Home / Forum / Liebe & Beziehung / SInd Singles psychisch gestört oder was ist los mit denen?

SInd Singles psychisch gestört oder was ist los mit denen?

28. April 2010 um 15:34

Mal ganz ehrlich: Mal abgesehen davon jemand ist sich seiner sexuellen Neigung nicht bewusst, also z.B. homosexeuell oder jemand hat irgend welche psychischen Störungen wie Narzismuss, Soziophobie, Borderline...!
Glaubt ihr dass es ein Grundbedürfniss eines Menschen ist einen Partner zu haben? Was haltet ihr von Menschen, die schon so lange z.B. über 10 Jahre allein sind? Irgendwas stimmt doch da nicht, oder?

Mehr lesen

28. April 2010 um 15:49

...
Ich war ungefähr acht Jahre Single - hatte das Verfallsdatum noch nicht ganz erreicht, aber laut deiner Theorie war ich dem Wahnsinn ja schon nah.

Ich hatte nicht das Gefühl, das bei mir irgendetwas nicht stimmt, manchmal habe ich mir in dieser Zeit schon einen Partner gewünscht. Aber da war halt keiner, mit dem es wirklich gepasst hat und ich bin lieber allein als in einer Beziehung, die mich nicht glücklich macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 16:00

Also wenn ich da meine ehemals beste freundin...
...anschaue: jepp!!! mit ihr stimmt so vieles nicht...immer nur jammern, aber niiiie was ändern! sie ist seit 1999 single!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 16:17

...
Vielleicht haben sie auch nur keinen Bock, das Nächstbeste zu nehmen, nur weil der Richtige nicht dabei war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 16:55

Hmm lass mal sehen....
Für die Auswahl meines letzten Handys hab ich ca. 3 Monate gebraucht.
Für die Auswahl meines letzten Laptop ungefähr 2 Monate und meine Digitalkamera hat mich auch 1-2 Monate gekostet.

Unter Berücksichtigung meiner Macke, wie lang brauch ich wohl um mich in Punkto Freundin festzulegen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 17:48


Mirimiri19 hat das ganz genau erfasst.
Das längste was hier dabei ist sind glaube 8 Jahre gewesen?!
Ich bin noch 10 Jahre mehr Single!
Und ich glaube nicht das ich gestört bin oder verrückt!
Ok, das Selbsturteil ist sowieso nicht kritisch genug
Aber mir wäre nicht bewußt das in irgendeiner Form was nicht stimmt mit mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 17:51

Naja ich finde
auch,daß Du da zuviel auf irgendwelche "Experten" hörst, die so einen Schwachsinn von sich geben. Es wird Gründe haben,warum der eine oder andere Single ist. Meist sind es schmerzhafte Erfahrungen,die solche Leute vorsichtiger machen, sie lassen sich so schnell nicht wieder auf jemanden ein, weil vielelicht die Enttäuschung zu groß war. Es wird soviel Schindluder mit den Gefühlen anderer getrieben, daß wir alle sozusagen irgendwie "gestört" sind. Auf der anderen Seite behaupte ich fast, daß mindestens die Hälfte aller Paare nur zusammen ist, aus Angst vor dem Singledasein, dem Alleinesein und lieber mit einem Partner zzusammen sind, den sie zwar nicht lieben und er sie nicht liebt,als ganz ohne zu sein. Was sind 10 Jahre??? Klar prägen sie einen Menschen...aber 10 Jahre Beziehung prägen genauso. Wer 10 Jahre mit einem Partner zusammen ist und sich dann trennt, ist nicht viel besser dran, als jemand,der 10 Jahre lang Single war. Denn jede Partnerschaft ist anders....und somit ist es völlig Quatsch zu glauben, jemand,der 10 Jahre mit XY zusammen war, könne auch nun mit Z zusammen leben. Beide müssen sich umstellen...der Singlemensch und der, der in einer Beziehung war, denn JEDE Beziehung ist anders.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Er kontrolliert mich und engt mich ein
Von: lucinda139
neu
21. Dezember 2010 um 17:16
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper