Home / Forum / Liebe & Beziehung / Single bleiben,

Single bleiben,

28. August 2005 um 17:48

ich danke allen, die in diesem Forum über Ihre Probleme in Beziehungen schreiben. Mir gefällt es immer mehr Single zu sein, zu bleiben und eure Probleme nicht zu haben.
Wollte ich nur einmal bemerken.
Viele Grüße.

Mehr lesen

28. August 2005 um 17:54

Single bleiben...
ich bin seit 8 Mon. wieder fest liiert, gefällt mir sehr gut!! Jemanden zu haben, mit dem man "Freud und Leid" teilen kann ist schon unverzichtbar. Habe lange Strecken Single Leben gehabt, auch zwei langjährige Beziehungen.
Alleine leben kann ich gut, ist aber nicht mein Lebensziel!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2005 um 18:17

Single bleiben
werd ich jetzt auch versuchen, ohne überhaupt noch nen mann an mich ran zu lassen...
alleine ist man letztendlcih besser dran.
viel spaß dabei
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2005 um 18:20

Zweischneidiges Schwert
Ach Moi, so einfach lässt sich das nicht sagen...
Das ist, als würde man sich kein Haustier holen, weil es eh eines Tages stirbt, oder keine Freunde haben wollen, weil es zu schmerzhaft ist, wenn diese fortgehen...

Es ist ganz einfach: Solange du als Single glücklich bist, ist das in Ordnung.
Niemand lebt ohne Probleme.


Hauptsache zufrieden, oder?


MFG


Ele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2005 um 18:46

Dann...
ziehe ich mir socken an oder rufe meine hündin zu mir ins bett, die ist immer schon warm und wird mich niemals verletzen

sry irgendwann ist man so sehr verletzt, dass man einfachnichtmehr bereit ist, ein stück von sich zu geben, und das tut man, wenn man sich auf eine beziehung einlässt...
ich mach den fehler nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2005 um 19:50
In Antwort auf autumn_12930635

Dann...
ziehe ich mir socken an oder rufe meine hündin zu mir ins bett, die ist immer schon warm und wird mich niemals verletzen

sry irgendwann ist man so sehr verletzt, dass man einfachnichtmehr bereit ist, ein stück von sich zu geben, und das tut man, wenn man sich auf eine beziehung einlässt...
ich mach den fehler nicht mehr...

Zwischenmenschliches...
Oftmals hat man das Problem, dass man sich immer in ähnliche Charaktertypen verliebt. Mag das auf dich zutreffen?
Oder siehst du jetzt alles schwarz, weil du grad eine schwere Zeit durchmachst?

Man gibt immer ein Teil von sich weg. Deine Hündin wird eines Tages auch mit einem Stück von dir verschwinden....

Selbst, wenn du nun bei deinem Vorsatz bleiben solltest: Sorg einfach dafür, dass es dir bald wieder besser geht, ok?

Fühl dich einfach mal von mir getröstet


Liebe Grüße

Ele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2005 um 20:26
In Antwort auf liva_11977900

Zwischenmenschliches...
Oftmals hat man das Problem, dass man sich immer in ähnliche Charaktertypen verliebt. Mag das auf dich zutreffen?
Oder siehst du jetzt alles schwarz, weil du grad eine schwere Zeit durchmachst?

Man gibt immer ein Teil von sich weg. Deine Hündin wird eines Tages auch mit einem Stück von dir verschwinden....

Selbst, wenn du nun bei deinem Vorsatz bleiben solltest: Sorg einfach dafür, dass es dir bald wieder besser geht, ok?

Fühl dich einfach mal von mir getröstet


Liebe Grüße

Ele

...danke
ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich mich womöglich wirklich immer in die ähnlichen Charaktertypen verliebe, möglich wärs...
meine hündin wird natürlich leider eines tages verschwinden, aber sie wird es nicht mit absicht tun...

Vielen lieben Dank für dein trösten, ich werd auf jeden Fall versuchen mich bald wieder zu fangen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2005 um 20:49
In Antwort auf autumn_12930635

Dann...
ziehe ich mir socken an oder rufe meine hündin zu mir ins bett, die ist immer schon warm und wird mich niemals verletzen

sry irgendwann ist man so sehr verletzt, dass man einfachnichtmehr bereit ist, ein stück von sich zu geben, und das tut man, wenn man sich auf eine beziehung einlässt...
ich mach den fehler nicht mehr...

Das sehe ich genauso
"irgendwann ist man so sehr verletzt, dass man einfachnichtmehr bereit ist, ein stück von sich zu geben, und das tut man, wenn man sich auf eine beziehung einlässt...
ich mach den fehler nicht mehr..." bin zwar ein Mann, es geht mir aber genauso wie Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2005 um 22:16

Keine Probleme aber auch keinen Spass
hast du, wenn du dich für ein ewiges Single-Dasein entscheidest.

In einer Beziehung leben heisst auch, sich der Welt und seinen Problemen stellen und vor allem gesellschaftsfähig zu bleiben.

Entscheidest du dich für das Single-Dasein fährst du schließ-nur eine Vermeidungsstrategie und vor allem entgeht dir eine ganze Menge.

Viel Spass dabei.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2005 um 11:02
In Antwort auf sosuke_12239667

Keine Probleme aber auch keinen Spass
hast du, wenn du dich für ein ewiges Single-Dasein entscheidest.

In einer Beziehung leben heisst auch, sich der Welt und seinen Problemen stellen und vor allem gesellschaftsfähig zu bleiben.

Entscheidest du dich für das Single-Dasein fährst du schließ-nur eine Vermeidungsstrategie und vor allem entgeht dir eine ganze Menge.

Viel Spass dabei.


Von Blossom -Abgefunden
Hallo Aquarius.

ich denke diejenigen die sagen, das sie zufrieden sind als Single, weil sie keine Probleme mit einen Partner haben, haben sich ganz einfach mit der mom. Situation abgefunden.

Natürlich sind die zufriedenen Singles nicht mit voller Überzeugung alleine. Wenn der Richtige Partner einmal gefunden ist, dann sagen sie natürlich nicht nein. Und freuen sich riesig darüber.

Keiner ist freiwillig alleine, es sei denn man hat ganz schlechte Erfahrungen in Sachen Partnerschaft gemacht. Und selbst diese Personen, wünschen sich insgeheim einen Partner den sie respektieren und lieben können.

Ich selbst bin noch Single und sage auch das ich als Single zufrieden bin und ich bin auch glücklich. Ich suche jetzt nicht direkt nach einen Partner. Halte aber natürlich ab und zu mal Ausschau nach einen Mann und verschließe nicht die Augen, wenn ein toller Kerl vor mit steht. Und ganz ehrlich? Mir geht es mit den Thema Partnerlosigkeit natürlich am Besten, wenn alle anderen riesen Probleme mit ihren Partnern haben. Das ist keine Gehässigkeit, aber ich denke mir dann immer, buh zum Glück stecke ich nicht in deren Haut.
Aber ich muss auch wahrlich gestehen, das mein Leben ohne Partner um ein wichtiges Detail ärmer ist und mein Leben nicht 100 -ig satt ist. Im inneren spühre ich das mir meine zweite Hälfte fehlt.
Ich bin nur deswegen glücklich und im Allgemeinen zufrieden mit mir selbst, weil ich mich mom. damit abgefunden habe, das ich noch keinen Mann habe.

Blossom



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2005 um 11:16
In Antwort auf liva_11977900

Zwischenmenschliches...
Oftmals hat man das Problem, dass man sich immer in ähnliche Charaktertypen verliebt. Mag das auf dich zutreffen?
Oder siehst du jetzt alles schwarz, weil du grad eine schwere Zeit durchmachst?

Man gibt immer ein Teil von sich weg. Deine Hündin wird eines Tages auch mit einem Stück von dir verschwinden....

Selbst, wenn du nun bei deinem Vorsatz bleiben solltest: Sorg einfach dafür, dass es dir bald wieder besser geht, ok?

Fühl dich einfach mal von mir getröstet


Liebe Grüße

Ele

Von Blossom
...ich gehöre zu denen die sich zumindest immer in den fast gleichen Charaktertyp verliebt.

Ich liebe Männer die ein kleines Schlitzohr sind, aber im positivem Sinne. Ein gewisses Maß an Schlauheit besitzen und genau wissen wie sie sich vermarkten müssen, wenn sie etwas wollen. Denn ich bin genauso. Aber nicht im bösartigen Sinne.

Am Besten ist noch wenn dazu eine Mischung an Schüchternheit dazu kommt.

Ich sehe das in den Augen der Männer. Ich kann meißtens genau sagen, wer ein kleines Schlitzohr ist.

Ich kann einfach nicht wiederstehen, mit denen Späße zu machen. Nein nicht verarschen, einfach so...das beruht auf Gegenseitigkeit.

.... Ich finde solche Typen toll!!!

Blossom

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2005 um 11:30

Tja...
...und ich habe keine probleme in meiner beziehung und bin froh, dass ich nicht alleine bin wie du

wenn man deine anderen postings liest, weiss man, dass diese meinung nur aus verletzten gefühlen heraus entstanden ist....ändert sich sicher auch irgendwann mal wieder...

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2005 um 11:50
In Antwort auf rong_12038003

Von Blossom
...ich gehöre zu denen die sich zumindest immer in den fast gleichen Charaktertyp verliebt.

Ich liebe Männer die ein kleines Schlitzohr sind, aber im positivem Sinne. Ein gewisses Maß an Schlauheit besitzen und genau wissen wie sie sich vermarkten müssen, wenn sie etwas wollen. Denn ich bin genauso. Aber nicht im bösartigen Sinne.

Am Besten ist noch wenn dazu eine Mischung an Schüchternheit dazu kommt.

Ich sehe das in den Augen der Männer. Ich kann meißtens genau sagen, wer ein kleines Schlitzohr ist.

Ich kann einfach nicht wiederstehen, mit denen Späße zu machen. Nein nicht verarschen, einfach so...das beruht auf Gegenseitigkeit.

.... Ich finde solche Typen toll!!!

Blossom

Das geht sicher den meisten so
..dass sie auf einen ganz bestimmten Typ stehen.
Solange man damit gut fährt, gibt es ja auch keinen Grund, das zu ändern.

Nur wenn man zu häufig enttäuscht wurde, sollte man vielleicht mal überlegen, ob es am eigenen "Geschmack" liegt.
Häufig wird das als absolutes Frauenproblem dargestellt (wie z.B. die Frauen, die immer zu schlagenden Männern gehen), dabei geht es den Männern da ganz genauso.

Wenn man mit dem Charaktertyp, den man bevorzugt gut zurecht kommt, ist das eine tolle Sache: Dann hat man gute Chancen auf eine harmonierende Beziehung.

Bei einer Freundin allerdings dachte ich häufig, wenn sie sich wieder einmal verliebt hat "Nicht schon wieder so ein *pieeeeeep*!"
Außenstehende erkennen das Muster häufig schneller.
Bei Problemen darum am besten zu ner guten Freundin bzw. nem guten Freund gehen

Ich mag auch gerne Männer, die etwas schüchtern sind, oder es mal waren. Häufig haben sich diese Menschen schon sehr mit sich selbst auseinandergesetzt und sind gute Beobachter.
Und ich muss mich mit ihm zoffen können und zwar spielerisch als auch ernst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2005 um 12:15

Dir entgeht einer der wertvollsten
Lernprozesse über Dich. An den Herausforderungen einer Partnerschaft wächst der Mensch.
Aber nicht jeder ist lernwillig.
Gruß !! Harti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2005 um 15:03

Ich bin auch der Meinung!
Ich bin auch froh Single zu sein. Das Leben ist so viel einfacher, und man wird nicht verletzt. Warum soll man sich immer an jemanden verschwenden?!
Nur um verletzt zu werden. Man bleibt allein und hat diese Probleme nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2006 um 14:27

Gut..
...dass du damit so super klar kommst.Vielleicht lernen andere ja auch,dass es nicht das Schlimmste der Welt ist,Single zu sein.Wer weiß,was euch noch so passiert im Leben.
Und eine neue Liebe ist niemals ausgeschlossen,oder?

Haarverdichtung für dünnes, feines und lichtes Haar!
http://www.super-hair.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2006 um 18:26

Auf dauer
sehnt man sich sogar wieder nach den beziehungsproblemen, singlesein ist manchmal doof.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2006 um 14:20
In Antwort auf sosuke_12239667

Keine Probleme aber auch keinen Spass
hast du, wenn du dich für ein ewiges Single-Dasein entscheidest.

In einer Beziehung leben heisst auch, sich der Welt und seinen Problemen stellen und vor allem gesellschaftsfähig zu bleiben.

Entscheidest du dich für das Single-Dasein fährst du schließ-nur eine Vermeidungsstrategie und vor allem entgeht dir eine ganze Menge.

Viel Spass dabei.


Gesellschaftsfähig zu bleiben!
das ist nicht primär wichtig
primär wichtig ist seine vorstellungen, sofern sie vernünftig sind, zu leben
ich muss ja nicht mit der gesellschaft leben

aber zum single leben
neimand ist gerne single, wenn dann nur temporär
aber mal ehrlich
ich beobachte seit jahren viele beziehungen ob fremd oder bekannt und habe meine eigentlich nicht beobachtet
ohne hier die frauen angreifen zu wollen - aber die mehrheit - dh für mich ca 90% - der frauen haben sich sowas von ins negative entwickelt, dass sich nicht mal mehr ein versuch einer partnerschaft lohnt - ganz ehrlich
es ist meiner meinung heutzutage nahezu unmöglich mit einer frau etwas gemeinsam zu machen - ich rede hier von fundamentalen sachen - nicht ne nummer oder so nebensächliches -
so nebenher leben und halt den anderen a bisserl zuhören, dann is schon fertig
jeder will sich frei entwickeln, keiner will etwas vorgeschrieben bekommen usw
das geht in einer partnerschaft nur in den wnigsten fällen - eine partnerschaft ist ein kompromiss
und wenn ich kompromisse eingehen soll, dann nur wenn diese nicht gegen prinzipien verstoßen und wenn es die frau wert ist - nur anatomisch frau zu sein ist leider zu wenig
und deswegen gehen mehr als 50% partnerschaften, ehen auseinander - und dann das grosse dilemma geld!!!!
und die rechtsanwälte verdienen und keiner hat mehr was und die kinder ziehn wir hinterher von einer ecke in die andere - die armen

nein danke - mann ist gezwungen single zu bleiben
da ist das entgangene nur peanut obwohl es auch mir abgeht - aber es geht mir so besser
es ist das geringere übel
das risiko ist einfach zu gross - die bestätigung kriege ich jeden tag - ob privat oder in der fa
es geht nicht mehr
und nur für 1,2 oder max 7 jahre etwas anfangen, dann wieder abreisen - ich bin mir dafür einfach zu schade
da mach ich nicht mit - sorry
da kann frau lieb, nett, hübsch sein wie sie will - negativ
das ist in etwa so als ob du einen blankowechsel unterschreibst
traurig aber wahr - leider

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2006 um 23:01

...
... Ich liebe mein Singleleben auch!!! Ich habe mich immer viel zu sehr an meine Beziehungen angepasst, sodass ich eigentlich gar nicht mehr ich selbst war... das tue ich nicht mehr... ich lebe nun MEIN Leben, so wie ICH es für richtig halte, ohne mich an IRGENDWEN anpassen zu müssen... und wenn ich Sex brauche, kriege ich den auch irgendwo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 13:36

Altklug ...
möchte ich nicht unbedingt sein, aber mir scheint, dass unter den BefürworterInnen ders Singledaseins kaum jemand über 40 ist.

Das hat auch mit der Illusion zu tun - und auch mit dem unbewussten, aber echten Gefühl - das für alles noch sooo viel Zeit ist und man daher zunächst dieses 'Problem' nicht weiter beachten muss.

Daher erübrigt sich die Frage nach einem objektiven Für und Wider des Singledaseins, weil diese Parameter sich individuell aus der Situation des Lebens ergeben.


asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen