Forum / Liebe & Beziehung

Single Leben in Beziehung?

6. Juli um 16:41 Letzte Antwort: 13. Juli um 17:46

Hallo, vielen Dank, dass ihr euch die Zeit zum durchlesen nehmt.
Also folgender Maßen. Ich bin mit meinem Freund 4 Monate zusammen, wir haben uns über Freunde bei Partys kennengelernt und es hat 6 Monate gedauert, bis wir überhaupt mal was außerhalb von Partys hatten und uns getroffen haben alleine. Ab dem Punkt hat er mir ziemlich schnell (3 Dates) gesagt, er liebt mich und nach 5 sind wir zusammengekommen. Ich habe ihn schon von Anfang an gut gefunden, er fand mich anfangs zwar gut, hat aber beim Feiern in diesen 6 Monaten mit 2 verschiedenen Frauen geschlafen, was mich sehr verletzt hat, aber gut da waren wir nicht zusammen und hatten auch noch kein offizielles Date.
Jetzt sind wir zusammen. Meine Frage an euch ist, ich treffe mich etwa alle 3 bis 4 Tage mit ihm an den Tagen, an denen wir nicht zusammen sind, geht er mit Freunden feiern, in Bars, Hauspartys etc. Mir geht es damit sehr schlecht, er lebt meines Erachtens ein ziemliches Junggesellen Leben, versteht mich nicht falsch, mit Freunden soll er sich so viel treffen, wie er will, der wunde Punkt ist das feiern und in bars gehen in der Stadt mit seinen Jungs, die alle single sind, (die in Beziehungen sind, sind selten beim feiern dabei) und auch mit Mädchen, mit denen er aber nicht befreundet ist, sondern die sich dranhängen weil sie selber single sind und zusammen feiern wollen.
Natürlich will ich ihm nichts verbieten, aber komisch kommt mir das schon vor in einer Beziehung. Meine Frage ist nun übertreibe ich? Oder sollte man in Beziehungen schon Kompromisse eingehen. Er weiß, dass mich das verletzt und ich habe dauernd das Gefühl mich hintenanzustellen, wenn ich es versuche zu akzeptieren. Ich fände es schön sich in der Mitte zu treffen, so feiern gehen in dem Ausmaß kann man doch als Single? Also vielleicht einfach das Ausmaß reduzieren.
Danke für eure Hilfe! Wirklich!
 

Mehr lesen

13. Juli um 17:46

Hey, 
also grundsätzlich finde ich das erstmal nicht problematisch, wenn jemand eben gerne Feiern geht, warum soll er in einer Beziehung damit auf einmal aufhören? Andererseits denke ich aber auch, dass er schon auf dich achten sollte, und wenn es für dich ein schwieriges Thema ist, dann solltet er das schon ernst nehmen. Ich denke ihr solltet da in Ruhe nochmal drüber sprechen und vielleicht könnt ihr euch ja wirklich in der Mitte treffen, sodass er das Feiern ein wenig reduziert und ihr mehr Zeit gemeinsam habt, aber er trotzdem noch hin und wieder mit den Kumpels feiern gehen kann. Wäre doch für alle eine gute Lösung. 

Gefällt mir