Home / Forum / Liebe & Beziehung / Singel nach 4 Jahren wegen Kinderwunsch

Singel nach 4 Jahren wegen Kinderwunsch

19. November 2012 um 21:22

Guten Abend,
Nunja ich muss mich hier auch mal melden. Ich bin nu seit 4 Monaten auch Singel nachdem ich 4 Jahre mit meiner großen Liebe zusammen war.

Unsere beziehung ist gescheitert weil er damit nicht klar kam das ich mir nicht gerne was sagen gelassen habe und ich alles so gemacht habe wie ich es für richtig gehalten habe.

Einer der größten Gründe war aber mein Kinderwunsch den ich seit ca. 2 Jahren hatte. Er wollte später erst ein Kind,nunja ich war von ihm 2 mal schwanger, aber habe beide Kinder verloren. Er weis nur vom letzten mal und das war für ihn der Grund weswegen er sich getrennt hat.
Danach hat er allen erzählt ich wollte ihm ein Kind unterschieben

Nunja ich hatte ihn nochmal um eine Chance gebeten aber er sagt ich würde mich nie ändern und er wird mir nie wieder eine Chance geben.

Nun muss ich damit klar kommen auch wenns sehr schwer ist.
Hatte in den letzten Monaten schonmal wieder eine Beziehung aber da stellte sich raus das der Junge mich nur benutzt hat und jetzt ist mein vertrauen in die Männer fast ganz erloschen,weil ich einfach angst habe das es wieder passiert.

Nunja

lg

Mehr lesen

20. November 2012 um 9:50

...pardon...aber...
abgesehen vom dem Post vor mir, in dem definitiv wahres steckt, liest sich folgendes von dir:

"Unsere beziehung ist gescheitert weil er damit nicht klar kam das ich mir nicht gerne was sagen gelassen habe und ich alles so gemacht habe wie ich es für richtig gehalten habe."

Für mich auch nach dem Motto "Ich hab die Weisheit mit Löffeln gefressen, weiß immer alles besser, bestehe darauf, recht zu haben und selbst wenn ich nicht recht habe, mache ich es trotzdem so, wie ich will."

Klingt vielleicht hart, aber ganz ehrlich: Wer hat schon (ob nun Frau oder Mann) auf Dauer auf so jemanden Lust?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 20:18


Sorry aber so wie ihr das sehr stimmt es nicht,er hat zugestimmt damals die Pille abzusetzten und wir haben drüber gesprochen das so etwas passieren kann trotz Kondomen und er hatte mir versprochen zu mir zu stehen und es wäre dann eben so und dazu gehören immer 2. Als es dann so war hat er plötzlich kalte Füße bekommen und war weg.Ich hätte ihn NIE ein Kind untergeschoben,er wusste genau was passieren kann trotz Kondomen wir hatten ja schließlich drüber gesprochen.

Und ich bin nicht egoistisch und besserwisserisch,ich habe nur eben einen Dickkopf der mir aber schon so manches mal geholfen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2012 um 19:17

Vielleicht gut, dass es zu Ende ist
Es tut mir sehr leid für Dich was passiert, auch das mit den zwei Schwangerschaften.

Von "Unterschieben" kann nur die Rede sein, wenn jemand Verhütungsmittel weglässt, ohne dass der Partner es weiß. Wenn er bescheid weiß ist der Rest seine Entscheidung.

Wenn man nicht gerade erst 15 ist, dann heißt in Sachen Kinder bekommen "später" so viel wie "nie" - das gilt für Männer und Frauen gleichermaßen. Denn der Zeitpunkt ist immer ungünstig - erst ist es die Berufsausbildung/Studium, dann der Berufseinstieg, dann der Berufsaufstieg und dann ist es in vielen Fällen zu spät.

Insofern war es vielleicht ganz gut, dass die Beziehung auseinandergegangen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2012 um 18:54

@Lana
Schonmal was davon gehört das ein Kondom auch mal reißen kann?!!!

Ich ich glaube mir das selbst weil es vom Fa bestätigt wurde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2012 um 17:40

Dass...
... Kondome reißen können, bestreitet keiner. Nur merkt man das dann normalerweise - zumindest hinterher und ist dann nicht wirklich erstaunt, wenn tatsächlich eine Schwangerschaft eintritt. Und normalerweise weiß auch mindestens einer der Partner, dass es die Pille danach gibt! Die schockierte Reaktion Deines Ex auf Deine Schwangerschaften im Nachhinein lässt also stark vermuten, dass weder ein Kondom gerissen ist noch sonst eine Panne in der Hinsicht passiert ist. Dass er sich trennt, weil er sich von Dir ver@rscht fühlt - Kind untergeschoben und das zweimal! - kann ich sehr gut nachvollziehen.

Er hat sich also nicht getrennt, weil Du unbedingt ein Kind wolltest, sondern weil Du schlicht und einfach ALLEIN entschieden hast und Dein Ding durchziehen wolltest. Zumal er auch nur von der zweiten Fehlgeburt wusste. Das ist ein Riesenunterschied. Und damit solltest Du Dich auseinandersetzen. Solche Dinge entscheidet man gemeinsam - und im Zweifelsfall wird so lange gewartet, bis BEIDE Partner soweit sind. Das gehört sich einfach so.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2012 um 16:42

@tyche?
Was du da laberst ist der absolute Bullshit und gelogen. Ich glaube ich weis wohl am besten wie es gewesen ist. nd wir haben ein Kondom benutzt und es ist beim ersten mal gerissen und 2 jahre später hatten wir ein paar mal ohne Kondom Sex,und nun sag nicht das ich selber schuld bin weil wieso muss ich immer daran denken? Er wollte kein Kind und wusste genau auf was er sich da einlässt und das was passieren kann.

Naja ist nu eh vorbei seit 6 monaten und ich hab nun einen super lieben neuen Freund der auch haar genau darauf Achtet das wir ein Kondom verwenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2012 um 17:34

@glyzinie
Wer redet davon das wir es vergessen haben?! Les mal richtig da steht nichts von vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen