Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sind wir Blind?

Sind wir Blind?

21. November 2016 um 1:29

Hallo !

Bin schon ewig in diesem Forum unterwegs und nun melde ich mich mit einem neuen Account wieder .

Nun es ist so ich bräuchte eure Meinung. Leider wird mein Post relativ lange denoch hoffe ich auf ein paar Leser und Antworten.

Also nun fangen wir mal an. 2013 habe ich gemeisam mit meinem "damals Freund" (nach 6 Jahren Beziehung trennung "kleine info" bevor ich verwirrung stiefte) einen Mann über ein Online Game kennen gelernt nach Monaten habeb wir uns alle super verstanden und sind dann auch in die Nähe von Ihm gezogen. Da er in diesem Teil des landes der einzige war den wir kannten haben wir zimmlich viel unternohmen. 

Irgendwann habe nur noch ich viel Zeit mit Ihm verbracht. Er wurde ein sehr guter Freund von mir. Der gemeinsame bekannten kreis der darauß entstand dachte schon wir wären wie ein Ehepaar. 

Wärend dem hat die Beziehung von mir und meinem "jetzt EX" schon zu kriseln angefangen. Auch haben wir dann beschlossen das "Hibbeln auf ein Baby" zu lassen. Wie gedacht nach Monater langer zabblerei passierte es genau jetzt und ich war dann Schwanger. 

X (ich nenne ihm jetzt mal so, also der Bekannte) war voller freude und in den ersten Monaten immer für mich und das Bachkrümmerl da. US- Besuche etc. 
Was ich von meinem Damaligen Freund nicht behaupten konnte...

Naja irgendwann ich weis nicht mehr wie das alles passiert ist haben ich und X denn kontakt gelassen und mein damaliger Freund und ich sind weg gezogen und wollten es noch mal richtig versuchen. Vergeblich X war immer in meinem Kopf. Zwar gab es zeiten wo ich mit meinem EX glücklich war aber am ende führten meine Gedanken immer zu Ihm, X.

So das war jetzt mal die vorgeschichte. Mein Bauchkrümmerl wurde gerade 1 Jahr im April als wir wieder mit X kontakt aufgenommen haben. Natürlich fingen ich und X wieder viel zu schreiben an. Wie toll die Zeit war und haben auch immer über unsere "Ehe" gelacht (wie vorhin geschrieben war unsere Freundschaft so als wären wir verheiratet). Dann mit der Zeit kam es auch zum treffen, X freute sich extrem den kleinen endlich zu sehen und da fing alles an. Wir waren an einem Wochende in seinem Haus und mehren gemeinsamen bekannten. X blickte immer wieder zu mir. Immer wieder suchten wir blickkontakt (zumindest kam es mir so vor). Auch gab es einen streit zwischen mir und meinem damaligen Freund weil er es natürlich mitbekommen hatte und meine Whatsapp nachrichten gelesen hatte. 

Naja nach diesem Wochende trennte ich mich auch von Ihm und der Kontakt zu X war auch weniger.

So im Oktober dann kammen wir dann wieder richtig in den Kontakt (X und ich) wir haben sehr viel geschrieben. Auch erzählte er das er eine Krankheit hat die Ihm natürlich sehr zu schaffen machte. Also habe ich Ihn zu mir eingeladen und Karten für ein Disco-Festival gekauft.

Zu mittag als er bei mir ankamm haben wir was mit meinen Kleine unternohmen. Es war total schön  man dachte wir wären eine Familie. Später dann habe ich Ihn in sein Hotel gebracht und bin nachhause um mich für abends schick zu machen. 

Als wir dann in die Disco kammen war es Spaß puur. Einfach abschalten von allem. Später dann und zig Alkoholische Drinks später bin ich einfach zu Ihm und habe ihn ewig lang ummarmt, Er lies es sogar zu. Es war wunderschön. Er hat mich dann auch bei der Hand genommen und wir sind auf ein Feld um ein wenig frische luft zu schnappen. Da kammen wir dann zu reden. Ich fing plötzlich (war bisschen bedrunken) von mir zu reden an, das ich mich selbst halt nicht hüpsch finde .. (peinlich) und plötzlich sagte er zu mir "du bist sehr hüpsch" ich frage ihn dann ganh erschrockem ob das sein ernst sei da er ja alles so hüpsche, perfekte Damen datet. Und er sagte nur "ja was es einem bringt perfekt zu sein und das er die nicht möchte" ... nun ja das wars auch schon wir sind dann wieder rein und später, er in sein Hotel und ich nachhause. 

Morgens Früh haben wir dann noch meinen kleinen abgeholt unf sind noch spatzien gegangen bevor er wieder nachhause kam. Ich habe es nicht mehr erwähnt sondern eher so getann als können ich mich nicht mehr erinnern das es für mich sehr peinlich war (kann überhaupt nicht flirten etc.)

Seit dem haben wir uns nicht mehr gesehn aber sind sehr viel am schreiben. In letzter Zeit schreibe ich aber nicht viel weil es mir vorkommt ich würde Ihn nerven ... naja..

so irgendwie geht mir das alles nicht mehr aus dem Kopf sowieso da er damals erwähnt hatte "bedrunkene lügen nie bzw sagen immer die Wahrheit" ich bin nun sehr verwirrt...

Bin ich blind? Ist er einfach nur nett? Interpretiere ich da etwas zu viel rein weil er einfach nur nett zu mir ist? Ich bin so verwirrt .

Ich draue Ihn mich auch nicht darauf ansprechen habe so angst 1. vor einer abweisung und 2. das die Freundschaft kaputt geht.

Entschludigt fehler aber ich bin schooon etwas müde (; 

vielen dank im vorraus

Mehr lesen

21. November 2016 um 12:07

Hallo also er ist 30 und ich 24

Nein leider ist seine krankheit nicht heilbar. Das einzige was ich weiß (da er nicht viel darüber spricht aber ich und seine Familie die einzigen sind die das wissen) das es eine chronische Krankheit ist.

Danke für die zügige antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 23:05

Ging: also das mit dem Sex bzw Kuss hat bei uns andere gründe da spielt unsere Religion eine sehr große rolle. Bei Ihm mehr als bei mir da er schon seit anfang an in dem Glauben aufgewachsen ist. Das mit den Smilies tut mir leid aber das war gerade ein kleiner Flasch den ich hatte als ich mich wieder in dieses Forum angemeldet habe. Nochmal zum Thema zurück in unsere Religion sind sollche sachen wie "Mann und Frau" alleine ohne andere Gläubige verboten also ich hoffe was du meinst. Es ist auch schwer für Ihn da wir schon sehr oft alleine waren das eigendlich gegen due Regeln unseres Glaubens ist.

fxb: Wow danke das hast du echt super geschrieben und baut mich gerade in dem Momemt wirklich auf. Vielen dank ob es nun stimmt oder nicht werde ich wahrscheindlich erst erfahren wenn einer von uns beiden sich traut den schritt zu machen leider muss ich dazu sagen das uns 300km entfend halten und das dann zimmlich schwer ist und das mal abgesehen von meinem Selbstbewusstsein da ich leider seit meiner Schwangerschaft zimmliche Probleme mit meinem Äuseren habe (egal ob er sagte ich sei hüpsch, leider kann ich ihm das auch nicht so glauben da seine Mädls zimmlich perfekt sind vom äußeren, wenn ich das so sagen kann). Aber vielen lieben dank für deine Mühe. Dürfte ich dich fragen wie du auf das alles kommst? Machst du sowas beruflich?

glg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram