoviel unterwegs wie die singles und wir unternehmen wirklich viel - oft auch mal die mädels untereinander (gemischt, singles und vergebene) und dann auch wieder die ebenso die männer alleine.
vom alter her sind wir übrigens alle so zwischen 28 und 40.
lg dengue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest