Home / Forum / Liebe & Beziehung / SIND ROTHAARIGE ECHT BESSER IM BETT? (50 PS mehr usw...)

SIND ROTHAARIGE ECHT BESSER IM BETT? (50 PS mehr usw...)

22. Februar 2002 um 17:17 Letzte Antwort: 25. Februar 2002 um 11:47

Kann man das wirklich an der Haarfarbe festmachen? Was denkt ihr ehrlich? Ich glaub nicht dran!!! Bin selbst echt mittelblond.
Welche "Haarfarbe" ist Eurer Meinung nach bevorzugt bei den Männern? Eindrücke von Frauen und Meinungen von Männern gefragt.

(Zum anderen Thread von mir über rothaarige Frauen)

LG, luci
Bin gespannt auf Eure Antworten!

Mehr lesen

23. Februar 2002 um 9:38

Da fällt mir noch ein Spruch ein...
Frauen mit kleinem Busen wären leidenschaftlicher im Bett...

Also mal ehrlich, ich finde das alles totalen Quatsch. Es kann vielleicht sein, daß sich Männer bei einer Frau mit roter Mähne schon eher mal Gedanken machen, wie´s mit der im Bett wäre...

Aber auf keinen Fall kann man sowas am Aussehen messen! Außerdem stimme ich da traumfee zu, was ist gut im Bett? Ich denke nicht, daß sowas durch irgendetwas zu definieren ist. Zum Glück muß ich sagen!!!!

Zur bevorzugten Haarfarbe der Männer - Ich kenne Viele die auf lange blonde Haare stehen, die meisten finden glaube ich auf jeden Fall lange Haare schön...

Wie dem auch sei, ob lange Haare, kurze Haare, blond, rot oder schwarz, wenn man(n) seine Traumfrau findet, dann ist es ganz egal ob sie seinem Ideal entspricht. Es gibt viel wichtigere Dinge zwischen Mann und Frau...

In diesem Sinne...

Liebe Grüße Heike



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2002 um 9:52

Was ist eigentlich Dein Problem ???
Hallo Du,

ich kenn Deine Beweggründe für diese Frage nicht !

Ich bin von Natur aus Blond und habe seit Jahren Rote Haare.

Das Sexualleben verändert sich mit dem Alter und nicht nur mit der Haarfarbe !

Und mit welchen Kritieren wird hier wieder gemessen wer und wie gut im Bett ist ????

Ich finde es kommt ausschließlich auf den Partner an, wie man sich im Bett "benimmt" !

Also entweder Du überdenkst Deine eigenen Gefühle oder Du hörst auf über so einem Blödsinn nachzudenken !

In diesem Sinne Ester21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2002 um 11:58
In Antwort auf afia_12116270

Was ist eigentlich Dein Problem ???
Hallo Du,

ich kenn Deine Beweggründe für diese Frage nicht !

Ich bin von Natur aus Blond und habe seit Jahren Rote Haare.

Das Sexualleben verändert sich mit dem Alter und nicht nur mit der Haarfarbe !

Und mit welchen Kritieren wird hier wieder gemessen wer und wie gut im Bett ist ????

Ich finde es kommt ausschließlich auf den Partner an, wie man sich im Bett "benimmt" !

Also entweder Du überdenkst Deine eigenen Gefühle oder Du hörst auf über so einem Blödsinn nachzudenken !

In diesem Sinne Ester21

Meinst Du das im Ernst?
Mal ganz ehrlich, meinst Du das wirklich ernst?Mal ein Beispiel!Eine braunhaarige Frau, ist lt.ihres Mannes oder wie auch immer "langweilig im Bett", plötzlich färbt sie sich die Haare rot(90%sind sowieso unecht). Nun, meinst Du die ist von heut auf morgen der Brüller?Ich wusste wirklich nicht, dass man Leidenschaft von der Haarfarbe abhängig macht.Ich schaue doch auch nicht nur auf "schwarzhaarige Südländer", weil die angeblich so toll sind!Könnte mir vorstellen, dass manch Blonder nordische Typ, um Klassen leidenschaftlicher sein kann.Das sind nur Beispiele.Also, weder sind Rothaarige besser, oder alle Blondinen dumm, noch braunhaarige langweilig.Fakes ohne Ende...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2002 um 13:38

Ich denke es ist nicht ganz blödsinnig...
... nur 2% der Menschen haben echte rote Haare. Man fällt doch schon mehr damit auf( ich finde das aber toll). Ich denke, dass nur echte rothaarige Frauen da mitreden können (die Aussage "ich fühle mich jetzt echt rot" ist wohl der beklopteste Satz, den es gibt). Wenn man sich später im Alter färbt, ist das ne andere Geschichte, da die Kindheit mit einer anderen Farbe durchlebt wurde. Man wird ja immer leicht von anderen Kindern geärgert (Pumuckel, Pipi Langstrumpf, Feuerlöscher, rosten usw.) und es bleibt dann nur zwei Chancen: Entweder hart durchsetzen und sich behaupten oder sich einschüchtern lassen und zurückziehen. Diejenigen, die sich durchsetzen, haben einfach ein gutes Selbstbewustsein und nehmen sich auch später, wie und was sie wollen (etwas überspitzt betrachtet). Sie sind dann vielleicht etwas offener und nicht so gehemmt (auch beim Sex) Dieses ist natürlich auch bei anderen der Fall, die sehr selbstbewußt sind und dann sich mehr trauen und ausprobieren, nur Rothaarige bleiben durch das "besondere" Aussehen besser in Erinnerung (und durch den Spruch, der rumgeistert, wird auch mehr drauf geachtet). Das wird von den Männern dann oft als "toll im Bett" ausgelegt. Meist sind auch die Sorte "selbstbewußt" rothaarig aktiver in der Männerwelt unterwegs als die Schüchternen, daher wird es dann pauschal auf alle Rothaarigen gewertet, da die anderen unbekannter sind Was haltet Ihr von der Theorie? (Ich bin übrigens echt rot )

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Februar 2002 um 16:12

So ein blödsinn
Der Mann, der die Leidenschaft einer Frau im Bett an der Haarfarbe beurteilen kann, tut mir echt leid.
Ich habe von diesem "Vorurteil" auch schon gehört, und gebe nichts drauf.

Außerdem, was heißt gut im Bett?? Diese Definition wird von jedem anders interpretiert.
Für den Einen ist gut im Bett wenn es die Ganze Nacht dauert, und für den Anderen, wenn er auch nur einmal zum Zuge kommt .

Mein Freund steht auf blonde Frauen, ist aber immer bei einer Braunhaarigen hängengeblieben
Also kannst du auf die Haarfarbe nichts geben.

Außerdem, wenn er dich nur wegen deiner Haarfarbe liebt, kannst du ihn gleich in den Wind schießen!

Liebe Grüße
Buffy

PS Ich bin gegenüber meinem Pseudonym braunhaarig, aber seit 15 Jahren rot in allen Schattierungen getönt, und habe graue Augen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2002 um 7:01

Kann ich mir nicht vorstellen
Hallo ihr Lieben,

ich kann mir nicht vorstellen, dass man die Leistung im Bett anhand der Haarfarbe festmachen kann. Das ist genauso blödsinnig wie die Aussage, dass Blonde dumm sind.
Es wird immer ein paar Vorzeigebeispiele geben, aber dann alle über einen Kamm zu scheren ist doch ein riesen Blödsinn.

Würde man es umkehren und sagen, daß Blonde gut im Bett sind und Rothaarige dumm, würden sich plötzlich die Rothaarigen wehren und die Blonden wären stolz auf ihren Ruf. So einfach ist es.

Die Haarfarbe hat doch nichts mit dem Charakter oder mit einer bestimmten Eigenschaft zu tun. Für solch eine Eigenschaft ist man schon selbst verantwortlich!

Liebe Grüße,
Dr. Watson

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2002 um 8:04

Nööööööö
Guten Morgen,

obwohl "Rothaarige haben 10 PS mehr" mein Lieblingsspruch ist, denke ich nicht, dass es wirklich an der Haarfarbe liegt. Das ist doch alles nur dummes Geschwätz und ich schließe mich da den Argumenten meiner Vorrednerinnen an, die dieses Gerücht auch ablehnen!
Gut im Bett hängt meiner Meinung nach sehr viel mit der Erfahrung zusammen, die ein Mensch hat. Wenn man sich völlig hingeben kann und mit dem Partner zusammen Dinge macht, die beide befriedigen und glücklich machen, dann ist man gut im Bett. So denke ich jedenfalls!
Und bevorzugte Haarfarben bei Männern gibts doch nun wirklich nicht, der eine mag halt dies und der andere das. Wir stehen doch auch nicht alle auf den sonnengebräunten, blond und blauäugigen Muskelfuzzi...und das Gerücht hab ich schon von einigen Männern gehört!
In diesem Sinne viele Grüße von einer echten Rothaarigen!

Superbugie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2002 um 11:08

Nicht ganz so ernst
Zu 'rothaarig' fällt mir eine Passage aus einem Fernsehfilm ein, den ich vor einiger Zeit gesehen hab:

Hausherrin begutachtet, ob die Möbelpacker auch pfleglich mit ihrem Mobiliar während des Umzugs umgehen. Einer dieser Möbelpacker, in diesem Film eine etwas einfachere Natur, spricht die Hausherrin an, die rote Haare hat, nett gekleidet ist und einen sehr attraktiven Eindruck macht.

Er fragt sie, ob sie mit ihm mal ausgehen würde.
Sie schaut leicht irritiert, weil sie das nicht erwartet hat und fragt ihn dann, wie er darauf käme sie einzuladen.

Seine offene Antwort: "Ja, wenn ich ehrlich bin, hat mir ein Freund mal erzählt: Wenn's oben brennt, ist unten die Hölle los! Und ich würd das gerne mal ausprobieren"

Und Wusch hat sie ihm eine geschmiert ....



F.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2002 um 11:47
In Antwort auf minoru_12950327

Nicht ganz so ernst
Zu 'rothaarig' fällt mir eine Passage aus einem Fernsehfilm ein, den ich vor einiger Zeit gesehen hab:

Hausherrin begutachtet, ob die Möbelpacker auch pfleglich mit ihrem Mobiliar während des Umzugs umgehen. Einer dieser Möbelpacker, in diesem Film eine etwas einfachere Natur, spricht die Hausherrin an, die rote Haare hat, nett gekleidet ist und einen sehr attraktiven Eindruck macht.

Er fragt sie, ob sie mit ihm mal ausgehen würde.
Sie schaut leicht irritiert, weil sie das nicht erwartet hat und fragt ihn dann, wie er darauf käme sie einzuladen.

Seine offene Antwort: "Ja, wenn ich ehrlich bin, hat mir ein Freund mal erzählt: Wenn's oben brennt, ist unten die Hölle los! Und ich würd das gerne mal ausprobieren"

Und Wusch hat sie ihm eine geschmiert ....



F.


Hi Freundlich,

bin eben vor Lachen fast vom Stuhl gefallen und mein Kollege hat mich schon ganz irritiert angeschaut. *looooooooooool*
Da kann ich auch noch einen beisteuern (wurde mir mal gesagt): Häuser mit hohen rostigen Dächern haben tiefe feuchte Keller!

LG von Superbugie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram