Forum / Liebe & Beziehung

Single Mama im Dating Dschungel - gibt es noch Hoffnung

Letzte Nachricht: 29. März um 12:29
28.03.21 um 16:55

Hallo zusammen, 

ich hab lange mit mir gerungen, ob ich mal was schreiben soll. Da ich ein sehr reflektierender Mensch bin, der gerne Kritik annimmt um zu wachsen und auch offen dafür ist möcht ich Euch kurz meine Situation schildern und freu mich über ehrliches Feedback und eine respektvolle Diskussion. 

Ich bin alleinerziehende, nach 14 Jahren Ehe, mittlerweiles seit 2,5 Jahren Single und glücklich und zufrieden. Ende letzten Jahres hat es sich für mich gut und richtig angefühlt sich mal bei einer Singlebörse anzumelden und zu schauen, ob es dort vielleicht jemanden für mich gibt. Ich wollte nicht auf Teufel komm raus einen Mann kennenlerne, aber da gab es dann jemanden der sich dann aber als Reinfall entpuppt hat. Danach gab es noch ein paar belanglose Bekanntschaften wo man über das Schreiben nicht hinaus gekommen ist. 

Dann vor 3,5 Wochen die Wende. Mich schrieb ein Mann an, der optisch gesehen sehr sympathisch ist, aber eigentlich nicht mein Typ. Wir sind jedoch sehr schnell ins Gespräch gekommen und wirklich toll geschrieben und nach ein paar Tagen auch telefoniert. Wir haben einstimmig festgestellt, dass wir einander auch stimmlich sehr sympathisch sind und wollten uns dann noch einer Woche treffen. Leider bin ich krank geworden und wir mussten das verschieben. Wir haben sehr intensiv kommuniziert. Er hat auch nicht losgelassen und es war ein stetiges lockeres hin und her, sehr angenehm und bereichernd. Was er mir auch immer wieder gespieglt hat. Er hat auch mehrmals gesagt, dass er mich sehr gerne mag. 

Nun kam es gestern zum ersten Treffen. Ein paar Tage vorher war es schon etwas ruhiger zwischen uns, aber nicht unangenehm, da wir beide viel zu tun hatten. 

Wir haben uns im Park zum Spaziergang getroffen. Die erst Begegung war herzlich mit einer Umarmung und dann sind wir los maschiert und haben 1 Std. ohne Punkt und Komma geredt, gelacht und eine gute Zeit gehabt. Er ist wirklich ein Mann mit dem ich mir was vorstellen könnte, bodenständig, sympathisch, ehrlich, herzlich, ruhig. 

Als das Date sich dem Ende neigte und wir uns verabschieden wollten, ist aus mir der Satz: Und wie war es für dich? Heraus geplatz. Ich weiß ich hätte einfach nichts sagen sollen und wir hätten es erstmal sacken lassen können. Er hat mich angesehen und sagt: Ich mag dich wirklich sehr gerne. Es fehlt mir nur das gewisse etwas und somit glaub ich nicht das es zu einer Beziehung kommen wird...Aber ich möcht gerne weiter so intensiv in Kontakt mit dir bleiben wie bisher und schauen was passiert, denn ich weiß nicht was die Zukunft noch so bringt!Ich mag dich wirklich sehr gerne und wir haben eine tolle Basis. 

Ehrlicherweis ist  bei mir der Funke auch nicht übergesprung, aber ich schließe eine Beziehung trotzdem nicht aus, da ich weiß, dass Liebe auch wachsen kann bzw. nicht immer beim ersten Date gleich alles supi ist. Ich mag ihn auch sehr gerne und kann mir tendenzielle noch viel vorstellen ohne, dass ich sage ich bin verliebt. 

Ich hab mich dafür entschieden weiter mit ihm in Kontakt zu bleiben, aber wenn ich merken sollte das ich mehr investiere als er den Kontakt abzubrechen. 

Meint ihr das kann noch was werden? Ich würd mich jetzt einfach ein bischen zurück halten und schauen was die nächsten Tag kommt. Ich weiß, dass er nach ersten Dates bzw. Dates an sich schon derbe von Frauen verarscht bzw. abserviert wurde. Das macht natürlich was mit einem. Ich bin halt mega unsicher, weil ich das Daten nicht mehr gewöhnt bin und einfach verunsichert bin und alles hinterfrage. 

Mach ich das richtig? Oder bin ich völlig auf dem Holzweg? Ich weiß es einfach gerade nicht und würd mich über eine Einschätzung von Euch freuen. 

Schönen Sonntag und sorry für den langen Text

Kuschel

 

Mehr lesen

28.03.21 um 23:24
In Antwort auf

Hallo zusammen, 

ich hab lange mit mir gerungen, ob ich mal was schreiben soll. Da ich ein sehr reflektierender Mensch bin, der gerne Kritik annimmt um zu wachsen und auch offen dafür ist möcht ich Euch kurz meine Situation schildern und freu mich über ehrliches Feedback und eine respektvolle Diskussion. 

Ich bin alleinerziehende, nach 14 Jahren Ehe, mittlerweiles seit 2,5 Jahren Single und glücklich und zufrieden. Ende letzten Jahres hat es sich für mich gut und richtig angefühlt sich mal bei einer Singlebörse anzumelden und zu schauen, ob es dort vielleicht jemanden für mich gibt. Ich wollte nicht auf Teufel komm raus einen Mann kennenlerne, aber da gab es dann jemanden der sich dann aber als Reinfall entpuppt hat. Danach gab es noch ein paar belanglose Bekanntschaften wo man über das Schreiben nicht hinaus gekommen ist. 

Dann vor 3,5 Wochen die Wende. Mich schrieb ein Mann an, der optisch gesehen sehr sympathisch ist, aber eigentlich nicht mein Typ. Wir sind jedoch sehr schnell ins Gespräch gekommen und wirklich toll geschrieben und nach ein paar Tagen auch telefoniert. Wir haben einstimmig festgestellt, dass wir einander auch stimmlich sehr sympathisch sind und wollten uns dann noch einer Woche treffen. Leider bin ich krank geworden und wir mussten das verschieben. Wir haben sehr intensiv kommuniziert. Er hat auch nicht losgelassen und es war ein stetiges lockeres hin und her, sehr angenehm und bereichernd. Was er mir auch immer wieder gespieglt hat. Er hat auch mehrmals gesagt, dass er mich sehr gerne mag. 

Nun kam es gestern zum ersten Treffen. Ein paar Tage vorher war es schon etwas ruhiger zwischen uns, aber nicht unangenehm, da wir beide viel zu tun hatten. 

Wir haben uns im Park zum Spaziergang getroffen. Die erst Begegung war herzlich mit einer Umarmung und dann sind wir los maschiert und haben 1 Std. ohne Punkt und Komma geredt, gelacht und eine gute Zeit gehabt. Er ist wirklich ein Mann mit dem ich mir was vorstellen könnte, bodenständig, sympathisch, ehrlich, herzlich, ruhig. 

Als das Date sich dem Ende neigte und wir uns verabschieden wollten, ist aus mir der Satz: Und wie war es für dich? Heraus geplatz. Ich weiß ich hätte einfach nichts sagen sollen und wir hätten es erstmal sacken lassen können. Er hat mich angesehen und sagt: Ich mag dich wirklich sehr gerne. Es fehlt mir nur das gewisse etwas und somit glaub ich nicht das es zu einer Beziehung kommen wird...Aber ich möcht gerne weiter so intensiv in Kontakt mit dir bleiben wie bisher und schauen was passiert, denn ich weiß nicht was die Zukunft noch so bringt!Ich mag dich wirklich sehr gerne und wir haben eine tolle Basis. 

Ehrlicherweis ist  bei mir der Funke auch nicht übergesprung, aber ich schließe eine Beziehung trotzdem nicht aus, da ich weiß, dass Liebe auch wachsen kann bzw. nicht immer beim ersten Date gleich alles supi ist. Ich mag ihn auch sehr gerne und kann mir tendenzielle noch viel vorstellen ohne, dass ich sage ich bin verliebt. 

Ich hab mich dafür entschieden weiter mit ihm in Kontakt zu bleiben, aber wenn ich merken sollte das ich mehr investiere als er den Kontakt abzubrechen. 

Meint ihr das kann noch was werden? Ich würd mich jetzt einfach ein bischen zurück halten und schauen was die nächsten Tag kommt. Ich weiß, dass er nach ersten Dates bzw. Dates an sich schon derbe von Frauen verarscht bzw. abserviert wurde. Das macht natürlich was mit einem. Ich bin halt mega unsicher, weil ich das Daten nicht mehr gewöhnt bin und einfach verunsichert bin und alles hinterfrage. 

Mach ich das richtig? Oder bin ich völlig auf dem Holzweg? Ich weiß es einfach gerade nicht und würd mich über eine Einschätzung von Euch freuen. 

Schönen Sonntag und sorry für den langen Text

Kuschel

 


Sich zu verlieben , ist etwas rein emotionales ...da legen Hormone das Gehirn lahm und Alles ist rosarot ......nur dann kommt der Alltag und der ist nicht emotional....der verlangt auch nach Logik und Rationalität 

 Liebe alleine genügt nicht ...es ist ein guter Anfang ...man verliebt sich und baut eine Beziehung in Freundschaft rundum auf , die auch Einiges aushält ,
was das Leben so mit sich bringt 
Das es auch umgekehrt funktionieren kann , kann ich bestätigen ...also das aus Freundschaft Liebe werden kann , jedoch gibt es keine Garantien 

....lass es langsam angehen ....wenn das Interesse und Respekt da ist , schaumamal 😉
 

Gefällt mir

28.03.21 um 23:41

Hallo k.,

meiner Meinung nach macht ihr es beide richtig.

Liebe kann einen wie ein Blitz überfallen, aber es gibt auch eine langsamere Art. Du bist schon lange Frau und Mutter, also wirst du dir kaum etwas vormachen lassen. Das ist gut so, für beide Seiten.

Ich wünsche euch alles Gute,

Pi
 

Gefällt mir

29.03.21 um 3:57
In Antwort auf


Sich zu verlieben , ist etwas rein emotionales ...da legen Hormone das Gehirn lahm und Alles ist rosarot ......nur dann kommt der Alltag und der ist nicht emotional....der verlangt auch nach Logik und Rationalität 

 Liebe alleine genügt nicht ...es ist ein guter Anfang ...man verliebt sich und baut eine Beziehung in Freundschaft rundum auf , die auch Einiges aushält ,
was das Leben so mit sich bringt 
Das es auch umgekehrt funktionieren kann , kann ich bestätigen ...also das aus Freundschaft Liebe werden kann , jedoch gibt es keine Garantien 

....lass es langsam angehen ....wenn das Interesse und Respekt da ist , schaumamal 😉
 

Danke für deine Worte. Garantie hat man nie. Das ist mir bewusst. Schön zu hören, dass es evtl. auch anders herum funktioniert. Ich bin gespannt.... Es fühlt sich alles noch gut und richtig an. 

Gefällt mir

29.03.21 um 3:58
In Antwort auf

Hallo k.,

meiner Meinung nach macht ihr es beide richtig.

Liebe kann einen wie ein Blitz überfallen, aber es gibt auch eine langsamere Art. Du bist schon lange Frau und Mutter, also wirst du dir kaum etwas vormachen lassen. Das ist gut so, für beide Seiten.

Ich wünsche euch alles Gute,

Pi
 

Lieben Dank für deine Einschätzung. Ich werde auf mein Bauchgefühl hören, damit bin ich bisher ganz gut gefahren. Wir werden sehen was die Zeit bringt. 

1 -Gefällt mir

29.03.21 um 6:07
In Antwort auf

Hallo zusammen, 

ich hab lange mit mir gerungen, ob ich mal was schreiben soll. Da ich ein sehr reflektierender Mensch bin, der gerne Kritik annimmt um zu wachsen und auch offen dafür ist möcht ich Euch kurz meine Situation schildern und freu mich über ehrliches Feedback und eine respektvolle Diskussion. 

Ich bin alleinerziehende, nach 14 Jahren Ehe, mittlerweiles seit 2,5 Jahren Single und glücklich und zufrieden. Ende letzten Jahres hat es sich für mich gut und richtig angefühlt sich mal bei einer Singlebörse anzumelden und zu schauen, ob es dort vielleicht jemanden für mich gibt. Ich wollte nicht auf Teufel komm raus einen Mann kennenlerne, aber da gab es dann jemanden der sich dann aber als Reinfall entpuppt hat. Danach gab es noch ein paar belanglose Bekanntschaften wo man über das Schreiben nicht hinaus gekommen ist. 

Dann vor 3,5 Wochen die Wende. Mich schrieb ein Mann an, der optisch gesehen sehr sympathisch ist, aber eigentlich nicht mein Typ. Wir sind jedoch sehr schnell ins Gespräch gekommen und wirklich toll geschrieben und nach ein paar Tagen auch telefoniert. Wir haben einstimmig festgestellt, dass wir einander auch stimmlich sehr sympathisch sind und wollten uns dann noch einer Woche treffen. Leider bin ich krank geworden und wir mussten das verschieben. Wir haben sehr intensiv kommuniziert. Er hat auch nicht losgelassen und es war ein stetiges lockeres hin und her, sehr angenehm und bereichernd. Was er mir auch immer wieder gespieglt hat. Er hat auch mehrmals gesagt, dass er mich sehr gerne mag. 

Nun kam es gestern zum ersten Treffen. Ein paar Tage vorher war es schon etwas ruhiger zwischen uns, aber nicht unangenehm, da wir beide viel zu tun hatten. 

Wir haben uns im Park zum Spaziergang getroffen. Die erst Begegung war herzlich mit einer Umarmung und dann sind wir los maschiert und haben 1 Std. ohne Punkt und Komma geredt, gelacht und eine gute Zeit gehabt. Er ist wirklich ein Mann mit dem ich mir was vorstellen könnte, bodenständig, sympathisch, ehrlich, herzlich, ruhig. 

Als das Date sich dem Ende neigte und wir uns verabschieden wollten, ist aus mir der Satz: Und wie war es für dich? Heraus geplatz. Ich weiß ich hätte einfach nichts sagen sollen und wir hätten es erstmal sacken lassen können. Er hat mich angesehen und sagt: Ich mag dich wirklich sehr gerne. Es fehlt mir nur das gewisse etwas und somit glaub ich nicht das es zu einer Beziehung kommen wird...Aber ich möcht gerne weiter so intensiv in Kontakt mit dir bleiben wie bisher und schauen was passiert, denn ich weiß nicht was die Zukunft noch so bringt!Ich mag dich wirklich sehr gerne und wir haben eine tolle Basis. 

Ehrlicherweis ist  bei mir der Funke auch nicht übergesprung, aber ich schließe eine Beziehung trotzdem nicht aus, da ich weiß, dass Liebe auch wachsen kann bzw. nicht immer beim ersten Date gleich alles supi ist. Ich mag ihn auch sehr gerne und kann mir tendenzielle noch viel vorstellen ohne, dass ich sage ich bin verliebt. 

Ich hab mich dafür entschieden weiter mit ihm in Kontakt zu bleiben, aber wenn ich merken sollte das ich mehr investiere als er den Kontakt abzubrechen. 

Meint ihr das kann noch was werden? Ich würd mich jetzt einfach ein bischen zurück halten und schauen was die nächsten Tag kommt. Ich weiß, dass er nach ersten Dates bzw. Dates an sich schon derbe von Frauen verarscht bzw. abserviert wurde. Das macht natürlich was mit einem. Ich bin halt mega unsicher, weil ich das Daten nicht mehr gewöhnt bin und einfach verunsichert bin und alles hinterfrage. 

Mach ich das richtig? Oder bin ich völlig auf dem Holzweg? Ich weiß es einfach gerade nicht und würd mich über eine Einschätzung von Euch freuen. 

Schönen Sonntag und sorry für den langen Text

Kuschel

 

Ich bin zwar ein Mann , aber ich hoffe ich darf trotzdem antworten. Ich finde deine Vorgehensweise richtig. Besser als wenn man sich nach dem ersten Date völlig in Emotionen verliert. Manche landen ja schon beim ersten Date im Bett und andere glauben auch wenn sie den Partner noch nie getroffen haben sie hätten schon eine Beziehung.
Ich finde das völlig richtig wie du / ihr das gemacht habt. Es kann einfach dauern und du / ihr solltet euch Zeit lassen , auch auf die Gefahr das es nicht klappt. Ich stimme dir völlig zu, das es auch Liebe auf den zweiten oder dritten Blick gibt.
Hauptsache die Zeit und das Treffen waren angenehm. Ich würde ihm zeigen das er dir gefällt. Aus der Sicht des Mannes ist es natürlich blöd, wenn er schlechte Erfahrungen gemacht hat ( da sieht man mal, es gibt nicht nur böse Männer ).
Nur Mut , bleib dran und viel Erfolg.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

29.03.21 um 7:49
In Antwort auf

Hallo zusammen, 

ich hab lange mit mir gerungen, ob ich mal was schreiben soll. Da ich ein sehr reflektierender Mensch bin, der gerne Kritik annimmt um zu wachsen und auch offen dafür ist möcht ich Euch kurz meine Situation schildern und freu mich über ehrliches Feedback und eine respektvolle Diskussion. 

Ich bin alleinerziehende, nach 14 Jahren Ehe, mittlerweiles seit 2,5 Jahren Single und glücklich und zufrieden. Ende letzten Jahres hat es sich für mich gut und richtig angefühlt sich mal bei einer Singlebörse anzumelden und zu schauen, ob es dort vielleicht jemanden für mich gibt. Ich wollte nicht auf Teufel komm raus einen Mann kennenlerne, aber da gab es dann jemanden der sich dann aber als Reinfall entpuppt hat. Danach gab es noch ein paar belanglose Bekanntschaften wo man über das Schreiben nicht hinaus gekommen ist. 

Dann vor 3,5 Wochen die Wende. Mich schrieb ein Mann an, der optisch gesehen sehr sympathisch ist, aber eigentlich nicht mein Typ. Wir sind jedoch sehr schnell ins Gespräch gekommen und wirklich toll geschrieben und nach ein paar Tagen auch telefoniert. Wir haben einstimmig festgestellt, dass wir einander auch stimmlich sehr sympathisch sind und wollten uns dann noch einer Woche treffen. Leider bin ich krank geworden und wir mussten das verschieben. Wir haben sehr intensiv kommuniziert. Er hat auch nicht losgelassen und es war ein stetiges lockeres hin und her, sehr angenehm und bereichernd. Was er mir auch immer wieder gespieglt hat. Er hat auch mehrmals gesagt, dass er mich sehr gerne mag. 

Nun kam es gestern zum ersten Treffen. Ein paar Tage vorher war es schon etwas ruhiger zwischen uns, aber nicht unangenehm, da wir beide viel zu tun hatten. 

Wir haben uns im Park zum Spaziergang getroffen. Die erst Begegung war herzlich mit einer Umarmung und dann sind wir los maschiert und haben 1 Std. ohne Punkt und Komma geredt, gelacht und eine gute Zeit gehabt. Er ist wirklich ein Mann mit dem ich mir was vorstellen könnte, bodenständig, sympathisch, ehrlich, herzlich, ruhig. 

Als das Date sich dem Ende neigte und wir uns verabschieden wollten, ist aus mir der Satz: Und wie war es für dich? Heraus geplatz. Ich weiß ich hätte einfach nichts sagen sollen und wir hätten es erstmal sacken lassen können. Er hat mich angesehen und sagt: Ich mag dich wirklich sehr gerne. Es fehlt mir nur das gewisse etwas und somit glaub ich nicht das es zu einer Beziehung kommen wird...Aber ich möcht gerne weiter so intensiv in Kontakt mit dir bleiben wie bisher und schauen was passiert, denn ich weiß nicht was die Zukunft noch so bringt!Ich mag dich wirklich sehr gerne und wir haben eine tolle Basis. 

Ehrlicherweis ist  bei mir der Funke auch nicht übergesprung, aber ich schließe eine Beziehung trotzdem nicht aus, da ich weiß, dass Liebe auch wachsen kann bzw. nicht immer beim ersten Date gleich alles supi ist. Ich mag ihn auch sehr gerne und kann mir tendenzielle noch viel vorstellen ohne, dass ich sage ich bin verliebt. 

Ich hab mich dafür entschieden weiter mit ihm in Kontakt zu bleiben, aber wenn ich merken sollte das ich mehr investiere als er den Kontakt abzubrechen. 

Meint ihr das kann noch was werden? Ich würd mich jetzt einfach ein bischen zurück halten und schauen was die nächsten Tag kommt. Ich weiß, dass er nach ersten Dates bzw. Dates an sich schon derbe von Frauen verarscht bzw. abserviert wurde. Das macht natürlich was mit einem. Ich bin halt mega unsicher, weil ich das Daten nicht mehr gewöhnt bin und einfach verunsichert bin und alles hinterfrage. 

Mach ich das richtig? Oder bin ich völlig auf dem Holzweg? Ich weiß es einfach gerade nicht und würd mich über eine Einschätzung von Euch freuen. 

Schönen Sonntag und sorry für den langen Text

Kuschel

 

Ich denke anders....
klar müsste und sollte man beim ersten Datd kein Sex, kuscheln, küssen oder umarmung haben. Aber mein Gefühl sagt mir gleich ob ich den gegenüber mag oder nicht. Vielleicht ist man irgendwann vorsichtiger aber man spürt doch ob man den gegenüber sympathisch findet oder nicht. Liebe brauch eh zeit zum wachsen aber mein Bauch ssgt mir ob ich mein gegenüber ansprechend finde. Sowohl äußerlich als auch vom charakter. Was rinen wichtiger ist muß man selbst entscheiden. 

Gefällt mir

29.03.21 um 8:18

Ich schließe mich rainmaker 24 an....

Es muss zwar nicht immer sofort der Blitz einschlagen, aber wenn er sagt er glaubt, dass es zu keiner Beziehung kommen wird, dann fehlt im da offensichtlich etwas, nämlich das gewisse etwas. Das kann ich gut verstehen. Ich habe in meinem Leben viele Dates gehabt und immer nach 5 Minuten gewusst, dass könnte was werden oder eben auch nicht. 

Ich denke das die Antwort von 10diva sehr richtig ist. Ob eine Beziehung möglich ist entscheidet sich oft in den ersten Minuten nach einem Treffen, wenn die Parameter ohnehin schon geklärt sind, die einer möglichen Beziehung hätten im Wege stehen können, wie z. B. noch vorhandener Kinderwunsch oder Allergien gegen das Haustier des anderen. Alles andere ist nach ein paar Minuten klar und kann sich dann entwickeln, oder eben auch nicht wie ich gerade auch wieder feststellen musste! 

Ehrlicherweise und zwar vor allem zu dir selbst, wollen wir aber mal festhalten, dass bei dir der Funke auch nicht übergesprungen ist! Ich würde es lassen, dass ist Krampf und wird dich nicht glücklich machen.

Lg

Mike

Gefällt mir

29.03.21 um 9:21
In Antwort auf

Ich schließe mich rainmaker 24 an....

Es muss zwar nicht immer sofort der Blitz einschlagen, aber wenn er sagt er glaubt, dass es zu keiner Beziehung kommen wird, dann fehlt im da offensichtlich etwas, nämlich das gewisse etwas. Das kann ich gut verstehen. Ich habe in meinem Leben viele Dates gehabt und immer nach 5 Minuten gewusst, dass könnte was werden oder eben auch nicht. 

Ich denke das die Antwort von 10diva sehr richtig ist. Ob eine Beziehung möglich ist entscheidet sich oft in den ersten Minuten nach einem Treffen, wenn die Parameter ohnehin schon geklärt sind, die einer möglichen Beziehung hätten im Wege stehen können, wie z. B. noch vorhandener Kinderwunsch oder Allergien gegen das Haustier des anderen. Alles andere ist nach ein paar Minuten klar und kann sich dann entwickeln, oder eben auch nicht wie ich gerade auch wieder feststellen musste! 

Ehrlicherweise und zwar vor allem zu dir selbst, wollen wir aber mal festhalten, dass bei dir der Funke auch nicht übergesprungen ist! Ich würde es lassen, dass ist Krampf und wird dich nicht glücklich machen.

Lg

Mike

Danke für deine Einschätzung. Es soll auch nicht krampfig werden. Aber vielleicht entsteht eine gute Freundschaft, da man sehr gut miteinander kommuniziert und ähnliche Themen zu besprechen hat. Ich lass es so lang es unkompliziert ist laufen und das wird sich dann eh herausstellen. Tolle Menschen findet man auch nicht an jeder Ecke und wenns für nen Freunde reicht wurde das Leben auch bereichert. Wichtig ist das es gegenseitig bleibt und nicht komisch wird, dass wird die Zeit zeigen. 

Gefällt mir

29.03.21 um 12:29
In Antwort auf

Danke für deine Einschätzung. Es soll auch nicht krampfig werden. Aber vielleicht entsteht eine gute Freundschaft, da man sehr gut miteinander kommuniziert und ähnliche Themen zu besprechen hat. Ich lass es so lang es unkompliziert ist laufen und das wird sich dann eh herausstellen. Tolle Menschen findet man auch nicht an jeder Ecke und wenns für nen Freunde reicht wurde das Leben auch bereichert. Wichtig ist das es gegenseitig bleibt und nicht komisch wird, dass wird die Zeit zeigen. 

Ich würde sagen, wenn  es für eine Freundschaft reicht , hast Du schon sehr viel gewonnen ....nur müssen Beide diese Ansicht teilen 
Aber guck einfach , wohin der Weg Euch führt ....

1000xberührt , 1000x ist nix passiert .....und plötzlich hats wummmmm gemacht 

Viel Glück 😊

Gefällt mir