Home / Forum / Liebe & Beziehung / Single - Was tun gegen einsame Wochenenden?

Single - Was tun gegen einsame Wochenenden?

30. Juli 2006 um 14:01

Hallo,
nachdem mein gesamter Freundeskreis (alle so Mitte 30) innerhalb der letzten 3 Jahre geheiratet hat und inzwischen ein bis drei Kinder hat, beschränken sich unsere Treffen auf einen Kaffee zwischen Windelwechsel und Brei verfüttern. Meistens komme ich auch damit gut zurecht, ich gönne ihnen ihr Glück von Herzen. Aber am Wo-Ende fällt mir doch öfter die Decke auf den Kopf. Nach mehreren mißglückten Blind-Dates ist mir die Lust auf online-Daten etwas vergangen. Meine Arbeitskollegen/innen sind ebenfalls alle glücklich vergeben. Ich suche gar nicht dringend "den Mann fürs Leben", mir würde es genügen, wenn jemand da wäre, mit dem ich auch mal Abends oder am Wochenende etwas unternehmen kann. Aber es ist wirklich schwer, jemanden kennenzulernen. Mir fehlt auch ein Mädelsabend, aber wie anstellen??? Ich habe schon einiges versucht, VHS-Kurse, Verein, aber es hat nicht so richtig funktioniert, es soll ja schon etwas passen.
Was macht Ihr an einsamen Wochenenden, wenn Ihr leichte Depressionsanfälle bekommt? Da herrscht zur Zeit tolles Wetter, bei dem man abends richtig schön etwas unternehmen kann und ich sitze alleine zu Hause. Denn den Mut, alleine wegzugehen, den habe ich dann doch nicht. Und Montags erfährt man dann von Kollegen usw. wie toll das Wochenende war, wo und bei wem man alles eingeladenn war.... grrr wie ich das hasse. Ich kann mir vorstellen, daß es vielen so geht. Daher: Was macht Ihr dagegen?

Mehr lesen

30. Juli 2006 um 15:16

Hmm...
Im Grunde hilft nix wirklich, ein wenig Sport, ein paar mit netten Menschen verlebte Abende, das ist keine Erfüllung.

Dieses Wetter ist eigentlich eine Beleidigung! Wenn es doch wenigstens regnen würde, jeden Tag, es würde meine innere Stimnung wiedergeben, zeigen, dass es da draußen genauso kalt und dem Himmel ebenso zum Weinen zumute ist.

Ablenkung hilft nicht! Lass Dir gesagt sein, ein hungriger Magen lässt sich nicht durch Beschäftigungen jeglicher Art, Hobbies oder NLP besänftigen. Er knurrt weiter! Und er hat so recht. Doch während Du ihm innerhalb einer Viertelstunde ein sättigendes Menü bereiten kannst, bleibt die Gefühlslage durch dieselbe.

Einen Tipp kann ich Dir geben, ist auch eigener Erfahrung:

Verzichte auf Nahrungsmittel, die aphrodisierende Wirkung haben. Bei vielen weiß man es nicht. Frühlingszwiebeln zum Beispiel.

Ein wenig Sport ist auch nicht schlecht, abends einen alten Film und man kann wenigstens schlafen.

Deine Blind Dates solltest Du aber nicht aufgeben, und ein guter Rat anbei: Beurteile ein Buch nicht nach dem Einband. Und nur weil es schon oft gelesen wurde, muss es nicht unbedingt auch gut sein, Massenware eben...

Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen, ein wneig zumindest.

vg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 21:53

Genau so ist es...
Hallo Aquarine,
du schreibst mir echt aus der Seele...genauso ergeht und erlebe ich mein Singledasein auch.

Und je bewußter mir wird,das ich das so alles nicht mehr will,umso schlimmer wird es.

Gott sei Dank habe ich aufgrund meiner Arbeit nicht die meiste Zeit,das hilft mir dann...so verkrieche ich mich in meine Arbeit und träume von einem glücklichen Leben,denn ein ist leider Fakt...Erzwingen kann man nichts und je mehr man etwas sucht umso weniger findet man es...

Deshalb finde ich auch immer die Ratschläge in Form von...geh doch mal raus,und tu dies und tu das...ziemlich ((((

Das einzige was zählt,ist die Hoffnung nicht zu verlieren...

Denn eines weiß ich sicher,ich werde denjenigen welchen für mich eines Tages treffen,ich weiß nicht wann...aber es wird passieren !!!

Und solange warte ich eben...

Viele Liebe Grüße........und...Kopf hoch !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2006 um 15:07

Warum...
machst Du Dir so viele Sorgen. Kauf Dir ein paar Inliner oder ein Fahrrad...ab in den nächsten Park..das kannst Du allein machen.Und es macht riesen Spaß. Kauf Dir ne Menge tolle Bücher..die helfen auf Garantie über jeden Frust hinweg. Ein nettes Glas Wein dazu. Fertig ist der Abend. Und Shoppen geht allein auch toll...keiner schaut auf die Uhr...keiner kuckt genervt wenn Du die 10. Hose under des 10. paar Schuh anprobierst.
Das Net ist nicht nur zum Blind Daten da. Man kann herrlich und belanglos chatten. Und im TV kannst Du schaun was Dir gefällt.
Und weisst Du wirklich ob Deine Kolleginnen alle glücklich sind. Erzählen können die soviel.

Also nicht verzagen...genieß die Zeit...bis Dir vielleicht wieder mal nen Netter über den Weg läuft (dann ist das oben gesagte eh vorbei)

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2006 um 20:20

Am WE alleine weggehen
dort trifft man garantiert Gleichgesinnte... und der Rest erübrigt sich von alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 15:40

Aktiv werden
hey,
an deiner stelle würde ich aktiv werden. als ich nach hamburg gezogen bin, bin ich angfangs sogar manchmal alleine losgezogen und es hat sich immer was ergeben. ich kenne ein tolles buch : sag nicht ja wenn du nein sagen willst. da ist ein kapitel auch über " soziales netz aufbauen" ist ein super buch finde ich. ansonsten hätte ich noch ein programm, dass du dir mal ansehen kannst :http://bit.ly/partnermagnet . aber im endeffekt gilt: aktiv werden, dann klappts auch mit den wochenenden alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen