Home / Forum / Liebe & Beziehung / Singelleben!!???

Singelleben!!???

12. September 2007 um 12:05

Das Singelleben ist scheisse!!
Ich mag es nicht mehr alleine zu sein.

Jeff

Mehr lesen

13. September 2007 um 12:43

Puh, das klingt ganz schön frustriert...
...wie du das hier schreibst. Wie lange bist du denn schon allein?

Grüße, sadgirl28

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 13:26

Ich bin auch schon 2.5 jahre allein
ich vermisse es, jemand an meiner seite zu haben.
ich vermisse es, allein zu schlafen.
ich vermisse es, meine freizeit immer durchorganisieren zu müssen.
ich vermisse es, vor dem tv zu kuscheln.


keiner hat mich gefragt, ob ich single sein will! das hat einfach wer für mich bestimmt.

mir kann das niemand erzählen, dass ihm das gefällt.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 16:09
In Antwort auf chris_12886579

Puh, das klingt ganz schön frustriert...
...wie du das hier schreibst. Wie lange bist du denn schon allein?

Grüße, sadgirl28

2.5 jahre schon!
und keine änderung in aussicht. ich habe keine dates. keine ons. nix.
wenn ich ein problem habe, oder mir eine situation in meinem leben nicht passt, dann ändere ich das. beim singleleben ghet das nicht. mein ex hat eine andere kennen gelernt, und das war's. für mich hat sich alles geändert, für ihn nur die frau an seiner seite.

für mich ist das kein richtiges leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 16:19
In Antwort auf jenetaimeplus1

Ich bin auch schon 2.5 jahre allein
ich vermisse es, jemand an meiner seite zu haben.
ich vermisse es, allein zu schlafen.
ich vermisse es, meine freizeit immer durchorganisieren zu müssen.
ich vermisse es, vor dem tv zu kuscheln.


keiner hat mich gefragt, ob ich single sein will! das hat einfach wer für mich bestimmt.

mir kann das niemand erzählen, dass ihm das gefällt.



Och komm schon...
... einen besonderen Menschen in meinem Leben, einen Mann, den ich lieben kann, hätte ich acuh gern. Aber es ja nicht so, dass man darunter leidet, wie unter einer chronischen Krankheit. Das Leben hat so Vieles zu bieten und Liebe ist nichts Selbstverständliches oder Alltägliches, was immer da ist oder immer da sein muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 20:19
In Antwort auf jenetaimeplus1

Ich bin auch schon 2.5 jahre allein
ich vermisse es, jemand an meiner seite zu haben.
ich vermisse es, allein zu schlafen.
ich vermisse es, meine freizeit immer durchorganisieren zu müssen.
ich vermisse es, vor dem tv zu kuscheln.


keiner hat mich gefragt, ob ich single sein will! das hat einfach wer für mich bestimmt.

mir kann das niemand erzählen, dass ihm das gefällt.



???
"Ich vermisse es, allein zu schlafen."

Na dann sei doch froh, dass du Single bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 23:40
In Antwort auf jenetaimeplus1

Ich bin auch schon 2.5 jahre allein
ich vermisse es, jemand an meiner seite zu haben.
ich vermisse es, allein zu schlafen.
ich vermisse es, meine freizeit immer durchorganisieren zu müssen.
ich vermisse es, vor dem tv zu kuscheln.


keiner hat mich gefragt, ob ich single sein will! das hat einfach wer für mich bestimmt.

mir kann das niemand erzählen, dass ihm das gefällt.



Liebe je ne t'aime plus,
sorry aber offenbar sind pauschalurteile ein hobby von dir . glaube es mir bitte, es gibt auch leute denen es gefällt! immerhin unterscheiden recht renomierte sozialwissenschaften u. a. auch zw. freiwillig und unfreiwillig single .

ich für meinen teil bin weder glücklich noch unglücklich mit meinem singledasein, und erkenne aber den vorteil, daß ich mich so wesentlich stärker div. interessen/aktivitäten und meiner beruflichen karriere widmen kann. partnerschaft oder singledasein, ALLES hat seine vor- und nachteile!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 23:43
In Antwort auf jenetaimeplus1

2.5 jahre schon!
und keine änderung in aussicht. ich habe keine dates. keine ons. nix.
wenn ich ein problem habe, oder mir eine situation in meinem leben nicht passt, dann ändere ich das. beim singleleben ghet das nicht. mein ex hat eine andere kennen gelernt, und das war's. für mich hat sich alles geändert, für ihn nur die frau an seiner seite.

für mich ist das kein richtiges leben.

Kann ja gar nicht
sein, ich erinnere mich doch noch recht gut, dass du erst vor ein paar tagen meintest, dass die "bad boys" an dir interesse zeigen . "die einen kriegen sie, die anderen nicht" ...oder so ähnlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 23:45
In Antwort auf jamile23

Och komm schon...
... einen besonderen Menschen in meinem Leben, einen Mann, den ich lieben kann, hätte ich acuh gern. Aber es ja nicht so, dass man darunter leidet, wie unter einer chronischen Krankheit. Das Leben hat so Vieles zu bieten und Liebe ist nichts Selbstverständliches oder Alltägliches, was immer da ist oder immer da sein muss.

@ jamile
dieses posting von dir unterschreibe ich! genau so sehe ich das auch !

btw: deine kürzlich getroffene trennungsentscheidung hast du also offenbar nicht bereut? gut !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 7:14
In Antwort auf emelie_11844169

Liebe je ne t'aime plus,
sorry aber offenbar sind pauschalurteile ein hobby von dir . glaube es mir bitte, es gibt auch leute denen es gefällt! immerhin unterscheiden recht renomierte sozialwissenschaften u. a. auch zw. freiwillig und unfreiwillig single .

ich für meinen teil bin weder glücklich noch unglücklich mit meinem singledasein, und erkenne aber den vorteil, daß ich mich so wesentlich stärker div. interessen/aktivitäten und meiner beruflichen karriere widmen kann. partnerschaft oder singledasein, ALLES hat seine vor- und nachteile!

Ich sehe das als schutzbehauptung
ich kenne keinen glücklichen single. tut mir leid. ich kenne singles, die sagen, dass sie den anschluss verpasst haben, und sich damit abgefunden haben. grundsätzlich ist der mensch aber nicht zum alleinsein konditioniert. das alles vor- und nachteile hat, ist klar. das es zeiten gibt, in denen man besser allein ist, ist auch klar. und: freiwillige singles gibt es nicht!
oder ist dir ein fall bekannt, das jemand wen kennengelernt hat, und das hätte gut gepasst, und diese(r) hätte gesagt: "Sorry, aber ich bin freiwilliger single, und kann deswegen keine beziehung mit dir haben"???


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 7:19
In Antwort auf emelie_11844169

Kann ja gar nicht
sein, ich erinnere mich doch noch recht gut, dass du erst vor ein paar tagen meintest, dass die "bad boys" an dir interesse zeigen . "die einen kriegen sie, die anderen nicht" ...oder so ähnlich

Das stimmt allerdings grundsätzlich!
nur geben sich die nicht die klinke in die hand. vermutlich krieg ich sie auch längerfristig, da ich mich nicht schnell mal abschleppen lasse. eifersüchtig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 11:50
In Antwort auf jenetaimeplus1

Ich sehe das als schutzbehauptung
ich kenne keinen glücklichen single. tut mir leid. ich kenne singles, die sagen, dass sie den anschluss verpasst haben, und sich damit abgefunden haben. grundsätzlich ist der mensch aber nicht zum alleinsein konditioniert. das alles vor- und nachteile hat, ist klar. das es zeiten gibt, in denen man besser allein ist, ist auch klar. und: freiwillige singles gibt es nicht!
oder ist dir ein fall bekannt, das jemand wen kennengelernt hat, und das hätte gut gepasst, und diese(r) hätte gesagt: "Sorry, aber ich bin freiwilliger single, und kann deswegen keine beziehung mit dir haben"???


Natürlich
ist es schön, wenn es passt! das bestreitet ich ja auch nicht, ABER du siehst es meiner meinung nach zu wenig differenziert, denn single sein hat wenig mit alleine sein zu tun, wenn man eine umgängliche persönlichkeit und viele hobbies hat. lies dir doch mal die beiträge von schorschkluni durch . er hat es geschafft ein ausgefülltes singleleben zu führen ... et voila die partnerin kam automatisch .

fazit: nur weil die welt für dich "schwarz/weiß" ist, darf sie bei anderen ja durchaus grau-töne haben .

aber egal, deine dichotome sichtweise wirst du trotzdem beibehalten . macht ja nix, mehr geht halt nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 11:54
In Antwort auf jenetaimeplus1

Das stimmt allerdings grundsätzlich!
nur geben sich die nicht die klinke in die hand. vermutlich krieg ich sie auch längerfristig, da ich mich nicht schnell mal abschleppen lasse. eifersüchtig?

Nö,
ich war nur noch nie 2,5 jahre (!) single und wundere mich wie so eine tolle frau wie du das schafft

ABER lassen wir es gut sein! bringt nix! schriftlich ist alles für missverständnisse prädistiniert und irgendwie schreiben wir aneinander vorbei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 19:17

Genau so...
... sehe ich das auch.

Es gibt sicher wenige Menschen, die sich bewußt gegen Beziehungen entscheiden. Aber das macht alle anderen nicht zu verzweifelten Singles. Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, weshalb manche Menschen die Auffassung vertreten, ein Mensch wäre irgendwie unvollständig ohne einen Partner oder das Leben würde erst anfangen, wenn man kein Single mehr ist. Liebe so zweckorientiert zu betrachten, finde ich sehr unromantisch. Klar, fühlt jeder sich mal einsam, aber das geht Menschen in einer Beziehung genauso. Und ich empfinde die Einsamkeit dann wesentlich schlimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 0:00

Du findest
derart begrenzte sichtweisen, gestützt von völlig haltlosen pauschalierungen schlimm? .......fand ich ursprünglich auch, aber inzw. belustigt es mich

vor allem dieses "alle die ich kenne sind so, deshalb sind [als mehr oder wohl eher minder logischer schluss] alle anderen auch so", erinnert mich an "alle schwäne sind weiss" ........ bis eines tages ein schwan so dreist war und schwarz blieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 3:35

Ich weiß
was du meinst, nur denke ich, dass derartige ansichten schlimm für die person selbst sind, da sie a priori etwas über diese person und nicht über mich aussagen.

mich persönlich machen die in einem deiner beiträge erwähnten hungernden kinder, tragische schicksale, umweltkatastrophen, tierquälerei, menschenquälerei etc. (also alles wo man quasi hilflos ist) wesentlich betroffener!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2007 um 15:12

@goodgirl07
Du meinst doch nicht etwa, dass Du alles zu zweit machen willst! Für mich wäre das viiiiel zu öde! Ein bißchen Selbstständigkeit sollte man sich doch bewahren!

Single sein ist nicht schlechter oder besser als einen Partner zu haben. Ist man unglücklich verliebt ist das Singlesein scheiße, ist man es nicht, ist das Singleleben aufregend, spannend und lustig (zumindest meins).
Und vorallem sollte man sich auch mit sich selbst beschäftigen können und einsehen, dass es besser ist allein zu sein als in einer "schlechten" Beziehung. Seit wann haben Singles keine Daseins-Berechtigung mehr? Ich fühle mich wohl und niemand gibt mir das Gefühl weniger wert zu sein! Das ist alles eine Frage des Selbstbewusstseins! Liebe kommt und geht oder bleibt und tut manchmal weh. Das hat aber mit Singleleben wenig zu tun. Das kann immer passieren! Und aus keinem anderen Grund außer Liebe sollte man eine Beziehung führen! Nicht wegen dem Nicht-mehr-allein-schlafen und auch nicht, weils doch eigentlich mit dem- oder derjenigen gut passen würde!
Leute, setzt euch doch mal mit euch selbst auseinander!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen