Forum / Liebe & Beziehung

Sind meine Gefühle noch "echt"?

Letzte Nachricht: 18. Oktober 2012 um 23:00
18.10.12 um 22:05

Guten Abend ihr Lieben,

Ich habe das Gefühl, das mein Freund mich mehr liebt als ich ihn, manchmal zweifel ich sogar an meinen eigenen Gefühlen.
Aber erst einmal von Anfang an:
Vor 2 Jahren bin ich in eine 4-er WG gezogen. Wir haben uns alle sehr gut verstanden und nach ca. 1/2 Jahr hatte ich Herzklopfen, wenn ich meinen Mitbewohner traf. Kurz darauf verbrachten wir eine gemeinsame, schöne Nacht und waren von da an ein Pärchen. In den ersten Monaten unserer Beziehung war alles super: wir lachten viel, hatten oft guten Sex und auch unsere Mitbewohner sahen in uns das perfekte Paar.
Dann war die große Verliebtheit vorbei, der Alltagstrott schlich sich ein - dass wir uns jeden fast 24Std/Tag sahen, war mir manchmal sogar etwas zu viel. Wir hatten imer seltener Sex und ich fing an, ihn äußerlich weniger attraktiv zu finden.
Seit einigen Wochen merke ich, dass ich ihn gar nicht mehr vermisse, wenn er z.b. ein Wochenende nicht bei mir ist. Außerdem haben wir so gut wie keinen Sex mehr. Wenn ich mit meinen Freundinnen (ohne ihn) abends ausgehe, schaue ich gerne andere Männer an und spiele sogar mit dem Gedanken, fremd zu gehen! Auch andere Männer aus meinem Bekanntenkreis sehe ich momentan als mögliche Sexualpartner - ich flirte gerne und mich hält momentan nur mein schlechtes Gewissen davon ab, mehr zu wollen.
Doch wenn ich mit meinem Freund zusammen bin, haben wir immer sehr viel Spaß, ich kann ihm alles erzählen, aber mir ist körperliche Nähe total unangenehm (Was in dem krassen Widerspruch dazu steht, das ich endlich mal wieder mit einem (anderen) Mann ins Bett möchte).
Ich weiß, das er mich noch sehr liebt. Nur über meine eigenen Gefühle bin ich mir nicht im Klaren. Dass wir zusammen in einer WG wohnen, macht die ganze Sache leider auch nicht einfacher.
Außerdem - wie gesagt - haben wir sehr viel Spaß miteinander, ich bin glücklich, wenn wir zusammen lachen und ich kann mit ihm über alles reden.

So, wer jetzt den ganzen Text gelesen hat, kann mir hoffentlich seine Meinung zu meiner Situation sagen

Mehr lesen

18.10.12 um 22:16


hmm,
ich kann mir vorstellen, dass eure Ausgangssituation von Anfang an schwierig war. Diese Beziehung von 0 auf 100 (also sofort 24 Stunden am Tag zusammen sein), hat euch bestimmt nicht gut getan. Und ich halte es auch für normal, dass ein Wochenende ohne ihn schön für dich ist. Vielleicht solltet ihr überlegen, ob nicht einer von euch auszieht? Wieder ein bischen mehr Abstand in die Beziehung bringen?
So wird auch der Partner viel interessanter.

Und dass du dich nach anderen Männern sehnst, hmm, ja das ist ein schlechtes Zeichen. Du musst unbedingt mit deinem Freund reden (dass mit den anderen Typen musst du vllt nicht sagen), aber wenn ihr beide glücklich werden wollt, muss sich was ändern.
Und vielleicht hilft der Abstand auch, euch über eure Gefühle klar zu werden

Gefällt mir

18.10.12 um 22:20

Holla
... war dein Steak heute zu zäh?

Gefällt mir

18.10.12 um 22:23
In Antwort auf


hmm,
ich kann mir vorstellen, dass eure Ausgangssituation von Anfang an schwierig war. Diese Beziehung von 0 auf 100 (also sofort 24 Stunden am Tag zusammen sein), hat euch bestimmt nicht gut getan. Und ich halte es auch für normal, dass ein Wochenende ohne ihn schön für dich ist. Vielleicht solltet ihr überlegen, ob nicht einer von euch auszieht? Wieder ein bischen mehr Abstand in die Beziehung bringen?
So wird auch der Partner viel interessanter.

Und dass du dich nach anderen Männern sehnst, hmm, ja das ist ein schlechtes Zeichen. Du musst unbedingt mit deinem Freund reden (dass mit den anderen Typen musst du vllt nicht sagen), aber wenn ihr beide glücklich werden wollt, muss sich was ändern.
Und vielleicht hilft der Abstand auch, euch über eure Gefühle klar zu werden

msg
Hallo Hannah,
Danke für deine liebe Antwort
Das ein bisschen Abstand helfen könnte, kann ich mir gut vorstellen.

Gefällt mir

18.10.12 um 22:29

...
ich bin übrigens gegen Vorurteile und Schubladendenken

nur dass das mal gesagt ist

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

18.10.12 um 22:37


Nur mal so:
Um 1kg Rindfleisch herzustellen, braucht man 15.000 L Wasser. Außerdem "produzieren" Rinder Methan - man schätzt einen Wert von 25kg CH4 pro kg Rindfleisch.
Davon mal abgesehen wird sehr viel Wald für Futteranbau abgeholzt.
Du nennst das "Ideologiegetrieben". Meinentwegen. Dabei denke ich nur darüber nach, was ich esse.

Gefällt mir

18.10.12 um 22:39

...
Die Probleme der TE haben jetzt aber auch irgendwie wenig mit deinem blutigen Steak zu tun...
Und nur weil man gegen Atomkraft ist (was du dir in deinem Kopf gerade zusammengereimt hast), heißt das nicht, dass die Beziehung zum Scheitern verurteilt ist...
Dein Kommentar macht keinen Sinn... aber schön, dass du blutiges Fleisch magst ;P
Problem gelöst

Gefällt mir

18.10.12 um 22:59

Danke...
jetzt habe ich hunger....

Gefällt mir

18.10.12 um 23:00

Oh mann

das ist echt kindisch

Gefällt mir