Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sind Kumpels vom Exfreund tabu?

Sind Kumpels vom Exfreund tabu?

27. April 2011 um 15:25 Letzte Antwort: 23. Juni 2013 um 11:33

Hi Leute, mich würde interessieren was ihr davon haltet.

Ist es OK etwas mit einem Kumpel des Exfreundes anzufangen oder soll man da komplett die Finger davon lassen?

Was meinen die Mädels/Jungs dazu?

beste Grüße

Tollkirschchen

Mehr lesen

27. April 2011 um 15:30


mir ists auch egal, vllt sollte man sich nur vorher nur überlegen was man mit wem anfängt, ansonsten hat man wahrscheinlich auch mal ganz schnell seinen ruf in so nem Freundeskreis weg

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2011 um 15:30

Naja..
ich mein mit kumpel eigentlich einen guten freund mit dem der ex viel zu tun hat...der zur clique gehört....

ist es dann ok oder nicht was mit demjenigen anzufangen?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
27. April 2011 um 15:33

@ liesschen
ja klar soll man nicht mti jedem rummachen in der clique...das ist ja auch das dilemma bzw. die frage, die sich mir stellt. ist das ok oder nicht...aber man kann ja nicht wissen wo die liebe hinfällt...

und wenn man sich in denjenigen verliebt hat....?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2011 um 15:33

Bei meinem freund ja.
für ihn kommt es gar nicht in frage, was mit ner ex eines seiner kumpels anzufangen.

ich hatte mal mit dem besten freund meines exes angebandelt, mein ex schien auch nichts dagegen gehabt zu haben und ihre freundschaft hat darunter auch nicht gelitten.
also es geht wohl so und so. aber ein komisches gefühl bleibt da allemal, also wenn mans vermeiden kann, dann lieber nicht.
und ich glaube ich würde es nicht wollen wenn eine freundin dann später mit meinem freund zusammen wär wenn mit uns schluss ist. ne, das geht nicht!!
früher wars kein problem, aber da hab ich meinen damaligen freund wohl nicht genug geliebt. er hat immer zwischen mir und einer freundin von mir geswitcht und wir haben uns dann kichernd alles erzählt. aber da war ich so um die 16 und da war halt alles etwas lockerer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2011 um 15:44
In Antwort auf monat_12906267

@ liesschen
ja klar soll man nicht mti jedem rummachen in der clique...das ist ja auch das dilemma bzw. die frage, die sich mir stellt. ist das ok oder nicht...aber man kann ja nicht wissen wo die liebe hinfällt...

und wenn man sich in denjenigen verliebt hat....?


tja, du sagst es doch im grunde schon selber: wo die liebe hinfällt
solang es nicht sinnloses rumknutschen oder etwas dergleichen ist, finde ich daran nichts verwerfliches.
hatte er schluss gemacht oder du?
wie lange ist es her?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2011 um 15:50


Ich werde nie kapieren, warum man mit dem Kumpel des Exfreundes nichts anfangen darf.
Ich fange ja mit dem nicht etwas an, weil es der Kumpel von meinem Ex ist, sondern weil er mir gefällt. Wenn er mir unter anderen Umständen begegnet wäre, wäre ich ja auch mit ihm zusammen. Wo die Liebe hinfällt. Ich würde mich nie davon abhalten lassen, weil es von irgendjemand der Kumpel oder von meiner Freundin der Exfreund oder sonst was ist.
Ich würde auch nicht kapieren, warum meine Freundin sauer sein sollte, wenn ich mit ihrem Exfreund zusammen komme, schließlich sind sie ja getrennt.
Was anderes ist es, wenn ich mit dem etwas anfange, während die zwei noch zusammen sind. Aber nach einer Trennung kann doch keiner mehr Ansprüche stellen, ich kapier das nicht.
Habe selbst schon erlebt, dass ein Exfreund auf meine nachfolgenden Beziehungen sauer war. WA-RUM bitte???
Wir sind nimmer zusammen, und so kann ihm das egal sein, so wie es mich umgekehrt auch nichts mehr angeht, mit wem ER zusammen ist.
Unglaublich, was manche Leute noch meinen, Ansprüche zu haben.....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2011 um 19:43


ich bin mit dem kumpel von meinem ex verlobt.

hatte am anfang damals auch ein blödes gefühl, aber was will man machen....man kann sich nicht aussuchen, wen man mag und wen nicht
mein ex fands am anfang nicht klasse...absolut nicht. da fielen worte wie schlampe etc., aber nach ner zeit hat er mir die hand gereicht und seit dem sind wir wieder befreundet und gehen auch alle wieder feiern usw.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 10:09
In Antwort auf zicklein85


ich bin mit dem kumpel von meinem ex verlobt.

hatte am anfang damals auch ein blödes gefühl, aber was will man machen....man kann sich nicht aussuchen, wen man mag und wen nicht
mein ex fands am anfang nicht klasse...absolut nicht. da fielen worte wie schlampe etc., aber nach ner zeit hat er mir die hand gereicht und seit dem sind wir wieder befreundet und gehen auch alle wieder feiern usw.

Genauso... .....
...ist das bei mir auch
Mein Mann und ich gehen zusammen mit meinem Exfreund und dessen neuer Freundin aus, auch die Ex meines Mannes war schon dabei, laden uns gegenseitig nach Hause zum Grillen ein usw.
Wenn man "damit fertig" ist, macht das kein Problem mehr. Ansonsten IST man nicht damit fertig und trauert noch nach, dann ist es klar, dass man solche Kontakte erst mal nach außen vermeiden sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 10:14
In Antwort auf zicklein85


ich bin mit dem kumpel von meinem ex verlobt.

hatte am anfang damals auch ein blödes gefühl, aber was will man machen....man kann sich nicht aussuchen, wen man mag und wen nicht
mein ex fands am anfang nicht klasse...absolut nicht. da fielen worte wie schlampe etc., aber nach ner zeit hat er mir die hand gereicht und seit dem sind wir wieder befreundet und gehen auch alle wieder feiern usw.

Hallo zusammen, danke für die antworten
nach wie vor finde ich, das ganze ist ein dilemma und es spielen so viele faktoren mit...
ich kenne das eigentlich bei uns auch so, dass man nichts mit den Exmenschen der Freunde anfängt....ich selber war noch nicht in der Situation, dass eine Freundin was mit meinem Ex hatte...weiß selbst nicht ob mir das gefallen hätte...

wo die liebe hinfällt....nun ja, man lernt die Freunde des Partners mit der zeit einfach ziemlich gut kennen, inkl. Macken etc. und ja ich glaube, dass es des öfteren passiert, dass sich die der/die eine oder andere mal in einen kumpel verliebt.
und wenn man dann keine beziehung mehr hat, dann läuft einem der kumpel ja früher oder später ja auch über den weg und ich glaube nicht, dass wenn vorher schon eine grundsätzliche sympathie da war, man zwingend - wegen dem ganzen kumpelkodex - gefühle und sympatien abschalten kann...

...vielleicht ist es auch nur ein reiz - das was man nicht bekommen kann/darf kann ja noch zusätzlich die situation verschärfen....

...jaja, das ist nicht einfach...

wie man an euren beiträgen sieht gibts vom nogo bis zur verlobung alles...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 10:17

Ich seh das ähnlich
hi maybe...komischerweise seh ich das ähnlich...wobei es eigentlich auch nicht sein kann...einer freundin möchte man das nicht antun - aber die umgekehrte situation ist kein problem....
komisch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 10:20

...
Ich bin immoment in den Kumpel von meinem Ex verliebt. Ich finde das nicht schlimm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 10:22
In Antwort auf annibunny9

...
Ich bin immoment in den Kumpel von meinem Ex verliebt. Ich finde das nicht schlimm

Hi annibunny
seid ihr zusammen? bzw. ist er auch in dich verliebt? mochtest du ihn schon besonders gerne, als du noch mit deinem ex zusammen warst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 10:29

Nun ja
Zwischen "herumreichen" und dem Umstand, dass es halt mal passiert, dass man sich in den Ex der Freundin verliebt, ist ja schon noch ein himmelweiter Unterschied....

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 10:40
In Antwort auf sauberfrau

Nun ja
Zwischen "herumreichen" und dem Umstand, dass es halt mal passiert, dass man sich in den Ex der Freundin verliebt, ist ja schon noch ein himmelweiter Unterschied....

Es geht nicht ums "herumreichen"
also, folgendes:
hab mich grad getrennt, steh schon seit längerem auf einen kumpel aus seinem/unseren freundeskreis. habe meiner meinung nach wahr genommen, dass der besagte kumpel auch schon mit mir geflirtet hat. er ist single. die clique ist total konservativ und da ist es ein no go mit einem kumpel vom ex was anzufangen.
so...jetzt frag ich mich, einfach mal sehen was in zukunft so passiert, aktiv werden, neuen freundeskreis suchen und kontakt abbrechen, ... keine ahnung.
versteh mich ansonsten mit allen gut. denke dass es meinen ex wahrscheinlich verletzen wird, wenn er das mit bekommt......

würde gerne von ähnlichen situationen was hören, wie es da so ausgeht / ausgegangen ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 12:35


Mein Ex hat sich von mir getrennt weil er keine Gefühle mehr hatte, ist schon fast ein Jahr her.
Sein Kumpel hat denke ich mal Interesse an mir und ich auch an ihm. Wir haben uns 1mal geküsst und ich bin mir noch nicht sicher wie das weitergehen wird, da der Kumpel es meinem Ex erzählt hat und der total ausgetickt ist.

Ich denke es ist nicht schlimm mit dem Kumpel vom Ex etwas anzufangen, WENN es für alle Beteiligten ok ist. Ich will nicht die Freundschaft von meinem Ex und seinem Kumpel gefährden, aber ich merke wie belastend es für alle ist, weil keiner weiß was er machen soll.
Ich finde es geht meinen Ex nichts an und mir kann er nichts vorwerfen, aber dass er seinem Kumpel da was vorwirft kann ich irgendwo verstehen, ich würde auch nicht mir dem Ex einer Freundin etwas anfangen wenn ich wüsste dass es sie verletzt.

Liebe Grüße
Lieschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 20:43
In Antwort auf sauberfrau

Genauso... .....
...ist das bei mir auch
Mein Mann und ich gehen zusammen mit meinem Exfreund und dessen neuer Freundin aus, auch die Ex meines Mannes war schon dabei, laden uns gegenseitig nach Hause zum Grillen ein usw.
Wenn man "damit fertig" ist, macht das kein Problem mehr. Ansonsten IST man nicht damit fertig und trauert noch nach, dann ist es klar, dass man solche Kontakte erst mal nach außen vermeiden sollte.

...
Wow, es gibt außer mir doch noch Leute, für die "Ex" (sowohl eigene als auch des Partners) nicht gleich das absolute Feindbild ist, das man am liebsten von der Erde tilgen würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 20:48
In Antwort auf esterya1

...
Wow, es gibt außer mir doch noch Leute, für die "Ex" (sowohl eigene als auch des Partners) nicht gleich das absolute Feindbild ist, das man am liebsten von der Erde tilgen würde...

Nee warum auch
wenn beide fronten geklärt sind, warum sollte man keinen kontakt zu denen haben.
genauso wie ich es affig finde, meine exfreunde aus meinem leben zu radieren, wenn man sich im guten getrennt hat.
ich versteh mich gur mit meinem ex (wobei trennung nich so toll^^) und mit den exfreundinnen meines verlobten versteh ich mich auch gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 20:50


wenn man sich im guten getrennt hat, warum muss man so einen menschen dann aus seinem leben radieren find ich total bekloppt

zum anderen...kommt auf die sichtweise und situation an. jedem dat seine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2011 um 20:50

...
Ich denke einfach, nach einer gewissen Zeit kann man sich von einem erwachsenen Menschen wohl erwarten, eine vergangene Beziehung verarbeitet zu haben und über solchen kindischen Revierspielchen zu stehen.

Ich würd's ja einsehen, dass das ein No-Go ist, wenn die Trennung richtig schmutzig war und fiese, intrigante Sachen abgelaufen wären, und dann ein Kumpel trotzdem mit ihr zusammenkäme... aber wenns nichts Spezielles ist, warum man nicht mehr zusammen ist, wäre wohl zu hoffen, dass man irgendwann mal damit abgeschlossen hat und nicht jedesmal ein mulmiges Gefühl bekommt, wenn man einen Ex sieht.

Aus den Augen, aus dem Sinn... das ist für mich die pure Verdrängung, damit verarbeitet man gar nichts. Ich möchte nicht meine vergangenen Beziehungen vor mir verleugnen müssen, damit ich klarkomme. Man sollte schon fähig sein, dazu zu stehen, was man früher mal gemacht hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2011 um 1:22

Nun ja ...
eigentlich ist es ein no - go, ich würde das echt schei*e finden, wenn sich mein freund von mir trennt und eine woche später mit meiner besten freundin zusammen sein würde. das wäre einfach nur verletztend und ein vertrauensburch gegenüber der besten freundin. aber wenn das jetzt nicht die beste freundin ist, wo man sich damals ausgeheult hat, finde ich es ok. klar, nicht schön, irgendeine bekannte mit deinem geliebten ex zu sehen, aber man kann ja nichts machen. aber an sich würde sich die beste freundin auch nicht in den freund bzw. ex verlieben, wenn es wirklich eine freundin wäre. was vllt. meiner meinung nach auch noch ok wäre, ist, wenn es schon länger her ist, und man schon lange einen neuen freund hat und glücklich ist. dann wäre es mir sowas von egal, mit wem mein ex zusammen ist, auch wenns meine beste freundin wäre, aber solange man noch in einer trauerphase ist und noch gefühle für den hat und die beziehung noch nicht vollständig verarbeiten ist, ist es einfach ein no - go. sowas tut man seiner besten freundin/ bestem freund nicht an, aber ich weiß ja nicht wie typen ticken, aber ganz ehrlich mal, wenn ich mich von meinem freund trennen würde und er mir auch völlig egal ist und so, würde ich trotzdem mit seinem besten freund zusammen sein, glaube ich.
es liegt ja am besten freund, ob er wirklich ein wahrer freund es, es ist ja nicht dabei, ob ich mit dem freund meines exes zusammen sein will, sondern ob er es macht.
aber ich wäre, solange meine beste freundin was dagegen hätte, nie mit den ex freunden von ihr zusammen und ich hätte auch ehrlich gesagt kein intresse an freunden meiner besten freundin, die sind tabu, es gibt so viele typen, warum sollte ich mir unbedingt meine freundschaft zerstören wollen, nur um den typen zu bekommen. ne, irgendwie nicht.
also ich denke einfach, es liegt an den freunden, ob es wirklich wahre freunde sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2011 um 12:00
In Antwort auf irena_12934700

Nun ja ...
eigentlich ist es ein no - go, ich würde das echt schei*e finden, wenn sich mein freund von mir trennt und eine woche später mit meiner besten freundin zusammen sein würde. das wäre einfach nur verletztend und ein vertrauensburch gegenüber der besten freundin. aber wenn das jetzt nicht die beste freundin ist, wo man sich damals ausgeheult hat, finde ich es ok. klar, nicht schön, irgendeine bekannte mit deinem geliebten ex zu sehen, aber man kann ja nichts machen. aber an sich würde sich die beste freundin auch nicht in den freund bzw. ex verlieben, wenn es wirklich eine freundin wäre. was vllt. meiner meinung nach auch noch ok wäre, ist, wenn es schon länger her ist, und man schon lange einen neuen freund hat und glücklich ist. dann wäre es mir sowas von egal, mit wem mein ex zusammen ist, auch wenns meine beste freundin wäre, aber solange man noch in einer trauerphase ist und noch gefühle für den hat und die beziehung noch nicht vollständig verarbeiten ist, ist es einfach ein no - go. sowas tut man seiner besten freundin/ bestem freund nicht an, aber ich weiß ja nicht wie typen ticken, aber ganz ehrlich mal, wenn ich mich von meinem freund trennen würde und er mir auch völlig egal ist und so, würde ich trotzdem mit seinem besten freund zusammen sein, glaube ich.
es liegt ja am besten freund, ob er wirklich ein wahrer freund es, es ist ja nicht dabei, ob ich mit dem freund meines exes zusammen sein will, sondern ob er es macht.
aber ich wäre, solange meine beste freundin was dagegen hätte, nie mit den ex freunden von ihr zusammen und ich hätte auch ehrlich gesagt kein intresse an freunden meiner besten freundin, die sind tabu, es gibt so viele typen, warum sollte ich mir unbedingt meine freundschaft zerstören wollen, nur um den typen zu bekommen. ne, irgendwie nicht.
also ich denke einfach, es liegt an den freunden, ob es wirklich wahre freunde sind.

Du kannst nichts gegen gefühle machen
zum einen teil geb ich dir recht......wärs meine freundin, die sich FRISCH getrennt hätte, wäre er tabu. wenn sich gefühle entwickeln würden, würde ich natürlich selbstverständlich meine freundin aufklären und ihre meinung akzeptieren, wenn sie dagegen ist. (wenn die trennung schon etwas her ist)

zitat: "ich hätte auch ehrlich gesagt kein intresse an freunden meiner besten freundin, die sind tabu, es gibt so viele typen, warum sollte ich mir unbedingt meine freundschaft zerstören wollen, nur um den typen zu bekommen. ne, irgendwie nicht"
klar, sie sollten tabu sein....ABER man kann nichts gegen seine gefühle machen....plötzlich funkt es. man kann sich leider nicht aussuchen, wen man toll findet und nicht. ne freundschaft aufs spiel setzen würd ich auch nicht wollen.....ist halt ne komplizierte sache.

und mit wahren freunden hat es doch nichts zu tun. wenns ne abgeklärte sache ist, ist doch nichts schlimmes dran.
ist mein verlobter nun keine wahrer freund mehr, weil er mit mir...der ex seines guten kumpels zusammen ist für uns beide wars ne komplizierte angelegenheit, aber gegen die gefühle konnten wir nichts. mein ex war ein arsch in der bez. hatte selber schuld....klar fand er es kacke am anfang, aber er war nicht ohne. also warum soll ich mich für so einen gefühlsmäßig leiden, der spaß daran hatte, mir ständig eins reinzuwürgen. im endeffekt wars die beste entscheidung die wir machen konnten.
man kann also nicht immer sagen, wenns wahre freunde sind.......jede geschichte ist anders und hat mehrere seiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2011 um 12:29

...
Unangenehm ist für mich sowas eben dann, wenn der Ex sich in meinen Augen unfair verhalten hat oder eben irgendwas fieses abgezogen hat. Dann bleibt auch nach der Liebeskummerphase noch ein schales Gefühl zurück.
Wenn das aber nicht der Fall ist, bleibt danach bei mir nichts Negatives mehr hängen. Die Ablösephase hat man irgendwann (zumindest wünschenswerterweise) überwunden... aber wenn da noch irgendein Schmerz ist, scheint mir das eben nicht überwunden zu sein. Ich find's halt seltsam.

Und es geht mir nicht unbedingt um dich, wie du persönlich damit umgehst... aber hier gibt's immer wieder genug Leute, die aus Prinzip finden, dass Ex bedeutet, dass man sich am besten nie wieder über den Weg zu laufen hat, und auch bei anderen Leuten, die das anders handhaben reinquatschen, so auf die Tour "Wenn man Kontakt zu einem Ex hat will man automatisch noch was von ihm, ansonsten hätte man den Kontakt nicht mehr".
Und das ist einfach nur Schwachsinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Juni 2013 um 11:33

Ich habe gerade dieselbe Lage/Situation
Hey Leute,

bei mir ist es gerade so, dass ich erst vor 4 Tagen mit meinem Freund Schluss gemacht habe. Grund war der, dass er seit Monaten (6 oder so) nur noch Gleichgültigkeit gegenüber mir gezeigt hat. Plan gefasst mit ihm Schluss zu machen, habe ich schon in den Pfingstferien dieses Jahres. Wollte ihm aber noch eine Chance geben, um zu sehen, ob sich noch etwas entwickelt.

Letzten Samstag habe ich mich in einen guten Freund von ihm verliebt und er sich in mich. Wir kennen uns auch schon genauso lange, wie ich meinen Exfreund, jedoch hats erst letzte Woche gefunkt.

Mein Exfreund weiß das jetzt auch, dass wir schon zusammen sind und hat gemeint, dass er es verstehen kann und dass er aber trotzdem Zeit braucht, um das zu verkraften.
Und dass er uns den Rücken freihalten will, wenn andere etwas gegen uns sagen.

Jedoch haben wir von anderen Freunden gehört, dass mein Ex total am Boden zerstört ist. Und dass er sich selbst fertig macht.
Wir machen uns richtig Sorgen um ihn und überlegen uns, ob wir überhaupt zusammen sein sollten.
Eigentlich ist und war mein Ex nicht der Typ dafür, dass er so Gefühle zeigt. Vor allem deshalb weil ich ihm eigentlich die letzten 6 Monate scheißegal war und er mich sehr oft verletzt hat. Ich weiß auch nicht, was jetzt der wirkliche Grund dafür ist... ob eventuell sein Ego angekratzt ist, da er über meinen neuen Freund nicht oft nette Worte verloren hat.
Als ich mit ihm Schluss gemacht habe, hats ihn auch nicht interessiert und er war fast schon erleichtert.

Ich weiß nicht was ich machen soll... Ich will auch meinen neuen Freund nicht verlieren, da ich ihn über alles liebe. Wir passen sehr gut zusammen. Wir sind eigentlich beide sehr ruhig und besonnen. Auch eher schüchtern....
Er kümmert sich wahnsinnig lieb um mich und ich versuche ihm das zurückzugeben.

Was haltet ihr davon?
LG Vivi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club